Phoenix Reisen und MISEREOR

Phoenix Reisen engagiert sich seit über 40 Jahren für gemeinnützige Projekte.
Wir spenden regelmäßig an die kirchlichen Hilfswerke Misereor und Brot für die Welt. Johannes Zurnieden ist Gründungsmitglied des Misereor Unternehmerforums. Auch 2015 unterstützten wir die überaus sinnvolle Arbeit mit einer Großspende in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

Interview zum Misereor Unternehmerforum 
Joachim Frank, Chefkorrespondent von Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau, Kölner Stadt-Anzeiger und Mitteldeutscher Zeitung im Interview mit Prof. Dr. Josef Sayer, Hauptgeschäftsführer von Misereor und Johannes Zurnieden, Geschäftsführer von Phoenix Reisen.

1,2 Millionen Euro von Phoenix Reisen für soziale Hilfsprojekte


Bonner Reiseveranstalter unterstützt ZDF-Spendengala mit Carmen Nebel

Am 02. Dezember 2015 wurde die alljährliche, beliebte Sendung "Die schönsten Weihnachts-Hits" mit tatkräftiger Unterstützung vieler Stars wie Helene Fischer und Semino Rossi live ausgestrahlt. Die karitativen Organisationen "Brot für die Welt" und "Misereor" informierten über wichtige und hilfreiche Projekte für bedürftige Menschen in aller Welt.

Dem Geschäftsführer von Phoenix Reisen, Johannes Zurnieden, ist soziales Engagement sehr wichtig und so war er auch in diesem Jahr wieder persönlich dabei, um seine Erfahrungen mit Carmen Nebel auszutauschen. Im Gepäck hatte er eine großzügige Spende in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

Insgesamt wurden bei der Spendengala ca. 2,45 Millionen Euro gesammelt.

Informationen zu allen Hochseekreuzfahrten, Flussreisen und anderen Reiseangeboten von Phoenix Reisen finden Sie im Internet auf www.PhoenixReisen.com und in den Phoenix Reisen Katalogen.

Carmen Nebel und Johannes Zurnieden

Bildhinweis: Kohr/Misereor

Phoenix Reisen spendet eine Million


Auch 2012 hat Phoenix Reisen die kirchlichen Hilfswerke wieder finanziell unterstützt. Bei der ZDF-Spendengala versprach Johannes Zurnieden erneut, jede eingehende Spende zu verdoppeln – bis maximal eine Million Euro. Dieses Limit wurde erreicht und so konnten während der ZDF-Spendengala insgesamt 2.384.152 Euro für wohltätige Zwecke gesammelt werden – einschließlich der einen Million  Euro von Phoenix Reisen.
 


Das Foto zeigt Phoenix-Chef Johannes Zurnieden zusammen mit Carmen Nebel am 06. Dezember 12

Foto: ZDF/Max Kohr


Lesen Sie auch den Bericht aus dem "welcome aboard"-Newsletter vom 15.12.11 zur Spendengala in 2011

Mit einem Rekordergebnis endete die große ZDF-Benefizgala „Die schönsten Weihnachtshits“: Genau 2.735.855 Euro (im Vorjahr 2.435.212 Euro) spendeten die Zuschauer für die Projektarbeit der kirchlichen Hilfswerke „Brot für die Welt“ und MISEREOR. 4,7 Millionen Menschen verfolgten am 30. November die Sendung, die Jörg Pilawa für seine erkrankte Kollegin Carmen Nebel moderierte, vor dem Bildschirm. Stars wie Yvonne Catterfeld, Ireen Sheer, Ingrid Peters, Roberto Blanco, Roland Kaiser, Anna Maria Kaufmann, Eva Lind, DJ Ötzi, Semino Rossi und Paul Potts sorgten mit ihren Liedern für festliche Stimmung und unterstützen Pilawa bei der Spendenwerbung.
Eine ganz besondere Zusage machte Phoenix-Reisen: Phoenix-Chef Johannes Zurnieden kündigte während der Sendung an, jede eingehende Spende zu verdoppeln – bis maximal eine Million Euro. Und das Limit wurde erreicht. Zurnieden muss seinen Höchsteinsatz spenden. Er hat es gern getan.