desktop Image objects loader

Kanazawa Kreuzfahrten, Ausflüge und Kreuzfahrten

An der Westküste von Japans Hauptinsel Honshu befindet sich Kanazawa, die Hauptstadt der Präfektur Ishikawa. Kanazawa liegt am japanischen Meer und verfügt über ein reiches kulturelles Erbe sowie ein künstlerisches Zentrum Japans. Während Ihrer Japan-Kreuzfahrt können Sie hier einen der größten japanischen Landschaftsgärten besuchen, mehr über die Produktion des Blattgolds in Japan erfahren oder einen Ausflug in das Dorf Shirakawago unternehmen, in dem sich die UNESCO-geschützten typischen Bauernhäuser im Gassho-Zukuri-Stil befinden.

Logo Logo
  • Über 47 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Reiseleitung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff” und "Verrückt nach Meer"

Welche Orte sollte man in Kanazawa besuchen?

Kanazawa ist für eine große Kunstszene bekannt, die sich hier seit der Edo-Zeit etabliert hat und ist heute die kulturelle Hauptstadt von Japans Westküste. Ein Großteil des in Japan produzierten Blattgolds stammt aus Kanazawa, daher hat die Stadt auch ihren Namen: Kanazawa bedeutet „Goldsumpf“. Heute trifft in Kanazawa Tradition auf Moderne und verschiedene Kunststile und Kunsthandwerke werden miteinander vereint. 

An den Kenrouken Garten schließt sich das alte Samurai-Viertel an. Schlendern Sie durch enge Gassen und empfinden Sie das Leben der Samurai nach. Da sich Kanazawa als kulturelles Zentrum etablierte, finden Sie hier viele typische Gebäude, Gassen und Plätze. 

Im Geisha-Bezirk, oder auch „Higashi Chaya Bezirk“ oder auch „Higashiyama“ finden Sie traditionelle Teehäuser und exklusive Restaurants. Der Bezirk, der in der Edo-Zeit entstand und florierte, ist auch heute noch von traditionellen Häusern durchzogen, die teilweise auch besichtigt werden können. In der Edo-Periode durften außer den Geisha-Häusern keine zweistöckigen Häuser gebaut werden, daher befinden so viele der typischen Häuser in diesem Distrikt.

Nicht verpassen: Der Kenrouken-Garten Kanazawas

Japanische Gärten gibt es auf der ganzen Welt. Die akkurat angelegten Gärten in Kanazawa sind jedoch etwas ganz besonderes. Auf über 100.000 Quadratmetern finden Sie im Kenrouken-Garten eine Vielzahl an endemischen Pflanzen, hübsch angelegte Teiche und noch dazu die im 17. Jahrhundert erbaute Villa Seisonkaku. Der Kenrouken-Garten ist einer der typischsten Landschaftsgärten Japans und sollte von Ihnen auf Ihrer Japan-Kreuzfahrt nicht ausgelassen werden.  

Landschaftsfahrt nach Shirakawago

Besuchen Sie während Ihrer Japan-Kreuzfahrt das UNESCO-Weltkulturerbe in Shirakawago. Die typisch japanischen Häuser wurden ohne Verwendung von Nägeln gebaut und an die wetterbedingten Gegebenheiten der Region angepasst. So wurde eine Besiedelung de Region Gifu möglich, trotz heftiger Schneefälle im Winter. Einige der Häuser wurden für ein Freilichtmuseum aufbereitet, um den Besuchern die besondere Architektur, Bau- und Lebensweise des Bauerndorfes näher zu bringen. In anderen Häusern können Touristen sogar übernachten. So können Sie einen Eindruck davon gewinnen, wie das Landleben in Japan ist.  Genießen Sie die landschaftlich reizvolle Fahrt nach Shirakawago und bestaunen Sie die typischen Bauernhäuser.

Ausflüge in und um Kanazawa mit Phoenix Reisen

Unsere erfahrene Reiseleitung vor Ort zeigt Ihnen die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten in Kanazawa, die Sie auf einer Japan-Kreuzfahrt unbedingt kennenlernen sollten. Von Phoenix Reisen werden spannende Ausflüge angeboten.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Ausflugsmöglichkeiten im Hafen abhängig z.B. von der Liegezeit oder des Wochentags des Anlaufs sind. Bitte schauen Sie in der Routenbeschreibung Ihrer Wunschreise, welches Ausflugsprogramm angeboten wird.

Kanazawa Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Panoramafahrt Kanazawa
  • Kenrokuen Garten und Omicho Markt
  • Geschichte und Kultur Kanazawas
  • Höhepunkte in Kanazawa

Panoramafahrt Kanazawa

/ 59 €

ca. 2,5 Std.
Erkunden Sie die Stadt Kanazawa auf bequeme Weise während einer Panoramarundfahrt. Wirtschaftlichen Aufschwung erlebte die Stadt in der Edo-Zeit 1603-1868.  Kulturell konnte Kanazawa seinerzeit mit Kyoto und Tokio konkurrieren. Während des Zweiten Weltkriegs war Kanazawa Japans zweitgrößte Stadt (nach Kyoto) und entging der Zerstörung durch Luftangriffe. Daher sind historische Teile der alten Burgstadt, wie das Nagamachi-Samurai-Viertel und das Chaya-Unterhaltungsviertel, in ziemlich gutem Zustand erhalten geblieben. Kanazawa ist heute Hauptstadt der Präfektur Ishikawa. Sehen Sie unterwegs restaurierte Residenzen und moderne Museen. Kurze Fotopause im Bezirk Higashi Chaya. Es ist der alte Vergnügungsbezirk in dem früher Geishas lebten. Jetzt säumen exklusive Restaurants und historische Teehäuser, die in Cafés umgewandelt wurden, das schicke Geschäftsviertel. Einige der ehemaligen Teehäuser sind für die Öffentlichkeit zugänglich und Sie werden eines davon sehen, bevor Sie zum Schiff zurückfahren. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2022)

Panoramafahrt Kanazawa
Nomura-ke-Samurai-Haus in Kanazawa, Japan

Kenrokuen Garten und Omicho Markt

/ 79 €

ca. 5 Std.
Sie fahren etwa 30 Minuten zum Omicho Markt mit knapp 200 Geschäften, die sich entlang enger Gassen aneinanderreihen und in denen Fisch und Meeresfrüchte, Gemüse, Obst, Gebratenes, Süßigkeiten u.v.m. - meist marktschreierisch - dargeboten werden. Sie unternehmen einen etwa 1-stündigen Rundgang. Weiterfahrt zum zum Kenrokuen Garten, der im Zentrum der Stadt Kanazawa gelegen ist und als einer der drei schönsten Gärten Japans gilt. Er wurde in den Jahren zwischen 1620 und 1840 von der Maeda-Familie als privater Garten neben dem Schloss Kanazawa geschaffen und zeigt die klassischen Kriterien chinesischer Gartenbaukunst. Er erstreckt sich über eine Fläche von 100.000 qm und zeigt verschiedene Hügel, Bäche sowie kleinere Teiche. Blühende Aprikosen- und Kirschbäume im Frühling, Azaleen im Sommer, Ahornbäume im Herbst verleihen dem Garten seine Farbenpracht. Aufenthalt etwa 1,5 Std. Danach fahren Sie zum Higashi Chaya Bezirk, ehemals ein Vergnügungsviertel (Geisha-Bezirk), heute befinden sich hier exklusive Restaurants und traditionelle zweistöckige Teehäuser. Nach einem etwa 1-stündigen Rundgang erfolgt die Rückfahrt zum Schiff..
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Etwa 3,5 Std. zu Fuß insgesamt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2022)

Kenrokuen Garten und Omicho Markt
Kenrokuen Park in Kanazawa, Japan

Geschichte und Kultur Kanazawas

/ 79 €

ca. 4,5 Std.
Fahren Sie zunächst etwa 30 Min. zur Samurai-Residenz der Familie Nomura. Es handelt sich Gebäude der Samurai-Krieger des Maeda-Clans aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Diese besonderen Häuser sind von Lehmwänden umgeben und befinden sich im Stadtviertel Nagamachi. Sehenswert sind die kunstvollen Zimmer und Gärten.Nach einem knapp 1-stündigen Rundgang fahren Sie weiter zum Kenrokuen Garten mit kleinen Teichen, verschiedenen Hügeln und Bächen. Er gilt als einer der drei schönsten Gärten Japans und erstreckt sich über 100.000 qm (Aufenthalt etwa 1 Std.). Danach fahren Sie zum Higashi Chaya Bezirk, ehemals ein Vergnügungsviertel (Geisha-Bezirk), heute befinden sich hier exklusive Restaurants und traditionelle zweistöckige Teehäuser. Nach einem etwa 1-stündigen Rundgang erfolgt die Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Etwa 2,5 Std. zu Fuß insgesamt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2022)

Geschichte und Kultur Kanazawas
Burg Kanazawa, Japan

Höhepunkte in Kanazawa

/ 129 €

ca. 7,5 Std. mit Essen
Sie fahren zunächst etwa 30 Min. zur Samurai-Residenz der Familie Nomura. Es handelt sich Gebäude der Samurai-Krieger des Maeda-Clans aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Diese besonderen Häuser sind von Lehmwänden umgeben und befinden sich im Stadtviertel Nagamachi. Sehenswert sind die kunstvollen Zimmer und Gärten. Nach der knapp 1-stündigen Besichtigung besuchen Sie den Kenrokuen Park, einer der drei schönsten Parkanlagen in Japan. Der etwa 100.000 qm große Park entstand im 17./18.Jh. und zeigt klassische japanische Gartenbaukunst. Nachdem Sie Ihr Mittagessen in einem lokalen Restaurant eingenommen haben, geht es zum Ohmicho Markt mit knapp 200 Geschäften, die sich entlang enger Gassen aneinanderreihen und in denen Fisch und Meeresfrüchte, Gemüse, Obst, Gebratenes, Süßigkeiten u.v.m. - meist marktschreierisch - dargeboten werden. Sie unternehmen einen etwa 1-stündigen geführten Rundgang. Abschließend besuchen Se den Bezirk Higashi Chaya, ein altes Vergnügungsviertel, in dem Geishas lebten. Jetzt säumen exklusive Restaurants und historische Teehäuser, die in Cafés umgewandelt wurden, das schicke Geschäftsviertel. Nach einem Rundgang fahren Sie zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Etwa 4 Std. zu Fuß insgesamt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2022)

Höhepunkte in Kanazawa
Kenrokuen Park in Kanazawa, Japan

Kanazawa auf einer Kreuzfahrt entdecken

Amadea -
Amadea

Die große Entdecker-Weltumrundung mit MS Amadea

Nizza - Funchal - Lima - Panama-Kanal - Bora Bora - Tokio - Manila- Singapur - Colombo - Mumbai - Eilat - Nizza 

AMA447 | Dauer: 153 Tage

Termin: 20.12.2022 - 22.05.2023
CO2 kompensiert TV-Dreharbeiten "Traumschiff" Singles sparen

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung)
ab p.P. ab

19.499 €

Details
Amadea -Burg Osaka in Japan
Amadea

Vom Land der aufgehenden Sonne zum Inselreich der Philippinen

Tokio - Osaka - Hiroshima - Sokcho - Busan - Nagasaki - Kagoshima - Manila

AMA451 | Dauer: 21 Tage

Termin: 03.03.2023 - 24.03.2023
CO2 kompensiert Impfschutz notwendig!

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung)
ab p.P. ab

3.999 €

Details