Slider Desktop objects loader

Island Kreuzfahrt - die arktische Schönheit zwischen heißer Lava und Gletscher-Giganten

Eine Island Kreuzfahrt führt Sie neben dem Polarkreis auch zur arktischen Insel der Extreme. Gigantische Gletscher liegen hier direkt über den Kratern aktiver Vulkane, und bewachen mit ihren dicken Eisschichten die vulkanischen Aktivitäten der Insel. Neben der Besichtigung des größten Eistunnels Europas mit seinem blauen Herzen und dem ältesten noch aktiven Großen Geysir, können Sie während einer Island Kreuzfahrt vor der Küste auf Walbeobachtung gehen, und erleben Reykjaviks ganz besonderen nordischen Charme hautnah.

Logo Logo
  • Über 40 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Betreuung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff”

Island, das Land der Wikinger und Nobelpreisträger

Es ist außerordentlich erstaunlich, über welchen langen Zeitraum der Inselstaat Island im arktischen Ozean menschenleer geblieben ist. Erst 870 kam mit den übersetzenden Wikingern aus Norwegen auch menschliches Leben auf die Insel. So ist Islands Hauptstadt Reykjavik nicht nur die nördlichste Hauptstadt der Welt, sondern auch noch sehr jung – seit etwas mehr als 200 Jahren ist die älteste Siedlung des Landes erst zur Stadt geworden. Doch das sollte das Volk der Isländer nicht daran hindern, eine reich- und vielseitige Kultur der Extra-Klasse in Rekordzeit zu entwickeln. Neben der modernen isländischen Literatur, die sowohl Bestsellerauflagen auch einen Nobelpreis hervorgebracht hat, ist auch Islands markante Architektur eine echte Augenweide. Ein wunderschönes Beispiel dafür finden Sie auf einer Island Kreuzfahrt in der Konzert- und Kongresshalle Harpa, deren dramatisch beleuchtete Glasfassade und imposante Innenarchitektur mit dem prestigeträchtigen Mies van der Rohe Preis für zeitgenössische Architektur der Europäischen Union geehrt wurde.

Eine eiskalte Liebe zwischen Grönlandsee und Polarmeer – Gletscher auf Island

Bemerkenswerte 11 Prozent der Landesoberfläche von Island sind mit Gletschern bedeckt. Wild über die Insel verstreut prägen sie mit ihren eisig abfließenden Gletscherflüssen, imposanten Wasserfällen, geheimnisvollen Gletscherhöhlen und majestätischen Seen das charakteristische Landschaftsbild Island. Der größte unter Ihnen, der Plateaugletscher Vatnajökull im Südosten der Insel, beherbergt zugleich auch den höchsten Gipfel Islands und besitzt bis zu 900 Meter dicke Eisschichten. Ca. 8 Prozent des Landes sind mit seinen gewaltigen Massen bedeckt, die 2008 zum Vatnajökull-Nationalpark erklärt wurden. Langjökull, der zweitgrößte Gletscher Islands, liegt im westlichen Hochland und kann von Ihnen auf einer Island Kreuzfahrt nicht nur bestiegen, sondern auch aus seinem Inneren heraus bestaunt werden. Und das ist wirklich eindrucksvoll: im größten Eistunnel Europas erwartet Sie das Herz des Gletschers umgeben von blauem Eis.

Glühende Geburt der arktischen Hot-Spot-Insel

Der Grund, warum sich die isländischen Gletscher fortlaufend verändern, liegt neben den Klimaveränderungen auch daran, dass unter jedem Gletscher in Island ein oder sogar mehrere, zum Teil aktive, Vulkane liegen. Was nicht weiter verwunderlich ist, da Island vor weniger als 20 Millionen Jahren aus einer riesigen Magmablase heraus entstanden ist. Von einem gewaltigen Vulkangürtel durchzogen liegt die Insel zudem noch mitten auf einem sogenannten Hot-Spot, der permanent heißes Magma vom Meeresboden hinauf auf die Insel pumpt. Neben kargen Vulkanlandschaften mit Lavafeldern bestimmen unzählige heiße Thermal-Quellen, aufgeheizte Bäche, Geysire und zum Bad einladende Lagunen ebenfalls die Landschaft der Insel.

Island Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Entdecken Sie zwischen Grönlandsee und Nordpolarmeer den Inselstaat Island
  • Isländische Fjorde, Gletscher, Vulkane und heiße Thermal-Quellen erwarten Sie
  • Bestaunen Sie Nordlichter und Wale in der Heimat der Wikinger
  • Wellness-Urlauber und Naturliebhaber kommen voll auf Ihre Kosten
  • Betreuung durch erfahrene, deutschsprachige Phoenix-Reiseleitung

Die schönsten Island Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Albatros
Image Image

Island intensiv, Schottland & Norwegen zum Aperitif

Bremerhaven - Rosyth - Invergordon - Hafnarfjörður - Siglufjörður - Seydisfjörður - Lerwick -Bergen - Bremerhaven

ATS632 | Dauer: 16 Tage

Termin: 13.05.2021 - 29.05.2021
2021
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Do
13.05.
Bremerhaven - Einschiffung
von ca. 15 Uhr bis 17 Uhr e)
an -
ab 18:00
Fr
14.05.
Urlaub auf See
an -
ab -
Sa
15.05.
Rosyth / Schottland / Großbritannien
an 07:00
ab 18:00
Edinburgh und Royal Yacht Britannia,Edinburgh Castle und Royal Mile,Trossachs,Edinburgh Transfer
So
16.05.
Kreuzen im Cromarty Firth
an -
ab -
 
 
Invergordon / Schottland / Großbritannien
an 09:00
ab 19:00
Cawdor Castle,Glenmorangie-Brennerei und Dorf Dornoch,Transfer nach Inverness,Panoramafahrt Schottische Highlands,Loch Ness und Urquhart Castle
Mo
17.05.
Erholung auf See
an -
ab -
Di
18.05.
Heimaey / Westmänner Inseln / Island
an 14:00
ab 20:00
Mi
19.05.
Hafnarfjörður / Reykjavik / Island
an 08:00
ab -
Island vor der Linse,Geothermalfeld Krysuvík und Wikingerschiff,Panoramafahrt Reykjavík,Gullfoss-Wasserfall und Geysir,Gletscher-Abenteuer
Do
20.05.
Hafnarfjörður / Reykjavik / Island
an -
ab 17:00
Gletscher-Abenteuer,Walsafari,Baden in der Blauen Lagune,Panoramafahrt Reykjavík
Fr
21.05.
an 08:00
ab 18:00
 
 
Ísafjörður / Island - Kreuzen im Ísafjarðardjúp
an -
ab -
Insel Vigur,Isafjörður und Ósvör,Flateyri und Botanischer Garten
Sa
22.05.
Siglufjörður / Island
an 07:00
ab 12:00
Überlandtour Dettifoss und Mývatn,"Das Silber der Meere"
 
 
Kreuzen im Eyjafjörður
an -
ab -
 
 
Akureyri / Island
an 17:00
ab -
So
23.05.
Akureyri / Island
an -
ab 17:00
Mývatn und Goðafoss mit Mittagessen,Goðafoss und Laufás,Baden in Mývatn
Mo
24.05.
Seyðisfjörður / Island
an 09:00
ab 18:00
Wanderung im Vesturdalur-Tal,Rundgang durch Seyðisfjörður,Der malerische Osten,Skálanes Naturreservat
Di
25.05.
Erholung auf See
an -
ab -
Mi
26.05.
Lerwick / Shetland Inseln/Schottland / Großbritannien
an 07:00
ab 15:00
Scalloway und Umgebung,Jarlshof,Lerwick Rundgang
Do
27.05.
Kreuzen in der Schärenlandschaft
an -
ab -
 
 
Bergen / Norwegen
an 08:00
ab 16:00
Panoramafahrt Bergen,Wanderung Berg Fløien,Hardanger mit Besuch Obsthof,Bergen, Troldhaugen und Stabkirche,Historische Stadtwanderung mit Bryggen,Stadtwanderung mit Besuch der Eisbar
Fr
28.05.
Kristiansand / Norwegen
an 08:00
ab 12:00
Sa
29.05.
Bremerhaven - Ausschiffung
ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)
an 09:00
ab -
Singles sparen Familien sparen

4-Bett innen Oriondeck p.P. ab

1.399 €

Artania
Image Image

Die große Nordlandreise zur Mittsommernacht

Bremerhaven - Reykjavik - Akureyri - Spitzbergen - Honningsvåg (Nordkap) - Tromsø - Geiranger - Bremerhaven

ART274 | Dauer: 18 Tage

Termin: 09.06.2021 - 27.06.2021
2021
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Mi
09.06.
Bremerhaven - Einschiffung
von ca. 15 Uhr bis 17 Uhr e)
an -
ab 18:00
Do
10.06.
Urlaub auf See
an -
ab -
Fr
11.06.
Urlaub auf See
an -
ab -
Sa
12.06.
Reykjavik / Island
an 14:00
ab -
Gullfoss-Wasserfall und Geysir,Baden in der Blauen Lagune,Panoramafahrt Reykjavík
So
13.06.
Reykjavik / Island
an -
ab 14:00
Walsafari,Geothermalfeld Krysuvík und Wikingerschiff
Mo
14.06.
Kreuzen im Eyjafjörður
an -
ab -
 
 
Akureyri / Island
an 12:00
ab -
Mývatn und Goðafoss mit Kaffeepause,Goðafoss und Laufás,Walbeobachtung,Akureyri und Laufás
Di
15.06.
Akureyri / Island
an -
ab 07:00
 
 
Siglufjörður / Island
an 12:00
ab 18:00
"Das Silber der Meere"
Mi
16.06.
Insel Jan Meyen
an -
ab -
Do
17.06.
Kreuzen im Nordpolarmeer
an -
ab -
Fr
18.06.
Besuch von: Longyearbyen oder/und Barentsburg
an -
ab -
Sa
19.06.
SPITZBERGEN**)
an -
ab -
So
20.06.
Nordkap
an -
ab -
 
 
Honningsvåg / Nordkap / Norwegen
an 18:00
ab 24:00
Transfer zum Nordkap,Königskrabben-Safari mit dem Schlauchboot,(alt) Die nördlichsten Fischerdörfer der Welt
Mo
21.06.
Nordnorwegische Innenpassage
an -
ab -
 
 
Tromsø / Norwegen
an 12:00
ab 18:00
Tromsø mit Eismeerkathedrale und Polaria Erlebniszentrum,Tromsø Panoramafahrt
Di
22.06.
Leknes / Lofoten / Norwegen
an 08:00
ab 18:00
Panoramafahrt Insel Vestvågøy,Insel Flakstadøy mit Nusfjord
Mi
23.06.
Erholung auf See
an -
ab -
Do
24.06.
Geiranger / Norwegen
an 08:00
ab 13:00
Überlandfahrt nach Ålesund mit Dalsnibba,Höhepunkte Geiranger
 
 
Kreuzen im Geiranger-, Sunnylvs- & Storfjord
an -
ab -
 
 
Ålesund / Norwegen
an 19:00
ab 21:00
Fr
25.06.
Bergen / Norwegen
an 09:00
ab 23:00
Panoramafahrt Bergen,Historische Stadtwanderung mit Bryggen,Hardanger mit Besuch Obsthof,Wanderung Berg Fløien
Sa
26.06.
Urlaub auf See
an -
ab -
So
27.06.
Bremerhaven - Ausschiffung
ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)
an 09:00
ab -
Familien sparen

3-Bett außen (Sichtbehinderung) Apollodeck p.P. ab

2.599 €

Amera
Image Image

Die große Nordlandreise

Bremerhaven - Heimaey - Akureyri - Spitzbergen - Nordkap - Honningsvåg - Svolvær - Geiranger - Bergen - Bremerhaven

AMR055 | Dauer: 18 Tage

Termin: 16.07.2021 - 03.08.2021
2021
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Fr
16.07.
Bremerhaven - Einschiffung
von ca. 15 Uhr bis 17 Uhr e)
an -
ab 18:00
Sa
17.07.
Urlaub auf See
an -
ab -
So
18.07.
Urlaub auf See
an -
ab -
Mo
19.07.
Heimaey / Westmänner Inseln / Island
an 14:00
ab 21:00
Di
20.07.
Hafnarfjörður / Reykjavik / Island
an 07:00
ab 19:00
Geothermalfeld Krysuvík und Wikingerschiff,Panoramafahrt Reykjavík,Baden in der Blauen Lagune,Gullfoss-Wasserfall und Geysir,Gletscher-Abenteuer
Mi
21.07.
Ísafjörður / Island
an 09:00
ab 18:00
Naturschutzgebiet Hesteyri,Insel Vigur,Isafjörður und Ósvör,Súðavík und Álftafjörður
Do
22.07.
Akureyri / Island
an 08:00
ab 17:00
Walbeobachtung,Mývatn und Goðafoss mit Mittagessen,Baden in Mývatn,Goðafoss und Laufás
 
 
Kreuzen im Eyjafjörður
an -
ab -
Fr
23.07.
Überquerung des Polarkreises
an -
ab -
 
 
Insel Jan Mayen / Norwegen
an -
ab -
Sa
24.07.
Kreuzen im Nordpolarmeer
an -
ab -
So
25.07.
Kreuzen im: Eisfjord - Tempelfjord - Billefjord - Trygghamna-Bucht - Adventsfjord
an -
ab -
Mo
26.07.
Besuch von: Longyearbyen und/oder Barentsburg
an -
ab -
Di
27.07.
Nordkap
an -
ab -
 
 
Honningsvåg / Nordkap / Norwegen
an 19:00
ab 24:00
Transfer zum Nordkap,(alt) Die nördlichsten Fischerdörfer der Welt,Königskrabben-Safari mit dem Schlauchboot
Mi
28.07.
Fahrt in der Innenpassage**)
an -
ab -
 
 
Tromsø / Norwegen
an 12:00
ab 20:00
Tromsø mit Eismeerkathedrale und Polaria Erlebniszentrum,Tromsø mit Museum, Eismeerkathedrale und Storsteinen,Tromsø Panoramafahrt
Do
29.07.
Svolvær / Lofoten / Norwegen
an 08:00
ab 18:00
Svolvær und Henningsvær,Rundgang durch Svolvær,Rundfahrt mit Lofoten-Museum,Landschaftsfahrt mit Wikingermuseum
Fr
30.07.
Erholung auf See
an -
ab -
Sa
31.07.
Geiranger / Norwegen
an 07:00
ab 13:00
Höhepunkte Geiranger,Adlerkehre und Flydalsjuvet,Überlandfahrt nach Ålesund via Eidsdal,Wanderung Berg Westerås
 
 
Kreuzen im Geiranger-, Sunnylvs- & Storfjord
an -
ab -
 
 
Ålesund / Norwegen
an 19:00
ab 20:00
So
01.08.
Bergen / Norwegen
an 09:00
ab 17:00
Panoramafahrt Bergen,Wanderung Berg Fløien,Hardanger mit Besuch Obsthof,Bergen, Troldhaugen und Stabkirche,Historische Stadtwanderung mit Bryggen
 
 
Kreuzen in der Schärenlandschaft
an -
ab -
Mo
02.08.
Lyngdal / Norwegen
an 08:00
ab 12:00
Di
03.08.
Bremerhaven - Ausschiffung
ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)
an 09:00
ab -

3-Bett außen Saturndeck p.P. ab

2.499 €

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Island Kreuzfahrt

Wo liegt Island?

Island ist der zweitgrößte Inselstaat Europas und liegt mitten im Atlantischen Ozean, knapp südlich des nördlichen Polarkreises. Nordwestlich von Island liegt Grönland, gen Osten befindet sich in einiger Distanz Norwegen. Das Erscheinungsbild des Landes ist durch raue Vulkanlandschaften, imposante Gletscher und zahlreiche Flüsse sowie Seen geprägt und fasziniert Naturliebhaber seit jeher. Falls Sie eine Kreuzfahrt nach Island planen, bietet es sich gut an, diese mit Destinationen wie Grönland, Spitzbergen oder dem Nordkap zu verbinden, um diverse Eindrücke des Nordens zu sammeln.

Wie ist das Wetter in Island?

Durch die Lage im Atlantischen Ozean dominiert in Island ein vorwiegend kühles ozeanisches Klima. Der Süden des Landes weist, bedingt durch den Irmingerstrom, auf dem Thermometer immer ein paar Grad mehr auf als der durch den Grönlandstrom beeinflusste Norden. In den Sommermonaten liegen die Temperaturen tagsüber zwischen 12 und 15 Grad, daher eignet sich dieser Zeitraum für eine Island-Kreuzfahrt am besten. Die Monate mit den geringsten Niederschlagswerten sind übrigens Mai, Juni und Juli, trotzdem sollte eine Allwetterjacke auf Ihrer Packliste für das Island-Abenteuer nicht fehlen.

Was muss man in Island gesehen haben?

Falls Sie eine Kombination aus Erholung, Natur und Kultur planen, ist Island das ideale Kreuzfahrtziel. Die Hauptstadt Reykjavík besticht durch Kulturreichtum, Altertümlichkeit und pittoresken Inselcharme. Von diversen Museen wie dem isländischen Nationalmuseum über architektonische Meisterwerke bis zu heimeligen Gässchen für einen kleinen Bummel ist hier alles zu finden. Gegensätze ziehen sich bekanntermaßen an, und dies ist nirgends so sehr der Fall wie in Island. Feuer und Eis, Vulkan und Gletscher koexistieren auf diesem Eiland nebeneinander und bieten Urlaubern einzigartige Naturphänomene. Sie sollten in Island unbedingt einen der vielen Nationalparks erkunden: Steile Wasserfälle, Vulkanlandschaften und Geysire erwarten Sie!

Welche Gerichte hält die isländische Küche parat?

Durch die abgeschiedene Lage, das strenge Wetter und die langen Wintermonate vertraute die isländische Küche lange Zeit auf Fischfang und Viehzucht anstelle von Ackerbau. Daher landen hier viele exotisch klingende Fisch- oder Fleischgerichte auf dem Teller. Zu den Traditionsgerichten zählen unter anderem gekochter Schafskopf, fermentierter Hai und sauer eingelegte Robbenflossen. Auf einer Island-Kreuzfahrt werden Sie zudem schnell feststellen, dass das beliebteste und zu jeder Uhrzeit konsumierte Getränk Kaffee ist. Falls Sie eine Tasse Molakaffi bestellen, wird Ihnen zu schwarzem Kaffee ein Stück Würfelzucker serviert. Dieses wird im Mund platziert, und das Getränk wird durch den Würfelzucker genossen.

Worauf muss man bei einer Islandreise achten?

Während einer Kreuzfahrt nach Island gibt es eigentlich nicht viele Besonderheiten zu beachten. Island gehört dem Schengenraum an, daher benötigen Sie zur Einreise lediglich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Das Land ist kein Teil der Eurozone, sondern verwendet die isländische Krone als gängiges Zahlungsmittel. Für einen Euro erhalten Sie in etwa 124 bis 131 isländische Kronen, je nach Wechselkurs. In vielen Geschäften und Restaurants ist es Ihnen möglich, mit Hilfe einer Kreditkarte zu zahlen, jedoch ist es nie verkehrt, zusätzlich ein wenig Bargeld dabei zu haben. Durch die nördliche Lage herrschen im Sommer Islands lange Tage und kurze, helle Nächte.

Weitere Highlights einer Island Kreuzfahrt

Gönnen Sie sich die gesundheitsfördernde Wirkung der Blauen Lagune auf einer Island Kreuzfahrt

Zur Entspannung bei wohltuenden 42° Celsius Wassertemperatur mitten im Winter können Sie auf einer Island Kreuzfahrt Halt bei der Blauen Lagune machen. Ganz in der Nähe der Hauptstadt Reykjavik findet sich umgeben von pechschwarzen Lavagestein ein Türkis funkelnder See, dessen Wasser von der Erdkruste permanent erwärmt wird und besonders reich an Kieselerde und Mineralsalzen ist. In der Blauen Lagune, die das ganze Jahr über als Thermalfreibad genutzt wird, können Sie bei angenehmen Wellness-Anwendungen und der klaren isländischen Luft die gesundheitsfördernde Wirkung des Wassers nutzen und gleichzeitig Ihre Seele baumeln lassen.

Vorsicht vor Steinen! Wer weiß, wer alles drunter wohnt - Islands Trolle, Gnome und Feen

Island ist das Land der zwei Völker. Neben den menschlichen Bewohnern der Insel existiert ein weiteres, verstecktes Volk, auch Huldufólk genannt. Darunter verstehen die Isländer Naturgeister wie Elfen, Feen, Gnome und Trolle, die sich vor den Blicken der meisten Menschen verbergen und hauptsächlich versteckt in Steinformationen und unter Lavafeldern und Hügeln leben sollen. Der Glaube an solche Naturgeister ist in heidnischer Tradition durch Sagen und geheimnisvolle Mythen von Generation zu Generation vererbt worden und immer noch sehr lebendig. Auch heutzutage glauben über 60% der Isländer an Elfen – oder wollen zumindest nicht leugnen, dass das versteckte Volk existieren könnte. Um Elfe oder Trolle auf einer Island Kreuzfahrt sehen zu können, sollten Sie sich ganz leise verhalten, dann zeigen sich die kleinen Wesen mitunter sogar in Gruppen den neugierigen Touristen, heißt es. Um Ihre Chance zu erhöhen, können Sie zum Beispiel in Alfholtsvegur, dem Elfenhügelweg zwischen Reykjavik und Kopavogur, vorbeischauen. Dort hat man tatsächlich eine Ersatzwohnsiedlung aus puppenhausgroßen Holzhäusern für Elfen gebaut, als die offizielle staatliche Elfenbeauftragte des Landes festgestellt hatte, dass eine geplante Straße ausgerechnet mitten durch eine unsichtbare Elfenwohnsiedlung führen sollte …

Die erstklassigen Spezialitäten der isländischen Küche …

Da sowohl die klimatischen Verhältnisse als auch die Bodenbeschaffenheit nicht viel auf der arktischen Insel zum Wachsen bringen, ist die isländische Küche seit jeher für ihre Einfachheit bekannt, und wird für die naturbelassene Reinheit ihrer Zutaten verehrt. Neben den verschiedensten Fischsorten wie Schellfisch, Forelle, Rotbarsch oder Lachs finden Sie auf einer Island Kreuzfahrt in den Restaurants sehr häufig auch isländisches Lammfleisch auf den Speisekarten. Da die Lämmer immer noch nach alter Tradition ausschließlich im Freien aufgezogen werden und auf den wilden und satten Bergweiden aromatische Kräuter fressen, wird isländisches Lammfleisch weltweit für seine höchste Qualität und den aromatischen Geschmack geschätzt.

… und ihre kulinarischen Mutproben für manch einen Touristenmagen

Geschmacklich ebenfalls außergewöhnlich, aber von europäischen Mägen weniger geschätzt werden Islands traditionelle Spezialitäten, die gerne zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder zur Wintersonnenwende gereicht werden. Neben abgesengtem und gekochtem Schafskopf, eingelegte Hammelhoden oder Innereien im Schafsmagen gekocht, gehört besonders Hákarl zu den isländischen Spezialitäten. Dabei handelt es sich um ausgenommenen und entgräteten Grönlandhai, dessen Fleisch zunächst einmal für Menschen ungenießbar und giftig ist. Der Grund dafür sind die im Blut des Hais angereicherten Harnstoffe, die erst nach Wochen oder Monaten im Fleisch abgebaut werden. Dazu wird der Fisch mehrere Wochen in Kies begraben und mit Steinen ausgepresst. Damit sich das dadurch entstehende Ammoniak verflüchtigen kann, wird der Hai noch eine ganze Weile in Trockenhütten gelagert, bevor er in kleinen weißen Häppchen recht geschmacksintensiv auf dem Teller landet. Auch wenn es wahrscheinlich nicht Ihr neues Leibgericht werden wird, sollten Sie es auf einer Island Kreuzfahrt zumindest einmal probiert haben.