Food-Fotografie an Bord – Tipps von der Expertin

Tipps für das perfekte Bild

FOOD-FOTOGRAFIE

Noch nie war es so einfach,
besondere Momente & Motive
mit dem Smartphone zu
fotografieren. Neben Landschaften,
Sehenswürdigkeiten & Personen
ist Essen das beliebteste Motiv
auf Reisen. Damit Ihnen
bei Ihrer nächsten Kreuzfahrt
das perfekte Genuss-Bild
gelingt, gibt Ihnen unsere
Expertin MissGliss hilfreiche
und leicht umsetzbare Tipps
zum Nachmachen & Ausprobieren.
Machen Sie mit bei unserem
kleinen Foto-Workshop!

1. Tipp

Achten Sie auf das Licht

Die schönsten Foto-Ergebnisse bekommt man mit natürlichem Licht, also Tageslicht. Bestens geeignet sind die Zeiten am frühen Morgen oder Abend, während der sogenannten “Blauen Stunde“ nach dem Sonnenaufgang bzw. zwischen Dämmerung und Sonnenuntergang. Dann ist die Lichtstimmung besonders schön. Außerdem eignet sich ein leicht bedeckter Himmel besser als helle  Sonneneinstrahlung, da es zu harten Schattenwürfen kommen kann, was in manchen Fällen trotzdem charmant aussehen kann. Weiches Licht von der Seite bewirkt, dass das Essen plastischer wirkt und sehr natürlich aussieht.

3. Tipp

Wählen Sie einen Ausschnitt

Probieren Sie es aus: Detailaufnahmen sind wunderschön, wenn Sie das Motiv als Ausschnitt anschneiden. Wählen Sie den sogenannten “Goldenen Schnitt”. Dafür teilen Sie ihr Foto in drei Spalten auf und setzen das Motiv ins linke oder rechte Drittel, auch gerne mal nach oben oder unten versetzt, das wirkt dynamisch. Ein mittig-gesetztes Motiv kann schnell langweilig wirken. Seien Sie mutig – es lohnt sich  und spielen Sie damit. Servietten sind ein wunderbares und einfaches Dekorationsmittel und immer vorhanden. Falten Sie sie auseinander und drapieren Sie sie neben dem Teller. Das gibt Struktur und das Bild wirkt lebhaft. Bringen Sie außerdem Bewegung ins Spiel, etwa eine Hand, die gerade das Besteck aufnimmt oder eine andere Handlung ausführt. Ein gefülltes Wein- oder Wasserglas, eine Karaffe oder speisende Menschen im Hintergrund bringen zusätzlich Atmosphäre ins Bild.

5. Tipp

Benutzen Sie Schärfentiefe

Gehen Sie mit dem Handy ganz nah an das Hauptmotiv  heran (das Gericht, den Teller, das Glas etc.) und tippen Sie darauf für den Fokus (siehe Tipp 2). Vorder- und Hintergrund werden so unscharf und Ihr Objekt der Begierde wird schön in Szene gesetzt.

2. Tipp

Nehmen Sie verschiedene Blickwinkel ein

Spannend und interessant wird ein Bild, wenn Sie eine besondere Perspektive einnehmen. Schön ist zum Beispiel, wenn die Speisen von oben abgebildet werden – aus der Vogelperspektive. Das wirkt besonders ansprechend, wenn sich eher flache Speisen auf dem Teller befinden oder Sie einen ganzen Tisch mit vielen Speisen abbilden möchten. Räumliche Tiefe bekommt das Bild, wenn Sie es auf gleicher Höhe fotografieren – also auf Augenhöhe. Diese Variante eignet sich besonders für getürmte Speisen wie Desserts, Burger, Sandwiches oder mehrschichtige Torten. Stellen Sie  das Smartphone auf dem Tisch ab und versuchen Sie mit Gläsern, Karaffen oder Blumen im Hintergrund zu spielen und sie so in Szene zu setzen, dass Harmonie ins Bild kommt. Ihrem persönlichen Geschmack und Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Fotos aus einem natürlichen Blickwinkel heraus ziehen den Betrachter mit ins Geschehen ein, als würde man selbst am Tisch sitzen. Dieser Winkel gibt Ihnen viel Spielraum und kann zwischen 30-70 Grad liegen.

WICHTIG:

Den Fokus immer auf das Hauptmotiv stellen, indem Sie das Motiv auf dem Display mit dem Finger antippen!

4. Tipp

Spielen Sie mit Accessoires

Suchen Sie sich Accessoires und spielen Sie damit. Servietten sind ein wunderbares und einfaches Dekorationsmittel und immer vorhanden. Falten Sie sie auseinander und drapieren Sie sie neben dem Teller. Das gibt Struktur und das Bild wirkt lebhaft. Bringen Sie außerdem Bewegung ins Spiel, etwa eine Hand, die gerade das Besteck aufnimmt oder eine andere Handlung ausführt. Ein gefülltes Wein- oder Wasserglas, eine Karaffen oder essende Menschen im Hintergrund bringen zusätzlich Atmosphäre ins Bild.

Letzter Tipp

Genießen Sie es!

Bei allen Überlegungen für Ihr perfektes Foto: Denken Sie nicht zu lange darüber nach, probieren Sie es einfach aus und vergessen Sie vor lauter Fotografieren nicht, das köstliche Essen an Bord zu genießen.

Food-Fotografin & Bloggerin MissGliss

Sie hat den Blick für das Besondere und weiß, wie man Speisen und Genuss appetitlich in Szene setzt: Claudia Gliss präsentiert ihre Liebe und Leidenschaft für Kulinarik und Fotografie auf www.missgliss.de und ganz neu im Phoenix-Magazin. Dieses Mal mit dem Thema: Schritt-für-Schritt zum perfekten Genuss-Bild. Viel Freude beim Mitmachen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.