objects loader

Skandinavien Kreuzfahrt: Raue Schönheit im hohen Norden

Ganz gleich, ob Sie im Sommer oder Winter Ihren Urlaub in Skandinavien verbringen: absolut unvergleichliche Eindrücke von Land und Leute schenkt Ihnen eine Skandinavien Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen zu jeder Jahreszeit. Denken Sie nur an Naturschönheiten wie die wilde Fjordküste, atemberaubend steile Gletscher mit bizarren Eiskulpturen, die berühmten Schärengärten oder die letzten europäischen Urwälder, die die Landschaft in Skandinavien so zauberhaft machen. Von Norwegen bis Helsinki, von Stockholm bis zum Nordkap: tauchen Sie jetzt ein in die nordische Natur und spannende Kultur der Wikinger-Heimat!

Von der letzten Eiszeit kunstvoll erschaffen – Skandinaviens großartige Landschaften

Etwas, das kein Skandinavien-Urlauber jemals vergessen wird, ist die einzigartige Natur, die auch Sie in Schweden, Norwegen und Finnland in ihren magischen Bann ziehen wird. Geprägt von der letzten großen Eiszeit haben sich hier gigantische Gletscher geformt, steile Fjorde ins Landesinnere geschlängelt, und funkelnde Eishöhlen und riesige Bergseen sind entstanden. Dichter Wald durchzieht die weiten Ebenen, und heiße Quellen und einsame Lagunen laden zu Entspannung in unberührter Natur ein. An den skandinavischen Küsten erwarten Sie feine Sandstrände, und in den Gebirgsregionen erstklassige Skigebiete mit jeder Menge ausgezeichnetem Schnee. In Skandinavien sehen Sie die einmalige Natur nicht nur, sondern Sie erleben sie tatsächlich und werden eins mit den unendlichen Weiten und der bezaubernden Ursprünglichkeit. Wandern, Angeln, Kanufahren, Skifahren, Klettern –Skandinavien bietet Ihnen vor eindrucksvoller Kulisse eine ganze Palette voller sportlicher Aktivitäten. Und dank des skandinavischen Jedermannsrecht „Allemansrätt“ können Sie sich dabei in der Natur genau dort aufhalten, wo Sie es am schönsten finden!

Skandinavien Kreuzfahrt zu den faszinierenden Metropolen Oslo, Stockholm oder Helsinki

Weltoffen, gastfreundlich, und immer in der Nähe des Wassers gelegen: so präsentieren sich Ihnen die nordischen Metropolen Oslo, Helsinki und Stockholm. Beste Voraussetzungen also, um bei Ihrer Skandinavien Kreuzfahrt einen Abstecher in die schwedische, norwegische oder finnländische Hauptstadt zu machen. Die charaktervollen Metropolen halten dabei mit Ihren Sehenswürdigkeiten absolut nicht hinter dem Berg. In Oslo, das wunderschön in einem der größten Fjorde Norwegens liegt, erwarten Sie neben der mittelalterlichen Altstadt mit königlichem Schloss und Festung Akershus auch der Osloer Dom und das architektonische Prestigeobjekt der Stadt, das gigantische Osloer Opernhaus. Direkt an der Küste des Finnischen Meerbusens thront Helsinki, dessen Stadtbild von einer hinreißenden Jugendstil- und Klassizismus-Architektur geprägt ist. Beim Flanieren durch Helsinki werden Sie am Weltkulturerbe der Festung Suomenlinna vorbeikommen, und die im russisch-byzantinischen Stil erbaute Uspenski-Kathedrale mit ihren Kuppeln aus Gold schon von weitem funkeln sehen. Stockholm wurde auf 14 Inseln erbaut und wird zurecht als Venedig des Nordens bezeichnet. Die idyllischen Kanäle, Brücken und Schärengärten machen den ganz besonderen Flair der schwedischen Hauptstadt ebenso aus wie ihre Badestrände, großzügig angelegten Parks und architektonische Meisterwerke auf den Gassen und Plätzen der Stadt.

Wenn der Himmel zur Leinwand wird, und Mutter Natur den Pinsel schwingt: Nordlichtern und Mittsommernacht

Je weiter Sie sich während einer Skandinavien Kreuzfahrt Richtung Norden bewegen, desto besser wird Ihre Sicht auf das wohl berühmteste Naturschauspiel Skandinaviens - die Nordlichter. Strahlenförmige Bänder und pulsierende Bögen erleuchten im Winter die nordischen Nächte, und verwandeln den pechschwarzen Himmel in ein grünes, pinkes, rotes und gelbes Farbenmeer. Ein prächtiges Farbspektakel, das Sie auf keinen Fall verpassen dürfen bei Ihrem nächsten Besuch in Skandinavien. Einen besonders guten Ausblick auf dieses Highlight am Firmament haben Sie in der norwegischen Stadt Tromsø oder von der finnischen Gemeinde Inari aus. Doch das ist nicht das einzige herrliche Naturschauspiel, das Skandinavien Ihnen zu bieten hat. Von Ende Mai bis Ende Juli feiert man hier die Mittsommernacht. Rund 2 Monate lang wandert die Sonne dann abends zwar noch an die Grenze des Horizonts, ohne allerdings vollständig unter zu gehen. Diese „Beinah“-Sonnenuntergänge zaubern jedes Mal ein dramatisches Schauspiel an den glutroten Himmel, das Sie am eindrucksvollsten auf der Inselgruppe der Vesterålen beobachten können.

Skandinavien Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Skandinavien Kreuzfahrt zu echtem Naturgenuss im Norden Europas
  • Besuchen Sie raue Fjordlandschaften, wunderschöne Gletscherwelten und fischreiche Flüsse in Schweden, Norwegen oder Finnland
  • Nordlichter und Mittsommernacht: diese Naturspektakel werden Sie begeistern!
  • Am Wasser gebaut - die nördlichsten Kulturzentren Europas: Stockholm, Oslo und Helsinki
  • Mordlustige Barbaren oder Vorgänger Kolumbus'? Entdecken Sie die Heimat der Wikinger

Die schönsten Skandinavien Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Deutschland

Fjordnorwegen für Feinschmecker

Hamburg - Oslo - Oslofjord - Arendal - Eidfjord - Ulvik - Bergen - Flåm - Aurlandsfjord - Sognefjord - Hamburg

DEU033 | Dauer: 9 Tage

Termin: 30.05.2019 - 08.06.2019
2019
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Do
30.05.
Hamburg - Einschiffung
von ca. 16 Uhr bis 18 Uhr e)
an -
ab 20:00
 
 
Kreuzen auf dem Unterlauf der Elbe
an -
ab -
Fr
31.05.
Urlaub auf See
an -
ab -
Sa
01.06.
Oslo / Norwegen
an 08:00
ab 22:00
Stadtrundgang Oslo,Panoramafahrt Oslo,Stadtrundgang mit Besuch der Eisbar,Stadt mit Holmenkollen und Vigelandpark
 
 
Kreuzen im Oslofjord
an -
ab -
So
02.06.
Kragerø / Norwegen
an 08:00
ab 12:00
Wanderung auf der Insel Jomfruland,Auf den Spuren von Edvard Munch
 
 
Kreuzen entlang der Schärenküste
an -
ab -
 
 
Arendal / Norwegen
an 16:00
ab 19:00
Mo
03.06.
Haugesund / Norwegen
an 11:00
ab 17:00
Rundfahrt Haugesund,Skudeneshavn,Auf den Spuren der Wikinger
 
 
Passage Langfossen-Wasserfall
an -
ab -
Di
04.06.
Eidfjord / Hardangerfjord / Norwegen
an 08:00
ab 14:00
Fahrt mit der Bimmelbahn,Mabø-Tal mit Vøringsfossen-Wasserfall,Überlandfahrt nach Ulvik
 
 
Kreuzen im Hardangerfjord
an -
ab -
 
 
Ulvik / Hardangerfjord / Norwegen
an 16:00
ab 22:00
Mi
05.06.
Bergen / Norwegen
an 08:00
ab 18:00
Historische Stadtwanderung mit Bryggen,Panoramafahrt Bergen,Wanderung Berg Fløien,Hardanger mit Besuch Obsthof
 
 
Fahrt durch die Schären
an -
ab -
Do
06.06.
Flåm / Aurlandsfjord / Norwegen
an 08:00
ab 14:00
Fahrt nach Myrdal mit der Flåmbahn,Wildes Nærøytal
 
 
Kreuzen im Aurlands-&Sognefjord
an -
ab -
Fr
07.06.
Erholung auf See
an -
ab -
Sa
08.06.
Kreuzen auf dem Unterlauf der Elbe
an -
ab -
 
 
Hamburg - Ausschiffung
ab ca. 10 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)
an 10:00
ab -

3-Bett innen Steuermanns-Deck p.P. ab

1.499 €

Deutschland

Heimatliebe und Südskandinavien

Hamburg - List (Sylt) - Arendal - Oslo - Göteborg - Helsingør - Fredericia - Eckernförde - Nord-Ostsee-Kanal - Hamburg

DEU034 | Dauer: 8 Tage

Termin: 08.06.2019 - 16.06.2019
2019
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
08.06.
Hamburg - Einschiffung
von ca. 15 Uhr bis 17 Uhr e)
an -
ab 18:00
 
 
Kreuzen auf dem Unterlauf der Elbe
an -
ab -
So
09.06.
List / Sylt
an 08:00
ab 16:00
Inselrundfahrt und Westerland,Wattwanderung
Mo
10.06.
Arendal / Norwegen
an 12:00
ab 21:00
Arendal zu Fuß,Landschaftsfahrt mit Museumsbesuch,Næs Eisenwerk und Tvedestrand
Di
11.06.
Oslo / Norwegen
an 08:00
ab 17:00
Panoramafahrt Oslo,Stadt mit Holmenkollen und Vigelandpark
 
 
Kreuzen im Oslofjord
an -
ab -
Mi
12.06.
Göteborg / Schweden
an 08:00
ab 17:00
Panoramafahrt Göteborg,Fahrt durch das nördliche Schärengebiet
 
 
Fahrt durch die Schären
an -
ab -
Do
13.06.
Helsingør / Insel Seeland / Dänemark
an 07:00
ab 12:00
Hamlet und Schloss Kronborg,Überlandfahrt Kopenhagen
 
 
Kreuzen vor der Küste Nordsjællands
an -
ab -
 
 
Hundested / Seeland / Dänemark
an 16:00
ab 23:00
Fr
14.06.
Fredericia / Dänemark
an 08:00
ab 18:00
Panoramafahrt Fredericia,Hans-Christian-Andersen-Museum
 
 
Fahrt durch den Großen Belt
an -
ab -
Sa
15.06.
Eckernförde
an 07:00
ab 13:00
Stadtrundgang Eckernförde,Auf den Spuren der Sprotte,Schloss Glücksburg – Wiege der Königshäuser,Hüttener Berge und Whisky Museum
 
 
Nord-Ostsee-Kanal
an -
ab -
So
16.06.
Kreuzen auf dem Unterlauf der Elbe
an -
ab -
 
 
Hamburg - Ausschiffung
ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)
an 10:00
ab -

3-Bett innen Steuermanns-Deck p.P. ab

999 €

Amadea

Pfingsturlaub im Baltikum mit "Kieler Woche"

  Bremerhaven -  Fredrikstad - Stockholm - Holmsund - Helsinki - St. Petersburg - Tallinn - Rønne - Kieler Woche - Bremerhaven 

AMA359 | Dauer: 16 Tage

Termin: 08.06.2019 - 24.06.2019
2019
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
08.06.
Bremerhaven - Einschiffung
von ca. 15 Uhr bis 17 Uhr e)
an -
ab 18:00
So
09.06.
Pfingsten auf See
an -
ab -
 
 
Mandal / Norwegen
an 14:00
ab 22:00
Mo
10.06.
Fredrikstad / Norwegen
an 10:00
ab 19:00
Stadtrundfahrt Fredrikstad,Landschaftsfahrt Hval
Di
11.06.
Fredericia / Dänemark
an 12:00
ab 18:00
Panoramafahrt Fredericia,Hans-Christian-Andersen-Museum
 
 
Fahrt durch den Großen Belt
an -
ab -
Mi
12.06.
Urlaub auf See
an -
ab -
Do
13.06.
Fahrt durch die Schären
an -
ab -
 
 
Stockholm / Schweden
an 09:00
ab 17:00
Stockholm Panoramafahrt,Altstadtrundgang und Besuch des historischen Museums,Stockholm mit Stadthaus,Schloss Drottningholm,Stockholm per Bus und Boot
Fr
14.06.
Holmsund / Umea / Schweden
an 14:00
ab 20:00
Transfer Umeå
Sa
15.06.
Oulu / Finnland
an 11:00
ab 18:00
Oulu mit Museumsbesuch,Freilichtmuseum Turkansaari
So
16.06.
Kreuzen im bottnischen Meer
an -
ab -
Mo
17.06.
Helsinki / Finnland
an 10:00
ab 18:00
Panoramafahrt Helsinki,Panoramafahrt und Porvoo,Helsinki mit Felsenkirche,Stadtrundgang Helsinki,Helsinki und Bootsfahrt,Helsinki per Bus und Straßenbahn
Di
18.06.
Insel Kronstadt
an 09:00
ab 19:00
 
 
St. Petersburg / Russland
an 11:00
ab -
Panoramarundfahrt St. Petersburg,Blutkirche und Stadtbummel,Puschkin mit Katharinenpalast,Kanalfahrt am Abend,Ballettabend
Mi
19.06.
St. Petersburg / Russland
an -
ab 18:00
Peter-Paul-Festung und Kanalfahrt,Metro und Wodka Museum,Eremitage,Panoramafahrt mit Peter-Paul-Festung und Puschkin,Panoramafahrt mit Peterhof
Do
20.06.
Tallinn / Estland
an 09:00
ab 17:00
Kleine Stadtrundfahrt,Stadtrundgang Tallinn,Oberstadt und Kadriorg Palast,Adel und Landleben in Estland,Altstadtrundgang und Bierprobe
Fr
21.06.
Ventspils / Windau / Lettland
an 09:00
ab 17:00
Stadtbesichtigung,Panoramafahrt und Bierbrauerei
Sa
22.06.
Rønne / Insel Bornholm / Dänemark
an 13:00
ab 19:00
So
23.06.
Kiel
an 09:00
ab 15:00
 
 
Nord-Ostsee-Kanal
an -
ab -
Mo
24.06.
Bremerhaven - Ausschiffung
ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)
an 09:00
ab -

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung) p.P. ab

2.799 €

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Skandinavien Kreuzfahrt

Wo genau liegt Spitzbergen?

Wenn es nach Spitzbergen geht, heißt es auf in den Norden: Inmitten des Nordatlantiks und Arktischen Ozeans, nördlich des Polarkreises, befindet sich der Archipel Spitzbergen. Die Inselgruppe gehört geografisch wie politisch dem Staat Norwegen an und stellt somit den nördlichen Abschluss Europas dar. Genauer betrachtet wird Spitzbergen im Osten von der Grönlandsee, im Süden von der Norwegischen See, im Osten von der Barentssee und im Norden vom Nordpolarmeer umgeben. Falls Sie einen Abstecher nach Spitzbergen planen, lässt sich dieser wunderbar mit einer Kreuzfahrt auf dem Nordpolarmeer verbinden.

Wann kann man auf einer Spitzbergen-Kreuzfahrt die Polarlichter sehen?

Der Wunsch eines jeden, der eine Kreuzfahrt in den Norden unternimmt: Wenn schimmernde Lichtstreifen in Blau, Grün und Rot den Himmel über Ihnen zum Brillieren bringen, dann kommen Sie in den einzigartigen Genuss der berühmten Polarlichter. Damit Sie Zeuge dieses faszinierenden Naturspektakels werden, benötigt es jedoch einen klaren Himmel und nächtliche Dunkelheit. Diese Voraussetzungen sind in Spitzbergen am ehesten in der Zeit zwischen Mitte September und Ende März erfüllt, und die Chance, Nordpolarlichter, auch Aurora borealis genannt, zu bewundern, ist in diesem Zeitraum am größten.

Wer hat Spitzbergen entdeckt?

Im Norwegischen wird der Archipel Spitzbergen Svalbard genannt, was sich ins Deutsche mit „Kühle Küste“ übersetzen lässt. Die erste mutmaßliche Erwähnung der Inselgruppe erfolgte bereits im Jahre 1194, als in historischen Schriften auf eine Inselgruppe mit den Worten Svalbardi fundinn verwiesen wurde. Als offizieller Entdecker gilt der niederländische Seefahrer Willem Barents, der Spitzbergen auf seiner Suche nach einer Passage von Nord nach Ost im Jahre 1596 ausmachte. Ihm verdankt der Archipel den deutschen Namen Spitzbergen, der nicht nur für die größte Insel, sondern auch als allgemeiner Sammelbegriff für die gesamte Inselgruppe steht.

Wofür ist Spitzbergen bekannt?

Auf einer Kreuzfahrt nach Spitzbergen werden Sie nicht umhinkommen, den vielfältigen Artenreichtum zu bemerken, der Urlauber aus der ganzen Welt herlockt. Die ausgefallene Fauna Spitzbergens hat so einiges zu bieten: Von Eisbären und Spitzbergen-Rentieren über Polarfüchse bis hin zu Robben sowie diversen Vogelarten ist hier alles zu finden. Doch nicht nur für sein faszinierendes Tierreich ist der Archipel bekannt. Die Hauptstadt Spitzbergens Longyearbyen beherbergt etwa 2.150 Einwohner und zählt somit zu den nördlichsten, das ganze Jahr über bewohnten Ortschaften der Welt.

Wie viele Inseln umfasst Spitzbergen?

Dem arktischen Archipel Spitzbergen sind mehr als 400 Inseln sowie Schären verschiedenster Größen und Beschaffenheiten zuzuordnen. Die gleichnamige Insel ist mit einer Fläche von etwa 37.670 km nicht nur die größte der Inselgruppe, sondern auch das einzige, dauerhaft besiedelte Eiland. An zweiter Stelle steht die Insel Nordaustlandet, gefolgt von Edgeøya, Barentsøya und Prinz-Karl-Vorland. Die Fülle an faszinierender Natur, Fauna und Flora sowie atemberaubender Arktisschönheit macht Spitzbergen zu einer beliebten Destination für Kreuzfahrten und Naturliebhabern.

Weitere Highlights einer Skandinavien Kreuzfahrt

Blonde Seeräuber, die Europa beherrschten – Das Erbe der Wikinger

Über drei Jahrhunderte machten die schwedischen und norwegischen Wikinger Europas Länder, Meere und Küsten unsicher. Frankreich, England, Island, die Ukraine und das osmanische Reich – den schwerbewaffneten und brutalen Kriegern war in ihren langestreckten Booten kein Weg zu weit, um neue Siedlungsräume aufzutun und reiche Beute zu machen. Auf ihren Reisen dorthin hinterließen sie eine Spur der unglaublichen Verwüstung und waren ihrer Mordlust wegen so gefürchtet, wie kaum ein anderes Volk zur damaligen Zeit. Doch auf Ihrer Skandinavien Kreuzfahrt werden Sie auch eine andere Seite der „Horden aus dem Norden“ kennenlernen. Die ausgezeichnete seemännische Leistung der Wikinger zum Beispiel, mit der die bärtigen Riesen in hoher Geschwindigkeit und mit überraschenden Schiffsbewegungen die Meere sowie seichte Gewässer und Flüsse befahren konnten. Auch die unzähligen nordischen Prosaerzählungen, die Runen-Schrift Futhark oder der ausgeprägt heidnische Totenkult lassen die skandinavischen Wikinger, die ursprünglich Fischer und Bauern waren, nicht ausschließlich als grausame Barbaren und Analphabeten erscheinen. Wandeln Sie mit Phoenix Reisen auf den Spuren der Wikinger, und erkunden Sie die originalen Wikingersiedlungen, betreten Sie eines der gefürchteten Boote oder enträtseln Sie die zahlreichen Runen-Inschriften und Schweden und Norwegen!

Köstliches aus dem Norden – Skandinavien Kreuzfahrt mit Klassikern und Spezialitäten der skandinavischen Küche

Auf Ihrer Skandinavien Kreuzfahrt erwarten Sie klassische Köstlichkeiten und gelungene Neuinterpretationen der skandinavischen Küche. Das Motto dabei lautet „Frisch, Fisch und Fleisch“ – verwendet wird viel heimisches Saison-Gemüse wie etwa Topinambur oder Waldsauerklee, sowie geschmacksintensive Beerenfrüchte, zum Beispiel Molte- oder Ackerbeeren. Köttbullar, die beliebten Fleischbällchen aus Rinder- oder Schweinehackfleisch, fangfrischer Lachs mit Dill oder zartes Rentierfleisch zu Kartoffelpüree können Sie auf Ihrer Reise in den Norden ebenso genießen wie Königskrabben, Elchgulasch oder Moltebeeren-Kompott. Zu einem leckerem skandinavischen Essen gehört immer auch ein ausgezeichneter Nachtisch auf den Tisch. Freuen Sie sich auf Mandeltorte, Trollkrem mit pürierten Preiselbeeren oder himmlisch süße Zimtschnecken. Ebenfalls süß, aber auch als salzige oder scharf Variation zu bekommen, isst der Skandinavier liebend gerne Lakritz. In allen erdenklichen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen erhalten Sie dort den schwarzen Süßholzextrakt, dessen Pulver in Finnland besonders gerne mit dem legendären Schnaps Koskenkorva gemischt wird.

Kein billiges Vergnügen – die Skandinavier und der Alkohol

Auch wenn Aquavit für die Skandinavier das traditionelle Wasser des Lebens ist und der beliebte Schnaps aus Kartoffeln oder Korn als Nationalgetränk der Nordländer gilt, ist es mit Alkohol – besonders hochprozentigem – in Skandinavien so eine Sache. Alkoholische Getränke wie Bier und Met erfreuten sich zwar schon zur Wikingerzeit großer Beliebtheit, und auch heutzutage sind besonders in den ländlichen Gegenden die gelungensten Feste und Feiern diejenigen, wo reichlich Bier, Wein und Schnaps fließen. Doch die Preise für alkoholische Getränke aller Art sprengen während einer Skandinavien Kreuzfahrt so manche Urlaubskasse. Grund dafür ist eine strenge staatliche Regulierung, die auf Spirituosen eine Sondersteuer eingeführt hat. Abhängig vom Alkoholgehalt, sind Sie bei einem 0,33 Liter Bier in einer skandinavischen Bar ganz schnell um 7,30 Euro ärmer, und ein einigermaßen trinkbarer Wein schlägt im Supermarkt ab 10 Euro die Flasche zu Buche. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass die Schweden und Norweger unter der Woche größtenteils enthaltsam leben, und sich den Alkoholgenuss fürs Wochenende aufsparen – erst dann heißt es Skål, und der heimlich gebrannte Schnaps wird im privaten Kreis auf den Tisch gebracht.