objects loader

New York und Indian Summer Kreuzfahrt erleben

Riesige Wälder, die von der Herbstsonne in einen glühenden Farbrausch aus Gelb, Orange und Rot verwandelt werden, so erleben Sie den „Indian Summer“ im Osten Amerikas. Vom kanadischen Quebec bis nach Massachusetts in den USA entfaltet sich ab dem Spätsommer ein farbliches Meisterwerk, das zu keiner anderen Zeit des Jahres prachtvoller ist. Die Indian Summer Kreuzfahrt von Phoenix Reisen entführt Sie zu diesem großartigen Naturschauspiel, den traum­haften Küsten und die bekannten Metropolen Boston und New York im Nordosten des amerikanischen Kontinents!

Eine Kreuzfahrt im Rausch der Farben

Der sogenannte Indian Summer ist ein Phänomen, das alljährlich im nordameri­kanischen Herbst auftritt und die Bäume und Wälder in eine glühende Farbenpracht verwandelt. Vor strahlend blauem Himmel leuchten die Blattverfärbungen der großen Laub- und Mischwälder durch die warme Herbstsonne besonders intensiv.

Das komplette Gebiet des „Indian Summer“ reicht von den Mittelatlantik- und Neuenglandstaaten über das Ohio-Tal, den Mittleren Westen der USA, die Region der Großen Seen bis in den nördlichen Teil der Great Plains und Kanada. Grundsätzlich taucht das herbstliche Phänomen vor allem dort auf, wo es deutliche Jahreszeiten mit ausgeprägten Kälteperioden im Winter gibt.

Auf einer Indian Summer Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen werden Sie einige der schönsten Stationen der Neuenglandstaaten und Kanadas passieren!

Mit ein wenig Glück wird es richtig bunt

Der Indian Summer kann bereits Ende August auftreten und bis in den späten Oktober anhalten. Die Zeiträume hängen von der jährlichen Witterung ab. Starke Kälte und schon früh einsetzender Nachtfrost beschleunigen die Laubfärbung. Ein warmer und sonniger Spätsommer mit Tagestemperaturen von mehr als 20 Grad können den Prozess verlangsamen.

Erleben Sie das bunte Ereignis auf Ihrer Indian Summer Kreuzfahrt! Die ohnehin traumhafte Landschaft ist dann besonders schön!

Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Herbstwälder im bunten Farbrausch
  • Der Osten Kanadas und die Neuenglandstaaten
  • Montreal und Quebec, Boston und New York
  • Abwechslungsreiches Ausflugsprogramm
  • Betreuung durch erfahrene Phoenix-Reiseleiter

Die schönsten Indian Summer und New York Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Amadea

Kanadas Ostküste bis New York

Hamburg - Portland - St. John`s - Québec - Halifax - New York 

AMA368 | Dauer: 21 Tage

Termin: 24.09.2019 - 15.10.2019
2019
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Di
24.09.
Hamburg Altona - Einschiffung
von ca. 15 Uhr bis 17 Uhr e)
an -
ab 18:00
Mi
25.09.
Urlaub auf See
an -
ab -
Do
26.09.
Portland / Weymouth / Großbritannien
an 07:00
ab 14:00
Dorset Panoramafahrt,Stonehenge,Transfer Dorchester
Fr
27.09.
Kreuzen im Cork Harbour
an -
ab -
 
 
Ringaskiddy / Cork / Irland
an 12:00
ab 18:00
Panoramafahrt Cork und Pubbesuch,Cork Rundgang mit Pub-Besuch,Kinsale und Charles Fort,Jameson Destillerie in Midleton
Sa
28.09.
Erholung auf See
an -
ab -
So
29.09.
Erholung auf See
an -
ab -
Mo
30.09.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
01.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Mi
02.10.
St. John's / Neufundland / Kanada
an 08:00
ab 16:00
Bier, Wodka und mehr,St. John's und Geologisches Museum,St. John's und Cape Spear,Rundgang St. John's,St. John's und Museum,Küstenwanderung
Do
03.10.
St. Anthony / Neufundland / Kanada
an 10:00
ab 19:00
L'Anse aux Meadows
 
 
Belle-Isle-Straße
an -
ab -
Fr
04.10.
Kreuzen in der Bonne Bay
an -
ab -
 
 
Bonne Bay / Neufundland / Kanada
an 11:00
ab -
Bootsfahrt,Gros-Morne-Nationalpark,Tablelands
Sa
05.10.
Bonne Bay / Neufundland / Kanada
an -
ab 06:00
 
 
Kreuzen im Humberfjord
an -
ab -
 
 
Corner Brook / Neufundland / Kanada
an 12:00
ab 20:00
Corner Brook,Auf den Spuren von Captain James Cook,Waldwanderung und Corner Brook Museum
So
06.10.
Kreuzen im St.Lorenz-Golf & Strom
an -
ab -
Mo
07.10.
Saguenay / Quebec / Kanada
an 08:00
ab 16:00
Panoramafahrt Saguenay,Saguenay Fjord National Park mit Spaziergang,Wanderung Nationalpark,Entdecken Sie Neufrankreich
 
 
Kreuzen im Saguenay-Fjord
an -
ab -
Di
08.10.
Québec / Kanada
an 08:00
ab 18:00
Historisches und modernes Québec,Spaziergang durch die Altstadt,Stadtrundfahrt und Montmorency-Wasserfall,Helikopterrundflug
Mi
09.10.
Baie-Comeau / Quebec / Kanada
an 10:00
ab 17:00
Baie-Comeau,Rundgang Baie-Comeau,Wasserkraftwerk MANIC-2
Do
10.10.
Gaspé / Provinz Québec / Kanada
an 08:00
ab 18:00
Transfer nach Percé,Landschaftsfahrt und Forillon Nationalpark,Percé und Bootsfahrt
Fr
11.10.
Urlaub auf See
an -
ab -
Sa
12.10.
Halifax / Nova Scotia / Kanada
an 08:00
ab 14:00
Transfer Peggy's Cove,Halifax Stadtrundfahrt,Halifax Rundgang,Mit der Fähre nach Dartmouth und Spaziergang
So
13.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Mo
14.10.
New York / N.Y. / USA
an 08:00
ab -
Panorama-Rundfahrt New York bei Nacht,Downtown Manhattan,Helikopterflug über Manhattan,Downtown Manhattan und One World Observatory,Uptown Manhattan,Midtown und Rockefeller Center,Brooklyn
Di
15.10.
New York / N.Y. / USA - Rückflug nach Deutschland
bzw. Nachprogramm
an -
ab -
Singles sparen

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung) p.P. ab

3.999 €

Amadea

Kanada - USA zum Indian Summer

Hamburg - Portland - St. John`s - Québec - Halifax - New York - Boston - Cobh - Portsmouth - Hamburg 

AMA367 | Dauer: 42 Tage

Termin: 24.09.2019 - 05.11.2019
2019
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Di
24.09.
Hamburg Altona - Einschiffung
von ca. 15 Uhr bis 17 Uhr e)
an -
ab 18:00
Mi
25.09.
Urlaub auf See
an -
ab -
Do
26.09.
Portland / Weymouth / Großbritannien
an 07:00
ab 14:00
Dorset Panoramafahrt,Stonehenge,Transfer Dorchester
Fr
27.09.
Ringaskiddy / Cork / Irland
an 12:00
ab 18:00
Panoramafahrt Cork und Pubbesuch,Kinsale und Charles Fort,Jameson Destillerie in Midleton,Cork Rundgang mit Pub-Besuch
Sa
28.09.
Erholung auf See
an -
ab -
So
29.09.
Erholung auf See
an -
ab -
Mo
30.09.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
01.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Mi
02.10.
St. John's / Neufundland / Kanada
an 08:00
ab 16:00
St. John's und Cape Spear,Rundgang St. John's,Bier, Wodka und mehr,St. John's und Geologisches Museum,St. John's und Museum,Küstenwanderung
Do
03.10.
St. Anthony / Neufundland / Kanada
an 10:00
ab 19:00
L'Anse aux Meadows
 
 
Belle-Isle-Straße
an -
ab -
Fr
04.10.
Kreuzen in der Bonne Bay
an -
ab -
 
 
Bonne Bay / Neufundland / Kanada
an 11:00
ab -
Gros-Morne-Nationalpark,Tablelands,Bootsfahrt
Sa
05.10.
Bonne Bay / Neufundland / Kanada
an -
ab 06:00
 
 
Kreuzen im Humberfjord
an -
ab -
 
 
Corner Brook / Neufundland / Kanada
an 12:00
ab 20:00
Corner Brook,Auf den Spuren von Captain James Cook,Waldwanderung und Corner Brook Museum
So
06.10.
Kreuzen im St.Lorenz-Golf & Strom
an -
ab -
Mo
07.10.
Saguenay / Quebec / Kanada
an 08:00
ab 16:00
Panoramafahrt Saguenay,Saguenay Fjord National Park mit Spaziergang,Wanderung Nationalpark,Entdecken Sie Neufrankreich
 
 
Kreuzen im Saguenay-Fjord
an -
ab -
Di
08.10.
Québec / Kanada
an 08:00
ab 18:00
Historisches und modernes Québec,Spaziergang durch die Altstadt,Helikopterrundflug,Stadtrundfahrt und Montmorency-Wasserfall
Mi
09.10.
Baie-Comeau / Quebec / Kanada
an 10:00
ab 17:00
Baie-Comeau,Rundgang Baie-Comeau,Wasserkraftwerk MANIC-2
Do
10.10.
Gaspé / Provinz Québec / Kanada
an 08:00
ab 18:00
Landschaftsfahrt und Forillon Nationalpark,Transfer nach Percé,Percé und Bootsfahrt
Fr
11.10.
Urlaub auf See
an -
ab -
Sa
12.10.
Halifax / Nova Scotia / Kanada
an 08:00
ab 14:00
Transfer Peggy's Cove,Halifax Stadtrundfahrt,Halifax Rundgang,Mit der Fähre nach Dartmouth und Spaziergang
So
13.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Mo
14.10.
New York / N.Y. / USA
an 08:00
ab -
Helikopterflug über Manhattan,Panorama-Rundfahrt New York bei Nacht,Downtown Manhattan,Midtown und Rockefeller Center,Downtown Manhattan und One World Observatory,Uptown Manhattan,Brooklyn
Di
15.10.
New York / N.Y. / USA
an -
ab -
Brooklyn,Uptown Manhattan,Downtown Manhattan und One World Observatory,Midtown und Rockefeller Center,Downtown Manhattan,Panorama-Rundfahrt New York bei Nacht,Helikopterflug über Manhattan
Mi
16.10.
New York / N.Y. / USA
an -
ab 20:00
Panorama-Rundfahrt New York bei Nacht,Downtown Manhattan,Helikopterflug über Manhattan,Midtown und Rockefeller Center,Uptown Manhattan,Downtown Manhattan und One World Observatory,Brooklyn
Do
17.10.
Martha's Vineyard / Massachusetts / USA
an 12:00
ab 19:00
Rundfahrt
 
 
Cape Cod-Kanal
an -
ab -
Fr
18.10.
Boston / Massachusetts / USA
an 08:00
ab 23:00
Plymouth,Cape Ann und Gloucester,Boston mit Beacon Hill und Harvard Universität,Boston mit North End und Harvard Universität
Sa
19.10.
Portland / Maine / USA
an 09:00
ab 20:00
Portland und Kennebunkport,Historische Denkmäler und Leuchttürme
So
20.10.
Bar Harbor / Maine / USA
an 08:00
ab 18:00
Acadia Nationalpark
Mo
21.10.
Saint John / New Brunswick / Kanada
an 08:00
ab 15:00
St. Martins und Bay of Fundy,Stadtfahrt mit dem Trolleybus,Saint John
Di
22.10.
Halifax / Nova Scotia / Kanada
an 12:00
ab 19:00
Halifax Rundgang,Mit der Fähre nach Dartmouth und Spaziergang,Halifax Stadtrundfahrt,Transfer Peggy's Cove
Mi
23.10.
Sydney / Cape Breton Island/Nova Scotia / Kanada
an 13:00
ab 19:00
Fort Louisbourg,Landschaftsfahrt und Bergbaumuseum,Kleine Stadtrundfahrt Sydney,Rundgang mit Museen
Do
24.10.
Charlottetown / Prince Edward Island / Kanada
an 12:00
ab 20:00
Inselfahrt und Green Gables,Inselfahrt mit Fotomotiven,Landschaftsfahrt und Konföderationsbrücke
Fr
25.10.
Cap aux Meules / Magdalenen Inseln / Kanada
an 09:00
ab 17:00
Inselrundfahrt Cap-aux-Meules,Inselrundfahrt Havre-aux-Maisons,Kulinarische Îles de la Madeleine,Île-du-Havre-Aubert ,Auf den Spuren der Akadier
Sa
26.10.
St. Pierre et Miquelon / Frankreich
an 12:00
ab 18:00
So
27.10.
St. John's / Neufundland / Kanada
an 09:00
ab 17:00
St. John's und Geologisches Museum,Rundgang St. John's,Bier, Wodka und mehr,St. John's und Cape Spear
Mo
28.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
29.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Mi
30.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Do
31.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Fr
01.11.
Cobh / (Cork) / Irland
an 12:00
ab 18:00
Kinsale und Charles Fort,Jameson Whiskeybrennerei und Midleton,Cork Rundgang mit Pub-Besuch
Sa
02.11.
Falmouth / Cornwall / Großbritannien
an 10:00
ab 18:00
Land's End,Malerisches St. Ives,Cornwall-Panoramafahrt und Minack Theater
So
03.11.
Portsmouth / England / Großbritannien
an 08:00
ab 19:00
Stonehenge und Salisbury,London Panoramafahrt,Chichester
Mo
04.11.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
05.11.
Hamburg Steinwerder - Ausschiffung
ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)
an 10:00
ab -
Singles sparen

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung) p.P. ab

6.999 €

Amadea

US-Ostküste und Kanada ab New York

New York - Boston - Portland - Saint John - Halifax - St. John`s - Cobh - Falmouth - Portsmouth - Hamburg 

AMA369 | Dauer: 21 Tage

Termin: 15.10.2019 - 05.11.2019
2019
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Di
15.10.
New York / N.Y. / USA - Vorprogramm
bzw. Flug von Deutschland nach
an -
ab -
Mi
16.10.
New York / N.Y. / USA
an -
ab 20:00
Downtown Manhattan,Helikopterflug über Manhattan,Panorama-Rundfahrt New York bei Nacht,Uptown Manhattan,Downtown Manhattan und One World Observatory,Midtown und Rockefeller Center,Brooklyn
Do
17.10.
Martha's Vineyard / Massachusetts / USA
an 12:00
ab 19:00
Rundfahrt
 
 
Cape Cod-Kanal
an -
ab -
Fr
18.10.
Boston / Massachusetts / USA
an 08:00
ab 23:00
Plymouth,Cape Ann und Gloucester,Boston mit Beacon Hill und Harvard Universität,Boston mit North End und Harvard Universität
Sa
19.10.
Portland / Maine / USA
an 09:00
ab 20:00
Historische Denkmäler und Leuchttürme,Portland und Kennebunkport
So
20.10.
Bar Harbor / Maine / USA
an 08:00
ab 18:00
Acadia Nationalpark
 
 
Kreuzen in der Frenchman Bay
an -
ab -
Mo
21.10.
Saint John / New Brunswick / Kanada
an 08:00
ab 15:00
St. Martins und Bay of Fundy,Saint John,Stadtfahrt mit dem Trolleybus
 
 
Kreuzen in der Bay of Fundy
an -
ab -
Di
22.10.
Halifax / Nova Scotia / Kanada
an 12:00
ab 19:00
Halifax Stadtrundfahrt,Transfer Peggy's Cove,Mit der Fähre nach Dartmouth und Spaziergang,Halifax Rundgang
Mi
23.10.
Sydney / Cape Breton Island/Nova Scotia / Kanada
an 13:00
ab 19:00
Landschaftsfahrt und Bergbaumuseum,Kleine Stadtrundfahrt Sydney,Rundgang mit Museen,Fort Louisbourg
Do
24.10.
Charlottetown / Prince Edward Island / Kanada
an 12:00
ab 20:00
Inselfahrt mit Fotomotiven,Landschaftsfahrt und Konföderationsbrücke,Inselfahrt und Green Gables
Fr
25.10.
Cap aux Meules / Magdalenen Inseln / Kanada
an 09:00
ab 17:00
Inselrundfahrt Havre-aux-Maisons,Auf den Spuren der Akadier,Inselrundfahrt Cap-aux-Meules,Kulinarische Îles de la Madeleine,Île-du-Havre-Aubert
Sa
26.10.
St. Pierre et Miquelon / Frankreich
an 12:00
ab 18:00
So
27.10.
St. John's / Neufundland / Kanada
an 09:00
ab 17:00
Küstenwanderung,St. John's und Cape Spear,Bier, Wodka und mehr,Rundgang St. John's,St. John's und Geologisches Museum,St. John's und Museum
Mo
28.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
29.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Mi
30.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Do
31.10.
Erholung auf See
an -
ab -
Fr
01.11.
Kreuzen im Cork Harbour
an -
ab -
 
 
Cobh / (Cork) / Irland
an 12:00
ab 18:00
Kinsale und Charles Fort,Jameson Whiskeybrennerei und Midleton,Cork Rundgang mit Pub-Besuch
Sa
02.11.
Falmouth / Cornwall / Großbritannien
an 10:00
ab 18:00
Land's End,Malerisches St. Ives,Cornwall-Panoramafahrt und Minack Theater
So
03.11.
Portsmouth / England / Großbritannien
an 08:00
ab 19:00
Stonehenge und Salisbury,Chichester,London Panoramafahrt
Mo
04.11.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
05.11.
Kreuzen im Unterlauf der Elbe
an -
ab -
 
 
Hamburg - Ausschiffung
ab ca. 10 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)
an 10:00
ab -
Singles sparen

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung) p.P. ab

3.999 €

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Indian Summer Kreuzfahrt

Wie ist das Wetter bei einer Indian-Summer-Kreuzfahrt?

Ein beliebtes Ziel für eine Kreuzfahrt zum „Indian Summer“ ist Ostkanada, speziell die Gegend um Quebec herum. Als beste Reisezeit für diese Destination gilt der Zeitraum von Mai bis Oktober – dieser fällt mit der Zeit des bunten Naturschauspiels zusammen. Die Tagestemperaturen vor Ort sinken allerdings während des Indian Summer merklich von Monat zu Monat. Während Sie im August noch sommerliche 25 Grad erleben, ist es im September im Schnitt nur noch 19, im Oktober 13 Grad warm. Auch die Nächte sind bereits recht frisch. In Ihr Reisegepäck gehört daher auf jeden Fall warme Garderobe, um die Herbstschönheit ungemindert zu genießen.

Wie entsteht der Indian Summer?

Der „Indian Summer“ beschreibt eine Situation, bei der verschiedene Faktoren ein Gesamtphänomen ergeben. Zum einen ist es die besondere Wetterlage, die während des Zeitraums vorherrscht: Sobald erste Nachtfröste die nordamerikanische Ostküste treffen, bildet sich ein Hochdruckgebiet. Das sorgt für sonniges Wetter mit strahlend blauem Himmel. Zugleich bereitet sich die Natur auf die Wintermonate vor: Die Laubbäume stellen die Produktion von Blattgrün ein, die Wälder verfärben sich. Das helle Licht auf den in herrlichen Gelb- und Rottönen prangenden Baumkronen sorgt für ein einzigartiges Farbenspiel, wie man es in Europa nicht zu sehen bekommt. Eine Indian-Summer-Kreuzfahrt ist eine Reise für Ästheten.

Wann ist Indian Summer?

Der „Indian Summer“ beginnt Mitte bis Ende August. Das Startsignal geben Wetterumschwünge, die etwa aus der Gegend von Ohio und dem mittleren Westen heraus einsetzen und in der Folge für eine verlässlich stabile Wetterlage sorgen. Es folgen wochen-, manchmal monatelang andauernde Schönwetterphasen mit vielen Sonnenstunden täglich. Zugleich ist der Rhythmus der Natur im Norden Amerikas etwas anders getaktet als in Europa. Der Herbst beginnt einige Wochen früher als bei uns – die Natur stellt sich auf die langen, kalten Wintermonate ein. Der beste Zeitpunkt für Ihre Indian-Summer-Kreuzfahrt liegt im Hoch- und Spätsommer, während der Wochen von Mitte August bis Mitte Oktober.

Warum sollte ich zum Indian Summer reisen?

Der „Indian Summer“ in Kanada und den angrenzenden US-Staaten ist mit dem „Goldenen Herbst“ in Deutschland nicht zu vergleichen. Das liegt nicht nur am schieren Ausmaß der Laubwaldflächen in Nordamerika. Auch die Flora ist wesentlich umfangreicher. Den etwa fünfzig in Deutschland heimischen Baumarten stehen achthundert verschiedene in Nordamerika gegenüber, von denen jeder sein Laub auf eine andere Weise verfärbt. Daraus folgt eine grandiose und viel abwechslungsreichere Farbvielfalt. Besonders bei Naturliebhabern und Trekking-Touristen ist der Indian Summer eine beliebte Reisezeit. Während Ihrer Kreuzfahrt genießen Sie das Naturschauspiel und nutzen die herrliche Herbststimmung als Zeit zum Relaxen und Balsam für die Seele.

Welche Ziele an der Ostküste lohnen sich zum Indian Summer?

Auf Ihrer Reise zum Indian Summer darf natürlich eine Waldwanderung nicht fehlen. Die Gelegenheit hierzu haben Sie nahe der Stadt Corner Brook auf Neufundland, wo Sie zugleich auf den Spuren des Entdeckers James Cook wandern. Auch der Saguenay Fjord- und der Forillon Nationalpark in der Provinz Quebec bieten großartige Impressionen mit buntem Laub. Nehmen Sie zu diesen Landgängen bei Ihrer Indian-Summer-Kreuzfahrt unbedingt festes Schuhwerk und Ihre Fotoausrüstung mit. In Quebec selbst erleben Sie zugleich die einzigartige Kombination aus französischer Lebensart und amerikanischer Geschichte. Bei einer Bootsfahrt von Percé aus sehen Sie den Indian Summer von der Wasserseite aus.

Wo ist der Indian Summer am schönsten?

Den Anspruch darauf, den „schönsten Indian Summer“ zu haben, erhebt der US-Bundesstaat Vermont. Als Grund dafür gilt die Botanik vor Ort in Form des Zuckerahorns. Das Laub dieser Bäume verfärbt sich zum Herbst hin in besonders differenzierten Abstufungen von Grün über Gelb, Orange und Rot bis hin zu Braun. Damit zeigt dieser Baum eine intensive Farbpalette, die den Indian Summer außerordentlich bunt und strahlend macht. Allerdings handelt es sich bei Vermont um einen Binnenstaat – für eine Reise zum Indian Summer im Rahmen einer Kreuzfahrt kommt dieses Ziel mangels Hafenanbindung nicht in Betracht. Die Herbstfarben in Kanada sind nicht minder prächtig.

Warum heißt es „Indian Summer“?

Erinnern Sie sich an das schöne Lied „Colors of the wind“ aus dem Disney-Film „Pocahontas“? Der Song fängt wunderbar die Stimmung des Indian Summer ein und schlägt zugleich die Brücke zum vermuteten Ursprung des Begriffs. Für den gibt es einen ersten schriftlichen Beleg aus dem Jahr 1778. Jene Regionen der heutigen USA und Kanadas, die für das Naturphänomen bekannt sind, waren traditionelles Gebiet der nordamerikanischen Ureinwohner. Die waren zum fraglichen Zeitraum besonders betriebsam, denn es war Jagd- und Erntesaison. Übrigens: Nordamerikaner sind gelegentlich verunsichert, ob „Indian Summer“ ein politisch korrekter Begriff sei – der Terminus „Indianer“ gilt in Nordamerika als diskriminierend.

Weitere Highlights einer Indian Summer Kreuzfahrt

Europäische Welt im Nordosten Amerikas

Auf einer New York Seereise in den Nordosten Amerikas entlang der Küstenregionen am Atlantik machen Sie nicht nur mit der grandiosen Natur in den kanadischen Provinzen Neufundland, Nova Scotia und den Neuenglandstaaten Maine, New Hampshire, Massachusetts, Rhode Island, Vermont und Connecticut Bekanntschaft. Sie begeben sich auch auf eine Reise in die Zeit, als zahlreiche Europäer, vor allem Engländer und Franzosen, hier ihre neue Heimat fanden. Relikte dieser Einwanderer- und Eroberungszeit ab dem 17. Jahrhundert finden Sie in Quebec und Montreal und ganz sicher in Boston, der wohl typischsten Stadt Neueng­ands. Die Hauptstadt von Massachusetts mutet vom Wasser aus an wie Manhattan (New York), ist aber viel europäischer geprägt. Alt und neu haben sich hier zu einer der attraktivsten amerikanischen Großstädte vereint. Boston ist fest in irischer Hand. Das grüne Kleeblatt, Sinnbild der irischen Trikolore, ist auf vielen Produkten zu finden und der „St. Patrick´s Day“ wird jedes Jahr groß gefefert.

Berühmteste Tochter Neuenglands ist Katherine Hepburn

Sie machte in Hollywood Weltkarriere, ist mit vier Oscars herausragende Rekord­halterin des Filmpreises und spielte an der Seite von Filmstars wie Cary Grant und Spencer Tracy. Doch die im Alter von 96 Jahren 2003 verstorbene US-Schauspielerin ließen all der Glanz und Glamour kühl. Ihre Heimat war Neueng­land, wo sie die ganz private „Kathy“ sein konnte. Ihr öffentliches Leben spielte sich in Los Angeles. und New York ab. Dazwischen lebte sie aber am liebsten in ihrer Heimat Fenwick auf einer winzigen Halbinsel in Connecticut.

Indian Summer Kreuzfahrt mit Leuchttürmen, malerischen Küsten und leuchtenden Wälder

Schon vom Schiff aus ist der Blick einfach umwerfend. Man kann sich nicht satt sehen an den malerischen Küsten, idyllischen Landschaften und Wäldern, charmanten Dörfern und Farmen. Im Osten Kanadas und den Neuengland­staaten verzücken wunderschöne Wälder, atemberaubende Berge, unberührte Seen und lange Strände die Augen des Betrachters. Im Herbst grüßt der Indian Summer und lässt die Wälder besonders kraftvoll leuchten. Wer die Natur aktiv erleben möchte, kann sich hier austoben. Ob Segelsport, Strandspaziergänge, Kanu- oder Wandertouren in einem der vielen Nationalparks wie dem Acadia National Park in Maine – die Auswahl ist groß und abwechslungsreich. Oder Sie besuchen die idyllischen Küstenorte oder hübschen Großstädte und gönnen sich in einem Straßencafé eine entspannte Zeit und kommen mit den freundlichen Bewohnern ins Gespräch.

Im Ausflugsprogramm von Phoenix Reisen ist bestimmt auch etwas für Sie das Passende dabei!

New York als krönender Abschluss Ihrer Kreuzfahrt

Das Sahnehäubchen auf Ihren Indian Summer Kreuzfahrten ist New York. Bereits bei der Einfahrt in die Bucht von Manhattan, vorbei an der Freiheitsstatue,  be­kommt man eine Gänsehaut und kann nachempfinden, wie groß die Begeis­terung und Hoffnung der ersten Einwanderer aus Europa war. Von Ihrem Kreuz­fahrtschiff aus erhalten Sie einen Eindruck von dem, was Sie in der berühmten US-Metropole erwartet. Big Apple, Wall Street, Central Park und das Empire State Building warten auf Ihren Besuch.

Genießen Sie das quirlige New Yorker Multi-Kulti-Leben und setzen Sie mit der größten Stadt der USA den krönenden Schlusspunkt Ihrer Indian Summer Seereise mit Phoenix Reisen!