desktop Image objects loader

Manaus Kreuzfahrten, Ausflüge und Sehenswürdigkeiten

Logo Logo
  • Über 40 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Betreuung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff”

Flora und Fauna des Amazonas

/ 65 €

ca. 4 Std.
Sie fahren zum "Bosque  da  Ciência" (Wald der Wissenschaft), ein etwa 130.000 qm großer  Lehrwald mitten in Manaus. Er befindet sich auf dem Areal des  Instituts INPA (Instituto de pesquisas da Amazonia), welches eng mit der Max-Planck-Gesellschaft  zusammenarbeitet. Zu den Aufgaben zählt die Erhaltung der vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten des Amazonasgebietes. Zu sehen sind Affen, Seekühe, Alligatoren, Otter, elektrische Aale oder auch Orchideen und Bromelienarten. Anschließend Besuch eines kleinen, vom Militär unterhaltenen Zoos, wo Affen, Jaguare und Schlangen in Käfighaltung zu sehen sind.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Knapp 3 Std. zu Fuß. Mitnahme einer Flasche Wasser empfohlen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2020)

Flora und Fauna des Amazonas
Kapuziner-Affe in seinem natürlichen Lebensraum

Abendliche Kaiman-Safari

/ 65 €

ca. 3 Std. 
Ein besonderes Erlebnis ist eine abendliche Fahrt auf dem Amazonas: die Vögel suchen ihre  Schlafplätze auf, Glühwürmchen blinken und das Konzert der Frösche beginnt. Mit einem typischen Amazonasschiff fahren Sie etwa eine Stunde bis zum Janauari-See. Dort steigen Sie in kleinere motorisierte Kanus um für eine nächtliche Erkundungsfahrt auf den Nebenflüssen im Amazonas-Regenwald. Hier leben Kaimane, sie gehören zur Familie der Alligatoren und diese zur Ordnung der Krokodile. Kaimane werden bis zu 2 m lang. Aufspüren lassen sich aber nur die Jungtiere. Ihre Augen leuchten im Licht der Taschenlampe und mit etwas Glück gelingt es dem Bootsführer, einen kleinen Kaiman mit bloßen Händen zu fangen. Er wird das Tier aus dem Wasser heben, damit es alle sehen können. Nach näherer Betrachtung wird der junge Kaiman unversehrt ins Wasser zurückgeführt. Nach etwa einstündiger Kanufahrt und einer anschließenden Toilettenpause fahren Sie mit dem Ausflugsboot zurück nach Manaus.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit kann der Einstieg in die Kanus beschwerlich sein. Begrenzte Teilnehmerzahl. Schutz vor Spritzwasser in den Kanus empfohlen. Das Tragen der bereitgestellten Rettungswesten ist Pflicht. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2020)

Abendliche Kaiman-Safari
Kaiman im Wasser

Manaus

/ 69 €

ca. 3,5 Std. 
Während Ihrer Stadtrundfahrt sehen Sie die bedeutendsten Gebäude aus der Kautschukzeit Ende des 19. Jh. Ausgehend vom Hafen, der 1903 von den Engländern gebaut wurde, passieren Sie das Zollhaus, das in Liverpool vorgefertigt und nach Manaus transportiert wurde. Sie sehen historische Architektur und die Kathedrale im Zentrum von Manaus, dann den Palacio Rio Negro, einst die Privatresidenz eines deutschen Kautschuk-Barons. Höhepunkt der Tour ist ein ca. 30-minütiger Besuch der Oper, auch Teatro Amazonas genannt, ein Relikt aus der Zeit des Kautschukbooms, als Geld keine Rolle spielte. Anschließend besichtigen Sie das Indianermuseum mit Gegenständen, Schmuck und Waffen der Indianerstämme. Ein etwa 30-minütiger Spaziergang über den Markt rundet die Stadtbesichtigung ab.
Bitte beachten: Gelegentlich ist das Opernhaus, z.B. wegen Proben, ohne vorherige Ankündigung geschlossen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2020)

Manaus
Die Oper oder auch "Teatro Amazonas in Manaus, Brasilien

"Meeting of the Waters"

/ 69 €

ca. 5 Std.
"Meeting of the Waters" bezeichnet den Zusammenfluss des größten Flusses der Erde, des Amazonas, mit dem zweitgrößten Nebenfluss der Erde, dem Rio Negro. Die gewaltigen Wassermassen vermischen sich nicht sofort, sondern fließen gut elf Kilometer im selben Flussbett nebeneinander her, bevor das Wasser wieder eine einheitliche Farbe aufweist. Bis zum Zusammenfluss wird der Amazonas von den Brasilianern Rio Solimões genannt, erst ab hier heißt er Amazonas. Die langsame Vermischung der Flüsse hat verschiedene Gründe. Der Rio Solimões ist ein Weißwasserfluss, er hat aufgrund des hohen Gehalts an mineralischen Schwebstoffen ein lehmfarbenes Aussehen und einen basischen pH-Wert. Der Rio Negro ist ein Schwarzwasserfluss, er erhält seine Farbe durch den hohen Gehalt an Huminsäuren, die vom Regen in seinem Einzugsgebiet aus den Böden gewaschen wurden, und sein pH-Wert ist mit 3,5 relativ sauer. Der Rio Solimões fließt mit 7,5 Kilometern pro Stunde, der Rio Negro mit 2,5 deutlich langsamer. Aufgrund der Farbe der beiden Flüsse unterscheiden sich auch deren Temperaturen. Der lehmig-weiße Solimões reflektiert das Sonnenlicht und ist immer kälter als 22°C, während der schwarze Rio Negro das Licht absorbiert und Temperaturen über 28°C erreicht. Mit einem typischen Amazonasschiff fahren Sie etwa eine Stunde bis zum Janauari-See. Dort steigen Sie in kleinere, motorisierte Kanus für eine Fahrt auf den Nebenflüssen. Halten Sie Ihre Augen offen für die Tierwelt, die bunten Papageien und Tukane. Mit ihrem Amazonasschiff fahren Sie im Anschluss weiter auf den Rio Negro, vorbei an den auf Stelzen gebauten Hütten an den Ufern. Sie kommen zum Zusammenfluss des mächtigen, hellbraunen Rio Solimões mit dem schwarzen Rio Negro. Genießen Sie das faszinierende Naturschauspiel und die vorbeiziehende Landschaft, während der ca. 90-minütigen Rückfahrt zum Hafen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit kann der Einstieg in die Kanus beschwerlich sein. Schutz vor Spritzwasser in den Kanus empfohlen. Das Tragen der bereitgestellten Rettungswesten ist Pflicht. Sollte aufgrund von Niedrigwasser die Kanufahrt nicht möglich sein, wird diese durch einen Urwaldspaziergang ersetzt. Leichte Kleidung, Kopfbedeckung, rutschfestes Schuhwerk sowie Sonnen- und Insektenschutz empfohlen. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2020)


Mit dem Boot auf einem See umrandet von Mangroven

Abenteuer Mensch und Dschungel

/ 99 €

ca. 4 Std.
Während dieses Ausflugs haben Sie die Möglichkeit, in Begleitung speziell ausgebildeter Soldaten der brasilianischen Armee die Überlebenstechniken des Menschen im Dschungel hautnah und aus nächster Nähe kennenzulernen. Mit einem Schnellboot fahren Sie ca. 45 Minuten auf dem Rio Negro bis zum Guedes–See. Dort beginnt Ihre Dschungelwanderung, auf der Sie die wunderschöne Pflanzenwelt erleben. Dabei erzählt Ihnen Ihr Reiseführer vom Überleben im Dschungel, zeigt Ihnen wie man eine Schutzhütte baut und welche Kletterpflanze Trinkwasser spendet, sobald man sie aufschneidet. Sie sehen exotische Vögel und mit etwas Glück auch Affen. Generell gilt jedoch, dass Wildtier-Sichtungen nicht garantiert werden können. Nach der gut 1,5-stündigen Dschungelwanderung, teilweise über rutschige Holzstufen, fahren Sie mit dem Boot zurück nach Manaus.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Leichte Hose, langärmliges Hemd, rutschfeste Wanderschuhe und Insektenschutzmittel empfohlen sowie die Mitnahme eines Fernglases, Foto-/Filmkamera und einer Flasche Wasser. Mindestteilnehmerzahl erforderlich sowie begrenzte Teilnehmerzahl. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2020)

Abenteuer Mensch und Dschungel
Delta des Amazonas, Brasilien

Amazonas-Ecopark

/ 189 €

ca. 8 Std. mit Essen
Ihr Ausflug führt Sie per Bus (ca. 45 Min.) und Ausflugsboot (ca. 30 Min.) in den Amazonas-Ecopark zur Erkundung des dicht bewaldeten tropischen Regenwaldes in einem ausgedehnten Naturpark. Erfrischungspause nach Ankunft und kurze Kanufahrt. Bei einem Besuch im Rehabilitationszentrum für Amazonas-Primaten, auch „Affenwald“ genannt, sehen Sie Tiere, die aus der Gefangenschaft befreit oder aus gerodeten Gegenden des Landes gerettet wurden, um hier wieder an ein Leben in freier Natur gewöhnt zu werden. Mittagsbuffet im Ecopark. Danach nehmen Sie an einem etwa 2-stündigen Spaziergang durch den Urwald teil, begleitet von einem Dschungelführer. Sie erfahren Wissenswertes über das Ökosystem des Urwaldes, Überlebenshilfen und diverse medizinische Pflanzen. Es leben hier eine große Anzahl einheimischer Tierarten, darunter verschiedene Affenarten und exotische Amazonasvögel. Nachmittags Rückkehr per Boot und Bus zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2020)

Amazonas-Ecopark
Totenkopfaffen im Baum

Manaus auf einer Kreuzfahrt entdecken

Amadea -Mit dem Boot auf einem See umrandet von Mangroven
Amadea

Karibischer Inselspaß & Amazonas Erlebnisfahrt

Montego Bay -  Santiago de Cuba - Rouseau - Bridgetown - Scarborough - Île Royale - Santana - Santarém - Boca da Valeria - Parintins - Manaus 

AMA396 | Dauer: 20 Tage

Termin: 06.11.2020 - 26.11.2020
objects loader

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung)
inkl. Hin- und Rückflug ab p.P. ab

3.299 €

Details
Amadea -Bucht Charco Azul der Insel La Palma, Spanien
Amadea

Vom größten Strom der Welt Kurs auf das Mittelmeer

Manaus - Parintins - Boca da Valeria - Santarém - Icoaracy - Praia - Mindelo - Santa Cruz - Las Palmas - Arrecife - Agadir - Málaga - Cartagena - Nizza 

AMA397 | Dauer: 24 Tage

Termin: 26.11.2020 - 20.12.2020
objects loader

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung)
inkl. Hinflug ab p.P. ab

2.999 €

Details
Amadea -Bahia Lapataja bei Ushuaia, Feuerland, Argentinien
Amadea

Rund um Südamerika

Nizza - Funchal - Oranjestad - Callao - Puerto Montt- Ushuaia - Buenos Aires - Manaus - Bridgetown - Barcelona - Nizza

AMA424 | Dauer: 94 Tage

Termin: 08.01.2022 - 12.04.2022
Singles sparen

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung)
ab p.P. ab

9.999 €

Details