Slider Desktop objects loader

Genießen Sie Urlaub im glamourösen Monaco am Mittelmeer

Bei einer Monaco Kreuzfahrt werden Sie schnell merken: der winzige Stadtstaat ist einmalig. Das Fürstentum der Grimaldis umweht stets Glamour und ein luxuriöser Flair. Die Formel 1 ist hier genauso regelmäßig zu Besuch wie berühmte Hollywoodstars. Prächtige Architektur, mondäne Yachthäfen, Nobelrestaurants und teure Boutiquen prägen das Stadtbild. Doch das ist nur die eine Seite. Um hier am Strand zu entspannen, das smaragdgrüne Mittelmeer und den Blick über die Dächer der malerischen Altstadt zu genießen, muss man kein Millionär sein. Lernen Sie Europas Hot-Spot jetzt kennen!

Logo Logo
  • Über 40 Jahre Erfahrung als Reiseveranstalter
  • Über 100.000 zufriedene Stammgäste
  • Deutsch sprechende Betreuung 
  • Phoenix Reisen Kreuzfahrtschiffe bekannt aus "Das Traumschiff”

Klein aber oho! Monaco Kreuzfahrten zu den glamourösesten 2 Quadratkilometern der Welt

Der zweitkleinste Staat der Welt liegt an der französischen Mittelmeerküste zwischen Nizza und Italien. Die Ausläufer der Seealpen sorgen für einige Felsen und Hügel in der Stadt. Eine grandiose Aussicht aufs offene Meer ist Ihnen fast überall garantiert. Auf einem Stadtgebiet von knapp 2 km² leben über 32.000 Einwohner, was Monaco zum bevölkerungsreichsten Staat macht. Eng und nach oben bebaut ist Monaco aber trotzdem keine Betonstadt. Mediterrane Giebelhäuser wechseln sich mit Gründerzeit-Architektur und Belle-Époque-Villen ab. Die fehlende Steuerpflicht für Privatpersonen hat hier seit den 1970ern ein Steuerparadies für Reiche entstehen lassen. Wer in der Welt des Jetsets etwas auf sich hält, der zeigt sich in Monaco. Kurze Wege zu den schönsten Sehenswürdigkeiten machen die Stadt auch für Tagesausflüge attraktiv.

Monte Carlo, die Hauptstadt von Monaco?

Das südeuropäische Mittelmeerparadies besteht ausschließlich aus der Stadt Monaco, eine Hauptstadt gibt es also nicht. Dafür 7 Stadtteile mit ganz unterschiedlichem Flair. Das wohl berühmteste Viertel ist Monte Carlo. Am Place du Casino befindet sich das Luxushotel Hôtel de Paris mit seiner traditionsreichen Geschichte. Die bekannteste Sehenswürdigkeit, das Casino, liegt nur ein paar Schritte entfernt. Umringt von sündhaften teure Limousinen auf dem Parkplätzen werden die Schönen und Reichen hier per Handschlag am Eingang begrüßt. Normalsterbliche können Ihr Glück beim Poker oder Roulette in den öffentlichen Bereichen herausfordern. Im Stadtteil Condamine liegt der Yachthafen mit Luxus-Yachten und Schiffen der Superreichen. Durch die engen Straßen des Viertels führt außerdem die Formel-1-Rennstrecke Circuit de Monaco. Hauptattraktion der Altstadt Monaco-Ville ist ohne Zweifel der Fürstenpalast am Place du Palais. Neben dem grandiosen Ausblick lohnt sich auch ein Besuch zum zeremoniellen Wachwechsel der Leibgarde. Daneben lädt die malerische Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen und bezaubernder Architektur zum gemütlichen Flanieren ein.

Monacos reizvolle Orte außerhalb von Monte Carlo

Platz ist eine chronische Mangelware im Stadtstaat. Deswegen ist die Regierung schon ewig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten zur Raumgewinnung. Zahlreiche Tunnel und vielstöckige Hochhäuser haben irgendwann nicht mehr ausgereicht. Deswegen beschloss man, direkt an der französischen Grenze im Meer neues Bauland künstlich aufschütten zu lassen. 15 Jahre hat es gedauert, bis 1981 das jüngste Stadtviertel Fontvieille bebaut werden konnte. Der städtische Zoo, High Tec-Unternehmen und moderne Shoppingzentren sowie das Museum für Schifffahrt haben hier Ihren Platz gefunden. Oberhalb des neuen Bezirks finden im Viertel Jardin Exotique nicht nur Naturliebhaber und Hobbybotaniker einen Ort zum Verschnaufen. Mitten im Steilhang über dem Meer wurde 1933 der gleichnamige botanische Garten angelegt. Zwischen gigantisch großen Kakteen und einem Blütenmeer aus exotischen Pflanzen lässt es sich wunderbar zur Ruhe kommen. Abgerundet wird diese Pracht vom wunderschönen Ausblick aufs Meer und die Stadt.

Das erwartet Sie auf einer Monaco Kreuzfahrt  
  • Mediterranes Klima und jede Menge weltberühmte Highlights erwarten Sie auf dieser Monaco Kreuzfahrt
  • Besuchen Sie das legendäre Casino, den Fürstenpalast und das mondäne Monte Carlo mit seinem Hafen
  • Entspannen Sie an kleinen Stränden oder blühenden Parks im europäischen Zwergstaat
  • Millionärs-Magnet: Womit die Grimaldis Monaco zum Lieblingsort des Jetsets machten
 

Beliebte Monaco Kreuzfahrten von Phoenix Reisen

Artania -Herbstliche Landschaft im Indian Summer, Kanada
Artania

Große Island-Grönland-Kanada-Reise

Bremerhaven - Reykjavik - Qaqortoq - Nûk - Québec City - Montreal - St. John´s - Cobh - Portsmouth - Bremerhaven

ART253 | Dauer: 38 Tage

Termin: 01.09.2020 - 09.10.2020
objects loader

3-Bett außen (Sichtbehinderung) Apollodeck
ab p.P. ab

4.999 €

Details
Amadea -
Amadea

Azoren-Hoch und Blumenzauber auf Madeira

Bremerhaven - Saint Malo - Horta - Ponta Delgada - Funchal - Málaga - Nizza

AMA392 | Dauer: 18 Tage

Termin: 13.09.2020 - 01.10.2020
objects loader

3-Bett außen Promenadendeck (Sichtbehinderung)
ab p.P. ab

2.999 €

Details
Ariana -
Ariana

Donauwalzer

Passau - Wien - Budapest - Belgrad - Giurgiu - Donaudelta - Rousse - Komarno - Krems - Passau

ARI213 | Dauer: 14 Tage

Termin: 19.09.2020 - 03.10.2020
objects loader
All inclusive

Dreibett außen Neptundeck
ab p.P. ab

1.699 €

Details

Weitere Highlights einer Monaco Kreuzfahrt

 

Zeit zu relaxen - an den kleinen, aber feinen Stränden von Monte Carlo

Obwohl die Küste des Zwergstaates nur 4,1 Kilometer lang ist, können Sie sich wunderbar am Stadtstrand von Larvotto entspannen. Der 400 Meter lange Kiesstrand ist in zwei kleine Buchten geteilt und das Wasser ist kristallklar. Für jede Menge Abwechslung sorgen Restaurant und ein vielfältiges Wassersportangebot. Ob Jet-Ski, Fly-Fishing, Hoverboard oder Stand up-Paddling - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Wenn Ihnen der Sinn mehr nach einem ruhigen Strandtag steht, ist der Crique des Pêcheurs wie gemacht für Sie. Die wenig bekannte Bucht wird hauptsächlich von Monegassen besucht. Stundenlang können Sie hier ungestört Sonne tanken und das Wellenspiel mit den Felsen genießen. Direkt am Hafen Port Hercule liegt eine weitere Bademöglichkeit für Urlauber. Was anderswo auf der Welt einfach "Freibad" heißen würde, trägt im Fürstentum den Namen "Stade Nautique Rainier III". Vor traumhafter Kulisse können Sie hier im angenehm beheizten Meerwasser Ihre Runden ziehen.

Fluch oder Schicksal? Die Grimaldis wachen über den Dächern von Monaco

Großen Anteil am Glanz und Glamour des Mini-Fürstentums besitzen die Grimaldis. Das europäische Adelsgeschlecht brachte Hollywood zum ersten Mal an die Riviera, als Fürst Rainier seine Grace Kelly heiratete. Die prunkvolle Traumhochzeit mit dem weltbekannten Filmstar lenkte die Blicke der High Society auf Monaco. Was als Märchen begann, wurde durch dramatische Schicksalsschläge und Skandale zum Mythos Monaco. In seiner 56 jährigen Regentschaft baute der Grimaldi-Patriarch Rainier Luxus-Jachthäfen und ließ neuen Wohnraum im Meer erschließen. Er lockte außerdem internationale Festivals und den Formel-1-Zirkus in seinen Staat. Vom imposanten Fürstenpalast auf dem Felsen le Rocher lenkt sein Sohn Albert die Regierung seit 2005. Neben dem Thronsaal lohnt sich eine Besichtigung der Herkules-Galerie, des Salon von York sowie des Spiegelsaals.

Der wertvollste Besitz des Zwergstaates - Kulturschätze in Monaco

Der Felsenstaat besitzt ein erstaunliches Kultur-Angebot. Das Freilichttheater im alten Fort Antoine, das prunkvolle Opernhaus und die schneeweiße Kathedrale Notre-Dame-Immaculée gehören schon wegen der auffälligen Architektur zum Pflichtprogramm für Kulturinteressierte. Internationale Festivals und verschiedene Stiftungen zur kulturellen Förderung halten die Szene stets lebendig. Zu den Kultur-Highlights des Fürstentums zählt auch eine beachtliche Anzahl an Museen. Begeben Sie sich auf ozeanographische Entdeckungsreise im Meereskundemuseum oder erfahren Sie in der Princess Grace Irish Library Geheimnisse aus dem Leben der Fürstin. Wenn Sie wissen möchten, für welche Luxuslimousinen ein Adeliger schwärmt - kein Problem. Im Automuseum ist von prächtigen Luxusvehikeln aus den Kindertagen des Automobils bis zum Lamborghini Countach alles ausgestellt, wofür Fürst Rainier zeit seines Lebens geschwärmt hat.