desktop Image objects loader

Brest Kreuzfahrten, Ausflüge und Sehenswürdigkeiten

Logo Logo
  • Über 47 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Reiseleitung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff” und "Verrückt nach Meer"

Brest und Abers

/ 49 €

ca. 4,5 Std.
Nach einer Panoramarundfahrt durch Brest, die Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vermittelt, fahren Sie weiter entlang der malerischen Küste der östlichen Bretagne zu den "Abers", wie die Fjorde in bretonischem Dialekt genannt werden. Die Gezeitenunterschiede zeigen sich hier besonders stark, bei Ebbe liegen die Fischerboote fast auf dem Trockenen. Die Landschaftsfahrt führt zu den Abers Ildut, Benoit und Wrac'h. Am Pointe St. Mathieu befindet sich die Ruine eines alten Klosters sowie der Leuchtturm. Anschließend fahren Sie zurück zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2021)

Brest und Abers
Leuchtturm von Pointe-Saint-Mathieu, Frankreich

Quimper

/ 49 €

ca. 4,5 Std.
Busfahrt von Brest nach Quimper, eine traditionelle Stadt der Bretagne, die in einem kleinen, netten Tal an den Ufern des Odet-Flusses gelegen ist. Während eines Stadtrundganges durch den mittelalterlichen Teil des Ortes läßt sich die typische Atmosphäre der Bretagne erspüren. Sie sehen u.a. die mit altem Granit und Holzbalken gestalteten Häuser und die gotische St. Corentin's Kathedrale aus dem 13.-15. Jh. Etwas Freizeit für eigene Erkundungen und Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2021)

Quimper
Häuser in Quimper, Frankreich

Locronan

/ 49 €

ca. 4 Std.
Busfahrt nach Locronan, einem landestypischen Dorf, das bekannt ist für Granit-Häuser aus der Renaissance-Zeit und sein mittelalterliches Erscheinungsbild. Der Name Locronan leitet sich von Saint Ronan ab - einem aus Irland stammenden Mönch, der in Locronan begraben liegt. St. Ronan soll den Einwohnern Locronans das Weben beigebracht haben. Tatsächlich beruhte der Wohlstand Locronans im Mittelalter auf der Herstellung hochwertigen Segeltuchs. Malerisch zeigt sich der "Place de l'Eglise", und in den engen, schmalen Straßen findet man zahlreiche kleine Handwerksläden. Nach einem etwa 45-minütigen geführten Rundgang haben Sie Gelegenheit, den Ort, der für den Autoverkehr gesperrt ist, individuell zu erkunden. Rückkehr zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2021)

Locronan
Granit-Haus im Dorf Locronan, Frankreich

Schloss Trevarez und Gärten

/ 59 €

ca. 4,5 Std.
Knapp 1,5-stündige Fahrt zum Schloss Trevarez, einem der meistbesuchten Orte in der Bretagne. Der Ursprung des Schlosses geht bis ins 10. Jh. zurück. Das heutige Schloss aus altrosafarbenem Stein wurde vom Politiker James von Kerjégu im frühen 19. Jh. in Auftrag gegeben und setzte hinsichtlich seiner Ausstattung Maßstäbe. Der besonders schöne Ausblick in das malerische Aulne Tal sowie der wunderbare Landschaftsgarten mit seltenen Pflanzen und Hunderten von – teilweise sehr altwüchsigen - Rhododendren, Kamelien, Azaleen und Hortensien ziehen mehr als 100.000 Besucher jährlich an. Nach dem etwa einstündigen geführten Rundgang durch den Park haben Sie Zeit zur freien Verfügung für individuelle Erkundungen, z.B. für den Besuch der Ausstellungen in den restaurierten ehemaligen Stallungen bzw. zweier Boutiquen. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2021)

Schloss Trevarez und Gärten
See "Lagoa das Sete Cidades", Azoren, Portugal

Leuchttürme der Bretagne

/ 59 €

ca. 5 Std.
Etwa ein Drittel aller Leuchttürme in Frankreich steht allein an der Küste der Bretagne, die wegen der häufigen heftigen Stürme, enormen Wellen und starken Strömungen zu den gefährlichsten Fahrwassern in Europa zählt. Fotostopp am Leuchtturm Petit Minou ("Kleines Kätzchen"), 1848 auf einem Felsvorsprung an der Meerenge von Brest erbaut. Zusammen mit dem auf einer Linie erbauten Leuchtturm Portzic zeigt er den Schiffen die sichere Einfahrt in den Hafen von Brest. Nach dem Fotostopp geht es weiter zum weißgetünchten Leuchtturm Saint Mathieu mit roter Spitze, der sich auf einem Felsen über den Ruinen einer Abtei (aus dem 11.Jh.) erhebt und 1835 in Betrieb genommen wurde. Sein erster Vorgänger wurde schon 1691 an dieser Stelle errichtet. Nach der Besichtigung und etwas Zeit zum Fotografieren kurze Weiterfahrt in den Ort Le Conquet mit kleinem Hafen und schönem Blick auf die gegenüberliegende Halbinsel Kermorvan mit gleichnamigem Leuchtturm. Sie haben ein wenig Zeit zur freien Verfügung für eigene Erkundungen des kleinen Hafenstädtchens. Danach fahren Sie etwa 30 Minuten zum Leuchtturm von Trézien, der 1894 erbaut wurde und über 37 m in die Höhe ragt. Er wurde an ungewöhnlicher Stelle im Ort Plouarzel errichtet, 1,5 km vom Kap Pointe de Corsen entfernt. Nach einer Fotopause erfolgt die Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2021)

Leuchttürme der Bretagne
Leuchtturm am Kap Hague, Frankreich

Pittoreskes Finistère

ca. 4 Std.
Bei Ihrer kurzen Panoramafahrt durch die Stadt Brest gewinnen Sie einen ersten Eindruck von ihren Sehenswürdigkeiten. So passieren Sie das die Brester Festung, den mittelalterlichen Turm Tanguy sowie die Siam Straße, eine der Hauptstraßen. Die Weiterfahrt bietet besonders schöne Ausblicke auf die von Mündungsarmen zerklüftete Küste. So blicken Sie auf den 12 km langen Aber Benoit sowie den 33 km langen Aber Wrac'h, die in ihren Mündungsabschnitten bereits gezeitenabhängig sind. Sie fahren zur "Jungfraueninsel" (I'Ile Vierge) mit Fotostopp am Leuchtturm, der um 1900 erbaut wurde und mit 82,5 m der höchste Europas ist. Weiterfahrt nach Le Folgoet mit der Basilika Notre-Dame aus dem 15.Jh. Während der ca. halbstündigen Besichtigung erfahren Sie mehr über deren Entstehungsgeschichte. Weiterfahrt nach Landerneau mit hübschem Marktplatz, wo Sie die Brücke von Rohan aus dem 16. Jh. sehen. Im Zuge des Zuwachses wurde sie im 17./18.Jh. mit Häusern mit überhängenden Stockwerken bebaut. Heute gilt sie als eine der letzten "bewohnten Brücken" Europas. Hier haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung für individuelle Unternehmungen. Anschließend Rückfahrt nach Brest entlang des Elorn-Tals.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juli 2016)

Brest auf einer Kreuzfahrt entdecken

Amera -
Amera

Sonnige Aussichten zwischen Madeira und den Kanaren

Bremerhaven - Portsmouth - La Coruña - Leixões - Lissabon - Agadir - Arrecife - Las Palmas - Santa Cruz de Teneriffe - Funchal - Brest - Ijmuiden - Bremerhaven

AMR084 | Dauer: 20 Tage

Termin: 20.10.2022 - 09.11.2022
CO2 kompensiert Singles sparen Impfschutz notwendig!

3-Bett außen Saturndeck
ab p.P. ab

1.999 €

Details
Amera -Playa de las Teresitas, Spanien
Amera

Sonnige Aussichten zwischen Madeira und den Kanaren

Bremerhaven - Portsmouth - La Coruña - Leixões - Lissabon - Agadir - Arrecife - Las Palmas - Santa Cruz de Teneriffe - Funchal - Brest - Ijmuiden - Hamburg

AMR085 | Dauer: 20 Tage

Termin: 09.11.2022 - 29.11.2022
CO2 kompensiert Singles sparen Impfschutz notwendig!

3-Bett außen Saturndeck
ab p.P. ab

1.899 €

Details
Deutschland -
Deutschland

Käptn`s Lieblingsziele an Westeuropas Küsten

Bremerhaven - Portsmouth - Falmouth - Scilly Inseln - Quiberon - Brest - Honfleur (Le Havre) - Zeebrügge (Brügge) - Amsterdam - Bremerhaven

DEU077 | Dauer: 12 Tage

Termin: 20.07.2023 - 01.08.2023
CO2 kompensiert Geschenk 500 € Impfschutz notwendig!

3-Bett innen Steuermanns-Deck
ab p.P. ab

1.842 €

Frühbucher-Preis noch 69 Tage
Details