Flottentreffen mit Jubiläum

Flottentreffen mit Jubiläum in Bremerhaven

Am 25. Juli 2018 war es wieder soweit: die Phoenix-Flotte brachte rund 800 Meter maritime Eleganz an die Bremerhavener Columbuskaje. Neben dem gemeinsamen Treffen von AMADEA, ALBATROS, ARTANIA und DEUTSCHLAND gab es auch ein besonderes Jubiläum zu feiern, denn seit 30 Jahren gilt Bremerhaven als heimlicher Heimathafen des Bonner Kreuzfahrtveranstalters, nachdem die Liaison im Jahre 1988 mit der Erstabfahrt der unvergesslichen TS MAXIM GORKI begann. Fortan zählte die Stadt an der Wesermündung immer öfter zu den Ausgangs- oder Endzielen der weltweiten Reiserouten von Phoenix Reisen. Heutzutage zählt das Columbus Cruise Center ca. 50 Phoenix-Anläufe im Jahr. Deshalb ließen es sich die Stadtväter Bremerhavens sowie Bremens nicht nehmen, diese große Treue im Rahmen des Flottenanlaufs besonders zu würdigen. In einer Zeremonie vor den Schiffen und zahlreichen Pressevertretern wurde ein symbolischer Jubiläumsteller von Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz an Direktor Schiffsreisen Michael Schulze überreicht. Auch die drei Phoenix-Geschäftsführer ließen es sich nicht nehmen, sich in bekannter Einschiffungsmanier mit Steuerrad und Rettungsring ablichten zu lassen. Allerdings hieß es für sie dann nicht “Leinen los”, sondern die drei mussten wieder zurück in die Zentrale nach Bonn und haben den abfahrenden Gästen von der Pier aus eine gute Reise gewünscht.

Jubiläumstreffen 30 Jahre Phoenix & Cruise Center Bremerhaven
Flottentreffen 2018 in Bremerhaven

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.