Slider Desktop objects loader

Kreuzfahrt durch den berühmten Suez-Kanal

Nach den Pyramiden ist der Suez Kanal das bekannteste Bauwerk Ägyptens und eine der weltweit wichtigsten Wasserstraßen. Er verkürzt die Schifffahrt von Europa nach Asien um Tage. Auch Kreuzfahrtschiffe durchqueren die Meeresenge zwischen Ägypten und der arabischen Halbinsel und nutzen die praktische Abkürzung zwischen Afrika und Asien. Erleben Sie die Durchfahrt zwischen dem Mittelmeer und dem Roten Meer auf dem 163 Kilometer langen  Kanal von der Hafenstadt Port Said bis nach Suez und genießen Sie die Highlights von Ägypten und dem Nahen Osten auf Ihrer Suez Kanal Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen!

Logo Logo
  • Über 40 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Betreuung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff”

Suez Kanal Kreuzfahrt bedeutet mit dem Schiff durch die Wüste

Eine Suez Kanal Kreuzfahrt ist eine Reise mitten durch die Wüste. Während sich rechts und links des Kanals endlos der Sand türmt, bahnt sich das Schiff seinen Weg durch die künstliche Wasserstraße von Port Said am Mittelmeer bis nach Suez am Roten Meer.

Aufgrund der geringen Breite des Kanals zwischen 280 und 345 Metern wird der Suezkanal bisher nur einspurig befahren. Deshalb wird ein Konvoi von mehreren Schiffen gebildet, die hintereinander durchfahren.

Rund 15.000 Schiffe passieren so jedes Jahr den Suezkanal. Die großen Frachter transportieren auf diesem Weg etwa 14 Prozent der weltweiten Schiffsfracht. Um die Kapazität zu erhöhen, ist der Ausbau auf zwei Spuren geplant.

Pyramiden und Taucherparadiese in Ägypten

Der Suezkanal gehört zu Ägypten wie der Nil, die Pyramiden von Gizeh mit der berühmten Cheops-Pyramide, Luxor und das Tal der Könige, in dem fast alle Pharaonen begraben liegen. Der berühmteste unter ihnen ist Tutanchamun. Deshalb ist eine Reise nach Ägypten auch immer eine Reise in die Geschichte des Landes.

Daneben sorgen sommerliche Temperaturen und traumhafte Korallenriffe fast das ganze Jahr dafür, dass Besucher aus aller Welt die Strände und Tauchreviere am Roten Meer genießen können.

Tauchen Sie ein in die Welt der Pharaonen und Pyramiden und erleben Sie auf Ihrer Suez Kanal Kreuzfahrt das Rote Meer an Bord von Phoenix Reisen!

Suez Kanal Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Suez-Kanal verbindet Mittelmeer und Rotes Meer
  • Zahlreiche Highlights in Ägypten und im Nahen Osten
  • Taucherparadiese und sonnige Badestrände
  • Abwechslungsreiches Bordprogramm
  • Kulinarische Küche an Bord und an Land

Die schönsten Suez Kanal Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Es wurden leider keine buchbaren Reisen gefunden

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Suez-Kanal Kreuzfahrt

Was ist der Suez-Kanal?

Beeindruckendes Bauwerk und wichtiger Seeweg: Der Suez-Kanal ist eine künstlich angelegte Wasserstraße in Ägypten, die das Mittelmeer mit dem Roten Meer verbindet. Die andere bekannte und in Deutschland verbreitete Schreibweise, die Ihnen womöglich während einer Kreuzfahrt unterkommt, ist Sues, wobei Suez größtenteils der englischen und französischen Transkription gleichkommt. Der Kanal startet an der ägyptischen Stadt Port Said, führt in südliche Richtung und mündet auf Höhe von Sues in das Rote Meer. Eben dieser Stadt hat der Suez-Kanal seinen Namen zu verdanken.

Wer hat den Suez-Kanal gebaut?

Obwohl der Kanal erst im 19. Jahrhundert erbaut wurde, war die Idee einer Verbindung zwischen den Meeren keine neue und fand immer wieder Aufmerksamkeit. Bis 1846 wurde fälschlicherweise angenommen, dass der Bau eines Kanals aufgrund der unterschiedlichen Meeresspiegel beider Meere auf dauerhafte Sicht unmöglich sei. Sobald diese Einwände widerlegt wurden, erhielt der französische Diplomat Ferdinand de Lesseps im Jahre 1956 die Genehmigung für den Bau des Riesenprojekts. Die tatsächliche Fertigstellung des damals unvorstellbaren Bauwunders dauerte knapp zehn Jahre, von 1859 bis 1869. Begeben Sie sich während einer Kreuzfahrt über den Suez-Kanal auf die Spuren architektonischer Meisterleistungen und eines Stücks Weltgeschichte!

Warum ist der Suez-Kanal so wichtig?

Weshalb selbst die alten Ägypter verzweifelt versuchten, eine Verbindung zwischen dem Mittelmeer und dem Roten Meer herzustellen, ist ersichtlich, wenn man einen Blick auf die Landkarte wirft: Der einzige Weg, um per Schiff von Ländern wie Italien oder Griechenland ins Rote Meer und von dort weiter in den Indischen Ozean zu gelangen, führte bis zur Fertigstellung des Suez-Kanals noch um den Kontinent Afrika herum. Der Suez-Kanal verkürzte die Distanz zu Ländern wie Indien um knapp 7.000 Seemeilen! Heutzutage ist der Kanal noch immer stark frequentiert und stellt einen wichtigen Aspekt der Weltwirtschaft dar, doch auch Kreuzfahrtschiffe können den Kanal passieren.

Was kann man am Suez-Kanal erleben?

Bereits das Bauwerk an sich stellt eine weltbekannte Sehenswürdigkeit dar, und die Durchschiffung des Suez-Kanals gestaltet sich als ein einzigartiges Erlebnis! Eine Besonderheit des Kanals: Er hat absolut keine Schleusen. Der Suez-Kanal bildet ebenfalls eine Grenze. Falls Sie den Kanal von Nord nach Süd passieren, so befindet sich das ägyptische Festland und somit der Kontinent Afrika, auf der rechten Seite, die zu Ägypten gehörende Sinai-Halbinsel und somit der Kontinent Asien auf der linken Seite. Auf einer Kreuzfahrt durch den Suez-Kanal werden Sie sicherlich die Gelegenheit haben, weitere interessante Fakten und geschichtliche Zusammenhänge zu sammeln.

Wie lang und breit ist der Suez-Kanal?

Zu seiner Fertigstellung im 19. Jahrhundert war der Suez-Kanal eines der Glanzstücke der modernen Architektur, und noch immer zählt er zu den bedeutendsten Bauwerken der Geschichte. Insgesamt arbeiteten etwa 1,5 Millionen Menschen in einem Zeitraum von zehn Jahren am Riesenprojekt. Der Kanal misst eine sagenhafte Länge von 163 Kilometern und ist nach dem Ausbau seit 2010 ebenfalls für Supertanker schiffbar. Die Breite des Kanals variiert je nach Stelle zwischen 195 und 215 Metern. Im Jahr 1869 betrug die Tiefe noch 8 Meter, heutzutage liegt sie bei 24 Metern. Sie sehen, sowohl Frachter als auch Kreuzfahrtschiff können den Kanal problemlos passieren.

Weitere Highlights einer Suez Kanal Kreuzfahrt

Schon die Pharaonen träumten von einem Kanal

Die Idee, das Rote Meer mit dem Mittelmeer über einen Kanal zu verbinden, hatten schon die Pharaonen Sethos I. und Ramsis II. 1.400 vor Christus. Es dauerte aber bis 500 vor Christus, bevor der Bau des ersten Suezkanals vollendet war. Allerdings hielt er dem wüstenhaften Klima nicht lange stand und war einige hundert Jahre später wieder versandet. Erst im Jahr 1846 wurden die Planungen für einen Kanal wieder vorangetrieben und 1856 bekam der französische Ingenieur und Diplomat Ferdinand de Lesseps die Genehmigung zum Bau. Unter französischer Federführung gingen die Arbeiten 1859 los und dauerten fast 10 Jahre an. Sämtliche Baumaterialien mussten extra von Europa nach Ägypten transportiert werden. Genauso schwierig war die Trinkwasserversorgung der Arbeiter. Dafür musste eigens ein Kanal vom Nil bis zum Suezkanal gegraben werden. Der Bau verschlang die für damalige Verhältnisse unglaubliche Summe von 19 Millionen Pfund. Insgesamt waren 1,5 Millionen Menschen am Bau beteiligt, dem am Ende 125.000 Arbeiter zum Opfer fielen.

Furiose Eröffnungsfeier für den Suez Kanal

Wäre es nicht schwarz auf weiß belegt, man würde kaum glauben, wie pompös und aufwändig die Eröffnung des Suezkanals am 16. und 17. November 1869 gefeiert wurde. 6.000 ausländische und 25.000 inländische Gäste hatte der damalige Gouverneur der osmanischen Provinz Ägypten eingeladen. Rund 500 Köche und 1.000 Bedienungen tischten Tonnen kulinarischer Köstlichkeiten auf. Unter den Gästen befanden sich „Promis“ aus aller Welt, darunter  Kaiser Franz Joseph von Österreich-Ungarn, der preußische Kronprinz Friedrich sowie Mitglieder verschiedener Herrscherfamilien, allen voran Kaiserin Eugénie, Ehefrau Napoleons III. und letzte Kaiserin von Frankreich. 50 Kriegsschiffe aus ganz Europa lagen im Hafen von Port Said und an Land waren extra Plattformen für die Gäste errichtet worden. Gottesdienste mit muslimischen und katholischen Geistlichen läuteten das Eröffnungsspektakel ein, das mit der großartig inszenierten Segnung des Kanals fortgesetzt wurde und am ersten Abend mit einem großen Feuerwerk endete. Am nächsten Morgen fuhr Kaiserin Eugénie an Bord ihrer Yacht Aigle zusammen mit dem französischen Ingenieur und Bauleiter Ferdinand de Lesseps an der Spitze eines langen Konvois in den Kanal ein.

Angesichts einer solchen Eröffnungszeremonie können sich heutige Besucher und Passagiere einer Suez Kanal Kreuzfahrt ein ungefähres Bild von der Bedeutung dieser Wasserstraße machen.

Schöne Strände und viel Meer auf Ihrer Suez Kanal Kreuzfahrt

Rund um Ihre Suez Kanal Kreuzfahrt gibt es Strände wie Sand am Meer! Vom Hafen Port Said am Suez Kanal ausgehend in Richtung Alexandria reiht sich am südlichen Mittelmeer ein Strand an den anderen. Auch entlang der nördlichen Sinai-Halbinsel bis nach Israel oder im südlichen Teil der arabischen Halbinsel am Golf von Suez im Westen und dem Golf von Aqaba im Osten befinden sich zahlreiche Ziele zum Baden und Sonnen. Während viele Regionen im Norden touristisch gering erschlossen und oftmals Einheimischen vorbehalten sind, gehört der südliche Zipfel der Sinai-Halbinsel rund um Sharm El-Sheikh zu den wesentlich stärker frequentierten Urlaubsregionen. Die Gegend rund um Hurghada unweit von Luxor und dem Tal der Könige ist mit Sicherheit der bekannteste Urlaubsort bei Deutschen und anderen ausländischen Besuchern. Von hier aus starten Tauchsafaris entlang der reichhalten Korallenriffe im Roten Meer.

Ägypten zu Wasser entdecken geht auch auf einer Nilkreuzfahrt, auf der Ader des Landes, dem Nil. Ein einmaliges Erlebnis erwartet Sie auf einer Nilkreuzfahrt durch das Land der Pharaonen mit Phoenix Reisen.