objects loader

Neckar Kreuzfahrt durch das liebliche Neckartal

Zwischen seiner Quelle im schwäbischen Schwenningen bis zur Mündung in den Rhein bei Mannheim liegen am Neckar viele der schönsten Städte, Landschaften und Burgen Deutschlands. Das Neckartal besteht aus felsigen Steilküsten, rotem Sandstein, Weinbergen, saftigen Wiesen und grüne Wäldern. Auf einer Neckar Flusskreuzfahrt gewinnen Sie den besten Eindruck von der bezaubernden Gegend und können auf zahlreichen Ausflügen wundervolle Orte wie Heidelberg, Heilbronn oder Bad Cannstatt besichtigen.

Genießen Sie auf Ihrer Neckar Kreuzfahrt an Bord von Phoenix Reisen diese großartige Region mitten in Deutschland!

Neckar Kreuzfahrt mit Burgen, Schlössern und Weinbergen

Das Neckartal ist geschichtsträchtig und landschaftlich bemerkenswert schön. Auf einer Neckar Flusskreuzfahrt können Sie den Blick über die reizvollen, hügeligen Uferregionen am Neckar schweifen lassen und historische Altstädte, Burgen und Schlösser entdecken. Ergreifen Sie die Gelegenheit, einige der schönsten Barockschlösser Deutschlands aus nächster Nähe zu besichtigen. Das bekannte Heidelberger Schloss zählt hier zur ersten Adresse, genauso wie das Residenzschloss in Ludwigsburg. Darüber hinaus bietet das Neckartal beste Voraussetzungen für den Weinanbau. Von den hervorragenden Weinen können Sie sich auf Ihrer Neckar Kreuzfahrt persönlich überzeugen.

Eine Neckar Flussreise ist ein Genuss für alle Sinne. Kommen Sie an Bord von Phoenix Reisen!

Erlebnisreise auf dem Neckar zwischen Mannheim und Stuttgart

Dem Reiz, den die vielen Burgen, Schlösser und Ruinen entlang des Neckars zwischen Stuttgart und Mannheim ausüben, können Sie sich auf Ihrer Neckar Kreuzfahrt nicht entziehen. Bereits zur Römerzeit entstanden zahlreiche Wehranlagen, darunter Burg Hornberg in Neckarzimmern, die als älteste und größte Burg am Neckar gilt. Hier lebte der berühmte „Ritter mit der eisernen Hand“ Götz von Berlichingen, der wie viele weitere Herrschergenerationen erkannte, dass diese Gegend mit seinem fast schon mediterranen Klima bestens für den Weinanbau geeignet war. Das wird weiter nördlich Richtung Mannheim und Odenwald noch deutlicher. Dies ist die Region mit der bekannten „Weinstraße“, an der Mandelbäume, Oleander und Zypressen gedeihen und das größte Weinfass der Welt mit 1,7 Millionen Fassungsvermögen zu bewundern ist.

Diese Neckar Kreuzfahrt bringt Ihnen die faszinierenden Geschichten von tapferen Rittern und tüchtigen Winzern näher!

Heidelberger Schloss und Altstadt

Die kurpfälzische Residenz- und Universitätsstadt Heidelberg zählt bei Besuchern aus dem In- und Ausland zu den beliebtesten Zielen in Deutschland. Das Wahrzeichen von Heidelberg erkennen Sie auf Ihrer Neckar Flussreise schon von weitem: das oberhalb der Stadt gelegene romantische Schloss aus dem 13. Jahrhundert. Zunächst als Burg angelegt, wurde sie im 15. Jahrhundert zur Residenz des Kurfürsten der Kurpfalz ausgebaut. Ein Rundgang durch die Schlossruine lohnt sich auch, weil man von hoch oben einen wunderbaren Blick auf die Stadt am Neckar und die traumhafte Uferlandschaft hat. Der zwischen Neckar und Königstuhl gelegene historische Kern Heidelbergs mit seinen kleinen Cafés und Restaurants bietet viel Sehenswertes aus der Barockzeit. Teile der Stadt stammen sogar noch aus der Steinzeit.

Gehen Sie auf eine romantische Entdeckungstour - eine Neckar Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen zeigt Ihnen die schönsten Orte im Neckartal!

Neckar Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Burgen, Schlösser und Weinberge am Neckar
  • Mediterrane Weinstraße bei Mannheim
  • Barocke Schlösser in Heidelberg und Ludwigsburg
  • Götz von Berlichingen und Käthchen von Heilbronn
  • Unterhaltsame Bordveranstaltungen

Die schönsten Neckar Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Rhein Prinzessin

Dreiländer-Kreuzfahrt

Frankfurt - Mannheim - Basel - Straßburg - Rüdesheim - Mainz - Frankfurt 

RPR436 | Dauer: 7 Tage

Termin: 30.03.2019 - 06.04.2019
2019
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
30.03.
Frankfurt (Main) -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Fahrt auf dem Main
an -
ab -
So
31.03.
Mannheim
an 02:00
ab 13:00
Heidelberg und Schloss
 
 
Speyer
an 15:00
ab 19:00
Speyer zu Fuß
Mo
01.04.
Breisach
an 14:00
ab 23:00
Colmar
Di
02.04.
Basel / Schweiz
an 08:00
ab 18:00
Basel,Über Vierwaldstättersee nach Luzern
 
 
Kreuzen auf dem Oberrhein
an -
ab -
Mi
03.04.
Straßburg / Frankreich
an 08:00
ab 21:00
Elsass,Straßburg mit Bootsfahrt
Do
04.04.
Worms
an 09:00
ab 13:00
Wormser Dom
 
 
Rüdesheim
an 18:00
ab -
Musik und Wein
Fr
05.04.
Rüdesheim
an -
ab 06:30
 
 
Romantischer Mittelrhein "UNESCO Welterbe", Loreley
an -
ab -
 
 
Braubach
an 10:00
ab 12:30
Marksburg
 
 
Mainz
an 20:30
ab -
Sa
06.04.
Mainz
an -
ab 03:30
 
 
Frankfurt (Main) -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -
Besonders günstige Preise! Besonders
günstige Preise!

Zweibett außen (achtern) Neptundeck p.P. ab

499 €

Rhein Prinzessin

Dreiländer-Kreuzfahrt

Frankfurt - Mannheim - Basel - Straßburg - Rüdesheim - Mainz - Frankfurt 

RPR437 | Dauer: 7 Tage

Termin: 06.04.2019 - 13.04.2019
2019
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
06.04.
Frankfurt (Main) -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Fahrt auf dem Main
an -
ab -
So
07.04.
Mannheim
an 02:00
ab 13:00
Heidelberg und Schloss
 
 
Speyer
an 15:00
ab 19:00
Speyer zu Fuß
Mo
08.04.
Breisach
an 14:00
ab 23:00
Colmar
Di
09.04.
Basel / Schweiz
an 08:00
ab 18:00
Basel,Über Vierwaldstättersee nach Luzern
 
 
Kreuzen auf dem Oberrhein
an -
ab -
Mi
10.04.
Straßburg / Frankreich
an 08:00
ab 21:00
Elsass,Straßburg mit Bootsfahrt
Do
11.04.
Worms
an 09:00
ab 13:00
Wormser Dom
 
 
Rüdesheim
an 18:00
ab -
Musik und Wein
Fr
12.04.
Rüdesheim
an -
ab 06:30
 
 
Romantischer Mittelrhein "UNESCO Welterbe", Loreley
an -
ab -
 
 
Braubach
an 10:00
ab 12:30
Marksburg
 
 
Mainz
an 20:30
ab -
Sa
13.04.
Mainz
an -
ab 03:30
 
 
Frankfurt (Main) -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -

Zweibett außen (achtern) Neptundeck p.P. ab

699 €

Switzerland

Rhein-Neckar-Sinfonie

Köln - Rüdesheim - Heidelberg - Bad Cannstadt - Mannheim - Worms - Koblenz - Bonn - Köln

SWI323 | Dauer: 10 Tage

Termin: 28.05.2019 - 07.06.2019
2019
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Di
28.05.
Köln -
Einschiffung ab 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
Mi
29.05.
Boppard
an 02:00
ab 11:00
Boppard zu Fuß
 
 
Passage Loreley
an -
ab -
 
 
Rüdesheim
an 16:00
ab 23:00
Weinberge und Musikkabinett
Do
30.05.
Kreuzen auf dem Neckar
an -
ab -
 
 
Heidelberg
an 12:00
ab -
Heidelberg und Schloss
Fr
31.05.
Heidelberg
an -
ab 03:00
 
 
Heilbronn
an 16:30
ab -
Stadtrundfahrt mit Marktbesichtigung
Sa
01.06.
Heilbronn
an -
ab 04:30
 
 
Ludwigsburg
an 13:00
ab 16:00
Ludwigsburg und Residenzschloss
 
 
Bad Cannstatt / Stuttgart
an 21:00
ab -
So
02.06.
Bad Cannstatt / Stuttgart
an -
ab 12:00
Stuttgart (inkl.)
 
 
Fahrt auf dem Neckar
an -
ab -
 
 
Hessigheim / Hessigheim
an 18:30
ab -
Mo
03.06.
Hessigheim / Hessigheim
an -
ab 07:00
 
 
Bad Wimpfen
an 12:30
ab
Wimpfen und Burg Hornberg
Di
04.06.
Bad Wimpfen
an -
ab 05:00
 
 
Hirschhorn
an 13:00
ab 18:00
Odenwald und Michelstadt
Mi
05.06.
Mannheim
an 01:00
ab 12:00
Weinstraße
 
 
Worms
an 14:00
ab 18:00
Wormser Dom
 
 
Binger Loch und romantischer Mittelrhein
an -
ab -
Do
06.06.
Koblenz
an 07:30
ab 13:00
Rundgang und Ehrenbreitstein
 
 
Kreuzen auf dem Rhein
an -
ab -
 
 
Bonn
an 17:00
ab -
Bonn zu Fuß
Fr
07.06.
Bonn
an -
ab 05:00
 
 
Köln -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -
All inclusive Ausflug inklusive

Dreibett außen Smaragddeck p.P. ab

1.199 €

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Neckar Kreuzfahrt

Wodurch ist der Neckar bekannt?

Der Neckar schlängelt sich durch eine naturbelassene, atemberaubend schöne Landschaft, vorbei an historischen Stätten und malerischen Burg- und Berggeländen. Bereits in frühen Jahren war der Neckar Dreh- und Angelpunkt für Schifffahrt und Handel und zählt auch heutzutage noch zu den wichtigsten Routen für Binnenschiffe. Die vielen großen und sehenswerten Städte, die die Ufer des Neckars säumen, gehören auf dem Programm einer Flusskreuzfahrt nach ganz oben. Heidelberg, Mannheim, Heilbronn und Stuttgart sind definitiv einen Besuch wert.

Wo ist der Neckar am schönsten?

Welche Orte Sie nach Ihrer Neckar-Kreuzfahrt zu Ihren persönlichen Höhepunkten zählen werden, hängt ganz von Ihren Vorlieben ab. Natürlich liegen viele eindrucksvolle Städte entlang des Flusses, doch auch die bezaubernde Natur und die kulturhistorischen Schätze sollten nicht außer Acht gelassen werden. So befindet sich im Neckartal eine Vielzahl an Burgen und Schlössern, die sich entlang des Ufers auf der passend benannten Burgenstraße aneinanderreihen und auf die Sie vom Schiff aus einen herrlichen Blick erhalten. Nennenswert sind unter anderem das Heidelberger Schloss, das barocke Residenzschloss in Ludwigsburg sowie Burg Hirschhorn und Burg Zwingenberg.

Worin mündet der Neckar?

Nachdem sich der Neckar einmal längs durch das Bundesland Baden-Württemberg geschlängelt hat, erreicht der Fluss die Stadt Mannheim und mündet dort schließlich in den Rhein. Auf dem Landstreifen zwischen den beiden Flüssen befindet sich die historische Innenstadt Mannheims, die bis heute ebenfalls als Quadratestadt bekannt ist. Dies ist auf ihre Beschaffenheit als in Häuserblocks unterteilte Planstadt zurückzuführen, die die Stadt systematisch in 144 sogenannte Quadrate unterteilt, wobei nicht jedes Quadrat zwingend den geometrischen Normen entspricht. Falls Sie eine Flusskreuzfahrt auf dem Neckar planen, lässt sich diese wunderbar mit dem Rhein kombinieren.

Welche bekannten Städte liegen am Neckar?

Während einer Flusskreuzfahrt auf dem Neckar werden Sie schnell feststellen, dass sich entlang der Ufer eine Vielzahl an historischen und imposanten Städten befindet. Ein absolutes Muss ist natürlich ein Ausflug in die wunderschöne Stadt Heidelberg mit dem malerischen Heidelberger Schloss, der Karl-Theodor-Brücke und einem breiten Spektrum an weiteren historischen Bauwerken. Neben der Stadt Stuttgart mit dem historischen Stadtteil Bad Cannstatt ist die verträumte Ortschaft Hessigheim einen Besuch wert.

Wo entspringt der Neckar?

Im Süden Baden-Württembergs, mitten im Schwarzwald zwischen Schwenningen und Bad Dürrheim gelegen, liegt das Schwenninger Moos und somit auch das Quellgebiet des Neckars. Das Regenmoor ist ein anerkanntes Naturschutzgebiet und umfasst eine Fläche von rund drei Quadratkilometern. Traditionell als Neckarquelle ausgewiesen und mit einem Quellstein versehen ist jedoch eine Stelle im Stadtpark Möglingshöhe in Schwenningen. Wo der Neckar anfänglich nur ein kleiner Bachlauf ist, entwickelt er sich auf seinem Weg nach Mannheim über eine Strecke von rund 362 Kilometern zu einem ausgewachsenen Flusslauf, der sich ideal für Schifffahrten, Binnenhandel und Flusskreuzfahrten eignet.

Weitere Highlights einer Neckar Kreuzfahrt

Mit Götz von Berlichingen auf Neckar Kreuzfahrt

Auf einer Neckar Flusskreuzfahrt kommt man an dem berühmt-berüchtigten Ritter Götz von Berlichingen, der im 16. Jahrhundert sein Unwesen trieb, nicht vorbei. Aus dem Geschlecht der Herren von Berlichingen stammend, wurde Götz von seinem Onkel zum Ritter „ausgebildet“ und startete bereits mit 17 Jahren seine Karriere mit zweifelhaftem Ruhm. Im Gefolge des deutschen Kaisers Maximilian I. bestritt er zahlreiche Schlachten, bevor er sich als Raubritter über das Hab und Gut anderer hermachte. Zahlreiche Fehden und Kriege folgten. Im Jahr 1517 kaufte er die Burg Hornberg bei Bad Wimpfen, denn von der mächtigen Anlage und dem auf den angrenzenden Hügeln wachsenden Wein war Götz von Berlichingen bereits bei früheren Besuchen begeistert. Vor allem der Weinbau interessierte ihn und diente als gute Einnahmequelle.

Ein literarisches Denkmal setzte ihm Johann Wolfang von Goethe im 1774 uraufgeführten gleichnamigen Schauspiel. Daraus stammt das bekannte Götz-Zitat, das bis auch heute noch viele kennen: „Er aber, sag´s ihm, er kann mich im Arsche lecken!“

Das Käthchen von Heilbronn machte die Stadt am Neckar weltberühmt

Ein besonderes Phänomen taucht in Verbindung mit Heilbronn auf, denn dem malerischen Städtchen am Neckar verhalf „Das Käthchen von Heilbronn zu ungeahnter Popularität. Und das, obwohl das berühmte Ritterschauspiel des Dichters Heinrich von Kleist wahrscheinlich reine Erfindung ist. Historische Vorbilder lassen sich in Heilbronn jedenfalls bis heute nicht nachweisen. Umso schöner, dass Heilbronn mit dem Stück aus dem 18. Jahrhundert einen Platz in der Weltliteratur ergattert hat. Die Geschichte in Kurzfassung: Der verwitwete Heilbronner Waffenschmied Theobald Friedeborn bezichtigt Graf vom Strahl, seine fünfzehnjährige, mit ihrem Cousin Gottfried Friedeborn verlobte Tochter Katharina ("Käthchen") durch Hexerei an sich gebunden zu haben. Schwarze Magie, Eifersucht, Entführung, Intrigen und Liebe bestimmen die weitere Handlung. Es kommt heraus, dass Käthchen die uneheliche Tochter des Kaisers von Schwaben ist und zum guten Schluss macht der Graf ihr einen Heiratsantrag.

Für Heilbronn ist das 1810 in Wien uraufgeführte Ritterschauspiel ein Glücksfall, denn bis heute zieht der Kassenschlager viele Besucher an den fiktiven Ort des Geschehens und zum „Käthchenhaus“. Alle zwei Jahre wird sogar eine junge Heilbronnerin als „Käthchen“ zur Botschafterin der Stadt am Neckar gewählt.

In vino veritas – Weine vom Neckar

Bereits seit dem 2. Jahrhundert wird entlang des Neckars Wein gekeltert. Die Ursprünge der heutigen Weinberge reichen angeblich bis in die Römerzeit zurück und die Geistlichen der zahlreichen Klöster am Neckar förderten den Weinanbau ebenfalls. Um 1600 gab es bereits rund 45.000 Hektar Anbaufläche und schon damals waren die Weine Exportschlager in ganz Mitteleuropa. Das milde Klima, die besonderen Böden und sonnigen Rebhänge am Neckar sorgen bis heute dafür, dass die Trauben großartig gedeihen und Spitzenweine mit einzigartigem Charakter erzeugt werden.

Auf Ihrer Neckar Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen können Sie die idyllisch gelegenen Weinberge vom Schiff aus genießen und natürlich an Ort und Stelle probieren!