objects loader

Hawaii Kreuzfahrt: Aloah und herzlich willkommen

Die Inselgruppe von Hawaii gehört für viele Kreuzfahrer zu den schönsten Zielen ihrer Reise. Auf einer Hawaii Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen sehen Sie die faszinierenden Vulkane und genießen das laue Lüftchen an den traumhaften Küsten. Mit einem freundlichen Aloah und einer duftenden Blütenkette werden alle Neuankömmlinge herzlich begrüßt. Erleben Sie die Leichtigkeit des Lebens und bestaunen sie die Landschaft der besonderen Inselwelt.

Mit Phoenix Reisen verbringen Sie auf dieser Hawaii Kreuzfahrt unvergessliche Tage!

Hawaii Kreuzfahrt zu den schönsten Stränden der Welt

Tatsächlich hält der 50. US-Bundesstaat Hawaii, was er verspricht. Wenn Sie bei Ihrer Hawaii Kreuzfahrt auf den Inseln Maui oder Big Island anlegen, erwartet Sie genau das, wofür Hawaii so bekannt ist: Vulkane soweit das Auge reicht, eine unglaubliche Inselvegetation, tiefblaues Meer und endlose Bade- und Surfstrände. Traumhaft schön und exotisch zugleich. Liebevolle Bewohner geben Einblick in die besondere polynesische Kultur auf Hawaii.

Erleben Sie eine packende Hawaii Kreuzfahrt zu den Vulkaninseln im Pazifik!

Acht Inseln und unzählige Atolle – Hawaii Kreuzfahrt lädt ein

Vor der US-amerikanischen Westküste tauchen die Inseln von Hawaii wie kleine Farbtupfer aus dem pazifischen Ozean. Die acht größten Inseln heißen Niʻihau, Kauaʻi, Oʻahu, Molokaʻi, Lānaʻi, Kahoʻolawe, Maui und Hawaii (Big Island). Jede dieser Inseln hat ihren eigenen, ganz besonderen Reiz. Auf Ihrer Hawaii Seereise haben Sie Gelegenheit, gleich mehrere kennenzulernen. Versuchen Sie hinterher einmal, sich zwischen Maui, Ohau und Big Island für die Schönste zu entscheiden. Es wird Ihnen schwer fallen. Reichlich von der Natur beschenkt, entdecken Sie bizarre Vulkankrater, reizvolle Wasserfälle und zahllose Traumstrände zum Verlieben.

Erleben Sie die abwechslungsreiche Inselwelt Polynesiens auf einer Hawaii Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen!

Hawaii Kreuzfahrt zu spektakulären Vulkanen

Sämtliche Hawaii Inseln sind vulkanischen Ursprungs. Auf Big Island ragt der größte von ihnen, der Mauna Kea auf Big Island, stolze 4.205 Meter aus dem Meer. Würde man die 5.400 Meter mitrechnen, die sich noch unter Wasser befinden, misst dieser Vulkan insgesamt über 9.000 Meter. Er ist so gesehen der absolut größte Berg der Erde. Nicht weit entfernt befindet sich der nur wenige Meter niedrigere Mauna Loa, der wegen seines enormen Gewichts als massivster Vulkan der Welt gilt. In der Nähe der Stadt Hilo liegt der weltweit aktivste Vulkan Kilauea im Hawai'i-Volcanoes-Nationalpark, den Sie bei einem Landausflug während Ihrer Hawaii Kreuzfahrt besuchen können.

Kommen Sie auf Ihrer Hawaii Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen den Wundern der Natur ganz nah!

Hawaii Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Palmengesäumte Strände am traumhaften Pazifik
  • Spektakuläre Vulkane und berauschende Wasserfälle
  • Inselwelt von Maui bis Oahu und Big Island
  • Tolle Sport- und Wellness-Angebote an Bord
  • Vielfältiges Bordprogramm

Die schönsten Hawaii Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Es wurden leider keine buchbaren Reisen gefunden

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Hawaii Kreuzfahrt

Wo liegt Hawaii?

Sonne, Strand und phänomenale Wellen: Hawaii ist ein Archipel, das sich inmitten des Pazifischen Ozeans befindet. Obwohl Hawaii offizieller Staat der USA ist, liegt die Inselkette rund 3.860 km von der nordamerikanischen Küste entfernt. Von dem in Australien liegendem Sydney aus erreicht man die Inselgruppe nach ungefähr sieben bis acht Tagen an Bord, von der Westküste der USA benötigt man in etwa, je nach Startpunkt, sechs bis sieben Tage. Auf einer Kreuzfahrt auf dem Pazifik darf das sonnige Hawaii als Reiseziel auf keinen Fall fehlen!

Aus wie vielen Inseln besteht Hawaii?

Zu dem Archipel Hawaii gehören etwa 137 Inseln und Atolle, wobei die Mehrzahl dieser nicht bewohnt ist. Die größte Insel Hawaiis ist Namensgeber für die gesamte Inselkette und macht mit knapp 10.430 km² den Großteil der Landmasse aus, denn die gesamte Landfläche Hawaiis beträgt gerade einmal 16.625 km². Die bevölkerungsreichste Insel ist Oʻahu mit rund 953.200 Einwohnern, was nicht zuletzt an der dort befindlichen Hauptstadt Honolulu liegt. Spitzname dieser Insel ist übrigens passenderweise „The Gathering Place“, zu Deutsch „Der Versammlungsplatz“. Auf einer Hawaii-Kreuzfahrt werden Sie feststellen, dass die Inselgruppe aus acht größeren Inseln besteht, von denen sieben bewohnt sind.

Wofür ist Hawaii bekannt?

Traumhafte Strände mit weichem Sand und fantastischen Wellen, Hula-Röcke und Blumenketten sowie beeindruckende Vulkanlandschaften – all dies sind Dinge, die Sie auf einer Kreuzfahrt zum Urlaubsort Hawaii erwarten. Die vorherrschende Kultur der interessanten Inselkette gehört dem polynesischen Kulturraum an, was sich vor allem in Traditionen, Bräuchen, der hawaiischen Sprache und Religion widerspiegelt. Auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, wurde auf der Inselgruppe weder Toast Hawaii noch Pizza Hawaii erfunden, sondern beide tragen ihren Namen aufgrund der dort befindlichen Ananasanbaugebiete. Die exotische Frucht wurde damals nämlich direkt mit Hawaii assoziiert.

Wer hat Hawaii entdeckt?

Als offizieller Entdecker Hawaiis gilt der englische Seefahrer James Cook, der 1778 als erste Person der modernen Welt Fuß auf hawaiianischen Boden setzte. Ursprünglicher Grund seiner Reise war es, die Nordwestpassage zu erkunden, ein Seeweg, der den Nordatlantik mit dem Nordpazifik verbindet. Diese Expedition war bei Weitem nicht seine einzige: Bereits 1768 trat er seine erste, dreijährige Südsee-Reise an, gefolgt von einer zweiten Expedition von 1772-1775. Im Jahre 1779 kehrte James Cook aufgrund eines defekten Mastes nach Hawaii zurück, zu einer Abreise seinerseits kam es nicht mehr. Begeben Sie sich doch während einer Hawaii-Kreuzfahrt auf die Spuren James Cooks!

Wieso gehört Hawaii zu den USA?

Wenn man an Hawaii denkt, ist eine Monarchie nicht unbedingt die erste Assoziation, doch ab 1810 herrschte dort Kamehameha I. als erster König. Das Königreich Hawaii pflegte diplomatische und wirtschaftliche Beziehungen zu verschiedenen Ländern, unter anderem den USA, Großbritannien und China. Während seiner Existenz wurde das Königreich Hawaii von insgesamt acht Königen und einer Königin regiert. Letztere wurde 1893 in einem Putsch gestürzt. Dem Königreich Hawaii folgte die Republik Hawaii, die 1898 durch die Vereinigten Staaten annektiert wurde. Auf einer Hawaii-Kreuzfahrt betreten Sie somit US-amerikanischen Boden, denn seit dem 21. August 1959 ist Hawaii offiziell der 50. Bundesstaat.

Weitere Highlights einer Hawaii Kreuzfahrt

Hula hula und Luau – Tanzen und essen auf Hawaiianisch

Natürlich fallen Ihnen in Verbindung mit Hawaii bestimmt auch die schönen Hulatänze ein, bei denen zauberhafte polynesische Inselschönheiten leicht bekleidet mit Bastrock und Kopfschmuck die Hüften schwingen. An vielen Stränden Hawaiis gibt es Vorführungen zu authentischer Musik. Weniger bekannt ist dagegen der Luau. Das ist ein typisch polynesischer Festschmaus, für den Schweinefleisch im Erdofen gegart und mit einheimischen Fischen und frischen Salaten serviert wird. Hulatanz und Luau haben eines gemeinsam: Sie finden klassischerweise immer am Strand statt, denn das Leben der Polynesier ist unmittelbar mit dem Meer verbunden. Das ist bei den traumhaften Bade- und Surfstränden, von denen Sie während Ihrer Hawaii Kreuzfahrt viele sehen werden, auch kein Wunder!

Genießen Sie das lockerleichte Lebensgefühl auf Hawaii!

Pearl Harbor und Thomas Cook – Geschichtsträchtige Hawaii Kreuzfahrt

Die Insel O´ahu mit der hawaiianischen Hauptstadt Honulu ist ebenfalls eine Naturschönheit und dazu noch sehr geschichtsträchtig. Hier liegt Pearl Harbor, das Hauptquartier der Pazifikflotte der United States Navy, das am 7. Dezember 1941 von den Japanern angegriffen wurde und Auslöser für den Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg war. Auf Ihrer Hawaii Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen können Sie das USS Arizona Memorial besuchen, das an diesen historischen Tag und seine Opfer erinnert. Das Mahnmal überspannt den Rumpf des gesunkenen Kriegsschiffes. Ein wesentlich früher datiertes Ereignis kann die Nachbarinsel Kaua´i, die westlichste der Hawaii Inseln, vorweisen. Der berühmte Thomas Cook landete am 20. Januar 1778 auf der Insel. Ab dem 19. Jahrhundert wurden die Inseln als Zwischenstation für die Handelsschiffrouten immer interessanter. Ein weiteres historisches Datum ist der 21. August 1959, als Hawaii zum 50. US-Bundesstaat erklärt wurde. Passenderweise ist einer der bekanntesten Hawaiianer der 44. US-Präsident Barack Obama.

Hawaii Kreuzfahrt mit Honulu, Waikiki Beach und viele Natur

Der Waikiki Beach ist weltberühmt und unmittelbar mit Honululu verbunden. Sowohl die Inselhauptstadt, deren Name in der Hawaiianischen Sprache „geschützte Bucht“ bedeutet, als auch ihre Umgebung haben darüber hinaus einiges zu bieten. Vom 232 Meter hohen Wahrzeichen Honululus, dem aus Tuffstein bestehenden Aussichtspunkt Diamond Head, hat man einen traumhaften Blick auf die Stadt. Auch die nahegelegene Bucht von Hanauma Bay im Südosten der Insel, die aus einem erloschenen Krater mit meerseitiger Öffnung gebildet wurde, ist ein Hingucker. Wo Vulkane sind, da existieren auch heiße Quellen, wie der Seewassergeysir "Halona Blowhole", den Sie ebenfalls bei einer Ausflugstour erkunden können.

Honululu und die Oahu-Insel sind Teil Ihrer faszinierenden Hawaii Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen!