Slider Desktop objects loader

Jordanien Rundreise - Bunter Wüstenzauber, der begeistert

Ihre Jordanien Busrundreise führt Sie zu den herrlichsten Orten der Welt. Bestaunen Sie im antiken Petra eines der sieben Weltwunder und reisen Sie zu biblischen Stätten wie dem heiligen Berg Nebo oder dem Taufbecken Jesu am Ufer des Jordans. Neben römischen Tempelausgrabungen in Gerasa, der einmaligen Mosaikstadt Madaba und prunkvollen Wüstenschlössern um die quirlige Hauptstadt Amman herum erwarten Sie sensationelle Farbspiele und sternenreiche orientalische Abende im berühmten Wadi Rum. Genießen Sie Entspannung pur zum Abschluss Ihrer Jordanien Rundreise bei erholsamen Badeerlebnissen. 

Logo Logo
  • Über 40 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Betreuung 
  • Phoenix Reisen Kreuzfahrtschiffe bekannt aus "Das Traumschiff”

In Stein gemeißeltes Weltwunder – diese ganz besondere Atmosphäre der Felsenstadt Petra dürfen Sie bei einer Jordanien Rundreise nicht verpassen

Wenn Sie schon immer mal eines der sieben Weltwunder aus allernächster Nähe bestaunen wollten, haben Sie im Westen Jordaniens dazu die beste Möglichkeit. Gut versteckt zwischen den schroffen Felswänden in den Bergen von Edom liegt hier mit der rosarot schimmernden Felsenstadt Petra wohl eine der fantastischsten Sehenswürdigkeiten auf Ihrer Jordanien Rundreise. Auf der Route der legendären Seidenstraße wurde vom Volksstamm der Nabatäer aus dem blanken Felsen eine ganze Stadt gemeißelt. Gigantische Grabtempel, detailreiche Schatzkammern, säulengesäumte Treppen, ein eigener Theaterplatz – sogar in den Fels geschlagene Wasserleitungen gab es in Petra, und noch heute bestaunen Besucher andächtig diese hervorragenden nabatäischen, griechisch-hellenistischen und römischen Baukünste. In allen drei Kulturen galt die Felsenstadt Petra als herausragende Handelsmetropole, deren Besuch sich auf einer Busrundreise auch bei einsetzender Dämmerung uneingeschränkt empfiehlt – denn erst wenn hunderte Kerzen die alten Gemäuer stimmungsvoll erleuchten und Beduinenlieder sanft durch die Felsschluchten hallen, entfaltet dieses Weltwunder seinen ganzen Charme. Buchen Sie jetzt mit Phoenix Reisen die Jordanien Rundreise „Petra“. Hier erwarten Sie 9 Tage Kultur, Natur und Erholung im Heiligen Land. Oder entspannen Sie zum Abschluss Ihrer 7-tägigen Jordanien Rundreise bei erholsamen Badeerlebnissen. Buchen Sie 1 Woche klassische Jordanien Rundreise mit 2 zusätzlichen Tagen Erholung am Toten Meer.

Weltoffen und traditionell zugleich – die Hauptstadt Amman heißt Sie auf Ihrer Jordanien Rundreise willkommen!

Auf 19 Hügel verteilt liegt mitten im saftig grünen Jordantal die kontrastreiche Hauptstadt Amman. Moderne Wolkenkratzer und schicke Shoppingzentren verschmelzen hier gekonnt mit orientalischen Souks und antiken Bauwerken. Es ist gerade diese friedliche Kombination aus westlicher Moderne und arabischer Tradition, die Amman zum lohnenswerten Ausflugsziel während Ihrer Jordanien Rundreise macht. Genießen Sie vom römischen Amphitheater auf dem Zitadellenhügel aus den herrlichen Ausblick auf den Rest der Stadt, und statten Sie der auffälligen, schwarz-weiß gestreiften Abu-Darwisch-Moschee oder dem byzantinischen Umayyaden-Palast während Ihrer Busrundreise einen Besuch ab. Auf den bunten Souks der Stadt finden Sie neben den landestypischen Gewürzen und einer leckeren Auswahl frischer Obst- und Gemüsesorten auch das ein oder andere außergewöhnliche Schmuckstück aus fein verarbeitetem Gold – zu unschlagbar günstigen Preisen, wenn Sie das Feilschen nicht vergessen!

Jordanien Rundreisen Highlights
  • Exklusive Jordanien Rundreise mitten ins pulsierende Herz des Orients
  • Erkunden Sie spektakulären Wüstenlandschaften des Wadi Rum und begegnen Sie den Beduinenvölkern
  • Per Busrundreise zu den abwechslungsreichen Wüstenstädten Amman und Gerasa oder Aqaba
  • Kulturschätze der Menschheit jetzt live erleben: die Felsenstadt Petra, die Statuen von Ain Ghazal und die Ruinenstadt Jerash
  • Orientalisches Badevergnügen in eindrucksvoller Kulisse am Toten Meer

Die schönsten Jordanien Rundreisen von Phoenix Reisen

Schatzhaus der Ruinenstätte Petra, Jordanien
Rundreise Jordanien

Rundreise Klassisches Jordanien

Amman - Wüstenschlösser - Umm Qais - Jerash - Berg Nebo - Madaba - Königsstraße - Shobak - Petra - Wadi Rum - Aqaba - Totes Meer

JORRR1 | Dauer: 7 Tage

Doppelzimmer
Halbpension
inkl. Flug p.P. ab

1.249 €

Termin wählen
Beduinen im Nationalpark Wadi Rum, Jordanien
Rundreise Jordanien

Rundreise Klassisches Jordanien

Amman - Wüstenschlösser - Umm Qais - Jerash - Berg Nebo - Madaba - Königsstraße - Shobak - Petra - Wadi Rum - Aqaba - Totes Meer

JORRR2 | Dauer: 7 Tage

Doppelzimmer
Halbpension
inkl. Flug p.P. ab

1.319 €

Termin wählen
Schatzhaus der Ruinenstätte Petra, Jordanien
Rundreise Jordanien & Baden

Klassisches Jordanien & Baden Totes Meer

7 Tage klassische Rundreise durch Jordanien
2 Tage Baden Totes Meer  

JORRV1 | Dauer: 9 Tage

Doppelzimmer
Halbpension
inkl. Flug p.P. ab

1.429 €

Termin wählen

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Jordanien Rundreise

Wo liegt Jordanien?

Wenn es auf Rundreise nach Jordanien geht, dann heißt es ab in den Südosten: Das Königreich Jordanien liegt in Vorderasien, genauer gesagt im Norden der Arabischen Halbinsel. Im Süden und Osten grenzt es an Saudi-Arabien, im Osten an den Irak sowie Syrien und im Westen an Israel. Über den Golf von Akaba schließt es im Süden über eine Küstenlänge von gerade einmal 26 Kilometern an das Rote Meer an. Jordanien gilt noch als Geheimtipp für Urlauber: Orientalisches Flair und antiker Charme lösen bei Reisenden immer wieder aufs Neue Begeisterung aus.

Was muss man von Jordanien gesehen haben?

Ganz oben auf der Liste der obligatorischen Sehenswürdigkeiten Jordaniens steht natürlich die atemberaubende Felsenstadt Petra. Die Ruinenstätte versetzt ihre Besucher in Staunen und Faszination, steht auf der Liste des UNESCO-Welterbes und zählt zu den sieben Weltwundern der Neuzeit. Weiterhin erwartet Sie während Ihrer Jordanien-Rundreise der sagenumwobene Berg Nebo, von dem Moses einst das geweihte Land erblickte. Seine Diversität stellt Ihnen das Land ebenfalls durch vielfältige Aktivitäten unter Beweis: Ob ein Kamelritt durch die Wüste oder ein Bad im Toten Meer, Spannung sowie Abwechslung sind hier garantiert!

Was ist die Hauptstadt von Jordanien?

Wenn Sie eine Rundreise durch Jordanien unternehmen, ist ein Halt in der Hauptstadt des Landes ein absolutes Muss: Amman befindet sich im Norden Jordaniens und hält für Sie eine bunte Mischung aus Kultur, Historie und Moderne bereit. Begeben Sie sich in Jordaniens Hauptstadt auf die Spuren der alten Römer und besichtigen Sie das gut erhaltene Amphitheater sowie den antiken Zitadellenhügel. Falls Sie mehr über die kulturhistorischen Hintergründe der Region erfahren möchten, so sollten Sie unbedingt dem interessanten und renommierten Archäologiemuseum einen Besuch abstatten! Lassen Sie sich ebenfalls einen Bummel über den in der Altstadt befindlichen Basar nicht entgehen.

Was muss man während einer Jordanien-Reise beachten?

Auch wenn Jordanien erst einmal exotisch klingt, gibt es doch nicht allzu viele Dinge zu beachten. Für die Einreise nach Jordanien benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Die vorherrschende Währungseinheit ist der Jordanische Dinar, für einen Euro erhalten Sie je nach Wechselkurs etwa 0,80 Dinar. Häufig werden die Preise zudem in Fils ausgeschrieben, 1.000 Fils ergeben einen Dinar. Aus Höflichkeit sollte man als Frau auf zu kurze Hosen oder weite Ausschnitte verzichten. Falls Sie während einer Jordanien-Rundreise eine Moschee oder andere religiöse Stätte besichtigen möchten, so müssen Sie als Frau außerdem ein Kopftuch tragen. Diese erhalten Sie häufig am Eingang.

Wie ist das Wetter in Jordanien?

Im Norden des Landes herrscht zu weiten Teilen das Mittelmeerklima, das zu warmen Sommern und kühlen Wintern führt. Der südlichere Teil des Landes besteht größtenteils aus Wüstenlandschaften, in denen die Temperaturen im Sommer auch mal über vierzig Grad liegen können. Amman lässt sich auch im Winter gut erkunden, denn selbst dann liegen die Temperaturen bei angenehmen 13 bis 19 Grad. Die beste Zeit für eine Jordanien-Rundreise ist entweder der Frühling oder der Herbst, denn im Sommer kann es auch mal unangenehm heiß werden.

Weitere Highlights einer Jordanien Rundreise

Vom Bronzezeitalter bis zu den sagenumwobenen Kreuzrittern: Jordanien Rundreise zum Anbeginn der Menschheit

Rund 10.000 Jahre Menschheitsgeschichte breiten sich während einer Jordanien Rundreise eindrucksvoll vor Ihnen aus. Die verschiedensten Völker haben hier ihre Kulturschätze hinterlassen, und machen eine imposante Zeitreise zur Wiege der Menschheit möglich. Den Anfangspunkt markieren dabei die 30 lebensgroßen Keramik-Statuen von Ain Ghazal, die zu einer der allersten steinzeitlichen Siedlungen weltweit gehören. Bereits in der Bibel wurde mit den Ammonitern das Volk erwähnt, das der Hauptstadt des kleinen Königreichs seinen Namen verlieh. Und auch die Taufstelle Jesu oder der Berg Nebo mit seinem Panorama auf das `gelobte Land´ lassen Sie auf alttestamentarischen Spuren wandeln. Doch damit nicht genug: Von der sagenumwobenen, rosaroten Felsenstadt Petra, die als Hauptstadt des Nabatäerreiches galt, über die außergewöhnlich gut erhaltene römische Ruinenstadt Jerash und den Herculestempel auf dem Zitadellenhügel in Amman bis hin zur Mosaikkarte von Madaba, islamischen Wüstenschlössern und imposanten Kreuzritterburgen in Shobak oder Kerak: eine Jordanien Rundreise wird zum echten Traum für Kulturliebhaber. Gestalten Sie Ihre Reise nach Ihren Wünschen und kombinieren Sie Jordanien z.B. mit Ägypten oder Israel. Buchen Sie die 14-tägige Rundreise „Heiliges Land“ und lernen Sie beide Seiten des Toten Meeres kennen. Oder kombinieren Sie Ägypten mit Jordanien und erleben auf einer 1-wöchigen Reise die Felsenstadt und gleichzeitig die Pyramiden von Gizeh.

Die spektakulärste Wüste der Welt – jetzt individuell das Wadi Rum bei Ihrer Jordanien Busrundreise erleben!

Unendlich stille, rostrote Wüstenlandschaften, unsichtbare Wasserströme und die skulpturartigen Felsformationen aus Sandstein verleihen der Landschaft des Wadi Rum seinen archaischen Charakter. Doch das größte, nur manchmal wasserführende Flussbett Jordaniens kann auch ganz anders. Wenn die Sonnenstrahlen die Wüstenfelsen zum Funkeln bringen, das Licht sich in den versteckten Wasserquellen spiegelt und sich ein dicker Blütenteppich auf dem kargen Wüstenboden ausbreitet, ist einer der schönsten Momente für eine Jordanien Rundreise durch das Wadi Rum gekommen. Denn was auf den ersten Blick lebensfeindlich und verlassen erscheint, ist in Wahrheit schon seit Jahrtausenden voller Leben. Über 600 verschiedene Pflanzenarten wachsen hier, und prähistorische Felszeichnungen im Gestein bezeugen, das Beduinenvölker seit jeher genau hier ihre Heimat gefunden haben. Ob motorisiert mit dem Jeep, oder lieber beim gemütlichen Schaukeln auf dem Rücken eines Kamels: Entdecken Sie die monumentalen Naturschauspiele des Wadi Rum bei einer geführten Wüstentour mit Phoenix Reisen auf einer Busrundreise in seiner vollen Pracht. Trinken Sie eine Tasse Kaffee mit den überaus gastfreundlichen Beduinenfamilien, bestaunen Sie die spektakuläre Burdah-Felsbrück oder gehen Sie auf Wandertour im Khazali-Canyon. Spätestens wenn der fulminante Sonnenuntergang vorüber ist und sämtliche Sterne des Orients direkt über Ihnen zu leuchten beginnen, wird klar: Die magische Landschaft des Wadi Rum trägt den Titel UNESCO Weltnaturerbe vollkommen zu Recht!

Planschen im Wüstenstaat Jordanien – diese beiden einmaligen Badeerlebnisse erwarten Sie auf einer Jordanien Rundreise

Auch wenn in Jordanien die Wüste das Königreich regiert, müssen Sie keineswegs auf erholsame Stranderlebnisse verzichten. Und das sogar in spektakulärer Umgebung: im Westen des Landes können Sie sich während Ihrer Jordanien Rundreise am tiefsten Punkt der Welt ein Bad der ganz besonderen Art im Toten Meer gönnen. Über 400 Meter tiefer gelegen als die übrigen Weltmeere ist der riesige See mit angenehmer Badewannentemperatur und seinem extrem hohen Salzgehalt perfekt dazu geeignet, sich eine wohltuende Auszeit zu genehmigen. Lassen Sie sich vom Wasser im wahrsten Sinne des Wortes tragen und gleiten Sie dahin, während Ihr Körper automatisch durch die wertvollen Mineralien eine wohltuende Wellnesskur erhält. Während im Toten Meer schwimmen oder tauchen aufgrund seiner Dichte nicht möglich sind, stehen Ihnen am kleinen jordanischen Zugang zum Roten Meer bei Ihrer Busrundreise sämtliche Wasseraktivitäten zur Verfügung. Am 27 Kilometer langen Küstenstreifen um die ehemalige Handelshafenstadt Aqaba erwartet Sie eine unglaubliche Unterwasserwelt – zwischen farbenprächtigen Korallenriffen und einem alten Schiffswrack tummeln sich Delfine und Meeresschildkröten, eine prächtige Vielzahl bunter Fischschwärme zieht seine Kreise – und sogar ein russischer Panzer wurde hier als Touristenattraktion ins Wasser geworfen …!