MS ASUKA Schwestern aka MS AMADEA und MS CRYSTAL HARMONY treffen sich

Schwestern unter sich

Im April kreuzten sich nach Jahren der “Familientrennung“ endlich wieder die Wege zweier Schiffe mit familiärem Hintergrund. Die Rede ist von MS AMADEA (gebaut 1991 in Japan als MS ASUKA für NYK-Cruise) und MS ASUKA II (NYK-Cruises, gebaut 1990 in Japan als MS CRYSTAL HARMONY).Mit der Übergabe von MS AMADEA im Jahre 2006 an Phoenix Reisen, übernahm der japanische Großkonzern NYK besagte MS Asuka II,um seinen Stammgästen auch weiterhin eine schöne Schiffsschwester für weltweite Kreuzfahrten anbieten zu können. Das seltene Treffen der Schwesternschiffe fand am Ende der AMADEA-Weltreise während der Durchfahrt im Golf von Aden am Horn von Afrika statt.

"Familientreffen" auf hocher See: MS AMADEA & MS ASUKA II.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.