desktop Image objects loader

Cherbourg Kreuzfahrten, Ausflüge und Sehenswürdigkeiten

Logo Logo
  • Über 47 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Reiseleitung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff” und "Verrückt nach Meer"

La Hague

/ 59 €

ca. 4,5 Std.
Etwa 20 Km westlich von Cherbourg liegt La Hague, ein Naturgebiet mit vielfältigen Landschaftsformen: Steilküsten, versteckte Buchten, Sandstrände, grüne Täler, traditionelle Dörfer mit Granithäusern, Schiefer und das endlose Meer. Sie fahren auf der Küstenstraße über Urville-Nacqueville, Greville-Hague (Geburtsort des Malers Jean-Francois Millet) und weiter nach Omonville-la-Petite, mit seinen alten Häusern ein besonders pittoresker Ort, bis zum kleinsten Hafen Frankreichs, dem malerischen Fischerort Port Racine. Kurzer Fotostopp. Weiterfahrt nach Goury. Hier sehen Sie den Leuchtturm und die Rettungsstation, die zum Einsatz kommt, wenn wegen der starken Strömungen in dem Gezeitenstrom Raz Blanchard Schiffe in Seenot geraten. Nächster Stopp erfolgt in Nez de Jobourg, einem bis zu 127 m hohen Felsenkap mit eindrucksvollem Panoramablick. Rückfahrt übers Landesinnere nach Cherbourg.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2021)

La Hague
Leuchtturm am Kap Hague, Frankreich

Val de Saire

/ 59 €

ca. 4,5 Std.
Der Name bezieht sich nicht nur auf das reizvolle Tal Saire, sondern auf den gesamten Nordosten der Halbinsel Cotentin. Der Ausflug führt entlang der Küstenstraße zum historischen Hafen von Barfleur, der im Mittelalter einer der lebhaftesten Plätze dieser Region gewesen ist und von englischen Aristokraten und Monarchen gerne besucht wurde. Kurzer Spaziergang und Zeit zur freien Verfügung. Weiterfahrt zum Seebad Saint Vaast la Hougue. Sie haben Gelegenheit, den charmanten Ort mit seinen historischen Hafenbefestigungen individuell zu erkunden. Rückfahrt nach Cherbourg. Nach einer Panoramafahrt, auf der Sie einige Sehenswürdigkeiten wie die Abteikirche, die von Napoleon erbaute Große Reede, die Kirche de la Trinité im spätgotischen Stil, das Rathaus sowie das Theater passieren, kehren Sie zum Schiff zurück.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2021)

Val de Saire
Hafen von Barfleur, Frankreich

Kulinarische Normandie

/ 69 €

ca. 4,5 Std.
Fahrt durch die grünen Landschaften der Normandie ("Bocage") zur traditionellen Destillerie "Théo Capelle", die sich auf Cidre und Calvados spezialisiert hat. Das Familienunternehmen wurde 1980 gegründet und 1985 um eine Apfelplantage erweitert, die inzwischen mehr als 6.500 Bäume verschiedener Sorten aufweist. Sie erfahren mehr über die Herstellung des berühmten Calvados, der jahrelang heranreifen muss, um den weichen Geschmack zu erhalten. Sie haben Gelegenheit zur Verkostung und zum Einkauf. Anschließend Weiterfahrt nach Sortosville-en-Beaumont, wo Sie das "Maison du Biscuit" besuchen, ein Familienunternehmen in der fünften Generation. Die Fassade wurde erst kürzlich neu gestaltet und erinnert an ehemalige traditionelle Dorfläden der Normandie. Sie haben Gelegenheit, Erfrischungen zu sich zu nehmen und einige Köstlichkeiten zu erwerben. Rückfahrt nach Cherbourg.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2021)

Kulinarische Normandie
Käseplatte

Bayeux

/ 79 €

ca. 5 Std.
Eine gute Stunde Fahrt nach Bayeux, Hauptstadt der Landschaft Bessin. Die Stadt wurde glücklicherweise während des 2. Weltkrieges nicht beschädigt, so dass zahlreiche Sehenswürdigkeiten vergangener Jahrhunderte erhalten geblieben sind. Zunächst sehen Sie im Musée de la Tapisserie den berühmten mittelalterlichen Teppich von Bayeux. Diese Stickarbeit ist in der 2. Hälfte des 11.Jh. entstanden. 58 Einzelszenen stellen die "Schlacht von Hastings" im Jahr 1066 dar, bei der England durch die Normannen erobert wurde. Daneben gibt der Bildteppich auch Aufschluss über das mittelalterliche Leben, z B. über Seewesen, Trachten, Schmuck und Ausstattung der Krieger. Anschließend geführter Rundgang durch Bayeux. Sie sehen die gotische Kathedrale, die über die Jahrhunderte verschiedene bauliche Veränderungen erfahren hat. Die Krypta ist aus dem 11. Jh., zahlreiche bauliche Ergänzungen folgten dann im gotischen Stil des 13.Jh. Zeit zur freien Verfügung und Rückfahrt nach Cherbourg.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: August 2021)

Bayeux
Gotische Kathedrale in Bayeux, Frankreich

La Cambe und Arromanches

/ 79 €

ca. 9 Std. mit Lunchbox
Etwa 1,5-stündige Fahrt nach La Cambe, der größten deutschen Kriegsgräberstätte in der Normandie. Hier ruhen mehr als 21.000 deutsche Soldaten, die während des Zweiter Weltkrieges gefallen sind. In der Mitte befindet sich ein Grabhügel mit einem großen Kreuz aus Basaltlava, der von zwei Statuen flankiert wird. An diesem Ort sind 207 unbekannte und 89 identifizierte deutsche Soldaten in einem Massengrab beigesetzt. Hierum angeordnet liegen 49 rechteckige Grabfelder mit jeweils bis zu 400 Gräbern. Auf der großen Rasenfläche sind die Gräber durch flache Grabsteine gekennzeichnet. Nach einer guten Stunden Aufenthalt Weiterfahrt nach Arromanches, bekannt durch die sogenannte "Overlord-Operation". Sie können noch die Reste eines der beiden künstlich angelegten Häfen (Mulberry B) sehen, über die Truppen und Nachschub an Land gebracht werden konnten. Gelegenheit zum Verzehr der Lunchbox und anschließend besuchen Sie das dortige Museum, in dem Sie sich mit Modellen und Filmen über die Operation der Alliierten informieren können. Weiterfahrt nach Pointe du Hoc mit kurzem Fotostopp an dem Omaha Beach, wo seitens der Amerikaner ebenfalls ein künstlicher Hafen angelegt wurde, der jedoch bei einem Sturm zerstört worden ist. Pointe du Hoc ist ein etwa 500 m langer und ca. 30 m hoher Küstenabschnitt, wo am sogenannten D-Day deutsche Beobachtungsposten durch amerikanische Truppen ausgeschaltet und damit die Anlandungen möglich gemacht wurden. Rückfahrt nach Cherbourg.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Mont St. Michel

/ 83 €

ca. 9 Std. mit Lunchbox
Gut 2-stündige Fahrt nach Mont St. Michel, auch das "Wunder der westlichen Welt" genannt. Schon von weitem können Sie einen ersten Blick auf die spektakuläre Felseninsel mit ihrer Abtei hoch über dem Meer genießen. Der Berg und die Bucht gehören seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Während der ca. 1,5 stündigen Führung sehen Sie die Abtei, die Kirche sowie den Kreuzgang. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um den historischen Ort mit seinen engen auf- und abwärtsführenden Gassen (Kopfsteinpflaster) individuell zu erkunden. Nach Rückkehr zum Busparkplatz, Rückfahrt nach Cherbourg. Lunchbox-Mittagessen unterwegs.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Vom Busparkplatz ca. 30-45 minütiger Fußweg bzw. Fahrt mit dem Pendelbus (ca. 5 Min., ev. Wartezeiten, von der Haltestelle ca. 400 m Fußweg bis zum Dorfeingang).Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2014)

Mont St. Michel
Klosterberg Mont Saint Michel, Frankreich

Cherbourg auf einer Kreuzfahrt entdecken

Amadea -Big Ben und Tower Bridge, London
Amadea

Novembershopping & Sightseeing am Ärmelkanal

Bremerhaven - London - Portsmouth - Cherbourg - Honfleur - Antwerpen - Rotterdam - Ijmuiden - Hamburg

AMA417B | Dauer: 11 Tage

Termin: 31.10.2021 - 11.11.2021
objects loader

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung)
ab p.P. ab

899 €

Details
Artania -Ponta de São Lourenço, Portugal
Artania

Inselwelten des Atlantiks und mediterrane Freuden

Bremerhaven - Cherbourgh - Vigo - Leixões - Horta - Ponta Delgada - Porto Santo - Cádiz - Tarragona - Genua

ART307 | Dauer: 19 Tage

Termin: 20.09.2022 - 09.10.2022
Vollständiger Impfschutz notwendig!

3-Bett außen (Sichtbehinderung) Apollodeck
ab p.P. ab

1.939 €

Frühbucher-Preis noch 67 Tage
Details