objects loader

Polen Kreuzfahrt durch Schlesien und zur Ostsee

Auf einer Polen Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen entdecken Sie die abwechslungsreiche Naturlandschaft an der Oder und besuchen die ehemalige schlesische Hauptstadt Breslau. Ausflüge ins Riesengebirge und andere geschichtsträchtige Regionen Schlesiens runden Ihre Polen Flussreise auf der Oder ab. Vorbei an Stettin mündet die Oder in die Ostsee. Hier können Sie auf einer Polen Kreuzfahrt die Schönheit der Ostsee auf den Inseln Usedom und Wollin genießen.

Lernen Sie auf einer Polen Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen unser Nachbarland kennen!

  • Über 40 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutschsprechende Betreuung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus “Verrückt nach Meer” & “Das Traumschiff”

Polen Kreuzfahrt auf der Oder

Beim Stichwort Polen haben viele, die noch nie da waren, keine richtige Vorstellung von unserem Nachbarland. Doch eine Reise nach Polen lohnt sich. Weite Strände, tiefe Wälder, stille Dörfer, viele Seen und romantische Altstädte, das ist Polen. Auf Ihrer Polen Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen werden Sie das alte Schlesien mit seinen wunderschönen Orten und Uferlandschaften an der Oder entdecken und die großartige Gastfreundschaft der Menschen erleben.

Freuen Sie sich auf die unvergleichliche Natur, gastfreundliche Menschen und kultureller Abwechslung in Polen!

Breslau – Kulturhauptstadt Europas 2016

Wroclaw, wie Breslau heute genannt wird, die ehemalige Hauptstadt Schlesiens, ist voll mit historischen Spuren und Hinterlassenschaften der wechselvollen Geschichte zwischen Polen und Deutschland. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaut, präsentiert sich die alter Festungsstadt Breslau heute mit seinen gotischen und barocken Denkmälern stolz wie eh und je. Besucher aus der ganzen Welt strömen in die polnische Stadt an der Oder und begeistern sich für die herausragenden architektonischen Bauwerke, zu denen das historische Rathaus im Stadtzentrum oder der Dom St. Johannes der Täufer auf der Dominsel "Ostrów Tumski" gehören. Ein gelungener Wechsel aus Gründerzeit und Klassischer Moderne macht das Flair der Stadt aus, die sich anschickt, als urbanes Zentrum in Europa wahrgenommen zu werden. Konsequenterweise wurde Breslau zur Kulturhauptstadt Europas 2016 ernannt.

Besuchen Sie die eng mit der deutsch-polnischen Geschichte verbundene Stadt Breslau und erleben Sie weitere Highlights auf einer Polen Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen!

Schneekoppe im malerischen Riesengebirge

Eine Polen Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen ist ein Urlaubserlebnis mit vielen Gelegenheiten, die wundervolle Natur des Landes zu bewundern. Bei einem Ausflug ins Riesengebirge lernen sie das höchste Gebirge im ehemaligen Schlesien an der Grenze zwischen Polen und Tschechien kennen. Das rund 36 Kilometer lange Riesengebirge gehört zur Region der Sudeten und bildet eine natürliche Grenze zwischen Schlesien und Böhmen. Die höchste Erhebung ist die Schneekoppe mit 1.602 Metern. Hier liegt Krummhübel, einer der meistbesuchten Erholungsorte im Riesengebirge. Die gesamte Region erfreut sich im Sommer wie im Winter großer Beliebtheit für Aktivurlauber und Genießer. Ein besonderer Ort ist Erdmannsdorf, denn hier stehen die „Tiroler Häuser“, von Zillertalern erbaut, die von der österreichischen Regierung im Jahr 1837 wegen ihres protestantischen Glaubens aus ihrer Heimat vertrieben und an dieser Stelle angesiedelt wurden.

Spannend und erlebnisreich ist eine Polen Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen!

Polen Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Naturlandschaften an der Oder
  • Schlesische Hauptstadt Breslau
  • Stettin, Inseln Usedom und Wollin
  • Schlösser, Kirchen und historische Architektur
  • Erfahrene Phoenix-Reiseleitung

Die schönsten Polen Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Saxonia

Oder, Havel - Rübezahl

Potsdam - Breslau - Potsdam

Dauer: 11 Tage

Termin: 24.10.2016 - 04.11.2016
2016
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Mo
24.10.
Potsdam -
Einschiffung ab ca.14:30 Uhr e)
an -
ab -
Di
25.10.
Potsdam
an -
ab 06:00
 
 
Schleuse Spandau
an 08:00
ab 08:30
Stadtrundfahrt Berlin
 
 
Oranienburg
an 13:00
ab 13:30
 
 
Schiffshebewerk Niederfinow
an -
ab -
 
 
Hohensaaten
an 22:30
ab -
Mi
26.10.
Hohensaaten
an -
ab 06:00
 
 
Frankfurt (Oder)
an 14:00
ab -
Spreewald mit Kahnfahrt
Do
27.10.
Frankfurt (Oder)
an -
ab 05:30
 
 
Crossen an der Oder / Polen
an 14:00
ab 14:30
Grünberg
 
 
Odereck
an 19:30
ab
Fr
28.10.
Odereck
an -
ab 05:00
 
 
Flussfahrt auf der Oder
an -
ab -
 
 
Steinau
an 19:30
ab -
Sa
29.10.
Steinau
an -
ab 05:00
 
 
Breslau / Polen
an 15:30
ab -
Stadtrundfahrt
So
30.10.
Breslau / Polen
an -
ab -
Schweidnitz und Fürstenstein
Mo
31.10.
Breslau / Polen
an -
ab 05:30
 
 
Dyhernfurth / Polen
an 08:00
ab 08:30
Riesengebirge
 
 
Beuthen / Polen
an 19:00
ab -
Di
01.11.
Beuthen / Polen
an -
ab 05:30
 
 
Eisenhüttenstadt
an 15:00
ab -
Kloster Neuzelle
Mi
02.11.
Eisenhüttenstadt
an -
ab 07:00
 
 
Groß Neuendorf
an 13:00
ab 14:00
Kloster Chorin
 
 
Oderberg
an 16:30
ab 18:00
 
 
Schiffshebewerk Niederfinow
an -
ab -
 
 
Eberswalde
an 23:30
ab -
Do
03.11.
Eberswalde
an -
ab 05:30
 
 
Berlin-Spandau
an 14:30
ab 14:45
Stadtrundfahrt Potsdam
 
 
Potsdam
an 17:00
ab -
Fr
04.11.
Potsdam -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an -
ab -

Zweibett außen (achtern) Hauptdeck p.P. ab

1.599 €

Saxonia

Oder, Havel - Rübezahl

Potsdam - Breslau - Potsdam

Dauer: 11 Tage

Termin: 26.03.2017 - 06.04.2017
2017
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
So
26.03.
Potsdam -
Einschiffung ab ca.14:30 Uhr e)
an -
ab -
Mo
27.03.
Potsdam
an -
ab 06:00
 
 
Schleuse Spandau
an 08:00
ab 08:30
Stadtrundfahrt Berlin
 
 
Oranienburg
an 13:00
ab 13:30
 
 
Schiffshebewerk Niederfinow
an -
ab -
 
 
Hohensaaten
an 22:00
ab -
Di
28.03.
Hohensaaten
an -
ab 06:00
 
 
Frankfurt (Oder)
an 14:00
ab -
Spreewald mit Kahnfahrt
Mi
29.03.
Frankfurt (Oder)
an -
ab 05:00
 
 
Crossen an der Oder / Polen
an 14:00
ab 14:15
Grünberg
 
 
Odereck
an 19:15
ab
Do
30.03.
Odereck
an -
ab 05:00
 
 
Flussfahrt auf der Oder
an -
ab -
 
 
Steinau
an 19:30
ab -
Fr
31.03.
Steinau
an -
ab 05:00
 
 
Maltsch / Polen
an 16:00
ab -
Sa
01.04.
Maltsch / Polen
an -
ab 05:30
 
 
Breslau / Polen
an 10:00
ab -
Stadtrundfahrt,Schweidnitz und Fürstenstein
So
02.04.
Breslau / Polen
an -
ab 06:00
 
 
Dyhernfurth / Polen
an 08:00
ab 08:30
Riesengebirge
 
 
Beuthen / Polen
an 19:00
ab -
Mo
03.04.
Beuthen / Polen
an -
ab 05:30
 
 
Eisenhüttenstadt
an 15:00
ab -
Kloster Neuzelle
Di
04.04.
Eisenhüttenstadt
an -
ab 07:00
 
 
Groß Neuendorf
an 13:00
ab 14:00
Kloster Chorin
 
 
Oderberg
an 16:30
ab 18:00
 
 
Schiffshebewerk Niederfinow
an -
ab -
 
 
Eberswalde
an 23:30
ab -
Mi
05.04.
Eberswalde
an -
ab 05:30
 
 
Berlin-Spandau
an 14:30
ab 14:45
Stadtrundfahrt Potsdam
 
 
Potsdam
an 17:00
ab -
Do
06.04.
Potsdam -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an -
ab -

Zweibett außen (achtern) Hauptdeck p.P. ab

1.599 €

Saxonia

Oder, Ostseeküste - Ostsee-Inseln und entlang der Oder

Potsdam - Rügen - Hiddensee - Potsdam  

Dauer: 10 Tage

Termin: 05.06.2017 - 15.06.2017
2017
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Mo
05.06.
Potsdam -
Einschiffung ab ca.14:30 Uhr e)
an -
ab -
Di
06.06.
Potsdam
an -
ab 06:00
 
 
Schleuse Spandau
an 08:00
ab 08:30
Stadtrundfahrt Berlin
 
 
Oranienburg
an 13:00
ab 13:30
 
 
Schiffshebewerk Niederfinow
an -
ab -
 
 
Hohensaaten
an 22:30
ab -
Mi
07.06.
Hohensaaten
an -
ab 05:30
 
 
Szczecin (Flusshafen) / Stettin / Polen
an 14:30
ab -
Stadtrundfahrt
Do
08.06.
Szczecin (Flusshafen) / Stettin / Polen
an -
ab 05:00
 
 
Swinemünde / Polen
an 09:00
ab 13:00
Usedoms Seebäder
 
 
Peenemünde / Insel Usedom
an 19:00
ab -
Fr
09.06.
Peenemünde / Insel Usedom
an -
ab 06:00
 
 
Lauterbach / Insel Rügen
an 08:30
ab 13:30
Binz & Mönchgut
 
 
Stralsund
an 16:30
ab -
Stadtrundgang
Sa
10.06.
Stralsund
an -
ab 06:00
 
 
Zingst
an 09:30
ab 14:00
Rundfahrt durch Zingst
 
 
Vitte / Insel Hiddensee
an 18:30
ab -
Kremserfahrt
So
11.06.
Vitte / Insel Hiddensee
an -
ab 06:00
 
 
Ralswiek / Insel Rügen - Insel Rügen
an 09:30
ab 10:00
 
 
Wittower Fähre / Insel Rügen
an 12:30
ab 13:30
Kap Arkona und Stubbenkammern
 
 
Stralsund
an 16:00
ab 18:30
 
 
Greifswald-Wieck
an 24:00
ab -
Mo
12.06.
Greifswald-Wieck
an -
ab 02:00
 
 
Fahrt auf dem Haff
an -
ab -
 
 
Wollin / Polen
an 11:30
ab 14:00
Seebad Misdroy
 
 
Schwedt
an 22:00
ab -
Di
13.06.
Schwedt
an -
ab 13:30
Kloster Chorin
 
 
Oderberg
an 18:00
ab 19:00
 
 
Schiffshebewerk Niederfinow
an -
ab -
Mi
14.06.
Eberswalde
an 00:30
ab 08:00
 
 
Oranienburg
an 13:00
ab 13:30
Potsdam
 
 
Potsdam
an 19:00
ab -
Do
15.06.
Potsdam -
Ausschiffung bis ca. 10:00 Uhr a)
an -
ab -

Zweibett außen (achtern) Hauptdeck p.P. ab

1.899 €

Weitere Highlights einer Polen Kreuzfahrt

Polen Kreuzfahrt zur wild-romantischen Ostseeküste

Polens Ostseeküste ist wild und rau, romantisch und verträumt, halb Meer, halb Lagune. Von der Insel Usedom im Westen über die Danziger Bucht bis zur Frischen Nehrung, deren Ende bereits im russischen Kaliningrad (Königsberg) liegt, zeigt der 524 Kilometer lange Küstenstreifen viele Gesichter. Weißer Strand, gesäumt von Dünen und Kiefernwald, Kliffe, geformt von Herbststürmen, Strandseen, Salzwiesen und Haffs, die Natur tobt sich an der Küsten von Polen ordentlich aus. Auf Ihrer Polen Kreuzfahrt können Sie neben der Hafenstadt Stettin mit ihrer schönen Altstadt und dem weit ausgelagerten Seehafen die rund 100 Meter herausragende Steilküste der Insel Wollin nördlich von Stettin bewundern, deren Kreidefelsen von Buchen und Eichen bewachsen sind.

Erleben Sie auf einer Polen Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen die Ostsee von ihrer schönsten Seite!

Wo Rübezahl zu Haus ist! Sagenumwobenes  Riesengebirge

Wer im beliebten Erholungsort Krummhübel (Karpacz) im polnischen Riesengebirge Urlaub macht, kann unterhalb der Kirche Wang ein Bild von Rübezahl an einer Hauswand entdecken. Die Sage vom Berggeist, der guten Menschen hilft, die Bösen und Habgierigen aber bestraft, ist unmittelbar mit dem Riesengebirge verbunden. Hier soll er gewirkt haben, der verschmähte Liebhaber von Prinzessin Emma, der Tochter des schlesischen Pharao, der damals im Riesengebirge herrschte. Sie hatte sich verirrt und wurde von Rübezahl gefangen gehalten. Um zu flüchten, dachte sie sich eine List aus. Rübezahl sollte seine Liebe für sie unter Beweis stellen und die Rüben auf dem Feld zählen. Doch der liebestrunkene Berggeist verzählte sich permanent. Prinzessin Emma verwandelte sich in eine kräftige Rübe, konnte fliehen und ihren Prinzen heiraten. Aus dem Spottnamen Rübenzähler, den die Bergbewohner dem Geist zuriefen, entstand die Abkürzung „Rübezahl“. Charakteristisch wird der Geist, um den sich viele weitere Legenden ranken, als launisch und ungestüm beschrieben. Durch die undurchdringlichen Wälder des Riesengebirges streifend, soll sein Auftritt mit Blitz und Donner verbunden sein.

Zünftige Schlesische Küche

Bei einer Polen Kreuzfahrt durch Schlesien könnte es passieren, dass Ihnen beim Blick in die schlesische Küche das Wasser im Mund zusammenläuft. Vor allem Liebhaber einfacher und zünftiger Gerichte können hier im wahrsten Sinne des Wortes auf den Geschmack kommen. Traditionell ist die schlesische Küche sehr reichhaltig und besteht unter anderem aus Wurstwaren, Suppen, Kohl, Graupen, Mohn und Trockenfrüchten. Unverkennbar sind die regionalen Einflüsse aus angrenzenden Ländern, darunter sächsisch, böhmisch und österreichisch, die sich in zum Beispiel im Mohnkuchen, schlesischen Kartoffelklößen und natürlich im Nationalgericht „Schlesisches Himmelreich“ wiederfinden. Das traditionelle, auf Backobst basierende Fleischgericht der Schlesischen Küche besteht aus geräuchertem Schweinebauch, der in Wasser mit Backobst, Zimt und Zitronenschale gekocht und danach in Scheiben geschnitten mit dem abgetropften Backobst serviert wird.

Wenn sich auf Ihrer Polen Kreuzfahrt die Gelegenheit bietet, versuchen Sie ein landestypisches Gericht oder einen leckeren Kuchen in einem der zahlreichen Cafés!