objects loader

Österreich Flusskreuzfahrt auf der Donau nach Wien

Österreich hat eine große topografische Vielfalt und wird auch oft als „Alpenrepublik“ bezeichnet, denn mehr als die Hälfte des Landes ist gebirgig. Vor der grandiosen Bergkulisse kommen die wunderschönen Seen besonders gut zur Geltung. Viele der reizvollsten Regionen des Landes liegen an der schönen blauen Donau, die bei Flussreisenden sehr beliebt ist. Höhepunkt Ihrer Österreich Flusskreuzfahrt durch die bezaubernde Landschaft der Wachau und die Donau-Auen ist der Besuch der Landeshauptstadt Wien.

Lassen Sie sich auf Ihrer Österreich Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen von der anmutigen Donaukulisse verzaubern!

Alpenrepublik bietet auf Ihrer Österreich Kreuzfahrt unglaubliche Vielfalt

Österreich gehört zu den beliebtesten Reiseländern in Europa und besonders die Deutschen lieben es. Im Winter zum Skifahren, zum Sommerurlaub an einem Badesee oder eine Flusskreuzfahrt auf der wunderbaren Donau, in Österreich ist alles möglich. Während sich im Westen des Landes die höchsten Berge der österreichischen Alpen erheben, allen voran der Großglockner mit 3.798 Meter Höhe, liegt auf der niederösterreichischen Seite der größte See des Landes: der Neusiedler See. Überhaupt ist die Alpenrepublik reich an Gewässern, die fast jeder kennt, angefangen vom Wörthersee, Millstätter See bis zum Wolfgangsee. Im Osten, an der Grenze zur Slowakei und Ungarn, verläuft die vielbesungene und sagenumwobene Donau. Die schönsten Sehenswürdigkeiten an ihren Ufern werden Sie auf Ihrer Österreich Kreuzfahrt mit Phoenix genießen können!

Für Österreich ist die Donau mehr als ein Fluss

Der mächtigste Fluss Europas ist ein wichtiger Wasserweg und Kulturraum, besticht aber vor allem durch die abwechslungsreiche Natur an ihren Ufern. Auf dem rund 350 Kilometer langen Stück der Donau zwischen dem bayerischen Passau und dem slowakischen Bratislava gleiten Sie auf Ihrer Österreich Kreuzfahrt durch eines der schönsten Gebiete des Landes. Hier reiht sich ein landschaftliches Highlight an das nächste. Zunächst kehrt der Fluss an der Schlögener Donauschlinge eindrucksvoll seine Laufrichtung um. Dann passiert er die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz und mäandriert durch die liebliche Wachau mit seiner hügeligen Landschaft, barocken Stiftskirchen und Weinbergen. In dieser Gegend wachsen die Marillenbäume, aus deren Früchten der bekannte „Wachauer Marillenlikör“ gebrannt wird. Bevor die Donau Österreich verlässt, gleiten Sie an den Donau-Auen mit ihrer artenreichen Planzen- und Tierwelt vorbei. Die als Nationalpark ausgewiesenen Flussauen erstrecken sich von Wien bis zur Marchmündung an der Grenze zur Slowakei.

Die berühmteste Donau-Reisende war wohl Kaiserin Sissi, die anlässlich ihrer Hochzeit mit Kaiser Franz Joseph im April 1854 mit dem Dampfschiff der Königlich Bayerischen Donaudampfschifffahrtsgesellschaft unter dem Jubel tausender Zaungäste, oder besser gesagt Ufergäste, über Passau nach Wien fuhr.

Geschichtsunterricht auf Österreichisch

Die Geschichte Österreichs ist lang und spannend. Erst 1918 wurde die Republik Österreich ausgerufen. Davor ging es königlich zur Sache, denn das Land gehörte mehr als 50 Jahre zum Königreich Österreich-Ungarn, besser bekannt als k.u.k. Monarchie. Doch die königlich-kaiserlichen Ursprünge reichen viel weiter zurück. Schon 1452 stieg Österreich unter den Habsburgern zur Großmacht auf und wurde unter Friedrich III. zum Kaiserreich. Die Habsburger weiteten durch geschickte Heiratspolitik ihren Einfluss im 15. Jahrhundert bis nach Frankreich und Spanien aus. Aus der Zeit der Habsburger und der sogenannten k.u.k. Monarchie finden Sie auch heute auf einer Österreich Flusskreuzfahrt noch viele touristische Höhepunkte in Wien, darunter die Wiener Hofburg, die Staatsoper, der Stephansdom, das Residenztheater und Schloss Schönbrunn.

Erleben Sie das kaiserliche Wien auf Ihrer Österreich Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen!

Österreich Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Durch Österreich zwischen Passau und Bratislava
  • Kaiserliches Wien mit Stephansdom und Schloss Schönbrunn
  • Bezaubernde Wachau zwischen Krems und Melk
  • Abwechslungsreiches Programm an Land und an Bord
  • Betreuung durch erfahrene Phoenix-Reiseleitung

Die schönsten Österreich Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Anesha

Höhepunkte am Main-Donau-Kanal

Passau - Linz - Würzburg - Köln

ANE109 | Dauer: 10 Tage

Termin: 25.09.2018 - 05.10.2018
2018
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Di
25.09.
Passau -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Linz (Donau) / Österreich
an 22:30
ab -
Mi
26.09.
Linz (Donau) / Österreich
an -
ab 19:00
Linz mit City-Express,Krumau
Do
27.09.
Vilshofen
an 06:00
ab 12:00
Vilshofen zu Fuß
Fr
28.09.
Regensburg
an 04:00
ab 11:00
Regensburg zu Fuß
 
 
Kreuzen auf dem Main-Donau-Kanal
an -
ab -
 
 
Kelheim
an 15:30
ab 21:30
Weltenburg & Donaudurchbruch
Sa
29.09.
Nürnberg
an 14:30
ab 19:00
Nürnberg
So
30.09.
Bamberg
an 07:00
ab 13:00
Bamberg
 
 
Schweinfurt
an 21:00
ab -
Mo
01.10.
Schweinfurt
an -
ab 00:30
 
 
Würzburg
an 14:00
ab 22:00
Würzburg ,Rothenburg ob der Tauber
Di
02.10.
Wertheim
an 14:30
ab 20:30
Rundgang mit Glasmuseum,Mit der Bimmelbahn zur Burg
Mi
03.10.
Aschaffenburg
an 08:30
ab 14:30
Aschaffenburg zu Fuß
 
 
Frankfurt (Main)
an 22:00
ab -
Do
04.10.
Frankfurt (Main)
an -
ab 09:00
Frankfurt & Maintower
 
 
Rüsselsheim
an 13:00
ab 13:30
 
 
Rüdesheim
an 17:00
ab 23:00
Weinberge und Musikkabinett
Fr
05.10.
Köln -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -

Dreibett außen mit frz. Balkon Saturndeck p.P. ab

1.299 €

Prinzessin Isabella

Donauquartett

Passau - Budapest - Wien - Passau 

ISA121 | Dauer: 7 Tage

Termin: 29.09.2018 - 06.10.2018
2018
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
29.09.
Passau -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Schlögener Schlinge
an -
ab -
So
30.09.
Dürnstein / Österreich
an 07:00
ab 12:30
Schönheiten der Wachau
 
 
Flussfahrt durch die Wachau
an -
ab -
Mo
01.10.
Esztergom / Ungarn
an 07:00
ab 11:00
Basilika mit Gran-Express
 
 
Budapest / Ungarn
an 15:00
ab -
Budapest,Budapest bei Nacht
Di
02.10.
Budapest / Ungarn
an -
ab 14:30
Puszta-Gestüt,Donauknie bis Visegrad,Helikopterflug
 
 
Flussfahrt stromaufwärts auf der Donau
an -
ab -
 
 
Visegrad / Ungarn
an 18:30
ab 19:00
Mi
03.10.
Bratislava / Slowakei
an 08:00
ab 13:00
Oldtimerfahrt durch die Altstadt,Bratislava
 
 
Wien / Österreich
an 20:30
ab -
Lichterfahrt mit Hofburg
Do
04.10.
Wien / Österreich
an -
ab 22:00
Wien mit Altstadtspaziergang,Schloss Schönbrunn,Prater und Heuriger,Residenzorchester Kat. B,Residenzorchester Kat. A,Residenzorchester Kat. VIP
Fr
05.10.
Flussfahrt durch die Wachau
an -
ab -
 
 
Melk / Österreich
an 10:00
ab 14:00
Stift Melk
Sa
06.10.
Passau -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -
NEU: franz. Balkone All inclusive

Zweibett außen Neptundeck (achtern) p.P. ab

699 €

Prinzessin Katharina

Schöne blaue Donau

Passau - Budapest - Passau

KAT481 | Dauer: 7 Tage

Termin: 29.09.2018 - 06.10.2018
2018
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
29.09.
Passau -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Schlögener Schlinge
an -
ab -
So
30.09.
Donaukreuzfahrt stromabwärts
an -
ab -
 
 
Bratislava / Slowakei
an 17:30
ab 22:30
Bratislava zu Fuß,Oldtimerfahrt durch die Altstadt,Fahrt zur Burg
Mo
01.10.
Esztergom / Ungarn
an 08:00
ab 10:30
Schönheiten der ungarischen Donau,Basilika mit Gran-Express
 
 
Flussfahrt stromabwärts
an -
ab -
 
 
Budapest / Ungarn
an 14:30
ab -
Bus ahoi zur Lichterfahrt,Budapest per U-Bahn und zu Fuß
Di
02.10.
Budapest / Ungarn
an -
ab 20:00
Budapest,Puszta-Gestüt
Mi
03.10.
Komarno / Slowakei
an 08:00
ab 12:00
Mit der Bimmelbahn durch die Altstadt
 
 
Kreuzen auf der Donau
an -
ab -
Do
04.10.
Wien / Österreich
an 09:00
ab 18:00
Panoramafahrt mit Fotostopp Schönbrunn,Prater und Heuriger
Fr
05.10.
Melk / Österreich
an 08:00
ab 13:00
Stift Melk,Bezaubernde Wachau mit Weinverkostung
 
 
Kreuzen durch die Wachau
an -
ab -
Sa
06.10.
Passau -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -
Geschenk 100 € All inclusive

Dreibett außen B-Deck p.P. ab

699 €

Die fünf wichtigsten Antworten zu Österreich

Was sollte man im Österreichurlaub unbedingt beachten?

Es gibt nicht viel, was deutsche Kreuzfahrtgäste auf einer Reise durch Österreich beachten müssen. Dort wird ebenfalls Deutsch gesprochen, auch wenn sich der Dialekt zum Teil sehr vom Hochdeutschen unterscheidet und es eine ganze Reihe von Begriffen gibt, mit denen ein Deutscher, der nicht gerade aus Bayern kommt, oftmals nur sehr wenig anfangen kann. Was Sie auf jeden Fall beachten sollten – in den Monaten Juli und August sowie zu Weihnachten und zu Ostern ist in ganz Österreich Hochsaison. Dementsprechend beliebt und besucht ist es hier in diesem Zeitraum.

Was kann man in Österreich erleben?

Österreich ist ein Land, das Gästen, die dieses Land auf einer Flusskreuzfahrt durchreisen, eine Menge zu bieten hat. In Österreich findet man ein ebenso abwechslungsreiches wie spannendes Programm. Angefangen von Metropolen wie Wien, in denen das Leben pulsiert und ein kulturelles Highlight das nächste jagt, über wunderschöne Gebirgs- und Hügellandschaften bis hin zu sanften Weiden und endlosen Wiesen, die das Land in den flacheren Bereichen zu bieten hat. Wer Österreich bereist hat, ohne mindestens einmal eine Wanderung gemacht zu haben und in einer Hütte eingekehrt zu sein, um dort von einem Jausenbrett zu essen, hat eine Menge verpasst.

Was hat Österreich kulinarisch zu bieten?

Die österreichische Küche ist bekannt für ihre wundervollen süßen Leckereien. Sei es Apfelstrudel, der warm mit Vanilleeis serviert wird und ein absoluter Gaumenschmaus ist, oder Kaiserschmarrn, den man als Gast auf Kreuzfahrten mit Puderzucker bestreut vorgesetzt bekommt. Auch Windbeutel und Mozartkugeln gehören in den Bereich der süßen Sünden, denen man in Österreich oftmals einfach nicht widerstehen kann. Dazu kommen die alkoholischen Spezialitäten wie Schokoladenliköre, Obstbrände und Obstler aller Art.

Was kann man in Österreich an kulturellen Höhepunkten erleben?

Auf einer Flusskreuzfahrt durch Österreich sehen Sie rechts und links entlang der Ufer eine ganze Reihe von wunderschönen Burgen und Schlössern vorbeiziehen. Manche von ihnen befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Wasser, andere sind etwas ins Land hineinversetzt, auf einem Plateau oben auf dem Berg oder auf einer anderweitigen Erhöhung gebaut. Die größte Masse an kulturellen Highlights auf einem Fleck hat allerdings Wien zu bieten. Angefangen von den Theater-, Musical- und Opernaufführungen, die man hier bestaunen kann, über die verschiedenen historischen Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise das Museumsquartier oder Schloss Schönbrunn, bis hin zum weltberühmten Prater.

Welche Jahreszeit ist die schönste in Österreich?

Die schönsten Jahreszeiten in Österreich sind der Frühling und der Herbst. Im Sommer und im Winter zieht es viele Touristen in das Land der Berge. Während der Sommerferien in den Monaten Juli und August ist Hochsaison – eine Zeit, in der viele Reisende und Wanderer einen Abstecher nach Österreich machen. Im Winter hingegen verwandelt sich Österreich mit seinen vielen Skigebieten in ein Paradies für Wintersportler. Im Frühjahr und im Herbst können Sie auf einer Kreuzfahrt das Erwachen der Natur oder den wundervollen, goldenen Herbst erleben und haben dabei auch die Ruhe, die Schönheit der Natur einerseits und die kulturellen Highlights andererseits entsprechend zu genießen.

Weitere Highlights einer Österreich Kreuzfahrt

 

Wiener Kaffeehäuser und andere kulinarische Gaumenfreuden

Die köstliche Küche, die wundervollen Weine oder „Heurigen“ und die typischen Kaffeehäuser gehören zu Österreich wie die Alpen und die Donau. Die Österreicher sind Meister darin, schmackhafte Gerichte auf den Teller zu zaubern. Besonders bekannt sind sie für ihre leckeren Süßspeisen. Linzer Torte, Sacher Torte, Germknödel oder Kaiserschmarren verwöhnen Ihren Gaumen. Dazu passt die Kaffeehauskultur in Österreich. Kaffeeröstereien und –häuser gibt es zwar im ganzen Land, doch nur Wien vermittelt das passende Lebensgefühl. Thonet-Stühle an Marmortischchen im barocken Ambiente mit großen Spiegeln an den Wänden, raschelnde Zeitungen und der Duft von frisch gebrühtem Kaffee, das gibt es nur in einem typischen „Wiener Kaffeehaus“. Interessanterweise war es ein Armenier, der 1685 das erste Wiener Kaffeehaus eröffnete. Das älteste, noch bestehende ist allerdings das „Café Frauenhuber“ aus dem Jahr 1824, in dem einst Wolfgang Amadeus Mozart seinen Musiker-Kollegen Ludwig van Beethoven zum Kaffee bei Tafelmusik einlud.

Neben den süßen Köstlichkeiten hat sich Österreich auch bei den Weinen einen Namen gemacht, in erster Linie mit Weißweinen. Ob Grüner Veltliner, Riesling, Gelber Muskateller oder Traminer, über die Grenzen hinaus werden die Weine der Alpenrepublik gerne getrunken.

Übrigens: Das berühmte „Wiener Schnitzel“ hat seinen Ursprung nicht in Wien, sondern in Italien. Dort hat man bereits im 16. Jahrhundert Fleisch in Weißbrotbröseln gebacken. Erst nachdem Feldmarschall Radetzky (nach dem der bekannte Radetzky-Marsch benannt ist) das Rezept nach Österreich mitgebracht haben soll, wurde es perfektioniert und zur Spezialität, wie wir sie heute kennen.

Viele Spracheinflüsse in Österreich

Einen gebürtigen Wiener erkennt man sofort am typischen Wiener Schmäh. Doch auch andernorts unterscheidet sich das österreichische Deutsch erheblich vom Hochdeutschen, das wir hierzulande sprechen. Am ähnlichsten sind die Dialekte der Österreicher der bayerischen Sprache. Etwa sieben Millionen Österreicher sprechen einen mittel- oder südbayerischen Dialekt oder eine davon beeinflusste Umgangssprache. Hinzu kommen viele Ausdrücke, die von den Nachbarstaaten Tschechien, Slowakei, Ungarn und der Zeit der Habsburgermonarchie beeinflusst sind. Zum Beispiel stammt der Ausdruck „Fiaker“ für die bekannte zweispännige Pferdekutsche aus dem Ungarischen. In einigen Gemeinden des Burgenlandes ist Ungarisch neben Deutsch noch immer gleichberechtigte Amtssprache. Aber auch französische Begriffe, die am Wiener Königshof verwendet wurden, wie „Trottoir“ für Gehsteig, schlagen sich bis heute in der österreichischen Sprache nieder.

Bestimmt haben Sie auf Ihrer Österreich Flusskreuzfahrt mit Phoenix Reisen die Gelegenheit, den typischen Wiener Schmäh oder Einheimische in ihrem regionalen Dialekt reden zu hören!