Hot Dogs für MS Albatros in Aalborg/Dänemark

MS Albatros wurde mit Hot Dogs begrüßt

Die Dänen sind bekannt für ihre traditionsbewusste, aber zugleich moderne und aufgeschlossene Lebensart mit skandinavischer Lockerheit. Kopenhagen kennt jeder, nicht aber die zahlreichen kleineren Städte, die sich im Schatten der weltbekannten Hauptstadt tummeln. Eines dieser besuchswürdigen Ziele ist Aalborg, Dänemarks viertgrößte Stadt. Tief im Inneren Nordjyllands und am Ende des 35 km langen Limfjordes leben rund 200.000 Einwohner, die stolz auf ihre Stadt sind. Einer von ihnen ist Lars Bech, ein echter Aalborger und seines Zeichens Touristik-Hafenchef der Stadt. Um den Kreuzfahrtbesuchern unvergessliche Momente zu bereiten, lässt sich der umtriebige Schiffsmanager mit seinem Team immer wieder etwas Neues einfallen. So geschehen beim letzten ALBATROS Anlauf, als er einen klassischen dänischen Hot Dog Stand auf der Pier aufbaute und jeden Kreuzfahrtgast wie auch jedes Crewmitglied zu einem Hot Dog einlud. Kapitän Robert Fronenbroek und seine Brückenoffiziere nutzten die Gelegenheit, das wohl beste Hot Dog Norddänemarks zu verkosten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.