Zur Startseite Phoenix Reisen Bonn - Kreuzfahrten und Flugreisen
 
Dreharbeiten an Bord von MS Artania auf den Reisen "Rund um Südamerika"

Zum Phoenix-Onlineshop
  hier stöbern

Sonderreise Israel mit Oper "La Traviata"

 
Jerusalem, Felsendom
Jerusalem
Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken
Jerusalem, Felsendom
TLVTRB | Israel | Rundreisen Israel |

Israel
  • Einwöchige Sonderreise durch Israel mit Verdi Oper „La Traviata“
    „Kultur, Geschichte, Land & Leute heute“ (HP)
 
 
Zum Beispiel: (Preise p. P.)
buchen
Dieses Angebot per E-Mail verschicken
merken
drucken

Ihre Reise

Leistungen

Termine & Preise

Zielgebietsinfo

Tourverlauf
Eine spektakuläre Reise ins „Land der Bibel“. Neben den historischen Sehenswürdigkeiten der Heiligen Stadt Jerusalem und den Naturereignissen des Negev erleben Sie auf dieser einzigartigen Rundreise die pulsierende, moderne und kulturreiche Metropole Tel Aviv. Sie erhalten während ausgewählter Restaurantbesuche einen kulinarischen Eindruck dieses mit Einwanderern aus über 120 Nationen entstandenen „Schmelztiegels“ im Nahen Osten. Sie haben die Möglichkeit auf  Weinproben, u.a. bei einem der zahlreichen Produzenten des Landes, die landestypischen Erzeugnisse der Region zu kosten. Als Höhepunkt der Reise besuchen Sie schließlich am Toten Meer die Verdi-Oper „La Traviata“, vor der eindrucksvollen Kulisse der Felsenfestung von Masada. Israel gestern und heute, eine besondere Reise in ein besonderes Land!

Donnerstag, 12.06.2014: Deutschland – Tel Aviv
Flug von Deutschland zum internationalen Flughafen Ben Gurion nach Tel Aviv. Empfang durch die örtliche Reiseleitung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Tel Aviv. Zum Abendessen werden Sie in einem ausgewählten Restaurant an der schönen Strandpromenade der Metropole erwartet.

Freitag, 13.06.2014: Tel Aviv und die alte Kreuzritterfestung von Jaffa
Nach einem Frühstück fahren Sie heute zunächst zur „Halle der Unabhängigkeit“, wo Staatsgründer Ben Gurion vor nunmehr 66 Jahren den Staat Israel ausrief. Entlang des Rothschild Boulevards spazieren Sie ein Stück durch Tel Avivs sogenannte „Weiße Stadt“, dem Viertel, wo sich auch die historischen Ereignisse dieser Zeit abspielten. Anschließend fahren Sie zur ehemaligen Kreuzritterfestung mit dem Hafen von Jaffa. An dieser Stelle wurde eine wunderschöne Altstadt mit modernen Boutiquen und zahlreichen Cafes und Restaurants errichtet, von deren alten Befestigungsmauern Sie einen wunderschönen Panoramablick über das moderne Tel Aviv mit der kilometerlangen Promenade genießen. Im Restaurant „Dr. Shakshuka“ werden Sie zu einem Mittagessen der traditionellen jüdischen Küche Nordafrikas eingeladen. Danach besuchen Sie das Ilna Goor Museum mit einer Sammlung moderner Skulpturen der beachteten israelischen Bildhauerin. Der anschließende Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Für den Abend empfiehlt Ihnen unsere Reiseleitung einige der stadtbekannten Restaurants (optional, nicht inklusive) sowie anschließend an einer der zahlreichen Abendveranstaltungen Tel Avivs teilzunehmen. So haben Sie z.B. die Auswahl zwischen modernem Ballet-, Theater- oder Philharmonieaufführungen  (optional, nicht inklusive. Die Karten erhalten Sie nach Verfügbarkeit über die Reiseleitung vor Ort).

Samstag, 14.06.2014: Tel Aviv – Mittelmeerküste – Caesarea – Karmelgebirge – Akko – Tel Aviv
Ein Tagesausflug in die nördlich von Tel Aviv gelegene Küstenregion steht auf Ihrem heutigen Programm. Zunächst besuchen Sie an der Küste die römischen Ausgrabungen von Caesarea. An dieser Stelle soll sich einst auch die größte Hafenbefestigung der Antike befunden haben, die laut neuster Erkenntnisse dem weichen Sandboden und den Fluten des Mittelmeeres zum Opfer viel. Anschließend fahren Sie hinauf ins Karmelbebirge, wo ein Mittagessen auf einem der Weingüter der Region für Sie vorbereitet ist. Selbstverständlich haben Sie dort die Gelegenheit, die produzierten Hausweine zu kosten. Weiter geht es am Nachmittag zur alten Kreuzritterfestung von Akko, mit dem wunderschönen Hafen. Am späten Nachmittag sind Sie zurück in Ihrem Hotel in Tel Aviv. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Sonntag, 15.06.2014: Tel Aviv – Negev Wüste – Totes Meer
Heute geht die Fahrt in den Süden des Landes über Beer Sheba in die Wüste Negev, wo Sie zunächst zur gigantischen Kraterlandschaft Mizpeh Ramon fahren. Bei der Aussicht vom Besucherzentrum auf die faszinierende Umgebung erscheint ein Vergleich mit dem Grand Canyon angebracht. Sie sehen mit dem Zin Valley und En Avdat weitere spektakuläre Wüstenlandschaften in der Umgebung. Danach sehen Sie den Kibbutz, in dem Staatsgründer Ben Gurion jahrelang lebte sowie die dortige Universität. Weiter geht die Fahrt hinunter zum 400 Meter unter dem Meeresspiegel gelegenen Toten Meer, wo Sie in einem der dortigen Kur- und Badehotels wohnen werden.

Montag, 16.06.2014  Totes Meer
Vormittags haben Sie die Möglichkeit zu einer Jeep-Tour nach Sodom am südlichen Rand des Salzsees, wo der Erzählung nach Lots Frau zur Salzsäule erstarrt ist. Zwischen den einzigartig geformten Felsformationen durchqueren Sie die dortige Wüstenlandschaft und besuchen eine Farm, deren frisch produzierte Erzeugnisse wie Käse, Wein und Olivenöl für Sie zum Probieren gereicht werden (fakultativ, nicht inklusive ca. € 45,- pro Person). Ansonsten nutzen Sie den Vormittag zu einem Bad im Toten Meer. Nachmittags besuchen Sie die hoch über dem Toten Meer thronende Herodes-Festung Masada, die Sie mit einer Seilbahn erreichen. Nach dem Abendessen werden Sie Zeuge der Verdi-Oper „La Traviata“ vor der einzigartigen Kulisse von Masada. Ihre Plätze der mittleren Kategorie sind bereits für Sie reserviert.

Dienstag, 17.06.2014: Totes Meer – Jerusalem
Der Vormittag steht nochmals zur freien Verfügung.  Die Abfahrt in die Heilige Stadt Jerusalem erfolgt mittags. Auf der Fahrt zu Ihrem Hotel halten Sie auf der Anhöhe des Skopus Berges, von wo Sie eine herrliche Aussicht auf Jerusalem genießen. Anschließend nehmen Sie in einem ausgesuchten Restaurant Ihr Mittagessen ein. Der Nachmittag steht im Zeichen der historischen Altstadt von Jerusalem. Sie sehen die Klagemauer an der Westwand des Jüdischen Tempels auf der sich oberhalb des Tempelberges der Felsendom mit der Al-Akza-Moschee befindet. Sie spazieren durch die Gassen des Bazars und über die Via Dolorosa, dem Kreuzweg Christi, bis zur Grabeskirche.

Mittwoch, 18.06.2014: Jerusalem
Den Vormittag nutzen Sie heute zu einem ausführlichen Besuch des Israel Museums. Auf der Führung begutachten Sie neben Funden aus prähistorischer und biblischer Zeit die Ausstellungen moderner und jüdischer Kunst. Anschließend fahren Sie ins Ha’Ella Valley in den umliegenden Judäischen Bergen, wo Sie zum Mittagessen in einer sogenannten Wein-Boutique erwartet werden. Auf der Rückfahrt zeigt Ihnen Ihr Reiseführer besonders sehenswerte Landschaften in der Umgebung Jerusalems. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, bis Sie am Abend zu einem gemeinsamen Farewell-Dinner in besonderer Atmosphäre erwartet werden.

Donnerstag, 19.06.2014: Jerusalem – Deutschland
Die Fahrt von Ihrem Hotel in Jerusalem zum Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv sollte weniger als eine Stunde in Anspruch nehmen. Ihre Reiseleitung verabschiedet Sie dort am Flughafen. Bei später Abreise mit Rückflug in der Nacht auf Freitag (airberlin nach Berlin-Tegel oder München) steht Ihnen das Zimmer in Ihrem Hotel bis zur Abholung zur Verfügung. Den gesamten Tag können Sie in Jerusalem frei verbringen.

Termine
Donnerstag
12.06. - 19.06.2014
Code TLVTRB für Flüge ab/bis Hamburg, Berlin, Köln, Saarbrücken, Nürnberg, Stuttgart, München, Zürich, Wien.
Code TLVTRA für Flüge ab/bis Düsseldorf & Frankfurt 
 
 

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Israel benötigen Deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.  Kinder unter 16 Jahren müssen einen Kinderausweis mit Lichtbild besitzen. Im Kinderausweis muss als Nationalität  "Deutsch" vermerkt sein. Gäste, die vor dem 01.01.1928 geboren sind benötigen ein Visum. Dieses Visum wird von der Botschaft des Staates Israel - in 14193 Berlin, Auguste-Viktoria-Str. 74-78, Tel. 030 89045507 - erteilt. Nicht-EU-Bürger und EU-Bürger anderer Staaten erkundigen sich bitte bei dem zuständigen Konsulat oder bei der israelischen Botschaft über die jeweiligen Einreisemodalitäten/dokumente .
Weitere Informationen siehe Zielgebietsinfo!
Zug zum Flug
Es berät Sie:
Team Orient & Strand
+49 (0228) 9260-88