objects loader

Ganges Kreuzfahrt – spirituell und berührend

Der Ganges gilt als Lebensader Indiens und wir als heiliger Fluss verehrt. Auf einer Ganges Flusskreuzfahrt durch Indien können Sie sich ein Bild von der „Göttin Ganges“ machen, dem hinduistische Mönche und Pilger eine ganz besondere Wirkung nachsagen. An den Ufern des Ganges und in den Pilgerstätten erleben Sie Indien mit all seiner spirituellen Faszination. Auch in den lebendigen Metropolen Kalkutta und Delhi machen Sie mit einem besonderen Volk, seiner Kultur und den freundlichen Menschen Bekanntschaft.

Erleben Sie auf einer Ganges Kreuzfahrt Indien mit allen Sinnen!

Ganges Kreuzfahrt auf dem heiligsten aller Flüsse

Aus ganz Indien reisen Pilger und Mönche zum heiligsten aller Flüsse, dem Ganges. Von seinem Ursprung am Fuß des Himalaya bis zur Mündung in den Indischen Ozean ist der Strom 3.000 Kilometer lang. Auf Ihrer Ganges Kreuzfahrt werden Sie erfahren, welche Wirkung der glückverheißende Fluss auf das tief gläubige Volk ausübt. Aus europäischer Sicht mag der Ganges einfach ein breiter, brauner Fluss sein. Doch erst, wenn Sie selbst eine Ganges Flussreise machen, wird Ihnen die ganze Bedeutung von „Ganga Mata“, der Göttin des Ganges, bewusst. Auf der einen Seite der Hinduismus und der Glaube an die Wiedergeburt, auf der anderen Seite die modernen und riesigen Großstädte Mumbai, Neu-Delhi oder Kalkutta. Die Faszination Indiens liegt in seinen Gegensätzen.

Ruhig und spirituell, bunt und laut – Erleben Sie Indien auf einer Ganges Kreuzfahrt in all seiner Vielfalt!

Pilgerstädte am Ganges

Von den sieben Pilgerstädten, in denen den Hindus ihrem Glauben nach Erlösung gewährt wird, liegen drei am Ganges: Vanasi, Haridwar und Allahabad. Die bedeutendste, Vanasi, werden Sie auf Ihrer Ganges Kreuzfahrt kennen lernen. Dieser Pilgerstadt kommt eine besondere Bedeutung zu, denn an dieser Stelle fließt der Ganges über eine Länge von knapp fünf Kilometern von Süden nach Norden. Exakt das ist der Grund, weshalb dieser Ort als besonders glückverheißend gilt und warum so viele Menschen aus ganz Indien eben genau hier ein rituelles Bad nehmen wollen. Für sie ist die Pilgerstadt das Zentrum des Universums. Ein Bad im Ganges dient der spirituellen Reinigung und Heilung von Krankheiten und soll außerdem die Chance auf eine Wiedergeburt erhöhen.

Tempel und Klöster vermischt mit Relikten aus der Kolonialzeit

Indien berührt und bereichert – sagt jeder, der schon einmal in dieses Land gereist ist. Diese Erfahrung können Sie bei Ihrer Ganges Kreuzfahrt teilen, denn Sie besuchen ein Land mit einer der ältesten und vielfältigsten Kulturgeschichte der Welt. Hinduismus, Buddhismus, Jainismus oder Sikhismus spielen eine wichtige Rolle, gleichzeitig erkennt man viele Relikte aus der britischen Kolonialzeit. Ob Hare Krishna Tempel, Terrakotta-Tempel oder die Ruinen der Jami-Moschee, die Zahl der Gebetsstätten ist groß und viele gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders Kalkutta, einstige Hauptstadt Indiens und Heimat Mutter Theresas, ist durch seine Bedeutung als Handelshafen der britischen Ostindien-Kompanie im 17. und 18. Jahrhundert stark vom Kolonialismus geprägt.

Erleben Sie eine kulturelle Ganges Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen!

Ganges Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Goldene Tempel, heilige Feuer und buddhistische Klöster
  • Pilgerstädte am Ganges, Kalkutta und Delhi
  • Inseln und Flussfahrten auf dem Ganges
  • Geländewagen-Ausflüge und Stadtrundfahrten
  • Inlandsflüge inklusive

Die schönsten Ganges Kreuzfahrten von Phoenix Reisen.

Renoir
Renoir

Seine - La Belle France

Paris – Vernon - Rouen -  Honfleur – Paris

Dauer: 10 Tage

Geschenk 200 €

Dreibett außen Colmardeck p.P. ab

999 €

Termin wählen
Amadeus-Diamond
Amadeus Diamond

Höhepunkte auf der Seine

Paris – Caudebec-en-Caux – Rouen – Paris

Dauer: 7 Tage

Zweibett außen (vorne) Haydn-Deck p.P. ab

1.099 €

Termin wählen

Weitere Highlights einer Ganges Kreuzfahrt

Kalkutta liegt am Ganges

Das wuselige Treiben ist typisch für indische Großstädte, und davon gibt es in Indien jede Menge. Nicht weniger als 10 Städte haben zwischen 3 und 13 Millionen Einwohner. Das ist bei einem Land, dessen Gesamtbevölkerung zuletzt bei 1,2 Milliarden lag und weiterhin stark wächst, kein Wunder. Viele Menschen auf den Straßen und das tägliche Verkehrschaos sind deshalb „normal“. Doch inmitten aller Hektik gibt es auch die ruhigen Orte zum Beten und Meditieren. Diese typische Mischung einer indischen Großstadt erleben Sie auf Ihrer Ganges Kreuzfahrt auch in Kalkutta. Die einstige Hauptstadt Indiens, deren berühmteste Bürgerin Mutter Theresa war, liegt an der Mündung des Ganges in den Indischen Ozean und ist voller kultureller Höhepunkte, darunter das historische Regierungsviertel und das Victoria Memorial, die St. Paul's Cathedral und natürlich das Wahrzeichen Kalkuttas, die Haora-Brücke. Diese 1943 erbaute Fachwerkbrücke gilt als verkehrsreichste Brücke der Welt und misst ganze 656 Meter. Damit zählt sie zu den längsten Auslegerbrücken der Welt.

Die indische Küche – genussreiche Ganges Kreuzfahrt

Die Vielfalt der indischen Küche ist weltweit bekannt. Während einer Ganges Kreuzfahrt haben Sie bei einem Dorf- oder Marktbesuch die Möglichkeit, zu schnuppern und schmecken. Neben ihrer Gastfreundlichkeit sind die Inder besonders für die scharf gewürzten Speisen bekannt. Gewürze spielen in der indischen Küche eine elementare Rolle. Die Art und Intensität, mit der sie zum Einsatz kommen, ist regional unterschiedlich. Während man an der heißen Südspitze Indiens sehr scharf kocht, bevorzugt man im milden Norden und je weiter man Richtung Himalaya kommt, weniger scharfe Gerichte. Eine große Rolle spielt der Verzicht auf Fleisch. Die meisten Hindus sind aufgrund ihres Glaubens Vegetarier. Absolutes Tabu ist der Verzehr von Rindfleisch, weil der Kuh im Hinduismus eine besondere Bedeutung zukommt. In überwiegend muslimisch geprägten Landesteilen verzichtet man dagegen aus Glaubensgründen auf Schweinefleisch. Somit wird klar, warum in der indischen Küche hauptsächlich mit Lammfleisch gekocht wird. Typisch für indische Mahlzeiten sind deshalb Lamm, Curry und Reis, die in vielen raffinierten Varianten zubereitet werden. Längst haben die indische Kochkunst und immer mehr indische Rezepte auch Einzug in westliche Küchen gehalten.

Freuen Sie sich auf eine Ganges Flusskreuzfahrt mit vielen kulinarischen Genüssen!

Ganges Flussreise in die Heimat des Yoga

Eine Ganges Kreuzfahrt ist eine Reise ins Mutterland des Yoga, eine indische philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen umfasst. Längst hat sich Yoga über die Grenzen Indiens in alle Welt ausgebreitet und verhilft Menschen weltweit zu mehr Kraft, Ruhe und Ausgeglichenheit. Dabei handelt es sich bei Yoga um nichts anderes, als einen Weg zur Selbsterkenntnis zu finden. Im Hinduismus gibt es viele Namen für die verschiedenen Yoga-Wege, die den Menschen je nach Veranlagung angepasst sind. Denn im Gegensatz zu Europa, wo unter dem Begriff Yoga oft einfach nur körperliche Übungen (sogenannte Asanas) verstanden werden, legen die indischen Ursprünge ihren Schwerpunkt auch auf die geistige Konzentration mit entsprechenden Atemübungen (Pranayama) bis hin zur vollkommenen Askese. Wenn Sie also auf Ihrer Ganges Kreuzfahrt den einen oder anderen Yogi regungslos im Lotussitz vor einem Tempel sitzen sehen, können Sie sicher sein, dass er seine innere Ruhe längst gefunden hat.

Erleben Sie eine inspirierende Ganges Flussreise mit Phoenix Reisen nach Indien!