objects loader

Mosel Kreuzfahrt – Genussreise zwischen Koblenz und Trier

Romantisch, bezaubernd und kulinarisch, so kann man eine Mosel Flussreise am besten beschreiben. Zwischen dem Deutschen Eck in Koblenz bis kurz hinter Trier fließt die Mosel durch eines der schönsten Flusstäler, die Deutschland zu bieten hat. Eine Mosel Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen ist eine wahre Genussreise. Gesäumt von steilen Weinbergen mit wunderschönen Winzerorten, prägen märchenhafte Burgen und Schlösser an den Hängen das Landschaftsbild in dieser Gegend.

Reisen Sie auf dieser Mosel Kreuzfahrt durch eine der reizvollsten Flussregionen Deutschlands!

Mosel Flusskreuzfahrt - Weine, Romantische Burgen & Schlösser

In der malerischen Grenzregion zwischen Deutschland, Luxemburg und Frankreich schlängelt sich die Mosel durch eine bekannte Weinregion mit eindrucksvollen Burgen und Schlössern. Tiefe Täler, idyllische Winzerorte und historische deutsche Städte prägen die Strecke zwischen Rhein und Saar. Das Einzugsgebiet der Mosel gehört zu einer der schönsten deutschen Flusslandschaften. Deutsche (Wein-)Geschichte findet man entlang des reizvoll mäandrierenden Flusslaufs zuhauf. Schon die Römer wussten die Schönheit dieser Region zu schätzen. Relikte wie die Porta Nigra in Trier zählen zu den weltbekannten Baudenkmälern aus dieser Zeit.

Viele kulturelle und landschaftliche Höhepunkte erwarten Sie auf einer Mosel Flusskreuzfahrt mit Phoenix Reisen!

Römerzeit und deutsche Geschichte an der Mosel

Eine Mosel Flusskreuzfahrt ist auch eine Reise in die deutsche Geschichte. Auf der „Straße der Römer“ reisen Sie auf der Mosel vom Limes bei Koblenz zur Kaiserstadt Trier. Die älteste Stadt Deutschlands wurde vor mehr als 2000 Jahren von den Römern gegründet. Abgesehen von dem bekanntesten Bauwerk, der Porta Nigra, schmücken noch viele weitere Baudenkmäler aus der Römerzeit die Stadt, darunter das Amphitheater, die Kaisertherme und die Konstantinbasilika. An Bord und bei Landgängen während Ihrer Mosel Flussreise erfahren Sie Wissenswertes über die deutsche Geschichte, aber auch über die deutschen Weine an Rhein, Mosel und Saar. Denn auch der Weinanabau hat in dieser Region eine lange Tradition. In den typischen Winzerorten Bernkastel-Kues und Cochem können Sie sich nicht nur über Weine informieren, sondern selbstverständlich auch welche probieren.

Diese Mosel Flusskreuzfahrt ist ein Genuss für Geist und Gaumen. Auch an Bord von Phoenix Reisen werden Sie nach Strich und Faden kulinarisch verwöhnt.

Mosel Kreuzfahrt zur Internationalen Stadt der Rebe und des Weins

Eine Mosel Flussreise ist für Menschen, die gerne Wein trinken, der pure Genuss. Denn nicht nur der Geschmack der Weine, auch ihre Herkunft, die traditionsreichen Winzerorte und die bezaubernde Landschaft bilden eine reizvolle Kombination für Ihre Mosel Kreuzfahrt. Einer der Höhepunkte Ihrer Tour ist das Örtchen Bernkastel-Kues, auch das „Herz der Mittelmosel“ genannt. Das mittelalterliche Stadtbild ist von Häusern aus der Gründerzeit, der gotischen Michaelskirche und den vielen schmalen Gässchen und kleinen Weinstuben gekennzeichnet. Auch an weiteren Stationen Ihrer Mosel-Tour, zum Beispiel in Cochem, können Sie die edlen Tropfen kosten und alles über Anbau, Rebsorten und Qualität der Moselweine erfahren.

Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Moseltal zwischen Koblenz und Trier
  • Winzerorte Cochem und Bernkastel-Kues
  • Weinproben im Gewölbekeller
  • Flüsse-Quartett Rhein, Main, Mosel und Saar
  • Gehobene europäische Küche an Bord

Die schönsten Mosel Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Anesha

Weinzauber entlang der Mosel

Köln - Rüdesheim - Trier - Köln

ANE112 | Dauer: 7 Tage

Termin: 19.10.2018 - 26.10.2018
2018
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Fr
19.10.
Köln -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Bonn
an 18:30
ab -
Sa
20.10.
Bonn
an -
ab 04:00
 
 
Braubach
an 11:00
ab 13:00
Marksburg
 
 
Loreley
an -
ab -
 
 
Rüdesheim
an 19:00
ab -
Musik und Wein
So
21.10.
Rüdesheim
an -
ab 05:00
 
 
Flussfahrt auf dem Mittelrhein
an -
ab -
 
 
Koblenz
an 09:30
ab 13:00
Koblenz zu Fuß,Altstadtexpress
 
 
Cochem
an 20:30
ab -
Weinprobe im Gewölbekeller
Mo
22.10.
Cochem
an -
ab 07:00
 
 
Zell
an 11:30
ab 17:30
Riwigmännche und Zeller Schwarze Katz
 
 
Fahrt auf der Mosel
an -
ab -
Di
23.10.
Trier
an 06:00
ab 19:00
Trier,Luxemburg,Mit Bimmelbahn durch Trier
Mi
24.10.
Bernkastel-Kues
an 01:30
ab 12:30
Bernkastel-Kues zu Fuß
Do
25.10.
Winningen
an 04:00
ab 10:00
 
 
Fahrt auf Mosel und Rhein
an -
ab -
 
 
Königswinter
an 15:00
ab -
Confiserie Coppeneur
Fr
26.10.
Königswinter
an -
ab 07:00
 
 
Köln -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -
Besonders günstige Preise! Besonders
günstige Preise!

Dreibett außen mit frz. Balkon Saturndeck p.P. ab

769 €

Aurelia

Weihnachtsmärkte

Köln - Frankfurt - Köln

AUR380 | Dauer: 4 Tage

Termin: 24.11.2018 - 28.11.2018
2018
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
24.11.
Köln -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Bonn
an 18:30
ab 20:00
So
25.11.
Cochem -
*
an 09:00
ab 18:00
Reichsburg
Mo
26.11.
Koblenz
an 01:00
ab 11:00
Koblenz zu Fuß
 
 
Loreley
an -
ab -
 
 
Rüdesheim
an 17:00
ab 23:00
Musik und Wein
Di
27.11.
Frankfurt (Main)
an 06:00
ab 12:00
Frankfurt & Main Tower
 
 
Kreuzen auf dem Main
an -
ab -
 
 
Mainz
an 16:30
ab 22:30
Mi
28.11.
Köln -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:30
ab -
All inclusive

Vierbett außen Saturndeck p.P. ab

199 €

Aurelia

Weihnachtsmärkte

Köln - Frankfurt - Köln

AUR381 | Dauer: 4 Tage

Termin: 28.11.2018 - 02.12.2018
2018
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Mi
28.11.
Köln -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Bonn
an 18:30
ab 20:00
Do
29.11.
Cochem
an 09:00
ab 18:00
Reichsburg
Fr
30.11.
Koblenz
an 01:00
ab 11:00
Koblenz zu Fuß
 
 
Loreley
an -
ab -
 
 
Rüdesheim
an 17:00
ab 23:00
Musik und Wein
Sa
01.12.
Frankfurt (Main)
an 06:00
ab 12:00
Frankfurt & Main Tower
 
 
Kreuzen auf dem Main
an -
ab -
 
 
Mainz
an 16:30
ab 22:30
So
02.12.
Köln -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:30
ab -
All inclusive

Vierbett außen Saturndeck p.P. ab

199 €

Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Mosel Kreuzfahrt

Durch welche Städte fließt die Mosel?

Von der in Frankreich liegenden Quelle aus bis zum Deutschen Eck in Koblenz, wo die Mosel in den Rhein mündet, fließt sie durch mehrere sehenswerte und bekannte Städte. Während einer Flusskreuzfahrt auf der Mosel sollten Sie auf jeden Fall Trier mit den vielen römischen Bauwerken besucht haben. Die Ortschaft Cochem im Herzen des an der Mosel liegenden Weinbaugebiets ist ebenfalls lohnenswert. Auf französischem Boden fließt die Mosel durch beispielsweise Metz und entlang der Grenze zu Luxemburg durch Schengen.

Welche Fische sind in der Mosel zu finden?

Die Wasserqualität der Mosel hat sich über die letzten Jahre durchweg verbessert, sodass heutzutage rund 40 verschiedene Fischarten die Ufer und Strömungen des Flusses bevölkern. Zu den von Anglern häufig erbeuteten Arten gehört neben dem Hecht auch der Zander, der sich in dem zumeist trüben Wasser ideal zurechtfindet. Wenn Sie während Ihrer Flusskreuzfahrt die Augen offen halten, können Sie zudem das Rotauge sowie den Aal, Döbel oder Flussbarsch antreffen.

Durch welche Bundesländer fließt die Mosel hindurch?

Entlang der deutsch-luxemburgischen Grenze fließt die Mosel durch einen kleinen Teil des Saarlandes und von dort nach Rheinland-Pfalz. In Koblenz mündet der Fluss schließlich in den Rhein, sodass die Mosel durch insgesamt zwei Bundesländer fließt. Die Quelle der Mosel liegt jedoch nicht in Deutschland, sondern im Nachbarland Frankreich, wo sie am Fuße des Berges Le Drumont entspringt. Gerade die idyllischen Landschaften, Burgen und Weinbaugebiete in Rheinland-Pfalz sind während einer Moselkreuzfahrt wunderbar zu betrachten.

Wie breit und tief ist die Mosel?

Zu Anfang ist die Mosel lediglich ein kleiner Bachlauf, doch schon ab Neuves-Maisons, Nähe Nancy, ist sie bis nach Koblenz schiffbar. Die Breite des Flusses variiert, liegt jedoch zumeist bei etwa 40 Metern. Den engsten Kurvenradius weist der Bremmer Bogen auf, der selbst für erfahrene Kapitäne eine Herausforderung darstellt. Die durchschnittliche Tiefe der Mosel liegt bei ungefähr drei bis vier Metern. Falls Sie Interesse an einer Moselkreuzfahrt haben, bietet sich vor allem die Region der Obermosel mit interessanten Städten, wunderschönen Weinbaugebieten und historischen Burgen an.

Warum ist das Moseltal für den Weinbau geeignet?

Wenn man an die Mosel denkt, kommt einem auch häufig Wein in den Sinn – und das zu Recht. Die Region rund um die Mosel herum liegt auf Platz fünf der größten Weinanbaugebiete Deutschlands. Die verschiedenen Boden- und Klimabedingungen sorgen dafür, dass unterschiedliche Rebsorten gedeihen und bringen somit eine Vielfalt an erstklassigen Weinspezialitäten hervor. Während einer Moselkreuzfahrt sollten Sie daher unbedingt einen Abstecher in einen Weinkeller unternehmen und bei einer Weinverkostung selbst den Genuss des Moseltals erfahren.

Weitere Highlights einer Mosel Kreuzfahrt

Weihnachtsmarkt auf einer Mosel Kreuzfahrt

Deutschland ist das Land der Weihnachtsmärkte – auch entlang der Mosel gibt es unzählige kleine und große Märkte. Bequem und komfortabel untergebracht auf Ihrem Mosel Flusskreuzfahrtschiff reisen Sie von Ort zu Ort und erleben unterschiedliche Eindrücke. Ob Koblenz, Cochem oder Rüdesheim – jeder Weihnachtsmarkt ist reizvoll und einen Besuch wert. Erleben Sie diese ganz besondere Stimmung während eines “Urlaubs zwischendurch“ und lassen Sie sich an Bord eines unserer Mosel Kreuzfahrtschiffe verwöhnen. Eine schönere Auszeit und Einstimmung auf die Festtage kann es wohl kaum geben.

Das große Flüsse-Quartett auf der Mosel Flussreise

Warum nicht gleich eine Reise auf der Mosel mit drei anderen Flüssen kombinieren? In nur neun Tagen können Sie vier deutsche Flüsse kennenlernen: Main, Rhein, Mosel und Saar. Landschaftliche Schönheiten und lebhafte Städte bilden die perfekte Kombination für diese kurzweilige Reise. Von Frankfurt fahren Sie gen Mainz, bevor Ihr Schiff auf dem romantischen Teil des Rheins vorbei an Burgen und Schlössern Richtung Koblenz fährt. Am Deutschen Eck geht es in die Mosel. Die schönen Winzerorte Cochem, Bernkastel-Kues und Piesport sind Stationen Ihrer Mosel Flusskreuzfahrt auf dem Weg zu einer der ältesten Städte Deutschlands, Trier. Dann besuchen Sie das luxemburgische Remich mit Ausflugsmöglichkeiten nach Luxemburg-Stadt und in die Luxemburger Schweiz. Von Wasserbillig nimmt Ihr Schiff Kurs auf die Saar bis Mettlach, von wo aus die Passage der pittoresken Saarschleife mit einem Ausflugsschiff startet. Über Saar und Mosel, mit Stopps in Saarburg, Traben-Trarbach und Zell geht Ihre Reise wieder zum Rhein.

Wussten Sie woher der Name des größten Nebenflusses des Rheins stammt?

Der Name Mosel leitet sich von der keltischen Namensform Moseal über das lateinische Mosella ab, eine Verkleinerungsform von Mosa, der lateinischen Bezeichnung der anfangs parallel fließenden Maas. Der römische Dichter Decimius Magnus Ausonius setzte ihr bereits im 4. Jahrhundert ein literarisches Denkmal. In seinem 371 entstandenen Gedicht Mosella beschreibt der spätantike Dichter und Lehrer am Trierer Kaiserhof eine Reise von Bingen über den Hunsrück an die Mosel und deren Verlauf folgend nach Trier. Ausonius schildert darin blühende und reiche Landschaften am Fluss und im Tal der Mosel, die bis heute Ihren Reiz behalten haben.

Moselromantik - Wein, Genuss und Landschaften

Die Mosel schlängelt sich aus ihrer vogesischen Geburtsstätte 544 Kilometer bis zur Mündung bei Koblenz in der Rhein, wo das Deutsche Eck den Übergang in den Vater Rhein markiert. Frankreich, Luxemburg und Deutschland stehen dem Fluss dabei Pate. Von Trier an flussabwärts trennt die Mosel die beiden Mittelgebirge der Eifel und des Hunsrücks und beeindruckt mit weinbewachsenen Steilhängen und malerischen kleinen und großen Städten voller Lebenslust und kulinarischer Verführung.

Auch die Moselschleife bei Ediger und Bremm ist ein absolutes „Must See“ auf der Strecke. Auf einer Mosel Kreuzfahrt gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten zu entdecken, gerade das romantische Moseltal verwöhnt hier mit tollen Panoramen.

Mosel als Spiegelbild deutscher Geschichte

Die liebliche Mosel – neben herrlichen Landschaften erwartet Sie eine Zeitreise in die Geschichte, gespickt mit interessanten Anekdoten. Auf der "Straße der Römer" reisen Sie auf der Mosel vom Limes bei Koblenz bis zur Kaiserstadt Trier. Hier, in der ältesten Stadt Deutschlands, erwartet Sie die Porta Nigra, das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das römische Amphitheater, die Kaiserthermen und die Konstantin-Basilika.

Die Mosel ist von einer der schönsten deutschen Landschaften umgeben und untrennbar mit der deutschen Weingeschichte verbunden. Erfahren Sie in Bernkastel-Kues mehr über den Bernkasteler Doctor Wein, einst eine der exquisitesten Weinlagen der Welt, und besuchen Sie Cochem. Bevor Sie das Deutsche Eck erreichen, lernen Sie Koblenz kennen. Eine Mosel Kreuzfahrt, die Ihnen in kurzer Zeit die beeindruckende Römerkultur und wunderschöne Landschaften auf besonders angenehme und komfortable Weise zeigt.

Mosel Kreuzfahrt mit Doktor-Wein und Goldtröpfchen

Viele Weinerzeuger an der Mosel zählen zur Weltelite. Besonders der edle Riesling aus dieser Region ist weltberühmt. Auf mehr als der Hälfte der Rebflächen an der Mosel wird Riesling angebaut, während in den Tälern der Müller-Thurgau die besten Bedingungen findet. Auf dem Kalksteinboden der Obermosel wiederum gedeiht der Ebling, eine der ältesten Weißweinsorten Deutschlands. Daraus entstehen einfache Weine mit kräftiger Säure, die sich besonders für die Sektherstellung eignen. Eine lange Anbautradition hat der sogenannte Berncasteler Doctor, der oberhalb von Bernkastel-Kues bewirtschaftet wird. Schon im Jahr 1360 soll der Wein den Trierer Kurfürsten, Erzbischof Boemund II., auf der Burg Landshut geheilt haben. Wegen der wohlschmeckenden „Medizin“ gab er dem Weinberg schließlich seinen Namen. Der Berncasteler Doctor wird bis heute ausschließlich auf diesem Berg angebaut und erzielt auf dem Weltmarkt Spitzenpreise. Auf Ihrer Mosel Flusskreuzfahrt werden Sie von der Kunst des Weinbaus begleitet, sowohl sichtbar als auch spürbar. Denn eine Weinprobe gehört in dieser Gegend zum guten Ton. Zum Beispiel in Piesport, der Heimat des „Goldtröpfchens“, das auf der größten Steillage nördlich der Alpen wächst und gedeiht. Nach einem Spaziergang von der Schiffsanlegestelle zum Weingut „Alter Winzerhof“ können Sie den feinen Moselriesling in einem urigen Gewölbekeller verkosten und das Leben in einem der steilsten Weinberge der Welt kennenlernen.

Genießen Sie eine Weinverkostung in Piesport oder besuchen Sie eine Wein- und Sektkellerei in Cochem!

Das Riwigmännche geistert durch Zell an der Mosel

Bei Tag ist es nett, doch nachts geistert er kettenrasselnd durch das Städtchen Zell an der Mosel. Das „Riwigmännche“ ist eines dieser sagenumwobenen Gestalten, die es an Mosel und Rhein gegeben haben soll. Bei einer Stadtführung machen Sie Bekanntschaft mit dem Zeller Stadtgeist, dessen tragische Geschichte vom einheimischen Stadtführer spannend und humorvoll erzählt wird. Während des 30-jährigen Krieges, als das Riwigmännchen noch ein junger Kerl war, verlobte er sich mit der schönen Müllerstochter am anderen Ufer der Mosel. Doch auch ein schwedischer Soldat hatte ein Auge auf das Mädchen geworfen und schlich ihr regelmäßig nach. Als dieser eines Abends besonders hartnäckig war, blieb dem jungen Riwigmännchen nichts anderes übrig als den Schweden zu töten. Doch anschließend spürte er bittere Reue und als er auf dem Rückweg mit seinem Kahn über die Mosel fuhr, kenterte er und ertrank. Bis heute findet sein Geist keine Ruhe und soll nachts durch das Städtchen geistern.

Weitere Anekdoten und Geschichten über die Bewohner an der Mosel erfahren Sie während Ihrer Mosel Flusskreuzfahrt von Phoenix Reisen!

Mosel Kreuzfahrt zu den schönsten Schlösser und Burgen

Das Landschaftsbild Ihrer Mosel Kreuzfahrt ist gesäumt von vielen Schlössern und Burgen an steilen Hängen, deren Pracht Sie schon von Weitem erblicken. Die Ruine der Burg Landshut aus dem 13. Jahrhundert zum Beispiel, die hoch über Bernkastel-Kues liegt. Auch die Reichsburg in Cochem, die größte Höhenburg an der Mosel, ist eine Augenweide. Genauso wie das Kurfürstliche Schloss von Zell, das im 14. Jahrhundert von Kurfürst Balduin, Graf von Luxemburg, erbaut wurde. Schon Kaiser Maximilian und der preußische König Friedrich Wilhelm IV übernachteten hier. Abgesehen von Besichtigungsmöglichkeiten, befinden sich vielerorts in den alten Gemäuern heute Hotels, Restaurants und sogar Trauzimmer für standesamtliche Trauungen. Ein besonderes kulinarisches Ereignis ist ein rustikales, mehrgängiges Rittermahl mit Musik und Unterhaltung durch historisch gekleidete Akteure, wie es im Burgkeller in der »Gasterey nach Art der Rittersleut« in Cochem angeboten wird.

Die Burgen und Schlösser in der Moselregion sind Zeugen der vergangenen Jahrhunderte und machen den besonderen Reiz Ihrer Mosel Flusskreuzfahrt aus!