objects loader

Bulgarien Kreuzfahrt durch die Balkanländer bis zum Schwarzen Meer

Eine Bulgarien Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen bringt sie zu den schönsten Gegenden an der Donau zwischen Österreich und dem Schwarzem Meer. Lernen Sie die Balkanländer auf einer Bulgarien Flusskreuzfahrt von ihrer schönsten Seite kennen und erleben Sie die Faszination der Natur und der Menschen in diesen Regionen. Zahlreiche mittelalterliche Klosteranlagen, bezaubernde Flussufer und eine spannende Zeitreise in die vielseitige Geschichte des Landes erwarten Sie!

Entdecken Sie auf dieser Bulgarien Kreuzfahrt die beeindruckende Landschaft Osteuropas!

Bulgarien Kreuzfahrt – erlebnisreiche Reise auf der Donau

Eine Bulgarien Flussreise zeigt Ihnen die ganze Pracht der Donauländer bis zur Mündung ins Schwarze Meer. Bulgariens Donauebene liegt an der Grenze zu Rumänien und verspricht zauberhafte Eindrücke von der Vielfalt des Landes, dessen größter Teil von Gebirgen geprägt ist. Außerdem ist Bulgarien reich an Mineralquellen, weshalb es auch bei Wellness- und Spa-Touristen sehr beliebt ist. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, einige bulgarische Städte kennen zu lernen. Viele von ihnen und natürlich die Landeshauptstadt Sofia vereinen in ihrem Stadtbild das Flair vergangener Zeiten mit dem pulsierenden Leben von heute.

Erleben Sie die Balkanregionen auf einer Bulgarien Flusskreuzfahrt mit Phoenix Reisen!

Bulgarien im Herzen der Balkanhalbinsel

Bulgarien bietet eine unerwartete landschaftliche und kulturelle Vielfalt. Der längste Fluss, der durch das Land fließt, ist die Donau, auf der Sie Ihre Bulgarien Kreuzfahrt genießen können. Fast die Hälfte der Landesoberfläche Bulgariens ist von Bergen bedeckt. Das Rila-Gebirge bietet mit seinem rund 3000 Meter hohen Gipfel für Sommer- und Wintertouristen viele Möglichkeiten zur aktiven Erholung. Richtung Osten mündet die Donau ins Schwarze Meer. An der fast 400 Kilometer langen bulgarischen Schwarzmeerküste finden Sonnenhungrige mehr als 70 Strände sowie stille Buchten und malerische Flussmündungen. Wegen ihrer unverwechselbaren Kombination aus Gebirgs- und Meeresklima und seinen gesundheitsfördernden Mineralquellen wird Bulgarien auch „Land der Hundertjährigen“ genannt.

Bulgarien Kreuzfahrt zu kulturellen Höhepunkten im Balkan

Viele Städte der Balkanländer spiegeln mit ihrer einzigartigen Mischung verschiedener Baustile die historische Entwicklung und politischen Ereignisse vergangener Zeiten wider. Auf Ihrer Bulgarien Kreuzfahrt können Sie im Rahmen des Ausflugsangebotes einen guten Eindruck von der vielseitigen Geschichte des Landes gewinnen. Das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Bulgariens liegt in der Landeshauptstadt Sofia, die vor mehr als sieben Jahrtausenden gegründet wurde. Versteckte Schätze werden Sie vor allem in den kleineren Städten finden, die einen ganz besonderen Charme ausüben. So befindet sich der ehemalige Zarenpalast auf einer Festung in der auf drei Hügeln erbauten einstigen Hauptstadt des Zweiten Bulgarischen Reiches, Veliko Tarnovo (auch Weliko Tarnowo). Wegen ihrer besonderen Lage am felsigen Steilufer im Hinterland des Flusses Jantra und seinen imposant in an den Hängen „klebenden“ Stadthäusern ist Veliko Tarnovo ein bevorzugtes Ausflugsziel. Ganz in der Nähe thront, ebenfalls in luftiger Höhe, das Dorf Arbanassi mit seinen sehenswerten Kirchen und Kaufmannshäusern.

Üppige Vegetation, fruchtbare Gärten und sehenswerte historische Kirchen und Klöster werden Sie auf Ihrer Bulgarien Kreuzfahrt begeistern!

Bulgarien Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Über den Balkan bis zum Schwarzen Meer
  • Sofia und königliches Veliko Tarnovo
  • Sehenswerte Klöster und Kirchen
  • Donauebene und Balkangebirge
  • Vollpension mit gehobener europäischer Küche

Die schönsten Bulgarien Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Ariana

Donauwalzer

Passau - Wien - Budapest - Belgrad - Giurgiu - Donaudelta - Rousse - Komarno - Krems - Passau

ARI128 | Dauer: 14 Tage

Termin: 08.04.2017 - 22.04.2017
2017
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
08.04.
Passau -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Passage Schlögener Schlinge
an -
ab -
So
09.04.
Wien / Österreich
an 10:30
ab 20:00
Stadtrundfahrt mit Altstadtspaziergang,Wienerwald (Süd)
Mo
10.04.
Esztergom / Ungarn
an 08:00
ab 09:30
Donauknie
 
 
Budapest / Ungarn
an 13:30
ab 23:30
Stadtrundfahrt,Budapester Lichter
Di
11.04.
Kalocsa / Ungarn
an 07:00
ab 12:30
Pusztafahrt,Kellerdorf Hajós
 
 
Kreuzen auf der Donau
an -
ab -
Mi
12.04.
Belgrad / Serbien
an 07:00
ab 23:00
Stadtrundfahrt ,Serbische Folklore und Künstlerviertel,Belgrad und Topola
Do
13.04.
"Eisernes Tor"
an -
ab -
Fr
14.04.
Turnu Magurele / Rumänien
an 06:30
ab 08:00
Stadtrundfahrt Bukarest
 
 
Oltenita / Rumänien
an 15:00
ab 16:00
Sa
15.04.
Tulcea / Donaudelta / Rumänien
an 08:00
ab 12:00
Bootsfahrt im rumänischen Donaudelta,Donaudelta exklusiv
So
16.04.
Tutrakan / Bulgarien
an 09:00
ab 09:30
Varna,Veliko Tarnovo (ganztags)
 
 
Rousse / Bulgarien
an 13:00
ab 20:00
Rousse und Felsenkirche Ivanovo
Mo
17.04.
Kreuzen auf der Donau
an -
ab -
Di
18.04.
Belgrad / Serbien
an 12:00
ab 13:30
Krusedol und Novi Sad
 
 
Novi Sad / Serbien
an 18:30
ab 19:30
Mi
19.04.
Kreuzen auf der Donau
an -
ab -
Do
20.04.
Komarno / Slowakei
an 08:00
ab 10:00
Komarno und Bratislava
 
 
Bratislava / Slowakei
an 17:00
ab 19:30
Stadtrundgang,Oldtimerfahrt durch die Altstadt,Fahrt zur Burg
Fr
21.04.
Krems / Österreich
an 08:30
ab 09:00
Wachau und Melk
 
 
Melk / Österreich
an 12:30
ab 14:00
Sa
22.04.
Passau -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -
All inclusive

Dreibett außen Neptundeck p.P. ab

1.499 €

Prinzessin Isabella

Bezaubernde Donau

Passau - Donaudelta - Passau

ISA088 | Dauer: 14 Tage

Termin: 08.04.2017 - 22.04.2017
2017
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
08.04.
Passau -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
 
 
Schlögener Schlinge
an -
ab -
So
09.04.
Wien / Österreich
an 10:30
ab 20:00
Stadtrundfahrt mit Altstadtspaziergang,Kaiserliches Wien
Mo
10.04.
Esztergom / Ungarn
an 09:00
ab 09:30
Rund um Visegrad
 
 
Budapest / Ungarn
an 14:30
ab 23:30
Stadtrundfahrt,Budapester Lichter
Di
11.04.
Kalocsa / Ungarn
an 07:00
ab 12:30
Pusztafahrt,Kellerdorf Hajós
 
 
Kreuzen auf der Donau
an -
ab -
Mi
12.04.
Belgrad / Serbien
an 07:00
ab 23:00
Stadtrundfahrt ,Serbische Folklore und Künstlerviertel,Belgrad und Topola
Do
13.04.
"Eisernes Tor"
an -
ab -
Fr
14.04.
Turnu Magurele / Rumänien
an 06:30
ab 08:00
Bukarest (mit Lunchbox)
 
 
Oltenita / Rumänien
an 15:00
ab 16:00
Sa
15.04.
Tulcea / Donaudelta / Rumänien
an 08:00
ab 12:00
Bootsfahrt im rumänischen Donaudelta,Donaudelta exklusiv
So
16.04.
Rousse / Bulgarien
an 12:30
ab 20:00
Veliko Tarnovo,Rousse und Felsenkirche Ivanovo
Mo
17.04.
Kreuzen auf der Donau
an -
ab -
Di
18.04.
Belgrad / Serbien
an 12:00
ab 13:30
Krusedol und Novi Sad
 
 
Novi Sad / Serbien
an 18:00
ab 19:00
Mi
19.04.
Kreuzen auf der Donau
an -
ab -
Do
20.04.
Komarno / Slowakei
an 08:00
ab 09:00
Komarno und Bratislava
 
 
Bratislava / Slowakei
an 16:00
ab 19:30
Stadtrundgang,Fahrt zur Burg
Fr
21.04.
Krems / Österreich
an 09:00
ab 09:30
Wachau und Melk
 
 
Melk / Österreich
an 13:00
ab 14:00
Sa
22.04.
Passau -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -
Geschenk 250 € All inclusive

Zweibett außen Neptundeck (achtern) p.P. ab

1.699 €

Anesha

Donau Premium

Passau - Donaudelta - Passau

ANE069 | Dauer: 16 Tage

Termin: 20.05.2017 - 05.06.2017
2017
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Sa
20.05.
Passau -
Einschiffung ab ca. 14:30 Uhr e)
an -
ab 15:30
So
21.05.
Wien / Österreich
an 12:00
ab 23:00
Wienerwald (Süd),Wien bei Nacht,Residenzorchester Kat. B,Residenzorchester Kat. A,Residenzorchester Kat. VIP,Panoramafahrt mit Fotostopp Schönbrunn
Mo
22.05.
Budapest / Ungarn
an 14:00
ab 22:30
Stadtrundfahrt,Schloss Gödöllo,Budapester Lichter
Di
23.05.
Mohacs / Ungarn
an 09:30
ab 11:30
 
 
Vukovar / Kroatien
an 17:00
ab 21:30
Osijek
Mi
24.05.
Belgrad / Serbien
an 05:30
ab 19:00
Stadtrundfahrt ,Landschaftsfahrt nach Topola
Do
25.05.
Vidin / Bulgarien
an 12:30
ab 19:00
Belogradschik
Fr
26.05.
Giurgiu / Rumänien
an 09:30
ab 13:00
Bukarest
 
 
Oltenita / Rumänien
an 15:30
ab 17:00
 
 
Donaupassage stromabwärts
an -
ab -
Sa
27.05.
Tulcea / Donaudelta / Rumänien
an 09:00
ab 13:00
Bootsfahrt im rumänischen Donaudelta,Donaudelta exklusiv
 
 
Sulina (Kilometer Null)
an -
ab -
So
28.05.
Giurgiulesti / Moldawien
an 09:00
ab 12:00
Unbekanntes Moldawien
Mo
29.05.
Rousse / Bulgarien
an 09:00
ab 23:30
Rousse und Felsenkirche Ivanovo,Rousse bei Nacht,Veliko Tarnovo (ganztags)
Di
30.05.
Nikopol / Bulgarien
an 07:00
ab 08:30
Sofia,Pleven
 
 
Oriachovo / Bulgarien
an 14:30
ab 15:00
 
 
Lom / Bulgarien
an 19:30
ab 20:00
Mi
31.05.
"Eisernes Tor"
an -
ab -
 
 
Donji Milanovac / Serbien
an 16:00
ab 18:00
Lepenski Vir
Do
01.06.
Novi Sad / Serbien
an 11:30
ab 13:30
Stadtrundgang
 
 
Kreuzen durch die Puszta
an -
ab -
Fr
02.06.
Mohacs / Ungarn
an 02:30
ab 04:30
 
 
Kalocsa / Ungarn
an 10:30
ab 11:00
Pusztafahrt
 
 
Solt / Ungarn
an 13:30
ab 14:00
Sa
03.06.
Bratislava / Slowakei
an 14:00
ab 17:00
Stadtbesichtigung,Burg Theben
So
04.06.
Melk / Österreich
an 10:30
ab 13:30
Stift Melk
 
 
Flussfahrt durch die Wachau
an -
ab -
Mo
05.06.
Passau -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an 09:00
ab -
Kreuzfahrtleiter Mirko Scheffe

Dreibett außen mit frz. Balkon Saturndeck p.P. ab

1.999 €

Weitere Highlights einer Bulgarien Kreuzfahrt

Musikalisches Bulgarien – Folklore und Brauchtum bis heute populär

Bulgariens Musiklandschaft ist vor allem für zwei Dinge bekannt, die Tradition des Chorgesangs und den Dudelsack namens Gaida, der neben der Flöte Kaval zu den bulgarischen Nationalinstrumenten gehört. Die Gaida wird sowohl zu landestypischen Tänzen als auch zur Begleitung trauriger Balladen eingesetzt. Darüber hinaus werden mit der Langhalslaute Tambura, Streichinstrumenten und Fideln (Gusle und Gadulka) sowie Trommeln und Blasinstrumenten traditionelle Volkslieder eingestimmt. Überhaupt spielen Folklore und Brauchtum in der Kulturgeschichte Bulgariens eine wichtige Rolle. Viele Volkslieder sind thematisch eng mit alten Lebensweisen und dem Kampf gegen die frühere osmanisch-türkische Herrschaft verbunden. Die originellen Melodien sind bis heute populär. Ein beliebter Brauch sind auch die sogenannten Marzenas. Das sind kleine rot-weiße Stoffanhänger oder Armbänder, die zum Frühlingsanfang verschenkt werden. Und noch eine besondere Kuriosität zeichnet die bulgarische Kultur aus. Abweichend vom Rest Europas gilt Kopfnicken bei den Bulgaren als Verneinung. Deshalb wundern Sie sich auf Ihrer Bulgarien Flusskreuzfahrt nicht über ein freundlich lächelndes Kopfschütteln. Das bedeutet in diesem Fall nämlich Zustimmung.

Bulgarien kreuzfahrt - kulinarische Köstlichkeiten des Balkans

Eine Bulgarien Flussreise bringt Sie in eine Region Europas, die von vielen kulturellen Eigenheiten geprägt ist. Diese machen sich auch bei den Speisen bemerkbar. Die bulgarische Küche war über Jahrhunderte mediterranen und orientalischen Einflüssen ausgesetzt, die sich bis heute auf die Gerichte und deren Zubereitung auswirken. Typisch bulgarisch ist die Baniza, ein Blätterteiggebäck mit Salzlakenkäse- und Spinatfüllung, serviert mit Joghurt. Sehr verbreitet sind auch Eintopfgerichte mit oder ohne Fleischeinlage. Außerdem sind in der bulgarischen Küche das Bohnenkraut Tschubriza und die kräftig gewürzte, hauptsächlich aus Paprika- und Tomatenpüree bestehende Ljuteniza sowie die besonderen Wurstarten Lukanka und Sucuk sehr beliebt. Die Balkanküche basiert generell auf Getreide wie Weizen und Mais, das vor allem in der Donauebene angebaut wird. Beim Obst dominiert die Aprikose, darüber hinaus wachsen in der Balkanregion Mandelbäume, Walnüsse, Esskastanien und Feigen.

Kosten Sie einmal ein landestypisches Gericht auf Ihren Bulgarien Kreuzfahrten und lassen Sie sich vom besonderen Geschmack überzeugen!

Land der Hundertjährigen – Gesundes Klima in Bulgarien

Bulgarien ist das europäische Pendant zu Japan und Ecuador, wenn es um ein langes Leben geht. Die Menschen in Bulgarien werden im Vergleich zu anderen Ländern sehr alt. Viele weit über Hundertjährige leben in den einsamen Bergdörfern. Warum sie „so alt wie Methusalem“ werden? Namhafte Gerontologen haben sich auf Ursachenforschung begeben und meinen die Gründe zu kennen: Zum einen soll es am Ziegenjoghurt liegen, der in den Bergregionen Bulgariens weniger umweltbelasteter sei als beispielsweise im angrenzenden Griechenland. Auch das mineralhaltige Quellwasser wird als Grund aufgeführt. Beweise gibt es nicht wirklich, aber es könnte auch daran liegen, dass das entbehrungsreiche Leben glücklicher macht und die Menschen sich hier rein zwangsläufig mehr bewegen. Schließlich verbrachten sie die meiste Zeit ihres Lebens mit harter Landarbeit im Freien. Die Robustheit der Alten ist erstaunlich und so ist der Anblick eines fast Hundertjährigen, der auf seinem Moped durch die Gegend düst, in dieser Gegend keine Seltenheit.