MS Amadea erhält 20 Millionen Euro-Investment und kommt frisch aus der Werft

20 MILLIONEN EUROINVESTMENT: MS AMADEA FRISCH AUS DER WERFT

Pünktlich zu ihrer großen Herbstreise rund um Afrika am 18. Oktober 2018, dockte MS AMADEA in der Hamburger Werft Blohm+Voss aus. Neben aufwendigen Arbeiten im technischen Bereich, u.a. eine große Generalüberholung der Maschinen und Installation einer topmodernen Abwasserbehandlungsanlage, gab es viele Modernisierungen im Hotelbereich: neue Kabinentüren mit neuem Schließsystem und neues Dekor der Kabinennischen. Alle Kabinen auf Deck 4 und Deck 5 erfuhren eine komplette Neugestaltung und erhielten neues Mobiliar sowie zusammenstellbare Betten und 32-Zoll-TV-Flatscreen. Ebenfalls wurden hier auch alle Bäder erneuert und erhielten moderne Duschen. Diverse weitere Kabinen und Suiten sind verschönert worden und in fast allen Bars/Lounges finden Sie neue Sitzmöbel und auch teils neue Wanddekore. Ein weiteres Highlight: Das grundsanierte AMADEA-Restaurant inklusive komplett neu gestaltetem Buffetarrangement.