Alle in einem Boot – Orientspezialisten unter sich

Die Organisatoren der Phoenix Orientreisen

Wenn jemand weiß, wie man Nil- & Orientreisen so organisiert, dass sie wie am Schnürchen klappen, dann ist es unser Team “Orient” in Bonn. Die bunte Truppe beschäftigt sich mit allem, was eine Reise in der Ferne ausmacht: Flüge, Schiffe, Ausflüge, Kultur und Erholung. Applaus, bitte! 

DÖRTE HÜLSBECK
Während meines Urlaubes hat mich 1993 der “Orient Virus” gepackt. Die Eindrücke, die ich während einer klassischen Nilkreuzfahrt in Ägypten gewann, waren so überwältigend, dass ich mich auch beruflich diesem Zielgebiet widmen wollte. Als Reiseverkehrskauffrau bewarb ich mich bei Phoenix Reisen und hatte das Glück, das Team “Orientreisen” ergänzen zu dürfen. Seit 25 Jahren bin ich nun schon Teil dieser “Phoenix-Familie” und trage zum Gelingen unserer Reisen in den Orient bei. Zu meinem Aufgabenbereich gehören neben der telefonischen Beratung die  Buchungen der Linienflüge nach Ägypten sowie die Abwicklung interessanter Rundreisen durch kulturreiche Länder wie Israel, Jordanien, Usbekistan oder den Iran. Diese sehr abwechslungsreiche Arbeit in einem tollen Team bereitet mir täglich große Freude und auch privat verbringe ich meinen Urlaub immer noch sehr gerne im Orient. Ich würde mich freuen, wenn ich Ihre Neugierde auf dieses tolle Zielgebiet geweckt habe!

DIMITRA SERIFI-THUN
Mein größter Wunsch seit Kindertagen war es immer, ferne Länder zu bereisen und fremde Kulturen kennenzulernen. Deshalb war für mich der einzig vorstellbare Beruf nur im Tourismus möglich. Glücklicherweise ergatterte ich nach meiner Ausbildung im Reisebüro und erfolgreichem Fernstudium vor nun genau 15 Jahren einen Job bei Phoenix. Endlich durfte ich Reisen zusammenstellen, kalkulieren, Stammdaten erfassen, Kataloge und Werbung gestalten. Ein vielfältiger Aufgabenbereich rund um das faszinierende Produkt des Orients. Selbstverständlich habe ich mich auch persönlich von unseren schönen Reisen überzeugen können. Auch freue ich mich bald meinen Kindern die einzigartigen Pyramiden, den herrlichen Nil und die farbenfrohe Unterwasserwelt des Roten Meeres zu zeigen. Dazu eigenen sich unsere schönen neuen First-Class-Nilschiffe, aber auch die traumhaften Hotelanlagen in Hurghada oder Sharm el-Sheikh. Vielleicht sehen wir uns ja demnächst in Ägypten!

KAI KRÄMER
Seit meinem Praktikum vor über 25 Jahren gehöre ich der schon berühmten “Phoenix-Familie” an, die sich trotz der gewachsenen Größe nicht verändert hat. In meinem beruflichen Werdegang ist besonders hervorzuheben, dass ich in dieser Zeit eine Vielzahl toller Menschen und Kollegen in den Ländern des Orients kennengelernt habe, die uns bis heute auf unserem Weg begleiten, die wunderschönen Reisen und Nilkreuzfahrten für unsere Gäste organisieren und anbieten zu können. Mein Tipp: Werfen Sie unbedingt einen Blick in unseren neuen Katalog “Orient 2020”, der in diesen Tagen erscheint.

NICOLE SÉNARD
Nach der Ausbildung im Reisebüro und einem touristischen Studium wollte ich bei einem Reiseveranstalter arbeiten. Ich hatte Glück und landete vor 15 Jahren im Team Orient der “Phoenix-Familie”. Durch den freundschaftlichen Umgang mit den Kollegen im Büro und in den Zielgebieten macht es täglich Spaß, an der Planung und Durchführung unserer Reisen beteiligt zu sein. Auch mein 6-jähriger Sohn ist bereits großer Fan der schönen Hotelanlagen am Roten Meer und der faszinierenden Unterwasserwelt. Sein großer Wunsch ist, die Pyramiden von Gizeh zu sehen. Auch ich würde mich freuen, Sie bald als Gast in Ägypten oder einem anderen Land des Orients begrüßen zu dürfen!

NICOLE HARTMANN
2001 wurde ich in die “Phoenix Familie” aufgenommen und bin mitverantwortlich für unsere Kreuzfahrten auf dem längsten Fluss der Welt und für die Rundreisen im Orient. Es macht mir große Freude mit meinen Kollegen in Ägypten, Marokko und natürlich in Bonn Ihre Reise vorzubereiten: Sei es, Sie als unseren Gast zu beraten, Preise zu kalkulieren, Stammdaten im Buchungssystem anzulegen oder ein Team-Event mit und für meine Kollegen zu planen. Den Team-Geist unter den Kollegen im Büro, den Umgang und Kontakt mit Menschen verschiedenster Kulturen im Orient schätze ich sehr. Privat nehme ich gern ein Konzert eines guten Künstlers zum Anlass, um für mich noch unbekannte Flecken dieser Erde zu bereisen und kennenzulernen.