Slider Desktop objects loader

Kap der Guten Hoffnung Kreuzfahrt - Südafrika entdecken

Die atemberaubende Felsenlandschaft an der Südspitze Afrikas, das Kap der Guten Hoffnung, ist ein beliebtes Touristenziel. An dieser Stelle treffen sich Atlantischer und Indischer Ozean und liefern ein eindrucksvolles Naturschauspiel, das Sie auf einer der Kap der Guten Hoffnung Kreuzfahrten mit Phoenix Reisen live erleben! Nur wenige Kilometer entfernt liegen die Metropole Kapstadt am Hang des Tafelbergs und die berühmten Weinregionen Südafrikas, die mit 250 Sonnentagen im Jahr gesegnet sind.

Erleben Sie die Vielfalt und Natur Südafrikas auf einer Kap der Guten Hoffnung Kreuzfahrt!

Logo Logo
  • Über 47 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Reiseleitung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff” und "Verrückt nach Meer"

Faszination Südafrika - Kap der Guten Hoffnung Kreuzfahrt

Die Region am südlichen Ende von Afrika trägt einen weltberühmten Namen: das Kap der Guten Hoffnung. Hier, wo einst Seefahrer und Weltentdecker "guter Hoffnung" waren, auf schnellstem Weg nach Indien zu kommen, indem sie das felsige Kap umsegelten, bietet die Natur fantastische Ausblicke auf die steile Kliffküste und die grandiose Bucht vor Kapstadt. Die südafrikanische Metropole, eingebettet zwischen Berge und Ozeane, bietet alles, was das Herz begehrt. Genießen Sie bei einem wundervollen Glas südafrikanischen Wein die Aussicht auf das Meer. Bestaunen Sie die unglaubliche Vielfalt der Tiere und Pflanzen im Nationalpark Cape of Good Hope und erfahren Sie auf Ihrer Kap der Guten Hoffnung - Seereise mehr über die Geschichte des Landes.

Kapstadt - ehemalige Kolonialstadt mit Weltstadtflair

Kapstadt am Kap der Guten Hoffnung heißt bis heute noch "Mother City", weil von hier aus die Besiedlung Südafrikas begann. Besonders die Holländer erkannten früh, dass dieser Ort wirtschaftlich und strategisch einmal sehr wichtig werden könnte. 1652 landete der Seefahrer Jan van Riebeeck in der malerischen Bucht am Tafelberg und baute für die holländisch-ostindische Handelskompanie einen Hafenstützpunkt für Schiffe auf, die auf ihrem langen Weg von Europa nach Asien mit Proviant versorgt wurden. Der holländische Einfluss wirkte sich später auch sprachlich und kulturell aus und macht sich bis heute an vielen Stellen bemerkbar. So zählt Afrikaans zu den elf Amtssprachen in Südafrika. Eine bunte Mischung der Kulturen und Menschen prägt das Bild der zweitgrößten Stadt Afrikas. Ob Sie auf der Heerengracht oder St. George´s Mall shoppen gehen, in der Long Street mit ihren wunderhübschen viktorianischen Häuschen in einem Pub oder ein Szene-Café etwas trinken oder das "Castle of Good Hope" aus dem Jahr 1666 besichtigen, genießen Sie Ihren Aufenthalt in Kapstadt auf Ihrer Kap der Guten Hoffnung Kreuzfahrt!

Cape Point und wilde Tiere auf der Kaphalbinsel

Eine Kap der Guten Hoffnung - Kreuzfahrt bietet viel Natur, Landschaft und Meer! Bei einem Ausflug zum südlichsten Punkt der Kaphalbinsel, Cape Point, haben Sie bereits auf der Küstenstraße, dem Chapmans Peak Drive, einen fantastischen Ausblick auf die Hout Bay. Am Cape Point können Sie von hoch oben auf das weite Meer blicken, wo der Atlantische und Indische Ozean aufeinandertreffen. Das Kap selbst liegt mitten in einem 8.000 Hektar großen Naturreservat, in dem Wildtiere wie Zebras, Strauße, Paviane und Antilopen leben. Mit über 1.000 Fynbospflanzen, deren bekanntester Vertreter der Rotbusch (Grundlage für den Rooibus-Tee) ist, über 50 Orchideenarten und rund 140 Erika-Sorten präsentiert der Nationalpark eine artenreiche Flora.

Kap der guten Hoffnung Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Spektakuläre Kaphalbinsel an der Südspitze Afrikas
  • Kapstadt, Tafelberg und Weinregionen
  • Seal Island, Chapmans Peak Drive und Nationalpark
  • Abwechslungsreiches Programm an Bord und an Land
  • Teil der Kombinations- und Weltreisen von Phoenix Reisen

Die schönsten Kap der guten Hoffnung Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Amera
Image Image

Von Hamburg zum Tafelberg von Kapstadt

Hamburg - Málaga - Arrecife - Dakar - Banjul - Jamestown - Walfischbai - Kapstadt

AMR105 | Dauer: 25 Tage

Termin: 21.12.2023 - 15.01.2024
2023/24
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Do
21.12.
Hamburg - Einschiffung
von ca. 14 Uhr bis 16 Uhr e)
an -
ab 17:00
Fr
22.12.
Urlaub auf See
an -
ab -
Sa
23.12.
Urlaub auf See
an -
ab -
So
24.12.
Heiligabend auf See
an -
ab -
Mo
25.12.
1. Weihnachtstag
an -
ab -
 
 
Lissabon / Portugal
an 12:00
ab 18:00
Panoramafahrt Lissabon,Sintra
Di
26.12.
Urlaub auf See
an -
ab -
Mi
27.12.
Santa Cruz de Tenerife / Teneriffa / Spanien
an 13:00
ab 21:00
Orotava und Puerto de la Cruz,Mercedeswald und Anagagebirge,Icod und Garachico,Inselrundfahrt Teneriffa mit Cañadas del Teide
Do
28.12.
Erholung auf See
an -
ab -
Fr
29.12.
Erholung auf See
an -
ab -
Sa
30.12.
Dakar / Senegal
an 07:00
ab 20:00
Panoramafahrt,Dakar,Insel Gorée,Joal und Fadiouth,Rosa See von Retba,Bandia Tierreservat
So
31.12.
Banjul / Gambia
an 06:00
ab 17:00
Strandtransfer,Banjul,Rundfahrt im Geländewagen,Mit Pirogen durch die Mangroven,Makasutu,"Roots" per Bus und Boot
 
 
Silvester auf See
an -
ab -
Mo
01.01.
Neujahr auf See
an -
ab -
Di
02.01.
Äquatorüberquerung
an -
ab -
Mi
03.01.
Urlaub auf See
an -
ab -
Do
04.01.
Urlaub auf See
an -
ab -
Fr
05.01.
Jamestown / St.Helena / Großbritannien
an 14:00
ab -
Sa
06.01.
Jamestown / St.Helena / Großbritannien
an -
ab 18:00
So
07.01.
Erholung auf See
an -
ab -
Mo
08.01.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
09.01.
Erholung auf See
an -
ab -
Mi
10.01.
Walfischbai / Namibia
an 07:00
ab -
Swakopmund,Bootstour Walfischbai,Die Wüste lebt,Geländewagenfahrt nach Sandwich Harbour,Meeres- und Wüstenabenteuer
Do
11.01.
Walfischbai / Namibia
an -
ab 19:00
Swakopmund,Bootstour Walfischbai,Die Wüste lebt,Geländewagenfahrt nach Sandwich Harbour,Meeres- und Wüstenabenteuer,Namibia und Etoscha-Nationalpark (3 Ü.)
Fr
12.01.
Lüderitz / Namibia
an 13:00
ab 21:00
Sa
13.01.
Urlaub auf See
an -
ab -
So
14.01.
Kapstadt / Südafrika
an 08:00
ab -
Weinregion Stellenbosch,Kapstadt am Abend,Botanischer Garten Kirstenbosch,Seal Island und Groot Constantia,Kapstadt und Tafelberg,Kap der Guten Hoffnung und Pinguinkolonie
Mo
15.01.
Kapstadt / Südafrika - Rückflug nach Deutschland
bzw. Nachprogramm
an -
ab -
Weinregion Stellenbosch,Kap-Halbinsel,Auf historischen Spuren
CO2 kompensiert Impfschutz notwendig!

3-Bett außen Saturndeck
inkl. Rückflug p.P. ab

2.999 €

Amera
Image Image

Zu Sehnsuchtszielen im Indischen Ozean

Kapstadt - Port Elizabeth - Durban - Richard's Bay - Port d'Ehola - Le Port - Port Louis - Praslin - Victoria

AMR106 | Dauer: 18 Tage

Termin: 15.01.2024 - 02.02.2024
2024
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
 
 
Vorprogramm
bzw. Flug von Deutschland nach
an -
ab -
Mo
15.01.
Kapstadt / Südafrika
an -
ab -
Di
16.01.
Kapstadt / Südafrika
an -
ab 23:00
Weinregion Stellenbosch,Kapstadt am Abend,Botanischer Garten Kirstenbosch,Seal Island und Groot Constantia,Kapstadt und Tafelberg,Kap der Guten Hoffnung und Pinguinkolonie,Garden Route (2 Ü.)
Mi
17.01.
Kap der Guten Hoffnung
an -
ab -
Do
18.01.
Port Elizabeth / Südafrika
an 07:00
ab 20:00
Port Elizabeth,Addo-Elefanten-Nationalpark,Addo-Elefanten-Nationalpark im Geländewagen,Bootsafari Algoa Bay
Fr
19.01.
East London / Südafrika
an 07:00
ab 13:00
East London,Khaya La Bantu ,Mpongo Wildreservat,Inkwenkwezi Naturreservat
Sa
20.01.
Durban / Südafrika
an 08:00
ab 23:00
Durban,Tal der 1000 Hügel,Tala Wildreservat
So
21.01.
Richard's Bay / Südafrika
an 07:00
ab 20:00
Bootsfahrt auf dem St. Lucia See,Thula Thula Pirschfahrt,Hluhluwe intensiv
Mo
22.01.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
23.01.
Erholung auf See
an -
ab -
Mi
24.01.
Port d'Ehola / Fort Dauphin / Madagaskar
an 08:00
ab 18:00
Fort-Dauphin und Camp Flacourt,Botanischer Garten Saiadi,Domaine de la Cascade,Naturschutzgebiet Nahampoana
Do
25.01.
Urlaub auf See
an -
ab -
Fr
26.01.
Le Port / La Réunion / Frankreich
an 08:00
ab 18:00
Piton Maido,Saint-Denis,Wilde Küste,Salazie und Hell-Bourg,Vulkan-Tour
Sa
27.01.
Port Louis / Mauritius
an 08:00
ab -
Port Louis,Botanischer Garten und Sugar World Museum,Süd-Mauritius,Île aux Aigrettes und Mahebourg,Teetradition,Île des Deux Cocos
So
28.01.
Port Louis / Mauritius
an -
ab 18:00
Port Louis,Botanischer Garten und Sugar World Museum,Süd-Mauritius,Île aux Aigrettes und Mahebourg,Teetradition,Île des Deux Cocos
Mo
29.01.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
30.01.
Erholung auf See
an -
ab -
Mi
31.01.
Praslin / Seychellen
an 09:00
ab -
Die Bucht Anse Lazio,Inselfahrt Praslin,Katamaranfahrt,Katamaranfahrt zur Insel Aride
Do
01.02.
Praslin / Seychellen
an -
ab 05:00
 
 
Victoria / Mahé / Seychellen
an 08:00
ab -
Strandaufenthalt Mahé,Victoria und Nord-Mahé,Victoria und Süd-West-Mahé,Mahé zu Wasser und zu Land,Katamaranfahrt mit Badestopp
Fr
02.02.
Victoria / Mahé / Seychellen
an -
ab -
 
 
Rückflug nach Deutschland
bzw. Nachprogramm
an -
ab -
CO2 kompensiert Impfschutz notwendig!

3-Bett außen Saturndeck
inkl. Hin- und Rückflug p.P. ab

2.999 €

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Kap der Guten Hoffnung Kreuzfahrt

Woher stammt der Name „Kap der Guten Hoffnung“?

Woher das Kap der Guten Hoffnung wirklich seinen Namen hat, ist bisweilen nicht eindeutig definierbar. Sein ursprünglicher Entdecker, der portugiesische Seefahrer Bartolomeo Diaz, gab dem Kap zunächst den Namen „Cabo Tormentoso“ – Sturmkap, eine zutreffende Umschreibung. Die Umbenennung in „Kap der Guten Hoffnung“ erfolgte – so vermutet man – durch den portugiesischen König Johann II. Mit dem Titel „Cabo da Boa Esperança“ wollte er die Zuversicht ausdrücken, den Seeweg nach Indien endlich zu kennen. Tatsächlich gibt es am Kap der Guten Hoffnung deutliche Anzeichen dafür, dass man sich dem südlichen Ende des Kontinents und dem Treffpunkt der Ozeane nähert. Auf Ihrer Kreuzfahrt zum Kap der Guten Hoffnung können Sie die eindrucksvolle Landmarke mit den von Gischt umtosten Klippen auch vom sicheren Festland aus erleben.

Wie ist das Wetter am Kap der Guten Hoffnung?

Der Winter auf der Südhalbkugel der Erde fällt in unsere europäischen Sommermonate. Die Region um Kapstadt liegt klimatisch in einer gemäßigt subtropischen Zone. Diese lässt sich mit Mittelmeerklima vergleichen. In den Südhalbkugel-Sommermonaten beträgt die Tagestemperatur abhängig vom Wind 28 bis 35 Grad, in den Wintermonaten kommt es regelmäßig zu leichten Regenfällen und Tagestemperaturen von 15 bis 20 Grad. Die gemittelte Sonnenscheindauer schwankt jahreszeitenabhängig zwischen sieben und neun Stunden täglich – damit gehört Kapstadt zu den sonnigsten Städten der Welt. Erwähnenswert ist der stetige Wind am Kap, der Surfern ideale Bedingungen bietet, aber gegebenenfalls das Sonnenbad am Strand während einer Kreuzfahrt erschwert.

Wo liegt das Kap der Guten Hoffnung?

Auch wenn das Kap der Guten Hoffnung häufig direkt mit der Südspitze Afrikas assoziiert wird, liegt es doch nur in der Nähe vom südlichsten Punkt. Genau genommen befindet es sich am südlichen Ende der Kap-Halbinsel, direkt neben der Bucht False Bay. Etwa 44 Kilometer nördlich liegt das Stadtzentrum der südafrikanischen Metropole Kapstadt, die dem Kap der Guten Hoffnung ihren Namen verdankt. Wenn Sie eine Kreuzfahrt zum Kap der Guten Hoffnung unternehmen, ist ein Besuch dieser facettenreichen und interessanten Stadt unumgänglich.

Welche Tiere leben am Kap der Guten Hoffnung?

Eine Kreuzfahrt zum Kap der Guten Hoffnung bietet Tierfreunden beeindruckende Begegnungen mit der örtlichen Fauna, die berühmten „Big Five“ sind allerdings am Kap nicht heimisch. Zu den tierischen Stars gehören die Brillenpinguine. Die drolligen Seevögel haben sich unweit bei Boulder's Beach in großen Kolonien angesiedelt. Zwischen Juli und Dezember ist das Kap ein hervorragender Ort, um Wale zu beobachten. Auch Weiße Haie lassen sich gelegentlich zur Jagd vor der Küste blicken. Pelzrobben im und Strauße am Wasser sind kein seltener Anblick. Etwas Abstand sollten Sie zu den allgegenwärtigen, dreisten Pavianen halten. Sehr zutraulich und freundlich hingegen sind die murmeltierartigen Klippschliefer.

Wer hat das Kap der Guten Hoffnung entdeckt?

Der erste europäische Seefahrer, der das Kap der Guten Hoffnung erblickte, war der Portugiese Bartolomeu Diaz im Jahr 1488. Der Kapitän war im Geheimauftrag der portugiesischen Krone unterwegs, um den Küstenbereich an der afrikanischen Südspitze nautisch zu vermessen. Hintergrund war die Suche nach einem neuen Seeweg nach Indien; ein Unternehmen, dem sich einige Jahre später auch ein gewisser Christoph Columbus anschließen sollte. Die erste erfolgreiche Umsegelung des Kaps – und die Weiterfahrt nach Indien – gelang 1497 Vasco da Gama. Bis zur Eröffnung des Suezkanals blieb die Fahrt um das Kap der Guten Hoffnung die wichtigste Schifffahrtsroute in Richtung des Indischen Ozeans.

Weitere Highlights einer Kap der guten Hoffnung Kreuzfahrt

Die Legende vom Fliegenden Holländer

Ihre Kap der Guten Hoffnung - Seereise führt Sie an einen sagenumwobenen Punkt Südafrikas, denn hier geht die Legende vom "Flying Dutchman", dem Fliegenden Holländer, um. Es handelt sich dabei um Kapitän Hendrik van der Decken, der im Jahr 1680 das Kap umrunden wollte, komme was wolle, selbst wenn er auf die Hilfe des Teufels zurückgreifen müsse. Aber auch der konnte ihm nicht helfen, denn der Kapitän samt Schiff verschwanden spurlos. Von da an tauchte es, so die Sage, fliegend und mit zerstörten Segeln immer wieder im Nebel vor der Küste auf, um andere Seefahrer zu warnen. Viele von ihnen, darunter sogar der spätere englische König V., behaupteten, das Schiff gesichtet zu haben. Mehr als 3.000 Schiffswracks zeugen davon, dass die Warnung des Fliegenden Holländers wohl zu spät kam. Dank moderner Navigationstechnik sind heutige Schiffe keiner Gefahr mehr ausgesetzt. Die Legende vom Fliegenden Holländer können Sie also getrost zu den Akten legen und allenfalls darüber schmunzeln!

Weiß, rot, Wein und lecker

Die Weinregionen in Südafrika zählen zu den schönsten Anbauregionen der Welt. Die massiven Bergrücken, der Blick aufs Meer am Kap der Guten Hoffnung und das warme Klima bieten beste Voraussetzungen für gute Weine. Rund um die südafrikanische Metropole Kapstadt liegen die "Cape Winelands", die im Laufe der letzten Jahre weltberühmte Weine hervorgebracht haben. Zu den bekanntesten Anbaugebieten zählen Stellenbosch, Franschhoek, Wellington und Paarl, deren Trauben die Grundlage für hervorragende Weine liefern. Auf insgesamt 14 Weinrouten zeigen lokale Winzer ihr Können. Bei einer Weinprobe vor Ort können Sie die typischen Sorten der Region, Pinotage und Chenin Blanc sowie Klassiker wie Cabernet Sauvignon oder Merlot probieren. Obwohl in Südafrika bereits seit 300 Jahren Wein angebaut wird, wird das Land erst seit dem Ende der Apartheidpolitik als Erzeuger weltweit wahrgenommen. Inzwischen produzieren südafrikanische Weinerzeuger jährlich etwa 800 Millionen Liter, wovon fast ein Drittel ins Ausland geht.

Erleben Sie eine genussvolle Zeit auf Ihrer Kap der Guten Hoffnung Kreuzfahrt!

Kap der Guten Hoffnung Kreuzfahrt zur Rainbow Nation

Rund 49 Millionen Südafrikaner bilden ein buntes Bevölkerungsgemisch, weshalb das Land auch häufig als "Rainbow Nation" bezeichnet wird. Der berühmteste Bewohner des Landes ist Nelson Mandela. Seine Geschichte ist unmittelbar mit dem Ende der Apartheid verbunden. 1994 wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas gewählt und die Trennung von Schwarz und Weiß war endgültig aufgehoben. Nach und nach kamen immer mehr Besucher aus aller Welt in den Südzipfel Afrikas, um sich von der Schönheit der Natur inspirieren zu lassen und die Freundlichkeit der Menschen zu erleben. Ganz egal, ob reich oder arm, eins haben fast alle Südafrikaner gemeinsam: Sie sind absolut fußballbegeistert. Das demonstrieren sie gerne kollektiv und lautstark mit einem ganz besonderen Blasinstrument. Spätestens seit der Fußball-WM 2010 im eigenen Land kennt jeder das Symbol des südafrikanischen Fußballs: die Vuvuzela. Nicht ganz so lautstark, aber mindestens so begeisterungsfähig und fröhlich werden Ihnen die Menschen auf einer Kap der Guten Hoffnung Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen begegnen!