Slider Desktop Ajax Loader
Rundreise Türkei

Rundreise Karadeniz

AYTKAD | Tage | -

Antalya - Kappadokien - Hattusa - Sumela Kloster - Schwarzmeerküste - Samsun - Istanbul - Troja - Canakkale - Kusadasi - Ephesus - Pamukkale

4 Termine 4 Termine

inkl. Flug p.P. ab

Buchen
Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow Diashow

Ihre Reise

Eine perfekte Kombination mit viel Weltkulturerbe, beeindruckenden Plätzen und Landschaften. Empfehlenswert auf dieser zweiwöchigen Rundreise ist die Zusammenstellung Kappadokiens und dem in der Zentraltürkei liegenden Stammland des einst mächtigen Hethiter-Reiches mit der als Geheimtipp geltenden, wunderschönen Schwarzmeerküste, der Ägäis und der einzigartigen Metropole Istanbul, dem ehemaligen Konstantinopel. Die Türkei erleben und genießen ist das Credo der ausgewogenen Reise mit Natur und Kultur, die Sie auch zu selten besuchten Schauplätzen führen wird.

Ihr Reiseverlauf

Dienstag: Deutschland – Antalya

Sie fliegen von Deutschland nach Antalya. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel.

Mittwoch: Antalya – Konya – Kappadokien

Heute geht Ihre Fahrt nach dem Frühstück durch das Taurusgebirge auf die anatolische Hochebene nach Konya, dem ehemals römischen Ikónion. Sie besuchen das Kloster der “tanzenden Derwische“ und setzen im Anschluss Ihre Fahrt ins Herz Kappadokiens fort.

Donnerstag: Kappadokien – Göreme-Tal – Ürgüp

Heute besuchen Sie im Göreme-Tal die eindrucksvoll verzierten Felsenkirchen und sehen mit Derinkuyu eine der größten unterirdischen Städte Kappadokiens. Auf über acht Etagen entdecken Sie ein spektakuläres Labyrinth mit unzähligen Gängen und Räumen, in denen einst quirliges Leben herrschte.

Freitag: Ürgüp – Kayseri – Hattuša – Sivas

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kayseri, wo Sie die Moschee aus der Seldschuken-Zeit und das Grabmal der Prinzessin besuchen. Anschließend geht es durch die wunderschöne Landschaft Kappadokiens nach Hattuša. Hier besichtigen Sie im Nationalpark die Ausgrabungen der Hauptstadt des einstig mächtigen Hethiter-Reiches, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Von hier erfolgt die Weiterfahrt Richtung Sivas.

Samstag: Sivas – Sumela-Kloster – Trabzon

Frühmorgens geht die Fahrt in Richtung Schwarzmeerküste. Auf dem Weg durch das Küstengebirge besuchen Sie das sehenswerte Sumela-Kloster, das sich spektakulär auf 1.300 m Höhe an einem Berghang erstreckt. In Trabzon angelangt, besuchen Sie die dortige Hagia Sophia und das Atatürk- Haus.

Sonntag: Trabzon – Schwarzmeerküste – Samsun

Die Fahrt entlang der Schwarzmeerküste führt Sie durch herrliche Küstenlandschaft nach Westen bis Samsun. Unterwegs besuchen Sie wunderschöne romantische Fischerdörfer wie Ordu, Yaliköy und Ünye.

Montag: Samsun – Sinop – Hamisilos-Fjord – Inebolu – Amasra

Heute geht es weiter zum nördlichsten Punkt der Türkei, nach Sinop. Dort sehen Sie den beeindruckenden Naturhafen Hamisilos, der sich wie ein Fjord in das Land gegraben hat. Auf der Weiterfahrt entlang der Küste halten Sie in Inebolu, wo die so genannten Pontushäuser stehen. Am Abend erreichen Sie das schöne Schwarzmeerstädtchen Amasra.

Dienstag: Amasra – Istanbul

Der malerische Küstenort Amasra wurde bereits im 6. Jh. vor Chr. gegründet. Als Wahrzeichen gilt die Felsenburg mit der Kirche. Phönizier, Römer und Byzantiner nutzten diesen strategisch gut gelegenen Ort. Sie unternehmen einen Rundgang durch die Altstadt. Am Nachmittag erreichen Sie Istanbul. Zur Einstimmung besuchen Sie den Palast Beylerbeyi Sarayi auf der asiatischen Seite.

Mittwoch: Istanbul

Der Tag steht im Zeichen dieser beeindruckenden Stadt und ihrer Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen den Topkapi-Palast, die Blaue Moschee, die Hagia Sophia sowie das Hippodrom. Am späten Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, mit dem Schiff eine Fahrt auf dem Bosporus zu unternehmen (nicht inklusive, buchbar vor Ort).

Donnerstag: Istanbul – Dardanellen – Troja – Çanakkale

Nach dem Frühstück geht es zum großen Bazar und weiter durch den europäischen Teil des Landes mit einer Fährfahrt über die Dardanellen. Am Nachmittag besichtigen Sie die sagenumwobenen Städte Troja und Çanakkale.

Freitag: Çanakkale – Pergamon – Izmir – Kuşadasi

Weiterfahrt nach Pergamon, dem hellenistischen Kulturzentrum. Nach dem Besuch der antiken Stätten erfolgt eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Altstadt in Izmir. Nachmittags erreichen Sie Ihr Hotel im ägäischen Badeort Kuşadasi.

Samstag: Kuşadasi – Ephesus – Pamukkale – Türkische Riviera

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Ausgrabungen von Ephesus. Führung durch die antiken Ruinen mit der Bibliothek und dem Amphitheater. Anschließend geht die Fahrt durch das bergige Hinterland nach Pamukkale, wo Sie die einzigartigen Sinterterrassen besichtigen. Der Tag endet an der türkischen Riviera.

Sonntag und Montag: Türkische Riviera

Zwei Tage zur Erholung in einem der beliebten Badeorte an der südlichen Mittelmeerküste bei Antalya runden Ihr Programm ab.

Dienstag: Antalya – Deutschland

Transfer zum Flughafen Antalya und Rückflug nach Deutschland. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch, wenn Sie Ihren Badeaufenthalt verlängern möchten. 

Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten.

 

Verpflegung

Halbpension mit Frühstück und Abendessen in Buffetform, gelegentlich als Menü. Während der Ausflugsprogramme Gelegenheit zu einem Mittagessen in ausgesuchten Restaurants gegen Aufpreis. 

Hotelunterbringung während der Rundreise

Die Unterbringung während der Rundreisen erfolgt bei uns gemäß Ausschreibung in ausgesuchten Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse (Landeskat. 3-4 Sterne). Alle Hotels wurden gemeinsam mit den örtlichen Agenturen ausgesucht und auf die Standards sowie Anforderungen, aus den langjährigen Erfahrungen mit unseren Gruppen, abgestimmt. Sie erhalten von uns vorab keine Hotelliste, damit unsere Agenturen bis zuletzt flexibel auf örtliche Gegebenheiten, wie mögliche Beeinträchtigungen, in und um ein Hotel reagieren kann. Gerade in größeren Städten oder touristischen Ballungsgebieten haben unsere Agenturen grundsätzlich immer mehrere Optionen, um auf gute Hotels zurückgreifen. Besonders in orientalischen Ländern ist durch die unterschiedliche Mentalität nicht immer auszuschließen, dass es kurzfristig zu Schwankungen in der Qualität, wie z.B. im Servicebereich kommen kann. Gegebenenfalls kann die Auswahl der Häuser von unseren Agenturen somit im Sinne unserer Gäste angepasst werden.

Preise und Leistungen

termine preise loader

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Hin- und Rückflug ab/bis gewählten Heimatflughafen
  • Flughafensicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer
  • Rundreise in guten Mittelklassehotels (Landeskategorie 3-4 Sterne)
  • Während der Rundreise erhalten Sie Halbpension
  • Alle Transfers in modernen und klimatisierten Reise- bzw. Kleinbussen
  • Rundreise in modernen und klimatisierten Reise- bzw. Kleinbussen
  • Willkommenscocktail
  • Besichtigungsprogramm mit Deutsch sprechender Reiseführung
  • Betreuung durch eine erfahrene Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Speziell für Ihre Reise zusammengestellte kleine Reiseführer bzw. Länderinformationen erhalten Sie mit den Reisedokumenten
  • Eingeschlossene Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder sind dem Reiseverlauf zu entnehmen      

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Zusatzkosten für An- und Abreise zum/vom gebuchten Heimatflughafen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Telefon, Internet usw.
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgeldempfehlung 4 € je Person/Tag
  • Versicherungsleistungen, wie z.B. Reiserücktrittskostenversicherung

Reiseplanung

Türkei

Allgemeine Länderinformation

Lage/Geografie
Die Türkei ist die Brücke zwischen Orient und Okzident, zwischen den beiden Kontinenten Europa und Asien. Ein Land mit einer abwechslungsreichen Geschichte und ein Land im Umbruch, in dem jedoch alte Traditionen noch lebendig sind. Auch heute noch finden Sie hier Dörfer, insbesondere im Landesinneren, in denen Fortschritt kaum zu erkennen ist. Die Hauptstadt Ankara hat ca. 5 Millionen Einwohner, die Gesamtbevölkerung liegt bei ca. 78 Millionen. Die Küstenlänge beträgt ca. 7.200 km. An die Türkei grenzen Armenien, Aserbaidschan, Bulgarien, Georgien, Griechenland, Iran, Irak, Syrien. Trotz zahlreicher, lebhafter Badeorte mit weiten und schönen Stränden, idyllischen Buchten sowie malerischen Hafenstädten, ist die Türkei zum Baden allein viel zu schade. Es locken beeindruckende Landschaftszüge und interessante antike Stätten.

Sprache
Die Landessprache ist Türkisch, es wird jedoch überall in größeren Städten und den Urlaubsorten Englisch und teilweise auch Deutsch gesprochen.

Ortszeit/Zeitverschiebung
Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde

Religion
Die Türkei ist ein islamisch geprägtes Land, in dem 99% Muslime, 0,6% Christen und 0,4% Juden miteinander leben.

Sonn- und Feiertage
Der wöchentliche Ruhetag ist der Sonntag. Der Fastenmonat Ramadan findet vom 23.04.-23.05.2020 statt. Bitte üben Sie etwas Nachsicht, wenn es an diesen Tagen zu leichten Einschränkungen hinsichtlich des Services kommen kann.

Klima und Kleidung
Aufgrund der geographischen Lage hat die Südküste der Türkei ein mildes und angenehmes Klima. Die Temperaturunterschiede von Nord nach Süd, vor allem zwischen Tag und Nacht, sind teils beträchtlich. In den Küstenregionen herrschen im Sommer Durchschnittstemperaturen von 25 - 30°C. In höher gelegenen Orten und im Landesinneren sollten Sie während der Rundreisen mit wechselnden Wetterverhältnissen sowie etwas kühleren Temperaturen rechnen. Wir empfehlen Ihnen auf Rundreisen neben leichter, atmungsaktiver auch witterungsbeständige, wärmere Kleidung und ein solides Paar Schuhe sowie Sonnenschutz einzupacken. Im Sommer sollten Sie leichte Sommerkleidung einpacken (für die Abende oder für klimatisierte Räume auch leichte Wollsachen), im Winter Übergangskleidung bzw. wärmere Kleidung für die höheren Regionen. In den Hotels und Restaurants ist zu den Mahlzeiten angemessene Kleidung erwünscht. Bei Fahrten in ländliche Regionen bitte auf zu saloppe Bekleidung wie Shorts oder Tops mit Spaghettiträgern verzichten. Bei Besichtigungen von Moscheen müssen Sie die Schuhe ausziehen, Frauen müssen die Oberarme und den Kopf bedecken und sollten nicht zu kurze Röcke tragen.

Reise- und Sicherheitshinweise
Reisende sollten sich in der Türkei immer mit Umsicht bewegen und den örtlichen Gegebenheiten - auch in der Kleidung - anpassen. Die Türkische Regierung ist bemüht, für den Schutz der Touristen zu sorgen. Aktuelle Reise- und Sicherheitsinformationen finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Einreisebestimmungen

Einreisedokument
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise in die Türkei einen gültigen Reisepass oder einen Personalausweis. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass oder Personalausweis. Die zur Einreise erforderlichen Dokumente müssen nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Visum
Deutsche Staatsangehörige können sich als Tourist bis zu 90 Tage visumfrei in der Türkei aufhalten. Ist bereits vor Einreise ein Aufenthalt von mehr als 90 Tagen geplant, sollten Sie beim türkischen Konsulat ein entsprechendes Visum beantragen.

Angehörige anderer Staaten
Nicht-EU-Bürger und EU-Bürger anderer Staaten sollten sich beim türkischen Konsulat oder bei der türkischen Botschaft über die jeweiligen Einreisemodalitäten erkundigen.

Zollvorschriften
In der Türkei besteht ein striktes Ausfuhrverbot u.a. für alle antiken Gegenstände, auch wenn diese von Ihnen scheinbar legal käuflich erworben wurden. Die Wiederausfuhr von türkischen Altertümern, die in die Türkei von einreisenden Ausländern mitgebracht werden, ist nicht gestattet, selbst wenn diese Gegenstände im Herkunftsland auf legalem Wege erworben wurden und dafür ein Nachweis erbracht werden kann.
Weitergehende Zollinformationen zur Einfuhr/Ausfuhr von Waren erhalten Sie bei der türkischen Botschaft, wo eine rechtsverbindliche Auskunft gegeben werden kann. Zollbestimmungen für Deutschland finden Sie auf der Internetseite des Deutschen Zolls oder können diese dort telefonisch erfragen. 

Währung/Zahlungsmittel

Währung/Kurs
Türkische Lira (TRY). Einen Währungsrechner finden Sie z.B. beim Bankenverband

Geldwechsel/Bargeld
Die Einfuhr von Fremdwährungen ist uneingeschränkt möglich. Der Umtausch vor Ort erfolgt problemlos in Banken und Hotels. Die Zahlung mit internationalen Kreditkarten (Master-/VisaCard) wird in zahlreichen Hotels und Geschäften akzeptiert. Bitte beachten Sie, nicht nur in große Scheine zu tauschen, sondern auch in kleineren Scheinen, da dies praktischer für Trinkgeld, Souvenirs oder Taxifahrten ist.

girocard/Kreditkarte
In vielen Gebieten der Türkei, lässt sich mit einer deutschen girocard/Kreditkarte in Verbindung mit der PIN an Geldautomaten problemlos Geld abheben (Symbol "Maestro"). Bitte überprüfen Sie vorher bei Ihrer Bank die Funktionalität Ihrer girocard für die Türkei und beachten Sie eventuell anfallende Gebühren. Auch Kreditkarten werden als Zahlungsmittel akzeptiert. In den meisten Fällen muss man dazu zusätzlich den Reisepass oder Personalausweis vorlegen.

Devisenbestimmungen
Es besteht jedoch Deklarationspflicht ab einem Gesamtwert von 5.000 US$ sonst unbeschränkte Einfuhr der Landeswährung und von Fremdwährungen. Die Ausfuhr ist bis zu einem Gesamtbetrag im Gegenwert von 5.000 US$ bzw. bis in Höhe des deklarierten Betrages möglich. Quittungen müssen vom Geldumtausch in der Türkei aufbewahrt werden. Im Falle eines Rückumtausches von TRY in eine ausländische Währung müssen bei der Ausreise alle Quittungen vorgelegt werden.

Gesundheit

Reisekrankenversicherung
Bitte prüfen Sie unbedingt, ob Ihr Versicherungsschutz auch Behandlungen im Ausland ausreichend abdeckt. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer privaten Auslands-Reisekrankenversicherung, die auch einen medizinisch notwendigen (Flug-)Rücktransport abdeckt. Bei Buchung einer Phoenix-Reise haben Sie die Möglichkeit, den Phoenix Premium-Schutz ohne Selbstbehalt von unserem Partner "Hanse Merkur Reiseversicherung AG" abzuschließen, der u.a. eine Reise-Krankenversicherung und Reise-Unfallversicherung beinhaltet.

Medizinische Versorgung
In der Türkei hat sich die medizinische Versorgung in den letzten Jahren zwar deutlich verbessert, dennoch ist sie weiterhin oftmals unzureichend und entspricht medizinisch, hygienisch und technisch meist nicht dem europäischen Standard. In Krankenhäusern ist es üblich, vor Behandlungsbeginn eine erhebliche Anzahlung zu leisten. Der Abschluss einer Auslands-Reisekrankenversicherung, der medizinische notwendige Rücktransporte einschließt, wird dringend empfohlen. Bereits zu Hause verschriebene Medikamente sollten Sie in ausreichender Menge mitnehmen (evtl. Bescheinigung vom Arzt). Auch empfehlen wir die Mitnahme einer Reiseapotheke.

Impfungen
Vorschriften: Impfungen sind für die Türkei nach dem derzeitigen Stand nicht vorgeschrieben, insofern  man direkt von Europa aus einreist.
Empfehlungen: Man sollte die Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise überprüfen und ggfls. vervollständigen.
Informieren Sie sich bitte rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxe-Maßnahmen; ggf. sollte ärztlicher Rat, z.B. zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt werden.
Hinsichtlich allgemeiner Informationen, insbesondere von Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird verwiesen auf die Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin.

Nützliche Hinweise zur Vorsorge
In den Sommermonaten kann es in der Türkei sehr heiß werden. Aufgrund der starken Sonneneinstrahlung ist ein ausreichender Sonnenschutz von Vorteil. Trinken Sie genügend Wasser und meiden Sie zu viel Alkohol. Es wird empfohlen, kalte Getränke - besonders an heißen Tagen - behutsam zu sich zu nehmen. Von nicht deklariertem "Trinkwasser" wird dringend abgeratenJenseits der Tourismuszentren sollten Sie kein Leitungswasser trinken, sondern Flaschen kaufen und dieses Wasser auch zum Zähneputzen benutzen. Bitte beachten Sie, dass die o.g. Informationen von uns mit größter Sorgfalt zusammengestellt wurden, allerdings ersetzen diese nicht die Konsultation eines Arztes.

Zum Flug

Flugbuchung/Flugdaten
Die endgültigen Flugzeiten und –daten entnehmen Sie nach der Buchung Ihren Reiseunterlagen, die Sie in der Regel etwa drei Wochen vor Abreise erhalten. Bitte bedenken Sie, dass sich die Zeiten für die Rückflüge auch nach Erhalt der Reiseunterlagen noch verändern können. Eine Vielzahl von Einflüssen kann insbesondere im Charterflugverkehr zu kurzfristigen Flugplanänderungen führen. Aufgrund des stark frequentierten europäischen Luftraumes lassen sich nicht immer alle Hinflüge in die Morgen- und die Rückflüge in die Abendstunden legen. An- und Abreisetage gelten als Beförderungstage und nicht als Urlaubstage zu werten. Die Fluggesellschaften sind stets bemüht, die Flüge planmäßig durchzuführen, jedoch sind gelegentliche Verspätungen und Wartezeiten aufgrund von schlechter Witterung oder technischer Probleme nicht immer zu vermeiden. Die Anschlusszeiten vom Flughafen zu Ihrem Heimatort sollten Sie deshalb möglichst großzügig bemessen. Haben Sie einen Flug gebucht, der über den gebuchten Schiffs- oder Hotelaufenthalt hinausgeht, so ist eine telefonische Rückbestätigung der Rückflugzeiten durch die örtliche Reiseleitung zwingend erforderlich. Gebuchte Pauschalreisen (Flug mit Schiff/Hotel/Rundreise), die vor, während oder nach dem Pauschalprogramm durch einen privaten Aufenthalt (Leerwoche/-tage, welche nicht über Phoenix Reisen gebucht sind) ergänzt werden und eine Anpassung des Hin- oder Rückfluges erfordern, werden mit einer Bearbeitungsgebühr von 25 € pro Person je angefangener Woche berechnet. Hierbei besteht kein Anspruch auf Transferleistungen, die sich aus der Anbindung des privaten Aufenthaltes an die Pauschalreise ergeben.  

Gepäck
Bitte beachten Sie, dass die Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaften oftmals sehr unterschiedlich sind. Das Freigepäck beträgt mindestens 20 kg je Person. Damit es am Check-In-Schalter nicht zu unangenehmen Überraschungen kommt, empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich über die aktuell geltenden Bestimmungen zum Gepäck vorab informieren. Gerne können Sie sich telefonisch bei Phoenix Reisen GmbH +49 (0)228 92 60 88 oder bei der jeweiligen Fluggesellschaft informieren.
Wichtige Dokumente, Geld, Wertsachen und vor allem Medikamente (evtl. ärztliches Attest notwendig) sollten im Handgepäck mitgeführt werden. Bitte denken Sie daran, dass spitze Gegenstände und Flüssigkeiten im Handgepäck verboten sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Bundespolizei. Sperrige Güter, wie z.B. Sportgepäck etc., müssen vorher bei der jeweiligen Fluggesellschaft angemeldet werden und sind für den Transport teilweise genehmigungspflichtig. Die Beförderung größerer Gegenstände zum Hotel bleibt vorbehalten. Sollte Ihr Gepäck während des Fluges verlorengehen oder beschädigt werden, melden Sie dies bitte vor Verlassen des Zollgebietes der Fluggesellschaft. Sie erhalten für diese Mitteilung von der Fluggesellschaft eine Bestätigung (PIR). Eine spätere Reklamation ohne diese Bestätigung ist in der Regel nicht möglich. Zuständig ist die Fluggesellschaft. 

Sitzplatzreservierung
Sie können die Sitzplatzreservierung direkt bei der Fluggesellschaft telefonisch, online oder per Email vornehmen, sofern die Fluggesellschaft diesen Service anbietet. Hierfür werden  seitens der Fluggesellschaften Gebühren  erhoben, die vor Reisebeginn per Kreditkarte oder Lastschrift an die Fluggesellschaft zu entrichten sind.

Vor dem Abflug
Bitte finden Sie sich rechtzeitig, d.h. spätestens 90 Minuten vor der geplanten Abflugzeit am Abfertigungsschalter für Ihren Flug ein. Reisegäste, die weniger als 1 Stunde vor Abflug erscheinen, können den Anspruch auf Beförderung verlieren.

Während des Fluges
Auf Linien- und Charterflügen wird Ihnen je nach Tageszeit eine kalte oder warme Mahlzeit bzw. ein Snack und Getränke serviert. Bitte beachten Sie, dass auf Flügen arabischer Fluggesellschaften zum Teil keine alkoholischen Getränke serviert werden. Je nach Fluggesellschaft wird die Verpflegung an Bord nur noch gegen Bezahlung angeboten.

Ankunft im Urlaubsland
Die deutsch sprechende Reiseleitung von Phoenix Reisen bzw. unsere lokale Agentur empfängt Sie am Flughafen. Vor der Ankunftshalle stehen Sonderbusse, Minibusse oder Pkws für den Transfer zum gebuchten (Rundreisen-) Hotel oder Schiff bereit. Bitte halten Sie Ihre Reisedokumente bereit und übergeben Sie Ihr Gepäck dem Fahrer, der dies zum Hotel befördert. 

Flugverkehr/Treibstoff
Die Preisentwicklung ist für Fluggesellschaften auf dem internationalen Rohölmarkt schwierig einzuschätzen. Je nach Weltmarktlage können jederzeit Treibstoffzuschläge – abhängig von einzelnen Fluggesellschaften – zusätzlich erhoben werden.

Schwarze Liste
Von der Europäischen Kommission wird die "Schwarze Liste im Luftverkehr" geführt. Phoenix Reisen GmbH hat keine der gelisteten Fluggesellschaften im Programm. Die aktuelle Liste finden Sie auf der Internetseite des Luftfahrt-Bundesamtes.

Trinkgeld

Eine Besonderheit ist die Handhabung von "Bakschisch". So wird für alle Dienstleistungen – und seien sie noch so klein - ein Trinkgeld erwartet bzw. verlangt. In Restaurants, Bars und Cafés beträgt der gängige Trinkgeldzuschlag ca. 10-15% auf den Rechnungsbetrag. Bei kleineren und größeren Dienste in den Hotels wird ein Trinkgeld erwartet.
Bei Rundreisen empfehlen wir Ihnen für Ihren zuständigen Busfahrer und Reiseführer eine Pauschale von € 4,- pro Tag/Person.

Strom-/Netzspannung

Die Netzspannung beträgt 220 Volt. 50 Hz Wechselstrom. Ein Reiseadapter ist nicht notwendig.

Kommunikation

Telefon
Die Vorwahl von Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Türkei ist 0090, von der Türkei nach Deutschland wählt man 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041.
Man kann von jedem Hotel aus problemlos telefonieren. Über die Rezeption ist eine Vermittlung möglich, Sie sollten sich aber vorab über die Kosten informieren, da diese in der Regel in Hotels sehr hoch sind. NOTRUFNUMMERN: Polizei 155, Unfallrettung 112, Feuerwehr 110. 

Mobilfunk
Ebenfalls teuer, aber unkomplizierter ist das Telefonieren mit dem eigenen Handy. Alle großen deutschen Netzbetreiber haben Roaming-Abkommen mit türkischen Netzbetreibern. Über die Kosten informiert Sie Ihr Mobilfunkanbieter. Preiswerter ist es, sich aus Deutschland anrufen zu lassen. Auch das Senden von SMS ist ohne Probleme möglich, auch insoweit sollten Sie sich über die Kosten bei Ihrem Mobilfunkanbieter informieren.

Internet/WLAN (WIFI)
Viele Hotels bieten ihren Gästen Zugang zum Internet an. Die meisten verfügen mittlerweile über WLAN in den öffentlichen Bereichen für Smartphones, Tablets oder Computer, kostenfrei oder gegen Gebühr. Eventuelle Kosten erfahren Sie an der Rezeption.

Post 
Hauptpostämter (mit PTT gekennzeichnet) sind Mo-Sa 08:00–24.00 Uhr, So 09:00–19.00 Uhr, kleinere Postämter Mo-Fr 09:00–12.00 und 13:00–17:30 Uhr geöffnet. Briefmarken bekommen Sie entweder an den Hotelrezeptionen, Hotelbasaren oder auf der Post. Die Zustellung von Briefen und Postkarten (Luftpost) erfolgt recht zuverlässig und dauert in der Regel ca. 4 Werktage.

Ein offenes Wort

Besonderheiten
Eine Rundreise durch den Orient ist ein unvergessliches Erlebnis, aber keine gewöhnliche Urlaubsreise oder reine Erholungsfahrt. Da die Menschen im Orient auch eine völlig andere Mentalität als die Europäer haben, kann eine Reise in diese Länder nicht mit europäischen Maßstäben gemessen werden. Im Service kann es immer wieder zu kleineren Beeinträchtigungen kommen. Es ist wichtig, Land und Leute sowie ihre Religion zu respektieren. Die typisch orientalischen Verhaltensweisen führen manchmal für den Reiseveranstalter und Reiseteilnehmer zu Unregelmäßigkeiten. Änderungen von Programmteilen, usw. können deshalb kurzfristig erforderlich sein. Phoenix Reisen und die ausgesuchten Agenturen sind stets bemüht, Ihnen bestmöglichen Service zu bieten.

Einkaufen/Souvenirs/Gold
Die typischen Souvenirs aus der Türkei sind kunsthandwerkliche Produkte, welche in den unzähligen Ständen und Geschäften in den Basaren und Einkaufsstraßen zu finden sind. Vasen, Töpfe, Schalen oder Porzellan sind dabei besonders begehrt. Weiterhin erfreuen sich Textilien großer Beliebtheit, allen voran Tücher oder Handtaschen. Sie sollten beim Kauf auf jeden Fall auch auf die Qualität der angebotenen Ware achten. 
Viele Urlauber können dem Reiz nicht widerstehen, sich eine nachgemachte Luxus-Handtasche oder Edel-Jeans zu kaufen. Solange Sie sich für den Eigengebrauch ein oder zwei Teile mitbringen, dürften Sie keine Probleme bekommen. Bitte beachten Sie, dass Phoenix Reisen GmbH für Ihre Einkäufe keine Verantwortung bzw. Haftung übernehmen kann.

Filmen/Fotografieren
Militärische Anlagen und deren Umgebung dürfen nicht fotografiert werden. Museen erheben für das Fotografieren häufig eine Gebühr. Personen, die Sie fotografieren möchten, fragen Sie am besten um ihre Zustimmung. 

Verkehr
Ein dichtes Liniennetz nationaler und privater Busgesellschaften verbindet die meisten Orte. Ein Dolmus ist ein Sammeltaxi, das auf kürzeren Strecken verkehrt. Die türkische Staatsbahn verfügt über ein Schienennetz von 8.000 km, die Züge gelten jedoch als langsam und unpünktlich. Einzige Ausnahme ist der "mavi tren" (Blauer Zug) von Istanbul nach Ankara. Bei Taxifahrten sollte der Taxameter eingeschaltet sein. 

Renovierungen/Bautätigkeiten
In den Urlaubsorten kommt es in den Wintermonaten (Mitte Oktober-Mitte Mai) immer wieder zu Renovierungen/Bautätigkeiten in den Hotels. Teilweise können einige Hotels in diesem Zeitraum auch geschlossen bleiben oder nachträglich wegen zu geringer Auslastung schließen.

Fluglärm
Fluggeräusche sind in manchen Hotels in Flughafennähe durch An- und Abflüge nicht auszuschließen.