desktop Image objects loader

Wolgograd Kreuzfahrten, Ausflüge und Sehenswürdigkeiten

Logo Logo
  • Über 40 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Betreuung auf jedem Schiff
  • Bekannt aus ”Das Traumschiff”

Stadtrundfahrt mit Mamajewhügel (inkl.)

ca. 3 Std.
Während einer Rundfahrt lernen Sie Wolgograd mit seiner typisch sowjetischen Architektur der 1950er und 1960er Jahre kennen. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt zählt die Gedenkstätte der Schlacht von Stalingrad auf dem Mamajew-Hügel. 85 Meter hoch ragt das weltbekannte Mahnmal der Mutter Heimat mit erhobenem Schwert in den Himmel über Wolgograd. Die heutige Stadt ist nach dem zweiten Weltkrieg aus den Trümmern Stalingrads wiederentstanden und zieht sich über 100 km am rechten Wolgaufer entlang.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 03/20)

Stadtrundfahrt mit Mamajewhügel (inkl.)
Mahnmal der Mutter Heimat in Wolograd, Russland

Soldatenfriedhof Rossoschka

/ 29 €

ca. 3,5 Std.
Per Bus fahren Sie etwa 40 Minuten zum Dorf Rossoschka, ca. 37 km nordwestlich des ehemaligen Stalingrads. Das Dorf befand sich im Spätherbst 1942 mitten im Kessel des Krieges. Als die Entscheidungsschlacht begann, lebten hier mehr als 2.000 Menschen. Nach den erbitterten Kämpfen war der Ort komplett verwüstet. Erst in den 1950er Jahren begannen die Sowjets zögerlich mit dem Wiederaufbau. Ein 1992 vereinbarter Staatsvertrag zwischen Deutschland und Russland ermöglichte der deutschen Kriegsgräber­fürsorge die Exhu­mierung von mehr als hunderttausend Soldaten. Im Früh­sommer 1999 fand dann die feierliche Einweihung einer der größten deutschen Soldatenfriedhöfe statt. Der Kasseler Architekt Jürgen von Reuß wollte mit seinem Entwurf der Anlage sowohl der weiten russischen Steppen­landschaft Rech­nung tragen, als auch der historischen Bedeutung des Ortes gerecht werden. Der Friedhof ist in zwei Grabfelder aufgeteilt und erstreckt sich über eine Fläche von knapp sechs Hektar. Vom zentralen Gedenk­platz mit einem Hochkreuz aus Metall führt ein ge­pflasterter Weg zu einer kreisförmigen Anlage, deren Durch­messer 150 Meter beträgt. Rund um die Anlage verläuft eine 470 Meter lange Ringmauer aus Granitblöcken, die seit 2006 die Namen aller deutschen Gefallenen und Vermissten trägt. Als Symbol der Versöhnung entstand zur gleichen Zeit mit deutscher Unterstützung auf dem benachbarten Areal, nur durch eine Straße getrennt, ein russischer Fried­hof.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: 05/20)

Soldatenfriedhof Rossoschka
Militärgedenkstätte in Wolograd, Russland

Wolgograd auf einer Kreuzfahrt entdecken

Aleksandra -
Aleksandra

Zarenreich

Rostov - Wolgograd - Uljanovsk - Kazan - Plios - Kostroma - Jaroslawl - Goritsy - Insel Kishi  - St. Petersburg

Dauer: 19 Tage

Ausflüge inklusive

Zweibett außen Neptundeck (schlechter gelegen)
ab p.P. ab

2.899 €

Frühbucher-Preis noch 8 Tage
Termin wählen
Alexander Borodin -Der Kreml in Moskau, Russland
Alexander Borodin

Olga

Rostov - Wolgograd - Uljanovsk - Kazan - Plios - Kostroma - Jaroslawl - Uglitsch - Moskau 

ABO062 | Dauer: 18 Tage

Termin: 27.04.2021 - 15.05.2021
Ausflüge inklusive

Zweibett außen Glückskabine
ab p.P. ab

2.099 €

Frühbucher-Preis noch 8 Tage
Details
Lavrinenkov -
Lavrinenkov

Olga

Rostov - Wolgograd - Uljanovsk - Kazan - Plios - Kostroma - Jaroslawl - Uglitsch - Moskau 

LAV049 | Dauer: 18 Tage

Termin: 29.04.2021 - 17.05.2021
Ausflüge inklusive

Zweibett de Luxe außen Hauptdeck (schlechter gelegen)
ab p.P. ab

2.799 €

Frühbucher-Preis noch 8 Tage
Details