Rundreise Aserbaidschan

Rundreise Aserbaidschan Schmelztiegel der Kulturen

GYDKAU | 7 Tage | 02.05.2019 - 09.05.2019

Baku - Lahic - Sheki - Ganja - Gobustan - Baku

3 Termine 3 Termine

Doppelzimmer
Halbpension inkl. Flug p.P. ab

1.349 €

Buchen
Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow

Ihre Reise

Wir laden Sie ein zu einem Besuch historischer Stätten an den Schnittstellen bedeutender Karawanen- und Handelswege entlang der alten Seidenstraße und zu einzigartigen Naturschauplätzen während unserer neuen siebentägigen Rundreise in die Kaukasus-Republik Aserbaidschan. Durch die geographische Lage als Nahtstelle zwischen Orient und Abendland wurde das strategisch wichtige Gebiet bereits 900 v.Chr. von den Mannäern als eigenständiges Staatsgebiet ausgerufen. Fortan unterwarfen im Laufe der Geschichte Perser, Griechen, Römer, Seldschuken, Mongolen und schließlich Russen, die Aserbaidschan später der Sowjetunion einverleibten, das Gebiet am westlichen Ufer des Kaspischen Meers. Entsprechend entwickelte sich das Land, das 1991 als souveräner Staat neu entstand, über viele Jahrhunderte zu einem Schmelztiegel, geprägt von unterschiedlichen Volksgruppen und Kulturen. Vor allem die Rohstoffförderung von Gas und Öl machen das heute wohlhabende Land zu einem begehrten Partner im internationalen Geschäft. Mit der Aserbaidschan Rundreise bauen wir das Angebot in die Region weiter aus. Bereits in unserem Angebot befinden sich Reisen in die Nachbarländer Iran, Armenien und Georgien.         

 

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Hinflug nach Aserbaidschan

Hinflug mit Lufthansa vom gewählten Abflughafen nach Baku. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel im Herzen der Hauptstadt.

2. Tag: Baku – Absheron

Nach dem Frühstück startet Ihr Besichtigungsprogramm mit einem Rundgang durch die von mächtigen Burgmauern umgebene Altstadt von Baku. Sie sehen schöne historische Gebäude alter Karawansereien, Moscheen, Bäder, Madresen und besuchen den Jungfrauenturm sowie den Shirvanshah-Palast. Am Nachmittag findet die Fahrt zur Halbinsel Absheron statt, wo Sie den zarathustrischen Feuertempel Ateshgah, die Festung Mardakan und den Feuerberg besichtigen. Die Übernachtung erfolgt in Ihrem Hotel in Baku.

3. Tag: Baku – Quba – Khinaluq

Heute unternehmen Sie eine Panoramafahrt außerhalb der Hauptstadt zu herrlichen Aussichtspunkten entlang der Küste des Kaspischen Meers bis zur Provinzstadt Quba. Auf der Weiterfahrt zu den abseits auf einem Bergkamm gelegenen, antiken Ausgrabungen von Khinaluq,  passieren Sie sehenswerte Landschaften der kaukasischen Bergregion Aserbaidschans. Am Nachmittag haben Sie Freizeit und können das sehenswerte Zentrum der Hauptstadt auf eigene Faust genießen.

4. Tag: Baku – Lahic – Sheki

Am Morgen verlassen Sie Baku in Richtung der südlichen Ausläufer des Kaukasus, dessen Gebirgszüge sich malerisch präsentieren. Erster Halt unterwegs sind das Diri-Baba-Mausoleum in Maraza und die Juma-Moschee. Anschließend geht es hinauf bis auf eine Höhe von ca. 2000 Metern, wo Sie das von spektakulärer Landschaft umgebene Örtchen Lahic besuchen, welches im 5 Jhd. vor Chr. gegründet wurde und für seine traditionelle Handwerkskunst  bekannt ist. Einige der hier  entstandenen Meisterstücke haben es bis in den Louvre geschafft. Hier wird noch ein alter Dialekt gesprochen, der dem persischen Farsi ähnelt. Der Tag endet mit der Ankunft in Ihrem Hotel in Sheki. 

5. Tag: Sheki – Kish

Sheki ist einer der historischen Höhepunkte Aserbaidschans, als wichtiges Handelszentrum an der alten Seidenstraße gelegen. Auf einem Spaziergang bewundern Sie heute die außergewöhnliche Architektur der historischen Bauten mit dem Sheki-Khan-Palast und den zwei alten Karawansereien mit dem Bazar. Am Nachmittag besuchen Sie den nahegelegenen Ort Kish mit dem Tempel, der am Ort der im 1. Jhd. durch den Apostel Eliseus gegründeten Kirche stehen soll.  Die Übernachtung erfolgt in Sheki.  

6. Tag: Sheki – Goygol – Ganja

Nach dem Frühstück verlassen Sie Sheki und halten auf Ihrer Weiterfahrt zunächst in Goygol, ehemals Helenendorf, einer durch schwäbische Auswanderer im 19 Jhd. gegründeten Siedlung.  Anschließend erreichen Sie Ganja, historisches und kulturelles Zentrum der Kaukasusregion Aserbaidschans. Die heute zweitgrößte Stadt des Landes wurde bereits vor über 2500 Jahren besiedelt. Sie sehen auf einem Rundgang den Markt mit Kirchen und Moscheen sowie das sogenannte „Flaschenhaus“.

7. Tag: Ganja – Gobustan – Baku

Am Morgen startet die Rückfahrt nach Baku. Mit den steinzeitlichen Felsgravuren und Malereien von Gobustan (UNESCO-Weltkulturerbe) und dem besonderen Naturschauspiel der berühmten Schlammvulkane stehen heute weitere Sehenswürdigkeiten auf dem Besuchsprogramm. Zurück in Ihrem Hotel in Baku lädt Sie abschließend Ihr Reiseführer zu einem Farewell-Dinner in ein traditionelles Spezialitätenrestaurant mit landestypischer Folklore.

8. Tag: Baku – Rückflug zum Heimatflughafen

Transfer am frühen Morgen zum Flughafen Baku und Rückflug zu Ihrem Heimatflughafen.

Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten.

Verpflegung

Während der Rundreise erhalten Sie Halbpension mit Frühstück im Hotel und Mittagessen in ausgesuchten Restaurants während der Ausflüge, bzw. ein Farewell-Dinner am letzten Abend. 

Hotelunterbringung während der Rundreise

Die Unterbringung während der Rundreise erfolgt sowohl in ausgesuchten Hotels der guten Mittelklasse (Landeskategorie 3 Sterne), als auch in der gehobenen Mittelklasse (Landeskategorie 4 Sterne). Alle Hotels dieser Kategorien wurden gemeinsam mit unserer örtlichen Agentur ausgesucht und auf die Standards sowie Anforderungen, resultierend aus den langjährigen Erfahrungen mit unseren Gruppen, abgestimmt. Sie erhalten von uns vorab keine Hotelliste, damit unsere örtliche Agentur bis zuletzt flexibel auf die örtlichen Gegebenheiten, wie z.B. mögliche Beeinträchtigungen in und um ein Hotel reagieren können. Gerade in größeren Städten oder touristischen Ballungsgebieten hat unsere örtliche Agentur grundsätzlich immer mehrere Optionen auf gute Hotels zurückgreifen zu können. Besonders in orientalischen Ländern ist durch die unterschiedliche Mentalität nicht immer auszuschließen, dass es kurzfristig zu Schwankungen in der Qualität, wie z.B. im Servicebereich, kommen kann. Gegebenenfalls kann die Auswahl der Häuser von unserer örtlichen Agentur somit im Sinne unserer Gäste angepasst werden. 

Preise und Leistungen

termine preise loader

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Hin- und Rückflug ab/bis gewählten Heimatflughafen
  • Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer
  • Rundreise in gehobenen Mittelklassehotels (Landeskategorie 4 Sterne) inklusive Halbpension
  • Alle Transfers in modernen und klimatisierten Reise- bzw. Kleinbussen
  • Rundreise in modernen und klimatisierten Reise- bzw. Kleinbussen
  • Besichtigungsprogramm mit Deutsch sprechender Reiseführung
  • Betreuung durch eine erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Speziell für Ihre Reise zusammengestellte Länderinformationen erhalten Sie mit den Reisedokumenten
  • Eingeschlossene Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder sind dem Reiseverlauf zu entnehmen

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Zusatzkosten für An- und Abreise zum/vom gebuchten Heimatflughafen
  • Visumgebühr
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Telefon, Internet usw.
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgeldempfehlung € 4 je Person und Tag 
  • Versicherungsleistungen, wie z.B. Reiserücktrittskostenversicherung

Reiseplanung

Aserbaidschan

Allgemeine Länderinformationen

Lage/Geografie
Die Republik Aserbaidschan liegt am Kaspischen Meer im Südwesten von Asien und grenzt nördlich an Russland, nordwestlich an Georgien, westlich an Armenien und südlich an den Iran. Im Osten befindet sich das Kaspische Meer, welches aufgrund seiner Größe von 371.900 km2 der größte See der Welt ist. Zudem gehört ein Teil des Kaspischen Kaukasus zum Land, sodass sich das Gebirge zum Teil bis zu einer Höhe von 4.466 m erstreckt. Entlang des Südens ist der Kleine Kaukasus vorzufinden, welcher vulkanischen Ursprungs ist und geografisch sehr bedeutsam für das Hochland von Karabach ist. Die Region Berg-Karabach ist im Inland Aserbaidschans zu finden, wird jedoch hauptsächlich von Armeniern bewohnt. Insgesamt leben 9,5 Millionen Menschen in der Republik und die Gesamtgröße des Landes ist etwa doppelt so groß wie Dänemark.

Sprache
Die Amtssprache des Landes ist Aserbaidschanisch und 2001 wurde die lateinische Schrift wieder verpflichtend. Die russische Sprache verliert zunehmend an Bedeutung.

Ortszeit/Zeitverschiebung
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +3 Stunden (während der europäischen Sommerzeit +2 Stunden)

Religion
Aserbaidschan ist ein muslimisch geprägtes Land, in dem 93% Muslime sowie eine christliche Minderheit miteinander leben.

Sonn- und Feiertage
Der wöchentliche Ruhetag ist der Sonntag. Der Fastenmonat Ramadan findet vom 05.05.-04.06.2019 statt. Bitte üben Sie etwas Nachsicht, wenn es während dieser Zeit zu leichten Einschränkungen hinsichtlich des Services kommen kann.

Klima und Kleidung
Besonders in der Küstenregion rund um Baku ist Aserbaidschan von subtropischem Klima geprägt, sodass es in den Sommermonaten sehr heiß werden kann. Hingegen ist in den Niederungen Steppen- und Halbwüstenklima vorzufinden. Konträr dazu herrscht in den Gebirgslagen ein alpines Klima mit einer hohen Niederschlagsmenge und niedrigen Temperaturen. Wir empfehlen Ihnen auf Rundreisen neben leichter und atmungsaktiver, auch witterungsbeständige, wärmere Kleidung, ein solides Paar Schuhe, eine leichte Kopfbedeckung sowie eine gute Sonnenbrille.

Bitte respektieren Sie Gebräuche und Traditionen. Bei der Auswahl Ihrer Kleidung sollten Sie die unter Muslimen vorherrschende Vorstellung von Moral und Anstand berücksichtigen. Eine Frau sollte keine Shorts, Minirock, Top, hautenge Jeans oder Leggings tragen. Bedecken Sie mindestens Oberarme und Knie. Während des Besuchs einer Moschee benötigen Frauen ein leichtes Kopftuch. Auch Männer sollten dort auf kurze Hosen und ärmellose T-Shirts verzichten. An den Stränden oder Swimmingpools der Hotels können Sie selbstverständlich Badekleidung tragen, allerdings legen auch dort einige Hotels z.B. während des Abendessens Wert auf Kleiderordnung (z.B. lange Hosen für Herren). „Oben ohne“ muss für die Damen völlig tabu sein.

Reise- und Sicherheitshinweise
Aktuelle Reise- und Sicherheitsinformationen finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes

Einreisebestimmungen 

Einreisedokument
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die Republik Aserbaidschan einen Reisepass. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Die zur Einreise erforderlichen Dokumente müssen nach Reiseende noch mindestens 3 Monate gültig sein.

Visum
Für deutsche Staatsangehörige ist ein kostenpflichtiges Visum erforderlich. Dieses wird von der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Berlin erteilt. In Ihrem Reisepass darf kein Sichtvermerk der sogenannten „Republik Bergkarabach“ enthalten sein. Die aserbaidschanischen Behörden verweigern die Erteilung des Visums in Reisepässe, welchen einen Sichtvermerk der „Republik Bergkarabach“ enthalten. In diesem Falle muss ein zweiter Reisepass beantragt werden.

Deutsche Staatsangehörige erhalten das Visum mittlerweile gegen Vorlage einer elektronischen Einreisegenehmigung (ETA) bei Ankunft am Flughafen in Aserbaidschan. Die ETA-Genehmigung muss spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt bei den aserbaidschanischen Behörden beantragt und während der Reise mitgeführt werden. Sie erhalten ca. 12 Wochen vor Reisebeginn von uns alle benötigten Unterlagen und Informationen per Post. Reisegästen mit Wohnsitz in Deutschland empfehlen wir, die Beantragung der ETA-Einreisegenehmigung über unseren Partner Visa Dienst Bonn vorzunehmen. Die Kosten belaufen sich bei Normalbearbeitung inklusive aller Konsulat- und Portogebühren auf ca. 60 € pro Person.

Angehörige anderer Staaten
Angehörige anderer EU-Staaten und Staaten außerhalb der EU sollten sich beim Honorarkonsulat der Republik Aserbaidschan oder bei der Botschaft der Republik Aserbaidschan über die jeweiligen Einreisemodalitäten erkundigen.

Zollvorschriften
Zollbestimmungen für Deutschland finden Sie auf der Internetseite des Deutschen Zolls oder können diese dort telefonisch erfragen. 

Währung/Zahlungsmittel

Währung/Kurs
Währungseinheit ist der Aserbaidschan-Manat (AZN). 1 Manat = 100 Qәpik. Die Scheine sind unterteilt in 1, 5, 10, 20, 50, 100 AZN. Einen Währungsrechner finden Sie z.B. beim Bankenverband.

Geldwechsel/Bargeld
Aufgrund des Ein- und Ausfuhrverbots der Landeswährung ist ein Geldwechsel nur vor Ort möglich. In Banken oder Wechselstuben können sowohl Euro als auch US-Dollar getauscht werden. Hierbei ist grundsätzlich zu beachten, dass die Geldscheine unversehrt sind, da beschädigte Scheine oftmals nicht akzeptiert werden. Viele Banken verlangen die Vorlage eines Reisepasses bei einem Geldwechsel.

girocard/Kreditkarte
In größeren Städten wie Baku, aber auch in kleineren Städten und ländlichen Regionen sind Geldautomaten vorhanden, an denen Sie mit der girocard unter Eingabe der Geheimzahl bequem Geld abheben können. Bitte überprüfen Sie vorher bei Ihrer Bank die Funktionalität Ihrer girocard für Aserbaidschan und beachten Sie eventuell anfallende Gebühren. Zu beachten ist, dass pro Vorgang oftmals nur geringe Geldbeträge an den Geldautomaten abgehoben werden können. Internationale Kreditkarten werden in größeren Hotels sowie zahlreichen Geschäften und Restaurants akzeptiert, jedoch nicht immer an den Geldautomaten, weshalb Bargeld in ausreichender Menge mitgeführt werden sollte.

Devisenbestimmungen
Die Einfuhr von Euro ist uneingeschränkt möglich, jedoch sind die Devisen deklarationspflichtig und bei der Ausreise muss ein Nachweis über ihren Verbleib ein Nachweis erbracht werden. Die Landeswährung darf weder ein- noch ausgeführt werden. 

Gesundheit 

Reisekrankenversicherung
Bitte prüfen Sie unbedingt, ob Ihr Versicherungsschutz auch Behandlungen im Ausland ausreichend abdeckt. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer privaten Auslands-Reisekrankenversicherung, die auch einen medizinisch notwendigen (Flug-)Rücktransport abdeckt. Bei Buchung einer Phoenix-Reise haben Sie die Möglichkeit, den Phoenix Premium-Rundumschutz ohne Selbstbehalt von unserem Partner "Hanse Merkur Reiseversicherung AG" abzuschließen, der u.a. eine Reise-Krankenversicherung und Reise-Unfallversicherung beinhaltet.

Medizinische Versorgung
Die medizinische Versorgung ist außerhalb von Baku in weiten Landesteilen unzureichend und entspricht medizinisch, hygienisch, technisch und organisatorisch meist nicht dem europäischen Standard. In Krankenhäusern ist es üblich, vor Behandlungsbeginn eine erhebliche Anzahlung zu leisten. Der Abschluss einer Auslands-Reisekrankenversicherung, der medizinische notwendige Rücktransporte einschließt, wird dringend empfohlen. Bereits zu Hause verschriebene Medikamente sollten Sie in ausreichender Menge mitnehmen (ev. Bescheinigung vom Arzt). Auch empfehlen wir die Mitnahme einer Reiseapotheke.

Impfungen
Vorschriften: Impfungen sind nach derzeitigen Stand nicht vorgeschrieben, insofern man direkt von Deutschland aus einreist.
Empfehlungen: Man sollte die Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise überprüfen und ggfls. vervollständigen.
Informieren Sie sich bitte rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxe-Maßnahmen; ggf. sollte ärztlicher Rat, z.B. zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken, eingeholt werden.
Hinsichtlich allgemeiner Informationen, insbesondere von Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen auf die Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin.

Nützliche Hinweise zur Vorsorge
Der Klimawechsel und die orientalische Küche mit ungewohnten Gewürzen können für den „europäischen Magen“ in Ausnahmefällen zu Durchfallerkrankungen führen. Es wird empfohlen, kalte Getränke – besonders an heißen tagen – behutsam zu sich zu nehmen. Von nicht deklariertem „Trinkwasser“ wird dringend abgeraten. Wir raten Ihnen vorsorglich die Mitnahme einer kleinen Reiseapotheke.
Gut durchgekochte Gemüse-, Fleisch- und Fischgerichte sowie geschältes Obst können bedenkenlos genossen werden. Es wird generell empfohlen, vorsorglich die Hände gründlich mit Wasser und Seife zu reinigen bzw. alkoholische Desinfektionslösungen zu verwenden. Bitte achten Sie auf Mückenschutz, wie z. B. mit körperbedeckender Kleidung oder Insektenspray. Aufgrund der meist starken Sonneneinstrahlung ist ein ausreichender Sonnenschutz empfehlenswert.
Bitte beachten Sie, dass die o.g. Informationen von uns mit größter Sorgfalt zusammengestellt wurden, allerdings ersetzen diese nicht die Konsultation eines Arztes.
 

Zum Flug

Flugbuchung/Flugdaten
Die endgültigen Flugzeiten und –daten entnehmen Sie nach der Buchung Ihren Reiseunterlagen, die Sie in der Regel etwa drei Wochen vor Abreise erhalten. Bitte bedenken Sie, dass sich die Zeiten für die Rückflüge auch nach Erhalt der Reiseunterlagen noch verändern können. Gerade bei Charterflügen kann es durch eine Vielzahl von Einflüssen zu kurzfristigen Flugplanänderungen kommen. Aufgrund des stark frequentierten europäischen Luftraumes lassen sich nicht immer alle Hinflüge in die Morgen- und die Rückflüge in die Abendstunden legen. Die Fluggesellschaften sind stets bemüht, die Flüge planmäßig durchzuführen, jedoch sind gelegentliche Verspätungen und Wartezeiten aufgrund von schlechter Witterung oder technischer Probleme nicht immer zu vermeiden. Die Anschlusszeiten vom Flughafen zu Ihrem Heimatort sollten Sie deshalb möglichst großzügig bemessen. Haben Sie einen Flug gebucht, der über den gebuchten Schiffs- oder Hotelaufenthalt hinausgeht, so ist eine telefonische Rückbestätigung der Rückflugzeiten durch die örtliche Reiseleitung zwingend erforderlich. Gebuchte Pauschalreisen (Flug mit Schiff/Hotel/Rundreise), die vor, während oder nach dem Pauschalprogramm durch einen privaten Aufenthalt (Leerwoche/-tage, welche nicht über Phoenix Reisen gebucht sind) ergänzt werden und eine Anpassung des Hin- oder Rückfluges erfordern, werden mit einer Bearbeitungsgebühr von 25 € pro Person je angefangener Woche berechnet. Hierbei besteht kein Anspruch auf Transferleistungen, die sich aus der Anbindung des privaten Aufenthaltes an die Pauschalreise ergeben.

Gepäck
Die Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaften sind sehr unterschiedlich. Das Freigepäck beträgt mindestens 20 kg je Person. Damit es am Check-In-Schalter nicht zu unangenehmen Überraschungen kommt, empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich über die aktuell geltenden Bestimmungen zum Gepäck vorab informieren. Gerne können Sie sich telefonisch bei Phoenix Reisen GmbH +49 (0)228 92 60 88 oder bei der jeweiligen Fluggesellschaft informieren.
Wichtige Dokumente, Geld, Wertsachen und vor allem Medikamente (evtl. ärztliches Attest notwendig) sollten im Handgepäck mitgeführt werden. Bitte denken Sie daran, dass spitze Gegenstände und Flüssigkeiten im Handgepäck verboten sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Bundespolizei
Sperrige Güter, wie z.B. Sportgepäck etc., müssen vorher bei der jeweiligen Fluggesellschaft angemeldet werden und sind für den Transport teilweise genehmigungspflichtig. Die Beförderung größerer Gegenstände zum Hotel bleibt vorbehalten.
Sollte Ihr Gepäck während des Fluges verlorengehen oder beschädigt werden, melden Sie dies bitte vor Verlassen des Zollgebietes der Fluggesellschaft. Sie erhalten für diese Mitteilung von der Fluggesellschaft eine Bestätigung (PIR). Eine spätere Reklamation ohne diese Bestätigung ist in der Regel nicht möglich. Zuständig ist die Fluggesellschaft. 

Sitzplatzreservierung
Sie können die Sitzplatzreservierung direkt bei der Fluggesellschaft telefonisch, online oder per Email vornehmen, sofern die Fluggesellschaft diesen Service anbietet. Für die Reservierung von Sitzplätzen werden seitens der Fluggesellschaften Gebühren berechnet. Diese Gebühren sind im Vorfeld per Kreditkarte oder Lastschrift an die Fluggesellschaft zu entrichten.

Vor dem Abflug
Bitte finden Sie sich rechtzeitig, d.h. spätestens 90 Minuten vor der geplanten Abflugzeit am Abfertigungsschalter für Ihren Flug ein. Reisegäste, die weniger als 1 Stunde vor Abflug erscheinen, können den Anspruch auf Beförderung verlieren.

Während des Fluges
Auf Linien- und Charterflügen wird Ihnen je nach Tageszeit eine kalte oder warme Mahlzeit bzw. ein Snack und Getränke serviert. Je nach Fluggesellschaft wird die Verpflegung an Bord nur noch gegen Bezahlung an Bord angeboten.

Ankunft im Urlaubsland
Die deutsch sprechende Reiseleitung von Phoenix Reisen bzw. unsere lokale Agentur empfängt Sie am Flughafen nach der Zollkontrolle. Vor der Ankunftshalle stehen Sonderbusse, Minibusse oder Pkws für den Transfer zum Hotel bereit. Bitte halten Sie Ihre Reisedokumente bereit und übergeben Sie Ihr Gepäck dem Fahrer, der dies zum Hotel befördert. 

Flugverkehr/Treibstoff
Die Preisentwicklung ist für Fluggesellschaften auf dem internationalen Rohölmarkt schwierig einzuschätzen. Je nach Weltmarktlage können jederzeit Treibstoffzuschläge – abhängig von einzelnen Fluggesellschaften – zusätzlich erhoben werden.

Schwarze Liste
Am 23. März 2006 hat die Europäische Kommission erstmals die "Schwarze Liste im Luftverkehr" veröffentlicht. Phoenix Reisen GmbH hat keine der gelisteten Fluggesellschaften im Programm. Die aktuelle Liste finden Sie auf der Internetseite des Luftfahrt-Bundesamtes

Trinkgeld

Eine orientalische Besonderheit in arabischen Ländern ist die Handhabung von „Bakschisch“. So wird für alle Dienstleistungen - und seien sie noch so klein – ein Trinkgeld erwartet bzw. verlangt. An den Tagen der Rundreise empfiehlt die Reiseleitung/Agentur ca. 5€ pro Person/Tag. Die Zahlung des Trinkgeldes bleibt freiwillig. In Restaurants, Bars und Cafés beträgt der gängige Trinkgeldzuschlag 10% auf den Rechnungsbetrag. 

Strom/Netzspannung

Stromspannung 240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz. In Aserbaidschan werden zweipolige Rundstecker verwendet. Für andere Stecker ist ein Adapter erforderlich.

Kommunikation 

Telefon
Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Aserbaidschan ist 00994, von Aserbaidschan nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und die Schweiz 004. Der Einsatz von Kommunikationsmedien in Aserbaidschan ist nur bedingt möglich, Festnetzleitungen und Mobiltelefone sind häufig überlastet und nicht erreichbar. Auch Telefonverbindungen in ausländische Netze kommen nicht immer zustande. Über die Rezeption im Hotel ist eine Vermittlung möglich, Sie sollten sich aber vorab über die Kosten informieren, da diese in der Regel in Hotels sehr hoch sind. Günstiger telefoniert man von den Telefonämtern oder Internet-Cafés. NOTRUFNUMMER: Polizei 102

Mobilfunk
Ebenfalls teuer und unzuverlässig ist das Telefonieren mit dem eigenen Handy. Aserbaidschan besitzt ein landeseigenes Mobil-Telefonnetz, mit dem verschiedene deutsche Netzbetreiber Roaming-Abkommen haben. Über die Kosten informiert Sie ihr Mobilfunkanbieter. Preiswerter ist es, sich aus Deutschland anrufen zu lassen. Die günstigste Möglichkeit zum Telefonieren ist eine wieder aufladbare Sim-Karte. Wenden Sie sich diesbezüglich während Ihrer Rundreise an Ihren Reiseleiter vor Ort.

Internet/WLAN (WIFI)
Viele Hotels bieten ihren Gästen Zugang zum Internet an, welches jedoch nur eingeschränkt nutzbar sein kann. Eventuelle Kosten erfahren Sie an der Rezeption. In größeren Städten wie Baku gibt es Internet-Cafés. Zahlreiche Internetseiten und Kommunikationsapplikationen sind nicht oder nur gelegentlich zugänglich, wie z. B. Skype, Facebook oder verschiedene E-Mail-Anbieter.

Post 
Die Post in Aserbaidschan ist häufig unzuverlässig, sodass es zu Verzögerungen bei der Sendung kommen kann. 

Ein offenes Wort

Orientalische Besonderheiten
Eine Rundreise durch Aserbaidschan ist keine gewöhnliche Urlaubsreise oder reine Erholungsfahrt. Da die Menschen dort eine völlig andere Mentalität als wir Europäer haben, kann eine Rundreise durch Aserbaidschan nicht mit europäischen Maßstäben gemessen werden. Die typisch orientalischen Verhaltensweisen führen manchmal für Reiseveranstalter und Reiseteilnehmer zu Unregelmäßigkeiten. Änderungen von Programmteilen usw. können deshalb kurzfristig erforderlich sein. Auch bei extremen Klimaverhältnissen, z.B. Sandstürmen, müssen Inlandsflüge ggf. durch Bus-, Bahn- oder Autoreisen ersetzt werden (ohne Mehrkosten für den Reisenden). Phoenix Reisen und die ausgesuchte Partneragentur sind stets bemüht, Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Die Gesetze des Korans bestimmen das tägliche Leben. Alkoholgenuss ist untersagt. In Aserbaidschan geben sich nur Personen gleichen Geschlechts zur Begrüßung die Hand. Frauen müssen die im Lande üblichen Bekleidungsvorschriften einhalten. Bitte beachten Sie bei der Einreise, dass Sie keine Zeitschriften mit freizügigen Bildern mit sich führen.

Einkaufen/Souvenirs/Gold
Am besten kaufen Sie auf Bazaren ein. Hier sollte man jedoch handeln. Kunstgewerblichen Souvenirs wie Teppiche, Kupferwaren, Miniaturmalereien, Keramik und handbedruckten Baumwolltischdecken sind beliebte Mitbringsel. Beim Kauf von Gold- oder Silberschmuck sollte man auf ein Zertifikat bestehen oder die Ware vor Kauf  prüfen lassen. Eine Prüfung erst nach der Rückkehr in Deutschland kann schon einmal zu einer bösen Überraschung führen. Der Kauf und die Ausfuhr, originaler antiker Gegenstände (die älter als 30 Jahre sind), sind nur mit einer Genehmigung der Organisation für Kulturerbe zulässig.

Filmen/Fotografieren
Vor dem Filmen oder Fotografieren von Einheimischen sollten Sie diese unbedingt um Erlaubnis fragen, aber gegen etwas Trinkgeld (Bakschisch) lässt sich der ein oder andere Aserbaidschaner gerne fotografieren. Militärische Gebäude, Moscheen von innen und öffentliche Einrichtungen dürfen nicht gefilmt oder fotografiert werden.