desktop Image objects loader

Naha Kreuzfahrten, Ausflüge und Kreuzfahrten

Naha ist sowohl Verwaltungssitz der japanischen Präfektur Okinawa, als auch die größte Stadt der Präfektur. Okinawa besteht aus über 150 Inseln im Ostchinesischen Meer. Bekannt wurde Okinawa durch die Schlacht um Okinawa im zweiten Weltkrieg, bei der US-Truppen erstmals japanischen Boden direkt besetzten. Noch heute gibt es zahlreiche Orte, die an die schweren Verluste durch den Krieg erinnern und Friedensdenkmale, die für eine friedliche Welt werben. Die Stadt Naha, die Sie bei Ihrer Japan-Kreuzfahrt besuchen, beheimatet etwa 60% der Einwohner Okinawas und ersetzte 1872 Shuri als Hauptstadt der Präfektur. Heute ist Shuri ein Stadtteil Nahas.

Logo Logo
  • Seit 50 Jahren Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Reiseleitung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff” und "Verrückt nach Meer"

Welche Orte sollte man in Naha besuchen?

Besuchen Sie in der einstigen Hauptstadt Okinawas, Shuri und den Shuri Berg mit dem Shuri Palast. Das Hauptgebäude der Burg Shuri wurde bei einem Brand 2019 teilweise zerstört, die Wiederaufbauarbeiten werden voraussichtlich bis 2026 andauern – ein Besuch der Burganlage ist dennoch möglich und sehenswert. Beobachten Sie die Wiederaufbauarbeiten rund um die Burg und genießen Sie die einmalige Atmosphäre.

Von der Burgruine Nakagusuku genießen Sie eine wunderbare Aussicht über die umliegenden Wohngebiete und die Bucht. Die Burgruine Nakagusuku ist eine der ältesten Burgen auf den Ryūkyū-Inseln und wurde ab 1440 erbaut.

Die etwa 2 Kilometer lange Straße Kokusai-Dori ist kulinarisches Zentrum Nahas. Hier reihen sich neben Restaurants und Lebensmittelläden auch Geschäfte und Unterhaltungsangebote aneinander. Daher ist die Kokusai-Dori Straße auch für ein pulsierendes Nachtleben bekannt.

Für wahre Geschichts-Fans lohnt sich ein Besuch des ehemaligen unterirdischen Hauptquartiers der japanischen Marine in Tamagusku. Die dunkle Vergangenheit Japans ist hier zum greifen nah. Im Zweiten Weltkrieg nahmen sich über 4.000 Soldaten aus Angst vor einer Gefangennahme durch die US-Soldaten das Leben. Die Räume spiegeln wahrheitsgetreu die Atmosphäre der damaligen Zeit wider.

Sehenswert sind außerdem das Himeyuri Friedensmuseum und das Himeyuri Monument. Das Monument ist 12 Meter hoch und erinnert an 222 Schülerinnen und 18 Lehrer, die in den letzten Tagen vor der japanischen Kapitulation in Japan starben. Eingezogen wurden sie zur Pflege der Verletzten und fielen der Invasion der US-amerikanischen Truppen zum Opfer. Himeyuri erinnert auf einzigartige Art und Weise daran, dass der Frieden ein hohes und zu schützendes Gut ist.

Ausflüge in und um Naha mit Phoenix Reisen

Unsere erfahrene Reiseleitung vor Ort zeigt Ihnen die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten in Naha, die Sie auf einer Japan-Kreuzfahrt unbedingt kennenlernen sollten. Von Phoenix Reisen werden spannende Ausflüge angeboten.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Ausflugsmöglichkeiten im Hafen abhängig z.B. von der Liegezeit oder des Wochentags des Anlaufs sind. Bitte schauen Sie in der Routenbeschreibung Ihrer Wunschreise, welches Ausflugsprogramm angeboten wird.

Naha Kreuzfahrt Höhepunkte
  • Panoramafahrt Okinawa
  • Kultur und Kokusai-Street
  • Gedenkstätten an die "Schlacht von Okinawa"
  • Natur und Tradition

Panoramafahrt Okinawa

/ 39 €

ca. 2 Std. 
Genießen Sie die Panoramafahrt, während der Sie einige wichtige Sehenswürdigkeiten passieren. Okinawa-Honto ist die Hauptinsel der Nansei-Shoto-Inseln. Die kulturellen Unterschiede zum japanischen Festland zeigten sich einst in der Architektur, die aber im 2. Weltkrieg größtenteils zerstört wurde. Naha ist die Hauptstadt Okinawas, in der nur noch wenig von der alten Ryukyu-Kultur zu sehen ist. Während der Fahrt passieren Sie u.a. die mittelalterliche Burg Shuri, das Parkgelände Ryutan, das Art Museum, die belebte und kommerzielle Kokusai-Street mit Hotels, Kaufhäusern, Restaurants und Theatern, das Prefectural Office sowie den Naminoue Schrein, der auf einer Klippe gelegen ist. Nach diesen Eindrücken Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2023)

Panoramafahrt Okinawa
Aussicht auf Naha, Japan

Kultur und Kokusai-Street

/ 49 €

ca. 4,5 Std. 
Die Burg Shuri befindet sich im Stadtteil Shuri der Stadt Naha. Nach den Zerstörungen im 2. Weltkrieg wurde die Burg restauriert und war seit 1992 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Oktober 2019 brannte das Schloss vollständig nieder und erneut wurde ihr Wiederaufbau durch große weltweite Unterstützung ermöglicht. Anschließend besuchen Sie das Okinawa Prefectural Museum, das Kunst- und Geschichtsmuseum. Im Anschluss fahren Sie entlang der Kokusai-Street das kommerzielle Naha kennen. Sie passieren Hotels, Kaufhäuser, Restaurants und Theater und haben Zeit, um durch diese Viertel zu schlendern. 
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2023)

Kultur und Kokusai-Street
Bunte Souvenirs in Naha, Japan

Gedenkstätten an die "Schlacht von Okinawa"

/ 59 €

ca. 5 Std. 
Im Jahr 1945 fand auf Okinawa bzw. den Ryukyu-Inseln eine heftige Schlacht statt, die 90 Tage dauerte und mit einem großen Verlust an zivilen Opfern und Kulturgütern einherging. Sie fahren zum ehemaligen Hauptquartier der Japanischen Marine, das heute eine Gedenkstätte für die Soldaten ist, die dort gedient haben. Japanische Soldaten gruben die mehr als 1.400 m langen Tunnel, die fast 100 m unter der Erdoberfläche liegen, von Hand. Nach dem ca. 1-stündigen Besuch fahren Sie zum Peace Memorial Park, ein Gedenkpark für die Gefallenen der Schlacht. Nach gut 1 Std. geht es weiter geht es zum Himeyuri-Mahnmal, am Eingang einer Höhle, in der ein Feldlazarett untergebracht war. Es besteht aus einer Stele und einer Gedenktafel für den japanischen Schülerinnentrupp, der sein Leben für die Pflege der Verwundeten in den Feldlazaretten gab. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2023)

Gedenkstätten an die
Naha, Peace Memorial Park

Natur und Tradition

/ 69 €

ca. 5,5 Std. 
Sie fahren etwa 1,5 Std. zum Kap Manzamo, einem Ort im nördlichen Teil der Insel, der für seine herrliche Aussicht bekannt ist. Genießen Sie den Blick von der Klippe auf den Ozean. Weiterfahrt zum rekonstruierten Dorf Ryukyumura, in dem Ihnen viel von der Tradition und Kultur der Region vermittelt wird. Sie erleben "lebendige" Ausstellungen, die traditionelle Feste und Kunsthandwerk darbieten. Wenn Sie möchten, können Sie auch selbst ein wenig bei den Aktivitäten mitgestalten. Im Anschluß erfolgt die Rückfahrt zum Schiff. 
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2023)

 

Natur und Tradition

Burgruinen und Traditionen

/ 65 €

ca. 5 Std. 
Sie fahren zu den Burgruinen von Schloss Katsuren und genießen einen einmaligen Ausblick auf die umliegende Landschaft. Anschließend besuchen Sie das alte Anwesen der Familie Nakamura. Dieses erstaunlich gut erhaltene Herrenhaus bietet einen schönen Einblick in das Leben einer wohlhabenden Familie von Okinawa im 18.Jh.  Weiterfahrt zur Burgruine Nakagusuku, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Von hier bietet sich eine herrliche Aussicht auf die Umgebung. Rückfahrt zum Schiff. 
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2023)

Burgruinen und Traditionen

Höhepunkte Okinawa

/ 129 €

ca. 8 Std. mit Essen
Sie fahren etwa 1 Std. zum Peace Memorial Park, der an die Gefallenen der Schlacht erinnert. Während Ihres Rundgangs durch den Park sehen Sie u.a. das "Cornerstone of Peace" Denkmal, das die Namen der Gefallenen träg sowie die "Okinawa Peace Hall". Ein Turm, in dem sich eine 12 Meter hohe Statue befindet, die dem Weltfrieden gewidmet ist. Im Anschluss besichtigen Sie die beeindruckende Gyokusende-Höhle, die sich im Okinawa World Themenpark befindet. Die Höhle ist bekannt für ihre eindrucksvollen Kalksteinformationen. Mit 900.000 Stalagmiten und Stalaktiten sowie unterirdischen Bächen bietet die Höhle eine reizvolle Szenerie. Danach kehren Sie in die Stadt Naha zurück und nehmen Ihr Mittagessen in einem lokalen Restaurant ein. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Okinawa Prefectural Museum, das Kunst- und Geschichtsmuseum. Abschließend lernen Sie während der Fahrt entlang der Kokusai-Street das kommerzielle Naha kennen. Sie passieren Hotels, Kaufhäuser, Restaurants und Theater und haben Zeit, um durch diese Viertel zu schlendern. Danach erfolgt die Rückfahrt zum Schiff. 
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: September 2023)

Höhepunkte Okinawa
Kleine Statue des Engels "Shisa", Japan

Naha auf einer Kreuzfahrt entdecken

Amadea -St. John's, Strand
Amadea

Die große Weltumrundung mit MS Amadea westwärts in 146 Tagen

Bremerhaven - Antigua - Panama-Kanal - Acapulco - San Francisco - Maui (Hawaii) - Tokio - Hongkong - Singapur - Mumbai - Dschidda - Limassol - Triest 

AMA514 | Dauer: 146 Tage

Termin: 21.12.2025 - 16.05.2026

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung) p.P. ab

20.369 €

Frühbucher-Preis noch 108 Tage
Details
Amadea -Vulkan Fuji bei Tokio, Japan
Amadea

Japans schönste Seiten

Tokio - Shimizu - Kochi - Kobe (Osaka) - Hiroshima - Moji-ku - Nagasaki - Naha (Okinawa) - Keelung (Taipeh) - Hongkong

AMA518 | Dauer: 19 Tage

Termin: 08.03.2026 - 27.03.2026

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung) p.P. ab

3.879 €

Frühbucher-Preis noch 108 Tage
Details