desktop Image objects loader

St. Petersburg Kreuzfahrten, Ausflüge und Sehenswürdigkeiten

Logo Logo
  • Über 40 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Betreuung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff”

Abendliches St. Petersburg

/ 25 €

ca. 3,5 Std.
Sie haben die Möglichkeit, die Innenstadt am Abend zu erkunden. Besonders stimmungsvoll ist es, die Stadt während der "weißen Nächte" (Ende Mai bis Mitte Juli) zu erleben, wenn trotz langsam untergehender Sonne keine Dunkelheit aufkommt. Vom Schiff fahren Sie mit dem Bus zum Universitätskai, wo zwei geheimnisvolle Sphinxe zu sehen sind. Sie wurden im 19.Jh. vom russischen Zaren Nikolaus I. erworben und aus Alexandria nach St. Petersburg gebracht. Nach dem Fotostopp geht es weiter zum Marsfeld, einem der schönsten Gartenplätze Europas. Von hier genießen Sie einen eindrucksvollen Blick auf die Blutkirche und den Sommergarten. Anschließend legen Sie noch einen Fotostopp am Denkmal der Zarin Katharina ein, bevor Sie dann etwa 1,5 Std. Zeit zur Verfügung haben, die Stadt mit ihren Monumenten, Kirchen, Palästen und Brücken individuell zu erkunden. Lohnenswert ist auch ein Bummel durch das größte Kaufhaus der Metropole, Gostiny Dwor, das Ende des 18.Jh. erbaut wurde und dessen Fassade sich über gesamt 2 km erstreckt. Anschließend geht es wieder zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Abendliches St. Petersburg
Kanal in St. Petersburg am Abend, Russland

Panoramarundfahrt St. Petersburg

/ 29 €

ca. 4 Std.
Während dieser Rundfahrt sehen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der beeindruckenden Stadt. Mit dem Bus fahren Sie zur Ostspitze der Basilius-Insel, von der Sie das älteste Bauwerk St. Petersburgs sehen: die Peter-Paul-Festung mit der gleichnamigen Kathedrale. Sie passieren weiterhin die Blutkirche und die Isaakskathedrale mit der drittgrößten Kuppel der Welt. Nach kurzem Aufenthalt an der blau-weißen Nikolaus-Marine-Kathedrale Rückfahrt zum Schiff. Fotostopps unterwegs.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Panoramarundfahrt St. Petersburg
Platz vor der Isaac Kathedrale in St. Petersburg, Russland

Blutkirche und Stadtbummel

/ 29 €

ca. 3,5 Std.
Bustransfer vom Hafen ins Stadtzentrum. Zunächst besichtigen Sie eine der schönsten Kirchen St. Petersburgs, ein Denkmal dekorativer Kunst des 19. Jh. Die Kathedrale "Auferstehung Christi" erhielt ihren Beinamen "Blutkirche", da sie an der Stelle errichtet wurde, an der Zar Alexander II. im März 1881 tödlich verwundet wurde. Beeindruckende Mosaike nach Entwürfen von Rjabuschkin, Wasnezow und Nesterow zieren eine Gesamtfläche von 6.560 qm. Der Architekt Alfred Parland schuf mit der Blutkirche eines der bedeutendsten Baudenkmäler Europas. Nach der Besichtigung spazieren Sie zum Newskij Prospekt, der breiten Haupt- und Einkaufsstraße, auf der Sie bummeln und fotografieren können. Nach etwa 1,5 Stunden Freizeit kehren Sie zum Schiff zurück.
Bitte beachten: Für Einkäufe in den Geschäften benötigen Sie u.U. die Landeswährung. Wir empfehlen Ihnen den Geldwechsel vor Ort in einer der Wecheselstuben am Newskij Prospekt. Gängige Kreditkarten werden in den meisten Geschäften akzeptiert.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Blutkirche und Stadtbummel
Die Blutkirche in St. Petersburg, Russland

Stadtrundfahrt und Blutkirche

/ 29 €

ca. 4 Std.
Vom Hafen führt die Fahrt zunächst zur Ostspitze der Basilius-Insel, von der das älteste Bauwerk von St. Petersburg, die Peter-Paul Festung, gut zu sehen ist. Die Festung lies Zar Peter I. Anfang des 18. Jh. erbauen. Weiterfahrt und Fotostopp am Kreuzer “Aurora”. Der Panzerkreuzer “Aurora” wurde im Jahr 1900 in der Werft Admiralität in St. Petersburg gebaut. Im Jahr 1917 hat die Besatzung des Kreuzers an der Oktoberrevolution teilgenommen. Sie setzten die Stadtrundfahrt fort und passieren die Dreifaltigkaitsbrücke,  das Newaufer, die Schpalernaja Straße, den Taurischen Palast und das  Smolnij Kloster. Schließlich erreichen Sie die Blutkirche. Die Kathedrale "Auferstehung Christi" erhielt ihren Beinamen Blutkirche, da sie an der Stelle errichtet wurde, an der Zar Alexander II. im März 1881 tödlich verwundet wurde. Beeindruckende Mosaike nach Entwürfen von Rjabuschkin, Wasnezow und Nesterow zieren eine Gesamtfläche von 6.560 qm. Der Architekt Alfred Parland schuf mit der Blutkirche eines der bedeutendsten Baudenkmäler Europas. Nach der Innenbesichtigung fahren Sie zum Schiff zurück. Unterwegs legen Sie noch einen Fotostopp an der Issak-Kathedrale ein.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2014)

Stadtrundfahrt und Blutkirche
Das Innere der Blutkirche in St. Petersburg , Russland

Metro und Stadtbummel

/ 29 €

ca. 3,5 Std.
Sie gewinnen einen Eindruck der berühmten Petersburger Untergrundbahn, eines der tiefstgelegenen U-Bahn-Systeme der Welt. Das Metronetz liegt 50-75 m tief unter der Erdoberfläche, weil der Boden im Newa-Delta sehr vermoort ist. Die ältesten Stationen wurden 1955 in Betrieb genommen. Während der Fahrt zur Metro erhalten Sie von Ihrem Reiseführer wichtige Informationen zur Bedienung der Einlassautomaten sowie U-Bahn-Münzen. Sie sehen u.a. die ältesten Stationen "Narwskaja" und "Ploschtschad Wosstanija" mit ihrer pompösen Ausstattung (Säulen aus Marmor, aufwändige Mosaike, Bronzeleuchter). An der Station "Gostiny Dwor" verlassen Sie die Metro und spazieren Sie zum Newskij Prospekt, der abwechslungsreichen breiten Haupt- und Einkaufsstraße, auf der Sie bummeln und fotografieren können. Nach etwa 1,5 Stunden mit kurzer Freizeit fahren Sie mit dem Bus zum Schiff zurück.
Bitte beachten: Für Einkäufe in den Geschäften benötigen Sie die Landeswährung. Wir empfehlen Ihnen den Geldwechsel vor Ort.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Metro und Stadtbummel
Kunst in einer Metro-Station in St. Petersburg, Russland

Kanalfahrt am Abend

/ 39 €

ca. 2,5 Std.
Bustransfer ins Stadtzentrum zur Anlegestelle. Mit dem Ausflugsboot passieren Sie die schönsten Kanäle und Flüsse, die das Stadtzentrum durchziehen (Fontanka-Fluss, Moika-Fluss, Newa-Fluss). Unterwegs sehen Sie majestätische Baudenkmäler, geschwungene Brücken und granitverkleidete Uferstraßen. Die etwa 1,5-stündige Fahrt über die Wasserwege wird von einem Folklore Duo musikalisch untermalt. Nach Ende der Bootsfahrt Transfer zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Je nach Anlegestelle des Ausflugsbootes wird ein Fußweg von bis zu 800 m vom Busparkplatz bis zum Bootsanleger zurückgelegt. Der Ausflug ist wetterabhängig.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Kanalfahrt am Abend
Kanal in St. Petersburg am Abend, Russland

Peter-Paul-Festung und Kanalfahrt

/ 39 €

ca. 3,5 Std.
Sie fahren zunächst zur Peter-Paul-Festung, die vom Zaren Peter I. Anfang des 18. Jahrhunderts gegründet wurde und bis 1917 als politisches Gefängnis diente. Das bedeutendste architektonische Denkmal auf dem Gelände der Festung ist die Peter-Paul-Kathedrale, die über 300 Jahre als Begräbnisstätte der Zarenfamilie diente. Nach der  Besichtigung findet eine Kanalfahrt im Stadtzentrum von St. Petersburg statt. Sie bewundern vom Wasser aus die ältesten architektonischen Ensembles der Stadt: herrliche Paläste russischer Zaren und der Aristokratie, romantische Sommergärten, vornehme alte Bürgerhäuser und unzählige reich verzierte Brücken. Nach der Kanalfahrt Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Die Bootsfahrt ist wetterabhängig. Je nach Anlegestelle des Ausflugsbootes erfolgt ein Spaziergang von bis zu 800 m vom Busparkplatz bis zum Bootsanleger. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Peter-Paul-Festung und Kanalfahrt
Die Peter-Paul Festung von innen, St. Petersburg

Isaakskathedrale und Peter-Paul-Festung

/ 39 €

ca. 3,5 Std.
Zunächst besichtigen Sie eine der schönsten Kathedralen St. Petersburgs. Die Isaakskathedrale wurde nach dem Entwurf des französischen Architekten Montferrand Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Die riesige Kuppel gilt als eine der größten der Welt. Die beeindruckende Kirche ist 111 m lang, 97 m breit und 101,5 m hoch und bietet bis zu 14.000 Menschen Platz. Für die Innenausstattung wurden neben 14 Marmorarten auch Halbedelsteine verwendet. Im Anschluss besichtigen Sie das älteste Gebäude St. Petersburgs, die Peter-Paul-Festung. Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut, diente die Festung bis 1917 als politisches Gefängnis. Von besonderer Bedeutung ist die Peter-Paul-Kathedrale, die mehr als 200 Jahre als Begräbnisstätte der Romanows diente.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Isaakskathedrale und Peter-Paul-Festung
Isaac Kathedrale in St. Petersburg, Russland

Peter-Paul-Festung und Blutkirche

/ 39 €

ca. 3,5 Std. 
Der Bus bringt Sie vom Schiff aus zur Peter-Paul-Festung, die vom Zaren Peter I. am Anfang des 18. Jh. gegründet  wurde und  bis 1917 als politisches Gefängnis diente. Das bedeutendste architektonische Denkmal auf dem Gelände der Festung ist die Peter-Paul-Kathedrale (Anfang des 18. Jh., Entwurf des Architekten D. Trezzini), die im Laufe von 2 Jahrhunderten als Begräbnisstätte der Romanows diente, die 300 Jahre lang Herrscher über Russland waren. Nach der Besichtigung der Peter-Paul-Festung fahren Sie zur Blutkirche, deren Architektur eine fremde Note in das klassizistische Antlitz der Stadt gebracht hat. Am Ufer eines Kanals steht das Gotteshaus im Stile der altrussischen Kirchen: bunt, mit vergoldeten und emaillierten Kuppeln, auf den Giebeln der Vorbauten sind Mosaikbilder zu sehen. Auch die Wände des Innenraums sind von wunderbaren Mosaiken mit einer Gesamtfläche von 7000 m² bedeckt. Ab 1883 wurde die Kirche an der Stelle erbaut, an der Zar Alexander II. 1881 einem Attentat der revolutionären Organisation „Volkswille“ zum Opfer fiel. Daher auch der Name „Erlöserkirche auf dem Blute“ oder Blutkirche. Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Januar 2019)

Peter-Paul-Festung und Blutkirche
Die Blutkirche in St. Petersburg, Russland

Puschkin mit Katharinenpalast

/ 49 €

ca. 4 Std.
Etwa 25 km südlich von St. Petersburg liegt das heutige Puschkin. Peter der Große schenkte seiner Frau Katharina das ehemalige Landhaus Zarskoje Selo, das zum großartigen Katharinenpalast im Rokokostil umgestaltet wurde. Im Palast werden die schönsten Säle besichtigt. Auch das berühmte Bernsteinzimmer ist bei der Führung durch den Palast eingeschlossen. Anschließend folgt ein Spaziergang durch den herrlichen Park mit romantischen Pavillons, kleinen Seen und Skulpturen italienischer Meister, bevor es zurück zum Schiff geht.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Mit Wartezeit ist zu rechnen, Foto- und Filmaufnahmen sind im Bernsteinzimmer nicht gestattet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Puschkin mit Katharinenpalast
Der Katharinenpalast in Puschkin, Russland

Eremitage

/ 49 €

ca. 3,5 Std.
Bustransfer vom Hafen zur Eremitage. Geführter Rundgang durch die Prunkräume des Winterpalastes. Sie bekommen einen Eindruck von den unzähligen Kunstschätzen dieses weltberühmten Museums, in dem Sie die Abteilungen für italienische, holländische, flämische und französische Kunst besuchen. Anschließend Bustransfer zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Eremitage
Die Eremitage, Russland

Ballettabend

/ 55 €

ca. 3,5 Std. 
St. Petersburg ist das Herz der russischen Kultur und gilt zu Recht als Wiege des russischen Balletts. Viele Theater St. Petersburgs sind weltweit für ihre Opern- und Tanzensembles bekannt. In verschiedenen Konzerthallen werden regelmäßig klassische Ballettaufführungen wie Schwanensee dargeboten. Bustransfer am Abend zu einer Konzerthalle und zurück. Das genaue Programm stand bei Drucklegung noch nicht fest, es wird Ihnen von der Reiseleitung an Bord bekanntgegeben.
Bitte beachten: Ein Glas Sekt in der ersten Pause inklusive. Bei anderweitiger Belegung der Konzerthalle findet die Aufführung in einem gleichwertigen Theater statt. Einige Stufen im Theater. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2017)

Ballettabend
Ballett-Tänzerinnen

Eremitage (Sonderöffnung)

/ 59 €

ca. 3,5 Std.
Bustransfer vom Hafen zur Eremitage. Geführter Rundgang durch die Prunkräume des Winterpalastes. Sie bekommen einen Eindruck von den unzähligen Kunstschätzen dieses weltberühmten Museums, in dem Sie die Abteilungen für italienische, holländische, flämische und französische Kunst besuchen. Anschließend Bustransfer zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Eremitage (Sonderöffnung)
Die Eremitage, Russland

Peterhof und Tragflügelboot

/ 79 €

ca. 5 Std.
Etwa 30 km Busfahrt nach Peterhof, auch "Russisches Versailles" genannt, ehemalige Sommerresidenz des Zaren Peter I. Hier spazieren Sie durch den Oberen Park zum Großen Palast, teilweise Innenbesichtigung. Anschließend Rundgang durch die herrlichen Alleen des weltbekannten Unteren Parks, der im 18. Jh. als Barockgarten angelegt wurde. Ebenso wie Versailles war er von Anfang an als Fontänenpark gedacht und noch heute bilden 150 Springbrunnen eine harmonische Wassersymphonie. Vorbei am Orangerie-Garten mit seinem schlossähnlichen klassizistischen Gebäude aus dem 18. Jh., das vor wenigen Jahren restauriert wurde, fahren Sie etwa 30 Min. von der Anlegestelle am Ufer des Finnischen Meerbusens mit einem Tragflügelboot zum Stadtzentrum St. Petersburgs zurück. Von dort erfolgt der Bustransfer zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Mit Wartezeiten ist zu rechnen. Die Fahrt mit dem Tragflügelboot ist wetterabhängig.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Peterhof und Tragflügelboot
Tragflügelboot

Peter-Paul-Festung und Jussopow-Palast (kleine Gruppen)

/ 49 €

ca. 3,5 Std. 
Mit dem Bus fahren Sie etwa 30 Min. zu einem der schönsten Paläste von St. Petersburg, dem Jussupow-Palast. Ein bereits im 18.Jh. erbautes Palais wurde 1830 von der Adelsfamilie Jussupow erworben, umgebaut und erweitert. Bis 1917 war der Palast im Familienbesitz. Während der etwa 1-stündigen Innenbesichtigung sehen Sie die schöne Galazimmerflucht, die beeindruckende Gemäldegalerie sowie Wohnräume mit wertvollem Interieur verschiedener Stilrichtungen und erfahren mehr über die Familie Jussupow und das Leben der russischen Aristokratie. Anschließend Weiterfahrt zur Peter-Paul-Festung aus dem 18.Jh. Den Mittelpunkt der Festungsanlage, die bis 1917 u.a. als Gefängnis diente, bildet die Peter-Paul-Kathedrale, erbaut von 1713 bis 1732. Nach der Besichtigung dieses bedeutenden Kirchenbaus Rückfahrt zum Schiff. 
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl. Dieser Ausflug findet in kleinen Gruppen mit max. 24 Teilnehmern statt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Peter-Paul-Festung und Jussopow-Palast (kleine Gruppen)
Der Jusopow Palast in St. Petersburg, Russland

Panoramafahrt mit Puschkin

/ 89 €

ca. 9 Std. mit Essen
Zunächst Busfahrt zum 25 km entfernten Zarskoje Selo, dem heutigen Puschkin. Es war bis 1917 Sommerresidenz russischer Zaren. Besichtigung des prachtvollen Katharinenpalastes mit Prunksälen, Salons und Galerien. Auch das berühmte Bernsteinzimmer ist bei der Führung durch den Palast eingeschlossen. Nach einem kurzen Rundgang durch den Park nehmen Sie Ihr Mittagessen in einem Restaurant ein. Rückfahrt in das Stadtzentrum von St. Petersburg. Eine Panorama-Rundfahrt führt Sie zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten dieser prachtvollen Stadt (Fotostopps). Ihre Stadtrundfahrt beginnt mit einem Fotostopp auf dem Isaaksplatz. Die riesige klassizistische Isaakskathedrale gehört zu den größten Kuppelbauten der Welt. Danach fahren Sie zur Nikolaus-Marine-Kathedrale. Die blau-weiße russisch-orthodoxe Barockkirche wurde in der Mitte des 18. Jhts. vom Architekten Sawa Tschewakinski, einem Schüler Rastrellis, gebaut und dem Schutzheiligen der Seefahrer gewidmet. Weiterfahrt zur Basilius-Insel mit Blick auf die Peter-Paul-Festung mit Peter-Paul-Kathedrale, die prächtige Newa sowie auf den prunkvollen Komplex der Eremitage. Anschließend passieren Sie noch die Blutkirche, deren Architektur eine fremde Note in das klassizistische Antlitz der Stadt gebracht hat. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet, mit Wartezeit ist zu rechnen. Das Fotografieren sowie Videoaufnahmen sind im Bernsteinzimmer verboten.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Panoramafahrt mit Puschkin
Der Katharinenpalast in Puschkin, Russland

Klassisches Ballett

/ 89 €

ca. 4 Std. 
St. Petersburg ist das Herz der russischen Kultur und gilt zu Recht als Wiege des russischen Balletts. Viele Theater der Stadt sind für ihre Opern- und Tanzensembles bekannt. In verschiedenen Konzerthallen werden regelmäßig klassische Ballettaufführungen wie z.B. Schwanensee oder Dornröschen dargeboten. Bustransfer am Abend zum Theater und zurück. Das genaue Programm stand bei Drucklegung noch nicht fest, es wird Ihnen von der Reiseleitung an Bord bekanntgegeben.
Bitte beachten:  Einige Stufen im Theater. Begrenzte Teilnehmerzahl. Ein Glas Sekt in der ersten Pause inklusive.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Klassisches Ballett
Ballett-Tänzerinnen

Panoramafahrt mit Puschkin und Isaak-Kathedrale

/ 89 €

ca. 9 Std. mit Essen
Rund 25 km südlich von St. Petersburg liegt das heutige Puschkin. Peter der Große schenkte seiner Frau Katharina das ehemalige Landhaus Zarskoje Selo, das zum großartigen Katharinenpalast im Rokokostil umgestaltet wurde. Im Palast werden die schönsten Säle besichtigt. Auch das berühmte Bernsteinzimmer ist bei der Führung durch den Palast mit eingeschlossen. Anschließend folgt ein Spaziergang durch den herrlichen Park mit romantischen Pavillons, kleinen Seen und Skulpturen italienischer Meister. Das Mittagessen wird in einem Restaurant eingenommen, anschließend Rückfahrt nach St. Petersburg. Sie erleben die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten dieser schönen Stadt. Zunächst halten Sie am Isaaksplatz, wo die majestätische Isaakskathedrale steht (Innenbesichtigung). Die Isaakskathedrale wurde nach dem Entwurf des französischen Architekten A. Montferrand in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Die riesige Kuppel der Kathedrale gilt als eine der größten der Welt. Die Höhe der Kathedrale beträgt 101,5 m. Das Gebäude hat 112 Säulen aus Granit und ist mit Bronzestatuen und Kuppeln, zu deren Vergoldung mehr als 100 kg Gold verarbeitet wurden, geschmückt. Für die Innenausstattung wurden neben 14 Marmorarten auch Halbedelsteine verwendet. Anschließend fahren Sie zur Ostspitze der Basilius-Insel, von der man das älteste Bauwerk St. Petersburgs, die Peter-Paul-Festung, sieht. Die Fahrt geht weiter zum Panzerkreuzer "Aurora". Nach der Oktoberrevolution wurde auf dem Kreuzer ein Marinemuseum eröffnet (Fotostopp). Weiterfahrt zum Smolnij-Kloster und über den Newskij-Prospekt, die Hauptstraße St. Petersburgs, zur Blutkirche (Fotostopp) und zurück zum Schiff.  
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2016)

Panoramafahrt mit Puschkin und Isaak-Kathedrale
Der Katharinenpalast in Puschkin, Russland

Panoramafahrt mit Peter-Paul-Festung und Puschkin

/ 95 €

ca. 9 Std. mit Essen
Mit dem Bus beginnt die Rundfahrt durch St. Petersburg mit den schönsten Sehenswürdigkeiten dieser prachtvollen Stadt, u.a. sehen Sie die Basilius-Insel (Fotostopp) und die Nikolaus-Marine-Kathedrale. Die blau-weiße russisch-orthodoxe Barockkirche wurde in der Mitte des 18. Jh. vom Architekten Sawa Tschewakinski gebaut und dem Schutzheiligen der Seefahrer gewidmet. Im historischen Kern der Stadt Besuch der Peter-Paul-Festung. Sie wurde vom Zaren Peter I. am Anfang des 18. Jh. gegründet. Auf dem Gelände der Festung steht die Peter-Paul-Kathedrale, die zwei Jahrhunderte lang als Begräbnisstätte der Romanows diente. In der Kathedrale wurden alle russischen Zaren von Peter I. bis Nikolaus II. beigesetzt. Sie unternehmen eine etwa 1-stündige Innenbesichtigung. Anschließend Weiterfahrt zur Isaakskathedrale für einen Fotostopp, bevor Sie in einem Restaurant Ihr Mittagessen einnehmen. Nachmittags Fahrt zum 25 km entfernten Puschkin (Zarskoje Selo). Zarskoje Selo wurde vom Zaren Peter I. während des Nordischen Krieges Anfang des 18. Jh. gegründet und seiner Gattin, Zarin Katharina I, zum Geschenk gemacht. Seine Blütezeit erlebte der Katharinenpalast in der Mitte des 18. Jh. während der Regierungszeit von Zarin Elisabeth, auf deren Erlass der Palast vom Architekten B. Rastrelli im prachtvollen Barockstil umgebaut wurde. Im Katharinenpalast besichtigen Sie die schönsten Räume, auch das berühmte Bernsteinzimmer. Danach Spaziergang durch den Katharinenpark mit romantischen Pavillons und kleinen Seen. Nach etwa 1,5 Stunden Aufenthalt Rückfahrt nach St. Petersburg, Fotostopp an der Blutkirche und Rückkehr zum Schiff..
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Mit Wartezeiten im Katharinenpalast ist zu rechnen, Foto- und Videoaufnahmen im Inneren des Bernsteinzimmers sind nicht gestattet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Panoramafahrt mit Peter-Paul-Festung und Puschkin
Die Peter-Paul Festung von innen, St. Petersburg

Metro und Isaakskathedrale

/ 29 €

ca. 3,5 Std.
Zunächst lernen Sie die berühmte Petersburger Untergrundbahn kennen, eines der tiefstgelegenen U-Bahn-Systeme der Welt. Das Metronetz liegt 50-75 m tief unter der Erde, weil der Boden im Newa-Delta vermoort ist. Während der Busfahrt zur Metro erhalten Sie einige Informationen zur Bedienung der Durchlassautomaten. Sie sehen zum einen die ältesten Metrostationen "Puschkinskaja" und "Ploschtschad Wosstanija", die seit 1955 in Betrieb sind und mit Marmorsäulen, Mosaiken und Bronzeleuchtern ausgestattet sind. Ebenfalls sehen Sie die moderne Station Admiraltejskaja, die tiefste Metrostation der Welt. Hier verlassen Sie die Untergrundbahn wieder und fahren mit dem Bus zur beeindruckenden Isaakskathedrale. Gelegenheit zur Innenbesichtigung. Der Innenraum ist mit verschiedenen Marmorarten sowie Halbedelsteinen geschmückt und präsentiert zahlreiche Gemälde, Skulpturen und Mosaiken der besten Künstler der damaligen Zeit. Auf dem Rückweg zum Schiff legen Sie noch einen Fotostopp am Dekabristenplatz ein, bevor Sie wieder am Schiff ankommen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Februar 2020)

Metro und Isaakskathedrale
Kunst in einer Metro-Station in St. Petersburg, Russland

Panoramafahrt mit Puschkin und Blutkirche

/ 99 €

ca. 9 Std. mit Essen
Rund 25 km südlich von St. Petersburg liegt das heutige Puschkin. Peter der Große schenkte seiner Frau Katharina das ehemalige Landhaus Zarskoje Selo, das zum großartigen Katharinenpalast im Rokokostil umgestaltet wurde. Im Palast werden die schönsten Säle besichtigt. Auch das berühmte Bernsteinzimmer ist bei der Führung durch den Palast mit eingeschlossen. Anschließend folgt ein Spaziergang durch den herrlichen Park mit romantischen Pavillons, kleinen Seen und Skulpturen italienischer Meister. Das Mittagessen wird in einem Restaurant eingenommen, anschließend Rückfahrt nach St. Petersburg. Sie erleben die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten dieser schönen Stadt. Zunächst halten Sie am Isaak-Platz, wo die majestätische Isaak-Kathedrale steht (Außenbesichtigung). Die Isaak-Kathedrale wurde nach dem Entwurf des französischen Architekten A. Montferrand in der Mitte des 19. Jh. erbaut. Die riesige Kuppel der Kathedrale gilt als eine der größten der Welt. Weiterfahrt zur Nikolaus-Marine-Kathedrale. Die blau-weiße russisch-orthodoxe Barockkirche wurde in der Mitte des 18. Jh. erbaut und dem Schutzheiligen der Seefahrer, Sankt Nikolaus, gewidmet. Anschließend fahren Sie zur Ostspitze der Basilius-Insel, von der man das älteste Bauwerk St. Petersburgs, die Peter-Paul-Festung, sieht (Fotostopp). Weiterfahrt und Besichtigung der Blutkirche, deren Architektur eine fremde Note in das klassizistische Antlitz der Stadt gebracht hat: bunt und mit vergoldeten und emaillierten Kuppeln. Beeindruckende Mosaike nach Entwürfen von Rjabuschkin, Wasnezow und Nesterow zieren eine Gesamtfläche von 6.560 qm. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Panoramafahrt mit Puschkin und Blutkirche
Die Blutkirche in St. Petersburg, Russland

Panoramafahrt mit Peterhof

/ 99 €

ca. 8,5 Std. mit Essen
Zunächst beginnt die Rundfahrt durch St. Petersburg mit den schönsten Sehenswürdigkeiten dieser prachtvollen Stadt. Unter anderem sehen Sie die Basilius-Insel, die Blutkirche sowie den Isaaksplatz (diverse Fotostopps). Das Mittagessen wird in einem Restaurant unterwegs eingenommen. Danach Fahrt (ca. 30 km) zur Küste des Finnischen Meerbusens nach Peterhof, Sommerresidenz des Zaren Peter des Großen. Hier startet die Besichtigung des Großen Palastes mit prunkvollen Räumen (ca. 2 Std.). Im Anschluss Spaziergang durch die herrlichen Alleen des Unteren Parks mit zahlreichen Springbrunnen und der großen Kaskade. Sie gelangen zur Anlegestelle für das Tragflügelboot, das Sie zurück nach St. Petersburg bringt (wetterabhängig).
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Panoramafahrt mit Peterhof
Schloss Peterhof, St Petersburg, Russland

Fontänenpark Peterhof, Isaakskathedrale und Kanalfahrt

/ 99 €

ca. 8 Std. mit Essen
Bustransfer ins Stadtzentrum zur Anlegestelle. Mit dem Ausflugsboot passieren Sie die schönsten Kanäle und Flüsse, die das Stadtzentrum durchziehen (Fontanka-Fluss, Moika-Fluss, Newa-Fluss). Unterwegs sehen Sie majestätische Baudenkmäler, geschwungene Brücken und granitverkleidete Uferstraßen. Anschließend fahren Sie zum Isaaksplatz und unternehmen eine etwa 30-minütige Innenbesichtigung der majestätischen Isaakskathedrale. Das Bauwerk wurde nach dem Entwurf des französischen Architekten A. Montferrand in der Mitte des 19. Jh. erbaut. Die riesige Kuppel der Kathedrale gilt als eine der größten der Welt. Die Höhe der Kathedrale beträgt 101,5 m. Das Gebäude ist mit 112 Säulen aus Granit geschmückt, mit Bronzestatuen und Kuppeln, zu deren Vergoldung mehr als 100 kg Gold verbraucht wurden. Für die Innenausstattung wurden neben 14 Marmorarten auch Halbedelsteine verwendet, darüber hinaus gibt es eine große Anzahl von Bildern, Skulpturen und Mosaiken zu bestaunen. Nach dem Rundgang wird Ihnen in einem Restaurant unweit des Peterhofs das Mittagessen serviert. Nachmittags Besichtigung des weltbekannten Unteren Parks vom Schloss Peterhof. In dem etwa 100 ha großen Fontänenpark stehen zahlreiche Schlösschen und Pavillons und jede Allee führt zu einem Wasserbecken oder einer Fontäne. Sie unternehmen einen Spaziergang durch die herrlichen Alleen, sehen die großartige Kaskade und interessante Springbrunnen und erleben sog. Scherzfontänen. Das Besondere an dem Wassersystem dieses Parks ist, dass es das Niveaugefälle zwischen den Teichen und Fontänen ausnutzt und daher keine Pumpen nötig sind. Nach dem Rundgang Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Fontänenpark Peterhof, Isaakskathedrale und Kanalfahrt
Isaac Kathedrale in St. Petersburg, Russland

Fontänenpark Peterhof, Peter-Paul-Festung und Kanalfahrt

/ 99 €

ca. 8 Std.
Der Ausflug beginnt mit einer Kanalfahrt im Stadtzentrum von St. Petersburg. Sie bewundern vom Wasser aus die ältesten architektonischen Ensembles der Stadt: herrliche Paläste russischer Zaren und der Aristokratie, romantische Sommergärten, vornehme alte Bürgerhäuser und unzählige reich verzierte Brücken. Nach der Kanalfahrt durch das "Venedig des Nordens" fahren Sie zur Peter-Paul-Festung, die vom Zaren Peter I. Anfang des 18. Jh. gegründet wurde und bis 1917 als politisches Gefängnis diente. Das bedeutendste architektonische Denkmal auf dem Gelände der Festung ist die Peter-Paul-Kathedrale, die über 300 Jahre als Begräbnisstätte der Zarenfamilie diente. Nach der etwa einstündigen Besichtigung Fahrt nach Peterhof. Unterwegs nehmen Sie Ihr Mittagessen ein. Anschließend Weiterfahrt und Besichtigung des "Russischen Versailles", dem weltbekannten Unteren Park des Peterhofs. In dem etwa 100 ha großen Fontänenpark stehen zahlreiche Schlösschen und Pavillons und jede Allee führt zu einem Wasserbecken oder einer Fontäne. Sie unternehmen einen Spaziergang durch die herrlichen Alleen des Unteren Parks, wo Sie die großartige Kaskade und interessante Springbrunnen sehen und sog. Scherzfontänen erleben. Das Besondere an dem Wassersystem dieses Parks ist, dass es das Niveaugefälle zwischen den Teichen und Fontänen ausnutzt und daher keine Pumpen benötigt. Nach dem etwa 2-stündigen Rundgang im Unteren Park Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Die Bootsfahrt ist wetterabhängig. Je nach Anlegestelle des Ausflugsbootes erfolgt ein Spaziergang von bis zu 800 m vom Busparkplatz bis zum Bootsanleger.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Fontänenpark Peterhof, Peter-Paul-Festung und Kanalfahrt
Schloss Peterhof, St Petersburg, Russland

Panoramafahrt mit Peter-Paul-Festung und Peterhof

/ 109 €

ca. 9 Std. mit Essen
Ihre Stadtrundfahrt beinhaltet Fotostopps an der Nikolaus-Marine Kathedrale und der Isaak-Kathedrale mit der drittgrößten Kuppel der Welt. Die Lanspitze der Basilius-Insel bietet einen schönen Panoramablick auf den historischen Stadtteil, bevor Sie zu einer der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gelangen. Sie besichtigen das älteste Bauwerk der Stadt, die Peter-Paul-Festung. Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut, diente die Festung bis 1917 als politisches Gefängnis. Nach der Besichtigung der Peter-Paul-Kathedrale, Begräbnisstätte der Romanows, fahren Sie weiter zur Blutkirche für einen weiteren Fotostopp und legen danach beim Mittagessen in einem Restaurant eine Pause ein. Anschließend fahren Sie etwa 29 km bis zur Küste des Finnischen Meerbusens nach Peterhof, der Sommerresidenz des Zaren Peter der Große. Besichtigung des Palastes mit prunkvollen Räumen. Im Anschluss Rundgang durch die herrlichen Alleen des Unteren Parks mit zahlreichen Springbrunnen und der großen Kaskade. Die Rückfahrt in die Stadtmitte von St. Petersburg erfolgt per Tragflügelboot. Kurzer Bustransfer zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Mit Wartezeit ist zu rechnen.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Mai 2018)

Panoramafahrt mit Peter-Paul-Festung und Peterhof
Peter Paul Kathedrale, St. Petersburg, Russland

2 Tage Höhepunkte St. Petersburg

/ 259 €

1. Tag: Katharinenpalast, Park Peterhof, Metro, Peter-Paul-Festung
ca. 9 Std. mit Mittagessen
Sie fahren knapp 1 Std. von St. Petersburg nach Puschkin, eine der Lieblingssommerresidenzen der Russischen Zarenfamilie. Während des 1,5-stündigen Aufenthaltes besichtigen Sie einige Räumlichkeiten des Katharinenpalastes, z.B. den Großen Saal mit einer Fläche von 800 qm, ein Glanzstück des Architekten Rastrelli, sowie das Bernsteinzimmer, dessen Wände die ganze Palette möglicher Farbschattierungen des fossilen Harzes präsentieren. Nach der Besichtigung gehen Sie durch den schön angelegten Park zum Bus, der Sie nach Peterhof bringt. Unterwegs nehmen Sie Ihr Mittagessen ein. Peterhof ist eine der ältesten und schönsten Sommerresidenzen russischer Zaren. Sie besichtigen den Unteren Park mit herrlichen Alleen, großartigen Kaskaden, interessanten Springbrunnen und sog. Scherzfontänen. Nach dem 1,5-stündigen Rundgang durch die Parkanlage fahren Sie zurück nach St. Petersburg. Hier haben Sie dann die Möglichkeit, die berühmte Petersburger U-Bahn, eines der tiefstgelegenen Metronetze weltweit, kennenzulernen. Sie fahren per U-Bahn vier Stationen an, die zu den ältesten zählen und prunkvoll mit Marmorsäulen, Mosaikarbeiten und Bronzeleuchten ausgestattet sind. An der Station Puschkinskaja steigen Sie wieder aus und fahren mit dem Bus weiter zur Peter-Paul-Festung. Das bedeutendste architektonische Denkmal auf dem Gelände der Festung ist die Peter-Paul-Kathedrale, in der alle russischen Zaren beigesetzt wurden. Nach der etwa einstündigen Besichtigung fahren Sie wieder zurück zum Schiff. Übernachtung an Bord.
2. Tag: Stadtrundfahrt, Isaakskathedrale, Blutkirche, Eremitage
ca. 7 Std. mit Mittagessen
Nach dem Frühstück unternehmen Sie zunächst eine Stadtrundfahrt. Sie legen einen Fotostopp ein an der Nikolaus-Marine-Kathedrale, eine Barockkirche aus dem 18.Jh. mit fünf vergoldeten Kuppeln, sowie am Isaaksplatz mit der eindrucksvollen Isaakskathedrale, einem der größten Kuppelbauten der Welt (kurze Innenbesichtigung). Weiterfahrt zur Landspitze der Basilius-Insel mit schönem Blick auf das Stadtpanorama. Weiterfahrt zur Blutkirche, deren Architektur eine eigenwillige Note in das klassizistische Antlitz der Stadt gebracht hat. Sie besichtigen den Innenraum mit wunderbaren Mosaiken, die eine Gesamtfläche von 7000 qm bedecken. Mittagessen unterwegs. Am Nachmittag besichtigen Sie eines der größten Museen der Welt, die Eremitage. Der Museumskomplex besteht aus mehreren Gebäuden, und mit einer Sammlung von mehr als 3 Mio. Kunstgegenständen (nur ein Teil wird ausgestellt) ein Museum der Superlative. Nach dem etwa 2-stündigen Aufenthalt fahren Sie wieder zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Dieser Ausflug beinhaltet ein 2-tägiges Programm wie beschrieben. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Die Reihenfolge der Besichtigungen/Besichtigungstage kann sich kurzfristig ändern. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis. (Stand: Februar 2020)

2 Tage Höhepunkte St. Petersburg
Der Katharinenpalast in Puschkin, Russland

Sommerresidenz Pawlowsk (kleine Gruppen)

/ 49 €

ca. 4,5 Std.
Gut einstündige Fahrt zur Sommerresidenz Pawlowsk des Zaren Pawel I, deren Bau 1782 begonnen wurde. Pawlowsk wird mit Recht als eine Perle der Schloss- und Parkkultur Russlands bezeichnet. Das Wunder an Harmonie von Baukunst, Bildhauerei, Kunstgewerbe und Parkplanung wurde von den besten Baumeistern und Künstlern ins Leben gerufen. Der Palast mit seinem über 600 ha großen Park beeindruckt durch sein monumentales Gesamtbild. Während der etwa 2-stündigen Besichtigung sehen Sie neben eindrucksvollen und reich geschmückten Sälen vor allem auch den 400 qm großen Thronsaal. Nach einem Spaziergang durch den Park fahren Sie wieder zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Sehr begrenzte Teilnehmerzahl. Dieser Ausflug findet in kleinen Gruppen mit max. 15 Teilnehmern statt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Sommerresidenz Pawlowsk (kleine Gruppen)
Statue vor dem Pawslowsk Palast in St. Petersburg, Russland

Stadt, Kathedralen und Bootsfahrt

/ 99 €

ca. 8 Std. mit Abendessen
Ihre Stadtrundfahrt beginnt mit einem Fotostopp am Isaaksplatz mit der monumentalen klassizistischen Isaakskathedrale, einem der größten Kuppelbauten der Welt. Weiterfahrt zur Nikolaus-Marine-Kathedrale. Die blau-weiße russisch-orthodoxe Barockkirche mit fünf vergoldeten Kuppeln wurde in der Mitte des 18.Jh. erbaut. Danach sehen Sie die Blutkirche, deren Architektur eine fremde Note in das klassizistische Antlitz der Stadt gebracht hat: bunt und mit vergoldeten, emaillierten Kuppeln, die Wände des Innenraums bedeckt von wunderbaren Mosaiken mit einer Gesamtfläche von 7000 qm. Nach dem Fotostopp fahren Sie zur Landspitze der Basilius-Insel, von wo sich Ihnen das historische Panorama der Stadt präsentiert: die Peter-Paul-Festung mit der Kathedrale sowie der prunkvolle Komplex des Eremitage-Museums. Danach Gelegenheit zur Innenbesichtigung der Peter-Paul-Kathedrale. Nach diesen Eindrücken nehmen Sie Ihr Abendessen ein, bevor Sie dann eine Bootsfahrt auf den Flüssen und Kanälen von St. Petersburg erleben. St. Petersburg erstreckt sich über 41 Inseln, die durch eine Vielzahl von Kanälen und Flüssen vernetzt sind. In der Stadt sind daher - neben Venedig und Amsterdam – die meisten Brücken weltweit zu finden. Genießen Sie die abendliche Fahrt und die Ausblicke auf das historische Zentrum. Während der Bootsfahrt werden Informationen vermittelt sowie eine folkloristische Musikbegleitung dargeboten. Nach der etwa 1,5-stündigen Tour erfolgt wieder die Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

Stadt, Kathedralen und Bootsfahrt
Die Peter-Paul Festung von innen, St. Petersburg

St. Petersburg auf einer Kreuzfahrt entdecken

Deutschland -Straße in Visby auf der Insel Gotland, Schweden
Deutschland

Ostseezauber & Nord-Ostsee-Kanal

Bremerhaven - Nord-Ostsee-Kanal - Sassnitz (Rügen) - Visby (Gotland) - Tallinn - St. Petersburg - Helsinki - Stockholm - Kalmar -Bremerhaven

DEU048 | Dauer: 12 Tage

Termin: 20.07.2020 - 01.08.2020
objects loader

3-Bett innen Steuermanns-Deck
ab p.P. ab

2.299 €

Details
Albatros -Luftaufnahme der Peter und Paul Festung in St. Petersburg, Russland
Albatros

Die große Ostsee-Reise

Bremerhaven - Klaipeda - Riga - Tallinn - St. Petersburg - Helsinki - Luleå - Oulu - Rauma - Stockholm - Nord-Ostsee-Kanal - Bremerhaven 

ATS614 | Dauer: 16 Tage

Termin: 01.08.2020 - 17.08.2020
objects loader

4-Bett innen Oriondeck
ab p.P. ab

1.699 €

Details
Amadea -Kadriorg Palast in Tallinn, Estland
Amadea

von Bremerhaven bis Kopenhagen

  Bremerhaven -  Gdansk - Tallinn - St.Petersburg - Helsinki - Stockholm - Kopenhagen 

Inkl. 1 Übernachtung mit Halbpension in Kopenhagen sowie Stadtrundfahrt und Rückflug

AMA390A | Dauer: 11 Tage

Termin: 07.08.2020 - 18.08.2020
objects loader

2-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung)
ab p.P. ab

2.199 €

Details