BRÜCKEN – Giganten des Alltags

1. Öresundbrücke

Eine geniale Kombination aus Brücke, künstlicher Insel und Tunnel verbindet Malmö (Schweden) mit Kopenhagen (Dänemark). Die Öresundbrücke ist mit 7.845 Metern die weltweit längste Schrägseilbrücke, die Straßenund Bahnverkehr kombiniert. Die Konstruktion basiert darauf, dass die Brücke in den unterirdischen Drogdentunnel übergeht. Dazu wurde die künstliche Insel Peberholm geschaffen, die in der Meerenge zwischen Dänemark und Schweden liegt, und die Brücke mit dem Tunnel verbindet. Die Landesgrenze verläuft übrigens auf der Brücke.  

2. Golden Gate Bridge

Die Brücke über das goldene Tal ist das Wahrzeichen der Bucht von San Francisco. Die Golden Gate Bridge verbindet San Francisco mit dem Marin County und dem Napa- und Sonoma Valley. Bewundert wird an dieser Brücke die Harmonie von Technik und Landschaft – sie ist die meistfotografierte Brücke weltweit. Bei ihrer Eröffnung 1937 war sie mit einer Hauptstützweite von 1.280 Metern die längste Hängebrücke der Welt. Die bautechnische Meisterleistung liegt darin, dass die Brücke die Bucht von San Francisco mit nur einem, zwischen zwei riesigen Pfeilern liegenden Tragwerk von 1.300 Meter Länge überspannt, und die Pfeiler in 30 Meter Wassertiefe verankert wurden.

3. Hamburg

Keine Stadt in Europa hat mehr Brücken als Hamburg. Brückenexperten streiten sich, ob Hamburg sogar den absoluten Mengenrekord weltweit hält. Sicher ist, dass in Hamburg mehr Brücken stehen als in Venedig und Amsterdam zusammen. Die Stadt gibt ihre Zahl mit ungefähr 2.500 an. Die genaue Anzahl der Brücken in Hamburg weiß jedoch niemand.

4. Tower Bridge

Sie ist die berühmteste Klappbrücke der Welt: die Tower Bridge über die Themse in London. Das Besondere an ihr: Obwohl über sie eine Hauptverkehrsstraße führt, hat der Schiffsverkehr immer noch Vorrang. Bei der Durchfahrt von größeren Schiffen werden die beiden mittleren Brückenteile gerade so weit hochgeklappt, dass das jeweilige Schiff hindurchfahren kann. Komplett geöffnet (bis 86 Grad) wird die Brücke meist nur zu besonderen Anlässen wie z.B. 1965 für den Trauerzug von Winston Churchill.

5. Rendsburger Hochbrücke

Die zwischen 1911 und 1913 erbaute Rendsburger Hochbrücke überspannt den NordOstsee-Kanal zwischen Rendsburg und Osterrönfeld und war 99 Jahre lang die längste Eisenbahnbrücke Deutschlands. Außerdem trug sie eine angehängte Schwebefähre für den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr, die seit einem Unfall 2016 außer Betrieb und mittlerweile abgehängt ist.  

6. Brooklyn Bridge

Die Brooklyn Bridge in New York City ist eine der ältesten Hängebrücken in den USA. Zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung 1883 war sie die längste Hängebrücke der Welt und übertraf alle zuvor errichteten in ihrer Länge um mehr als 50 Prozent. Für die New Yorker ist sie die “Sehnsuchtsbrücke“, die in das Herz von Manhattan und in den Traum von einem besseren Leben führt.

7. Pont Jacques Chaban-Delmas

Wenn sie ihre “Pforten” für die großen Schiffe öffnet, wirkt die Pont Jacques Chaban-Delmas in Bordeaux wie ein riesiges Tor. Der Mittelteil der Brücke kann auf eine lichte Höhe von 53 Meter gehoben werden und damit gehört sie zu den größten Hubbrücken der Welt. Die Brücke aus dem Jahr 2013 ermöglicht die Passage von Kreuzfahrtschiffen (sogar MS ARTANIA) auf der Garonne bis zur Altstadt von Bordeaux. Das Anheben bzw. Absenken der Brückentafel dauert zwar nur jeweils zwölf Minuten, dennoch bleibt die Brücke aus Sicherheitsgründen jeweils für eine bis zweieinhalb Stunden für die Schifffahrt geöffnet. Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer müssen dann warten.   

8. Drei Brücken, zwei Kontinente, eine Stadt

Der Bosporus wird in Istanbul gleich von drei Brücken überspannt, die den europäischen mit dem asiatischen Teil der Stadt verbinden. Die “Brücke der Märtyrer des 15. Juli” ist die älteste, sie wurde 1973 eröffnet. 1988 folgte die Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke. Die dritte Brücke im Bunde wurde 2016 nach nur drei Jahren Bauzeit fertiggestellt: die Yavuz-Sultan-Selim- Brücke. Sie gilt als Prestige-Projekt der Türkei.  

9. Sydney Harbour Bridge

„Kleiderbügel“ – so nennen die Einheimischen liebevoll die Sydney Harbour Bridge, die zu den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt gehört. Die Brücke wurde 1932 offiziell eröffnet und verbindet die Nord- und Südküste Sydneys miteinander. Wer die Brücke aus einer ganz besonderen Perspektive erleben möchte, kann bei einer Klettertour das Meisterwerk der Ingenieurkunst erklimmen. In 134 Meter Höhe über den Gewässern des Port Jackson wird diese Mühe mit einem atemberaubenden Panorama-Blick belohnt.   

10. Jiaozhou-Bucht-Brücke

In Asien finden sich viele Rekordbrücken. So auch die Jiaozhou-Bucht-Brücke im Osten Chinas. Im Guiness-Buch der Rekorde ist sie mit einer Länge von 42 km als die längste über Wasser führende Brücke der Welt aufgeführt. Sie verbindet die Städte Qingdao und Huangdao von drei Seiten. Eine Besonderheit der Konstruktion ist die Kreuzung der Fahrbahnen über der Meeresbucht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.