objects loader

Svir Flusskreuzfahrt ins Reich der Zaren

Bei dieser Svir Flusskreuzfahrt entdecken Sie die unterschiedlichen Gesichter Russlands, erleben die ursprünglichen Fluss- und Seenlandschaften zwischen den beeindruckenden Metropolen St. Petersburg und Moskau. Sie reisen auf den malerischen Flussläufen der Wolga, Swir und Newa fast 2.000 Kilometer auf dem Wasser, durch Kanäle und Seen, bis zur karelischen Insel Kishi im Onega-See.

Auf dieser Svir Kreuzfahrt kommen Sie der russischen Seele und den bezaubernden Landschaften im Nordwesten Russlands ganz nahe!

  • Über 40 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutschsprechende Betreuung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus “Verrückt nach Meer” & “Das Traumschiff”

Svir Kreuzfahrt - auf Flüssen und Seen durch Russland

Zwischen Moskau und St. Petersburg liegen einige der schönsten Fluss- und Seenlandschaften Russlands. Im Verlauf Ihrer Svir Kreuzfahrt säumen typisch russische Datschen und Birkenwälder die Ufer. Immer wieder ragen blaue und goldene Zwiebeltürme über den Baumwipfeln hervor. Sie passieren zahlreiche Kanäle und Schleusen, wie zum Beispiel den Moskau-Wolga-Kanal, der bereits in den 1930er Jahren erbaut wurde, und erreichen natürliche Seenlandschaften, wie den Weißen See bei Goritsy. Hier steht mit dem Kirillo-Beloserski Kloster eine der größten russischen Klosterfestungen. Der Besuch der beeindruckenden Klosteranlage aus dem 16. Jahrhundert ist inkludierter Bestandteil ihrer gebuchten Swir Kreuzfahrt. Im Verlauf Ihrer Reise werden Sie viele weitere altrussische Städte mit ihren typischen Kuppelkirchen und Klöstern bewundern können.

Svir Flusskreuzfahrt bis zur Insel Kishi

Die Svir verbindet den Ladogasee östlich von St. Petersburg mit dem zweitgrößten See Europas, dem Onegasee. Im Nordteil des Sees blieben nach der Eiszeit eine Reihe Inseln und Halbinseln zurück. Der Besuch der größten Insel Kishi lohnt sich, denn hier gibt es rund 60 historische Bauten, die im Stil der einzigartigen russischen Holzbaukunst errichtet wurden. Besonders die 35 Meter hohe Verklärungskirche mit insgesamt 22 Kuppeln wird Sie beeindrucken. Sie gilt als am besten erhaltener Holzbau Russlands. Weitere traditionelle Bauten, Bauernhäuser und Scheunen aus der Region Karelien können Sie im Freilichtmuseum „Kishi Pogost“ besichtigen.

Erleben Sie auf Ihrer Svir Flusskreuzfahrt ein Stück russische Tradition!

Russische Metropolen und ehemalige Fischerdörfer an der Svir

Die Metropolen St. Petersburg und Moskau sind Ausgangs- und Zielort Ihrer Svir Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen. Dazwischen genießen Sie die malerischen Landschaften und ursprünglichen Dörfer, die für Russland so typisch sind. Das ehemalige Fischerdorf Mandrogi ist ein schönes Beispiel, wie man ein altes Dorf wieder zum Leben erwecken kann. Direkt an der Swir auf halbem Weg zwischen Ladogasee und Onegasee gelegen, wurde es nach dem Zweiten Weltkrieg durch ein Feuer fast vollständig zerstört. Ein Geschäftsmann ließ es 1996 als Museumsdorf und Freizeitgelände nach altem Vorbild wieder aufbauen. In den teils noch historischen, teils neuen Holzhäusern können Sie einen Blick auf traditionelle Kunsthandwerke, wie das Holzschnitzen, Weben oder Schmiedearbeiten werfen. Ganz in der Nähe befindet sich ein Park mit aus Holz gefertigten Figuren aus Alexander Puschkins Märchen.

Wo Sie auf Ihrer Swir Flussreise auch sind, überall können Sie ein wenig von der russischen Seele spüren!

Svir Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Abwechslungsreiche Fluss- und Seenlandschaften
  • Besuch der Metropolen Moskau und St. Petersburg
  • Ehrwürdige Klöster und Kuppelkirchen
  • Zahlreiche Stadtbesichtigung und Ausflüge
  • Erfahrene Phoenix-Reiseleiter und Dolmetscher

Die schönsten Svir Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Ivan Bunin

Russland - Swetlana

Moskau - Uglitsch - Jaroslawl - Goritsy - Insel Kishi - Mandrogi - St.Petersburg

Dauer: 10 Tage

Termin: 12.05.2017 - 22.05.2017
2017
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Fr
12.05.
Moskau / Russland
an -
ab -
Sa
13.05.
Moskau / Russland
an -
ab -
Stadtrundfahrt (inkl.) ,Abendausflüge (nicht inkl.),Moskau bei Nacht mit Metro - Lichterfahrt,Bootsfahrt & Alter Arbat
So
14.05.
Moskau / Russland
an -
ab 17:30
Kreml-Besichtigung,Sergiew Possad/Zagorsk,Neujungfrauenkloster & Prominentenfriedhof
 
 
Moskau-Wolga-Kanal
an -
ab -
Mo
15.05.
Kreuzen auf der oberen Wolga
an -
ab -
 
 
Uglitsch / Russland
an 15:30
ab 19:30
Kreml-Besichtigung (inkl.)
Di
16.05.
Jaroslawl / Russland
an 08:00
ab 12:00
Stadtrundfahrt mit Erlöserkloster (inkl.)
 
 
Fahrt über den Ribynsker-Stausee
an -
ab -
Mi
17.05.
Goritsy / Russland
an 11:30
ab 14:30
Kirill-Beloserski-Kloster (inkl.)
 
 
Fahrt durch den Wolga-Baltik-Kanal
an -
ab -
Do
18.05.
Insel Kishi / Russland
an 16:00
ab 20:00
Freilichtmuseum mit Schindelholzbauten (inkl.)
Fr
19.05.
Flussfahrt auf dem Svir
an -
ab -
 
 
Mandrogi / Russland
an 13:00
ab 16:00
Schaschlikparty (inkl.),Spaziergänge im Dorf (individuell)
 
 
Fahrt über den Ladogasee
an -
ab -
Sa
20.05.
St. Petersburg Flusshafen / Russland
an 08:00
ab -
Stadtrundfahrt (inkl.),Abendliche Kanalfahrt auf der Newa,Parkanlage Peterhof
So
21.05.
St. Petersburg Flusshafen / Russland
an -
ab -
Eremitage,Puschkin und Bernsteinzimmer
Mo
22.05.
St. Petersburg Flusshafen / Russland - Ausschiffung, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland
an -
ab -

Vierbett außen Unteres Deck
inkl. Hin- und Rückflug p.P. ab

1.099 €

Alexander Borodin

Russland -Tatjana

St.Petersburg - Mandrogi - Insel Kishi - Goritsy - Jaroslawl - Uglitsch - Moskau 

Dauer: 10 Tage

Termin: 12.05.2017 - 22.05.2017
2017
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Fr
12.05.
St. Petersburg Flusshafen / Russland - Flug von Deutschland,Empfang durch die Reiseleitung, Transfer, Einschiffung
an -
ab -
Sa
13.05.
St. Petersburg Flusshafen / Russland
an -
ab -
Stadtrundfahrt (inkl.),Parkanlage Peterhof,Abendprogramm (nicht inkl.)
So
14.05.
St. Petersburg Flusshafen / Russland
an -
ab 20:00
Eremitage,Puschkin und Bernsteinzimmer
 
 
Flussfahrt auf Newa und dem Ladogasee
an -
ab -
Mo
15.05.
Flussfahrt auf dem Svir-Fluss
an -
ab -
 
 
Mandrogi / Russland
an 12:30
ab 16:00
Spaziergänge im Dorf (individuell),Schaschlikparty (inkl.)
 
 
Fahrt auf dem Onegasee
an -
ab -
Di
16.05.
Insel Kishi / Russland
an 08:00
ab 11:00
Freilichtmuseum mit Schindelholzbauten (inkl.)
 
 
Wolga-Baltik-Kanal
an -
ab -
Mi
17.05.
Weißer See
an -
ab -
 
 
Goritsy / Russland
an 10:00
ab 13:30
Kirill-Beloserski-Kloster (inkl.)
 
 
Ribynsker-Stausee
an -
ab -
Do
18.05.
Jaroslawl / Russland
an 09:00
ab 13:00
Stadtrundfahrt mit Erlöserkloster (inkl.)
 
 
Fahrt auf der Wolga stromaufwärts
an -
ab -
Fr
19.05.
Uglitsch / Russland
an 08:00
ab 11:00
Kreml-Besichtigung (inkl.)
 
 
Fahrt auf dem Oberlauf der Wolga
an -
ab -
Sa
20.05.
Moskau-Wolga-Kanal
an -
ab -
 
 
Moskau / Russland
an 13:00
ab -
Stadtrundfahrt (inkl.) ,Moskau bei Nacht mit Metro - Lichterfahrt
So
21.05.
Moskau / Russland
an -
ab -
Kreml-Besichtigung,Sergiew Possad/Zagorsk,Abendausflüge (nicht inkl.),Neujungfrauenkloster & Prominentenfriedhof
Mo
22.05.
Moskau / Russland - Ausschiffung, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland
an -
ab -

Zweibett außen Glückskabine
inkl. Hin- und Rückflug p.P. ab

1.399 €

Ivan Bunin

Russland - Swetlana

St.Petersburg - Mandrogi - Insel Kishi - Goritsy - Jaroslawl - Uglitsch - Moskau 

Dauer: 10 Tage

Termin: 22.05.2017 - 01.06.2017
2017
Hafen
an
ab
Ausflugsangebot
Mo
22.05.
St. Petersburg Flusshafen / Russland - Einschiffung
an -
ab -
Di
23.05.
St. Petersburg Flusshafen / Russland
an -
ab -
Stadtrundfahrt (inkl.),Parkanlage Peterhof,Abendprogramm (nicht inkl.)
Mi
24.05.
St. Petersburg Flusshafen / Russland
an -
ab 20:00
Eremitage,Puschkin und Bernsteinzimmer
 
 
Flussfahrt auf Newa und dem Ladogasee
an -
ab -
Do
25.05.
Flussfahrt auf dem Svir-Fluss
an -
ab -
 
 
Mandrogi / Russland
an 12:30
ab 16:00
Spaziergänge im Dorf (individuell),Schaschlikparty (inkl.)
 
 
Fahrt auf dem Onegasee
an -
ab -
Fr
26.05.
Insel Kishi / Russland
an 08:00
ab 11:00
Freilichtmuseum mit Schindelholzbauten (inkl.)
 
 
Wolga-Baltik-Kanal
an -
ab -
Sa
27.05.
Weißer See
an -
ab -
 
 
Goritsy / Russland
an 10:00
ab 13:30
Kirill-Beloserski-Kloster (inkl.)
 
 
Ribynsker-Stausee
an -
ab -
So
28.05.
Jaroslawl / Russland
an 09:00
ab 13:00
Stadtrundfahrt mit Erlöserkloster (inkl.)
 
 
Fahrt auf der Wolga stromaufwärts
an -
ab -
Mo
29.05.
Uglitsch / Russland
an 08:00
ab 11:00
Kreml-Besichtigung (inkl.)
 
 
Fahrt auf dem Oberlauf der Wolga
an -
ab -
Di
30.05.
Moskau-Wolga-Kanal
an -
ab -
 
 
Moskau / Russland
an 13:00
ab -
Kreml-Besichtigung,Moskau bei Nacht mit Metro - Lichterfahrt
Mi
31.05.
Moskau / Russland
an -
ab -
Stadtrundfahrt (inkl.) ,Sergiew Possad/Zagorsk,Abendausflüge (nicht inkl.),Neujungfrauenkloster & Prominentenfriedhof,Zlatoust - Die goldenen Stimmen Russlands
Do
01.06.
Moskau / Russland - Ausschiffung, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland
an -
ab -

Vierbett außen Unteres Deck
inkl. Hin- und Rückflug p.P. ab

1.199 €

Weitere Highlights einer Svir Kreuzfahrt

St. Petersburg ist das Venedig des Nordens

Jeder, der zum ersten Mal nach St. Petersburg kommt, ist von der russischen Metropole an der Ostsee fasziniert. Genauso wird es auch Ihnen gehen, wenn Sie auf Ihrer Svir Kreuzfahrt Station in der Zarenstadt machen und das barock-klassizistischen Zentrum besichtigen. Deshalb wird St. Petersburg auch immer wieder "Venedig des Nordens". Sein Stadtbild ist Zar Peter dem Großen zu verdanken, der St. Petersburg nach westlichem Vorbild bauen ließ. Das Flair zog im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Intellektuelle und Künstler an. Kaum eine andere Stadt wurde von so vielen Dichtern, Komponisten wie Tschaikowski oder Schostakowitsch, und berühmten Malern und Bildhauern in ihren Werken verewigt. Vor Ort werden auch Sie die inspirierende Atmosphäre spüren und bei einer Stadtrundfahrt einen Eindruck vom Zauber St. Petersburgs, der Stadt mit ihren Alleen, Kanälen, Palästen und Kirchen gewinnen. Vor allem die Blutkirche mit ihren bunten Zwiebeltürmen, der Winterpalast und die Peter-Paul-Festung sind beeindruckend.

Svir Kreuzfahrt - Wodka ist Teil der russischen Kultur

Russland war immer schon immer ein getreidereiches Land. So lag es auf der Hand, dass die Russen irgendwann anfingen, daraus ein alkoholisches Getränk zu brennen. Geboren war der russischer Wodka, zunächst vor allem mit Roggen als Hauptbestandteil, später ersetzt durch Weizen. In schlechten Erntezeiten müssten auch mal Kartoffeln herhalten. Noch im 12. Jahrhundert wurde Wodka nur medizinisch eingesetzt. Bis heute gilt Wodka als Heilmittel. Bei den Festen der russischen Zaren war Wodka das wichtigste Getränk. Ob "Iwan der Schreckliche" oder der trinkfeste Zar Peter der Große, arm und reich liebten Wodka. Bis heute ist Wodka Teil der russischen Kultur. Übersetzt bedeutet Wodka "Wässerchen" und stellt so eine Art Lebenselixier dar. Deshalb trinkt man Wodka zu einem guten Anlass und in guter Gesellschaft mit wenigstens drei Personen. Geburtstage, Silvester, Trauerfeiern oder ein erfolgreicher Geschäftsabschluss sind Anlässe für eine gepflegte Wodka-Runde. Sollten Sie auf Ihrer Svir Kreuzfahrt in russische Gesellschaft kommen, machen Sie sich darauf gefasst, dass eine geöffnete Wodka-Flasche auf jeden Fall geleert wird. Während eines Trinkspruchs hebt man sein Wodka-Glas hoch und hält es so lange, bis der Trinkspruch zu Ende ist, ganz egal, wie lange er dauert.

In diesem Sinne Nastrovje - auf eine schöne Svir Flusskreuzfahrt durch Russland!

Russische Babuschka - schöne Andenken von Ihrer Svir Kreuzfahrt

Auf Ihrer Svir Kreuzfahrt mit Phoenix Reisen werden Sie feststellen, dass Holz ein wichtiger Rohstoff in Russland ist. In der traditionellen Architektur, aber auch in der Kunst wird Holz mit viel Liebe verarbeitet. Holzkirchen, Holzikonen oder  die bekannte Babuschka sind das Ergebnis. Als verniedlichte Version von "Baba" für Frau oder Weib bezeichnet Babuschka die russische Großmutter, die in der Kultur einen hohen Stellenwert als Ratgeberin in allen Lebenslagen genießt. Die bekannte russische Puppe aus Holz, aus deren Innerem nach dem Öffnen immer kleinere Miniaturausgaben herausgeholt werden, wird allerdings irrtümlich als Babuschka benannt. Eigentlich heißt die holzgefertigte und bunt bemalte, eiförmige Puppe aber Matroschka. Ob Babuschka oder Matroschka, ihrer Beliebtheit in den Souvenirläden tut das keinen Abbruch. Sie spiegelt auf jeden Fall einen Teil der russischen Tradition wider, und das ist die Hauptsache.

Freuen Sie sich auf Ihre Svir Kreuzfahrt und bringen Sie so viele Andenken mit, wie Sie mögen!